Springe zu den Kommentaren

Glücklich im Schrecken 3.0

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 4.329 Wörter - Erstellt von: Waldelbenfrau - Aktualisiert am: 2017-04-18 - Entwickelt am: - 330 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ist in Kapitel 1 beschrieben.

    1
    Also ich habe mich entschlossen:
    - mehr Kapitel
    - ausführlicher zu werden
    - die Spannung von 100% auf 180 % zu bringen
    - dem Titel Folge leisten
    - mehr mit meinen Lesen kommunizieren (Tipps, Vorschläge, was ihr wollt ...)
    - längere Kapitel
    - Satzeichen und sowas angenehm zu lesen machen
    - Rechtschreibfehler zu vermeiden
    - das meine Grammatik euch nicht umbringt beim lesen
    - und entschuldige mich im Voraus für Tipp Fehler wie ein "e" mehr am Wort oder "s"sowas"
    - Und ich freue mich was ihr davon und von der Geschichte haltet

    DAS OBEN MUSS MAN NICHT LESEN DAS FOLGENDE SCHON EHER.


    Sara wird ein großes Problem bekommen. Ich sage nichts und kurbele die Spannung hoch. Sich mega mit Percy streiten. Einen Freund ...

    2
    "Kapitel 1."
    »Warum immer ich?«


    Ich fahre einen Tag vor Schulbeginn wieder zu meinem Vater nach Hause. Oder viel mehr zu dem Haus da mein Vater in Hogwarts schon überlegt wie er die neuen quälen kann oder doch Mr. Potter?
    Als Mr. Weasley mich in die Winkelgasse gefahren hat hole ich die Liste raus mit Sachen die ich neu brauche. Also:
    - alle Bücher
    - neue Schulrobe und sowas
    - Und Tinte
    Das stand mit Kugelschreiber auf Pergament weil ich keine Tinte mehr habe. Ich laufe zum Schneider ich mache dir Tür auf und gehe durch eine Glocke klingelt. Ich gehe zu einem Mann mit komischen Hut und sage:»Ich hatte gerne eine Slytherin Robe meine ist zu klein .« in einem genauso seltsamen Akzent sagt er:» Oh ja klar läuft bei dir mache ich geht Palletti!« ich gucke besorgt und geschockt er aber Mist mich aus ich gebe ihm mein Slytherin Zeichnen das vorne auf der Robe immer ist. Setzte mich dann hin. Dort standen Braun mit wenig Rot Ledersessel mit Holzgestell einem kleinen Braunen Tisch und Zeitschriften. Oben lag der Tagesprophet auf dem Cover "Fenrir Grayback läuft auf freiem Fuß nehmt euch ..." da kam der Mann:» Lief wie Butter im Sommer das macht dann
    50£!« ich gebe ihm das Geld fast die einzigen die auch Pfund nehmen. Ich schlendere in den Buchladen mit der Robe die ich jetzt anhabe ich fand direkt alle bis auch das pelzige das wahr in einer anderen Abteilung mit den über 20 Büchern gehe ich Richtung Kasse da rempelt mich wer alle fallen. Ich werde sauer:»Pass doch auf du Troll!« dann sehe ich in das Gesicht von Marcus Flint ein Jäger im Slytherin Quidditschteem der im selben Schuljahr wie ich bin. Ich habe mich noch nie wirklich mit ihm unterhalten er sah sonst auch immer aus wie ein Opfer einer Naturkatastrophe aber er spricht zu mir:»Es tut mir leid Sara hab dich nicht gesehen .« ich nicke er hebt die Hälfte auf und gibt sie mir und die anderen nimmt er dann sagt er:»Die sind viel zu schwer für dich .« er legt seine auf den Tresen und als ich meine drauf legte geht wieder weiter in den Laden. Die Frau sagt dann zu mir erwartungsvoll:» 12 Goldene!« mir wäre fast die Kinnladen runter geklappt das sind mehr als 120£ ich gebe der Frau aber ihr Geld. In ein verzaubertes Portmonee tu ich die Bücher dies tu ich dann in meine Rocktasche es war ein Kürzer dunkel Grüner Roch der auf einer Schwarzen Strumpfhose liegt. Ich wollte in den Schreibwarenladen gehen da bemerke ich das dieser zu ist mir fällt ein das man Tinte auch in einem Laden in der Nogtaungasse bekommt ich zögere kurz gehe dann aber selbst sicher rein in dem Laden ist es dunkel Holzig und jeder schritt quietscht die Kerzen auf dem Kronleuchter sind fast abgebrannt in Vitrinen stehen gruselige Sachen aber neben der Kasse steht Tinte. Mein Blick wandert nach rechts dort sitzt ein Mann mit Glatze ein Auge in einem Grau und das andere wahr nur eine leere Hülle er wahr Naben übersät und stand schief. Ich gehe langsam nach vorne und lese die Schilder mir lief es kalt den Rücken runter "Tinte des totes" "Siehst nur du" mich kribbelte es ich lese es nicht weiter und finde normale Tinte ich nehme 10 Gläser stelle sie dem Mann vor dieser zeigt auf ein Preisschild ich nicke gebe ihm das Geld. Er war also halb Blind, Stumm und ich frage mich ob er was hört ich packe such das in mein Portmonee und gehe aus dem Laden. Plötzlich packte mich etwas im Nacken ich sehe noch den Nachthimmel dann werde ich ohnmächtig. Als ich aufwache sehe ich einen Mann ohne Oberteil. Ich musste fast würgen also gucke ich weg er sagte dann:» Ich bin Fenrir Grayback bin ein Werwolf und habe dich gebissen also bist du auch einer sag keinem was wir werden getötet!« er schiebt mich vor die Tür ich schlucke gehe dann in die Winkelgasse wo Hermine und ihre Eltern mich mitnehmen zum Gleis auf dem Weg schlucke ich das runter was er sagte. Im Zug trafen wir auf Harry und Ron wir setzen uns in ein Abteil ich sagte Garnichts. »Wer ist das?« fragte Ron Hermine aber sagt:»Professor Lupin « sie unterhalten sich bis es sich um Sirius Black geht da mische ich mich schüchtern ein:» Sirius Black würde doch so etwas nicht machen, er ist zwar verrückt aber er hat doch Herz .« auf einmal gucken mich die drei verwundert an. Dann hielt der Zug wenige Minuten später kommt eine Gestalt rein sie zapft Harry an. Da springt Professor Lupin auf aus seinem Zauberstab kommt ein Licht in Blau Harry ist Ohnmächtig Professor Lupin guckt mich die Fahrt an ich gucke sehr traurig zu Boden dann wacht Harry auf. Professor Lupin gibt Harry Schokolade und als alle auf Harry achten mir auch er guckte mich bemitleidend an obwohl er nicht wusste was wahr dann ging er zum Zugführer. Als wir ankamen ging ich direkt rein setze mich gegenüber von Macus. Pansy labert mich von der Seite zu das ich was gutes weggeschmissen habe als ich mit Draco Schluss machte wie toll er sei und sie mir dankte das ich für sie frei gemacht habe. Nachdem alle eingeteilt wurden ging ich in mein Zimmer schlafen.

    3
    Am Morgen wache ich von meinen Zimmergenossen als erster auf. Nutze das aus und gehe Duschen als ich Angezogen wahr und Grade ein wenig Wimperntusche drauf zu tun bemerke ich eine biss Narbe in meinem Nacken denke aber es merkt eh Niemand. Und mache mir meine Haare nicht auf. Dann laufe ich zum Nachttisch und stecke meinen Zauberstab ein und laufe in die GH Frühstücken Professor Snape und Professor Flitwick waren als einzige Lehrer da beim Slytherintisch sitzt Macus mit der Gang ich setzte mich zögerlich mit meinem Müsli neben Macus das einzige was er sagt ist:»In der dritten Stunde haben wir für 2 Stunden denn Quidditschplatz .« Ich nicke frage dann:»Wie geht's?« er guckt mich verwundert an lachend antwortet er:» Ach abgesehen von dem Blauenfleck auf meinem Fuß von deinem Zaubertrank Buch für Fortgeschrittene gut .« ich überlege kurz zurück das mit den über 2000 Seiten dick in Leder gebunden. Ich musste dann auch lachen. Hinter uns fragt mein Vater:» Was ist denn so witzig?« »Macus ist mein Zaubertränke Buch auf den Fuß gefallen.«: Sagte ich lachend » Das was du mir gegeben hast weil es dir zu schwer ist?« ich wurde rot wie peinlich mein Vater geht schon zu seiner Klasse also wir gleich ich und Macus gingen schon rein ich setzte mich aber neben Ron damit er abschreiben kann. Nach Zaubertränke gingen wir in Lupins Unterricht alles wahr witzig bis Harry dran kam » HALT!« rief Professor Lupin er stellte sich davor es gin so schnell das wir nur noch einen Ballon wegfliegen sehen haben. Dann kahm Patma dran bei ihr wahr es auch eine Schlange aus dem ein Regenwurm wurde dann wahr ich dran bei mir Leuchtete ein Vollmond ich schreckte zurück auf den Boden doch mein Blick ist fest darauf Professor Lupin guckt komisch stellt sich dann davor erst passiert nichts dann kommt wieder der Ballon ich nehme meine Tasche und laufe nach draußen auf die Bank die um einen Baum wahr. Mir rollen die Tränen runter ich wische mir sie immer wieder weg bis mich wer in den Arm nimmt und ruhig sagt:» Wenn es das ist was ich denke kenn ich mich aus du musst nicht weinen sch.« es wahr Remus stimme »Sag was ist dir passiert?« ich guckte auf und sagte schluchzend:» Vorgestern biss mich Grayback« ich zeige meine Narbe »Jetzt habe ich so eine Angst vor allem .« Remus nickt sieht mich an »Das wird schon ich schaff das aber sagen sollst du es besser niemandem noch nicht mal Severus.« beruhigte er mich »ich helfe dir.« ich gehe dann in die Umkleide ziehe mich für Quidditsch um und Spiele.

    4
    Nach dem Training gehe ich zu Macus und frage ihn:»Hast du meine Wasserflasche gesehen?« er schüttelt den Kopf:»Nimm meine sagte er.« sagt er drückt mir eine Grün Silberne Flasche in die Hand mit seinem Familien Wappen. Ich nicke danke und gehe wieder in meine Umkleide trinke und ziehe mich um jetzt habe ich frei bis 23 Uhr ich setzte mich wieder auf die Bank um den Baum da setzt Hermine sich neben mich und fragt direkt:» Das ist doch nicht euer Wappen oder?« ich muss lachen:» Nein das ist das der Flints meine Flasche ist weg da gab mir Macus seine .« ich zucke mit den Schultern. Hermine nickt:»Hast du den Aufsatz für Zaubertränke?« ich lache:»Klar Hermine du?« »was denkst du dir ich habe sie natürlich «: sagt Hermine wir lachen zusammen da geht sie und sagt noch:» Ich helfe Harry jetzt .« da war sie weg. Da kam Marcus ich gebe ihm seine Flasche »Danke «: sage ich »Immer doch .« sagt Macus zu mir. Dann stehe ich auf lege mich schlafen und stelle meinen Wecker auf 22 Uhr .um 21: 55 Uhr rüttelt mich einer Wach es wahr Hermine »Wie kommst du hier?« »Reinblut nicht schwer!« ich nicke nach dem Motto hast recht »Was denn Hermine?« frage ich sie »Komm wir gehen los!« ich stöhne müde ziehe mich aber an Hermine und ich gehen hoch zum Astronomieturm eine Stunde früher als wir müssen nachher kam der Lehrer und der Unterricht beginnt danach gehe ich ins Bett und stelle meinen Wecker auf 6 Uhr. Diesmal klingelt mein Wecker ich mache mich fertig und mache meine Haare danach ging ich in die GH setze mich zu Hermine ein anderer Gryffindor ruft:» SIRIUS BLACK WURDE IN DER NÄHE VON HOGWARTS GESICHTET!« alle stürmen zu ihm und lesen. Man hört staunen und erschrecken ich gehe wieder zu meinem Tisch. Und denke mir nur die übertreiben voll aber will Sirius Black wirklich Harry töten? Nein wohl kaum! Voldemort schon eher! Da kommt Flint auf mich zu:» Hey, Sara was ist denn los?« ich gucke hoch:» Oh Ehm ich habe mich nur umgeschaut und überlegt .« Marcus nickt überlegt dann und fragt:» Über was denn?« ich überlege kurz wie ich nicht lügen musste sagte dann:» Ich wollte Morgen raus gehen in den Wald es ist ja Sonntag und dann hab ich mich gefragt ob es Morgen Vollmond ist wegen Werwölfen ich möchte keinem begegnen.« Marcus brauchte was und sagt dann:» Ja ist es aber du wirst schon keinem begegnen. « ich nicke. »Willst du mit mir nach draußen?« ich nicke er steht auf und geht Richtung Ausgang ich folge wir setzten uns wieder auf die Bank um den Baum. Das sagte Marcus:» Du bist echt nett Sara ich einen dich jetzt Prince. « ich musste lächeln und wahr erfreut das ehr meinen Zweiten Namen kennt ich sagte dann glücklich:» Nur zu Leuten die ich mag. Und cool das du meinen zweiten Namen kennst!«
    Marcus:»Ich kenne ihn nicht Price weil du so aussiehst und es kurz sein muss « sagte er verwundert.
    Sara:»Oh dann nenne ich dich Mar. Tut mir leid ich bin nicht so Kreativ wie du.« gab ich zurück er nickt das springe ich auf und sage »ICH MUSS LOS MEINE FREUNDIN WARTET ICH HABE MICH VERABREDET!« rufe ich laut Hermine wartet schon ich vergesse aus Versehen meine Tasche und renne zu Hermine die in der Nähe stand im aussen Flur also er wahr überdacht aber draußen. Hermine grinst mich an sagt dann:»Bist du etwa in euren Team Kapitän?« ich gucke sie verdutzt an:» Nein .« sage ich ihr und rede es mir selber auch ein ohne es zu bemerken. Sie zieht eine Augenbraue hoch:» Ja ja ich war eben kurz vorbei gegangen das sah aber anders aus ihr saht beide aus wie Cocktail Tomaten mit schwarzen Pfeffer ... Wegen den Haaren. « ich gucke sie missmutig an und denke mir das das mir nicht aufgefallen ist. Da kam Marcus auf uns zu ich erkenne meine Umhängetasche er guckt Hermine richtig Böse an. Hängt mir meine Tasche um dabei musste er mich Umarmen wir bleiben beide länger in der Umarmung bis wir beide auseinander gehen Marcus wahr wirklich rot also ich bestimmt auch er guckte Hermine noch einmal Böse an und ging dann zu seinen Kumpels. Hermine sagt grimmig:» Er ist so gemein wie kannst du nur!« ich gucke sie verwundert an sage dann:» Er ist total nett und lieb er mag nur keine Muggel aber du bist ja die schlauste Hexe.« »HA WUSTE ICH ES DOCH« schrei sie auf einmal ich erschrecke und denke mir aufgeflogen ich gehe aber Kopfschütteln in die Bücherei und lese für Verteidigung gegen die dunklen Künste da kommt Percy »Hi.« sagt er »Hi, wie läuft's mit Penelope?« frage ich und er sagt »Gut. « und geht dann ich freue mich innerlich für ihn. Lege das Buch aber zurück und gehe in den SG als ich kein komme gucken mich alle komisch an ausser Draco mit seiner Freundin Astoria ich fühle mich unwohl und gehe zu meinem Bett die blicke aber verfolgen mich bis als ich aus dem Raum bin nur ich weiß nicht warum?

    5
    Als ich da liege gucke ich an das Seiden Tuch das grün schimmert es bewegt sich ein wenig im Wind. Ich denke nach über eben als mich alle anguckten und denke das lasse ich mir nicht gefallen! Stehe auf ziehe meine Robe aus und gehe in den Raum alle gucken mich an ich setzte mich neben Pansy el Nervensäge. Ich stelle es mir so vor ich frage was? Und alle gucken weg:»WAS! « frage ich also laut alle gucken aber immer noch so dass es mir unangenehm wurde ich fragte Pansy flüsternd:« Was haben die den alle für ein Problem mit mir?« Pansy guckt mich an:» Es geht das Gerücht um das ...« ich dachte es mir im Kopf schon ein Werwolf bin »... du mit Marcus Flint Teem Kapitän unserer Mannschaft zusammen bist .« ich gucke mich um und rufe:» EUER ERNST!« gucke dann wieder zu Pansy:» Er ist nett aber ich bin nicht mit ihm zusammen. « Pansy grinst:»Tut mir leid « steht auf und ruft »Sara Snape ist in Marcus!« da kommt Marcus rein Pansy bleibt stehen was sie lieber nicht getan hätte ich nutze meine Chance weil Pansy wieder rufen wollte und springe auf sie da gibt Marcus mir auf Pansy liegend meine Flasche:» Hier die lag vor den Umkleiden. « ich nicke danke und er und seine Gang gehen wieder Puh Glück gehabt ich stehe auf und helfe der armen Pansy hoch diese grinst wieder und läuft raus Richtung Marcus ich wusste das ich sie nicht mehr kriegen würde also setzte ich mich wieder alle gucken jetzt dämlich ich mach eine scheuch Bewegung da gucken alle weg aber Astoria guckte mitfühlend ich bringe aber genervt meine Flasche weg und lasse mich auf das Bett plumpsen da kommt Pansy und lässt sich in das Bett neben mir fallen das ihr gehört:» Ich habe es ihm gesagt es es besser so.« Ich nicke Matt Hermine hatte also recht. Ich stehe auf zog meine Robe an ich schleiche mich ohne gesehen zu werden die Tausend Treppen zu den Gryffindors hoch da sage das Bild »Passwort.« ich überlegte sagte dann:» Besuch Hermine Granger!« da ging die Tür auf Hermine steht drinnen machte mir auf zusammen setzten wir uns hin. » Pansy ist ... « ich erzählte ihr alles was passiert ist und wie Recht sie hatte. Sie lachte als ich meinte ich kann mich nicht mehr sehen lassen. Da meinte sie:» Geh zu ihm hin.« ich gucke sie an und frage nach verstand. Nicke dann aber da sie beim letzten Mal recht hatte also stehe ich auf gehe die Treppe runter und suche Marcus. Ich sehe ihn er sucht etwas da muss ich denken was ist mit Draco? Ach er muss erst mal für mich über sein Mount Everest großes Ego klettern. Da gehe ich zu ihm:» Hallo Marcus « er guckt sagt dann »Da bist du ja ich habe dich gesucht .« ich schlucke »Ich dich auch. « er guckt mich an kommt näher und umarmt mich. Er flüsterte mir dann ins Ohr:» Ich würde gerne mit dir zusammen sein ich habe mich auch in dich verliebt. « ich bekomme ein wolliges Gefühl mir ist es Egal das alle sagen er ist gemein und hässlich deswegen sage ich »Ich auch .« er schiebt mich sanft von sich weg und küsst mich. »Ich muss noch was erledigen bis gleich.« ich lächele ihn noch an er nickt und lächelt mich auch an. Im hüpfe schritt gehe ich wieder zu Hermine die das Porträt auf hat ich erzähle ihr was passiert ist. Sie sagte ich solle jetzt gehen es ist spät. Ich ging aber nicht ins Bett sondern in den Wald. Als der Vollmond am hoch steht verwandle ich mich es wahr so schmerzhaft das ich es nicht glauben konnte.
    Als ich aufwachte lag ich in einem Bett als ich mich umgucke liebt Professor Lupin schlafend auf einem Sofa. Doch ich war so fertig das ich wieder einschlief. Als ich diesmal aufwache sitzt Professor Lupin an einem kleinen Tisch und ist Schokolade und trinkt Tee er sieht aber sehr elend aus ich wollte aufstehen und mich zu ihm setzen da erschrecke ich musste ja nichts anhaben doch als ich guckte wahr ich komplett angezogen ich dachte mir nur Glück gehabt das die nicht kaputt gehen. Stehe auf und setzte mich zu Professor Lupin dieser sagte nieder geschlagen:» Du siehst auch nicht besser aus als ich iss und trinke was .« er schiebt mir eine Teekanne rüber ich schütte mir etwas in die Tasse die vor mir steht und knabbre an einer Tafel Schokolade »Hilft wirklich .« er nickt es ist alles so anstrengend ich sehe bestimmt auch schlimm aus ich gucke mich um und sehe eine Uhr noch 3 Minuten bis zum Unterricht »Ich muss los Unterricht!« er wollte etwas sagen hatte aber keine Zeit mehr ich ging direkt in die Klasse und setzte mich neben Hermine da kommt mein Vater rein Glück gehabt noch rechtzeitig. Ich fühle mich so elend und niedergeschlagen Hermine Stupst mich an nachdem sie erklärt hat:»Was ist mit dir los du siehst so ... so niedergeschlagen und kränklich aus? « Ich zucke mit den Schultern und höre mir traurig das Werwolf Gelabere meines Vaters an ich bin eigentlich schon im Halbschlaf und es dauert nicht lange bis ich komplett weg bin da beendete mein Vater den Unterricht Hermine schleift mich raus da wir eine Freistunde haben. »Jetzt sag schon was ist los?« ich seufzte »Gestern Macht hat mich fertig gemacht « sie schüttelt ihren Kopf:» Nehm dir frei und ruhe dich aus.« ich nicke. Da ich zu fertig bin die Treppen runter zu gehe ich wieder zu Professor Lupin. Lege mich diesmal auf das Sofa schlafen er guckte kurz besorgt dann schlief ich schon ein.

    6
    Als ich diesmal auf die Uhr gucke sind es 18 Uhr diese runde schlaf lohnte sich schon eher. Ich stehe auf doch keiner ist da auf dem Flur sehe ich meinen Vater dieser kommt auf mich zugelaufen er umarmt mich. »Wo wahrst du wir haben dich eine Woche gesucht?« ich bin geschockt »Ich habe mich nur schlafen gelegt und bin gerade aufgewacht.« Er nickt lässt mich wieder los ich schlendere durch Hogwarts zur GH nehme dabei denn längsten Weg. Ich setze mich an den Slytherin Tisch aber niemand ist da. Also gehe ich in den Flur da kommen plötzlich Leute in Hufflepuff und Gryffindor Quidditsch Kleidung sie gehen in dem Krankenflügel ich folge und sehe das Harry in einem Bett liegt ich gehe deswegen mit rein. Das Quidditschspiel ist wohl gehörig schief gegangen. Ich kann so viele kranke nicht sehen und laufe wieder in die GH diesmal ist sie voll ich setzte mich an den Slytherintisch da kommt Hermine und setzt sich neben mich sofort hörte man alle Slytherin die da zitzen rufen "Weg vom Tisch Schlammblut" ich und Hermine setzen und deswegen an den Gryffindortisch Hermine guckt mich immer noch fragend an ich kann ihr nichts verschweigen und sie würde es nie weiter sagen also sag ich zu ihr:»Ich muss dir was sagen Hermine aber sag es niemanden!« sofort guckt sie auf und rückt näher »Ich kann dir nicht verschweigen. Als ich so fertig wahr nun ja Grayback hat mich gebissen und es wahr Vollmond und. « ich gucke mir rollen tränen das Gesicht runter sie umarmt mich. »Es ist doch gar nicht schlimm! Du bist so ein guter Mensch weißt du? « ich lächele »Das ich so eine gute Freundin wie dich habe! « wir lachen. »Komm mit wir gehen zu Hagrid.« auf dem weg treffen wir auf Harry und Ron. Als wir bei Hagrid sind verkündet er das Seidenschnabel getötet wird zusammen gehen wir bei Hagrid in die Hütte Ron bekommt Krätze die Ratte wieder arme Hermine immer ist sie die die es abkriege. Da werden wir bombardiert mit Irgendwas da mussten wir raus laufen wir gingen schon Richtung Hogwarts.

    7
    Doch als wir an der Peitschenden Weide sind haut Krätze ab Ron aber fängt sie wieder da kommt ein Großer Hund und packt Ron ab Bein und zieht ihn in ein loch. Harry Hermine und ich laufen nach machen aber erst eine Karussell fahrt mit der Peitschenden Weide und kommen durch das loch wir landen aber weich auf Harry der Tunnel fürht zur heulenden Hütte. Als wir durch gehen finden wir Ron als wir ihn befreien ruft er:» DAS IST EINE FALLE!« wir drehen uns um die Tür knallt zu und da steht Sirius Black er ist echt mitgenommen aber jetzt glaube auch ich das er alles gemacht hat. Da kommt Remus er entwaffnet Sirius aber dann umarmt er ihn.
    (Normale "Film" zene nur mit mir)
    Wir stehen draußen da ruft wer was alle gucken zum Vollmond ich und Remus verwandeln uns mein Vater hat mich gerade noch gesehen ich mache alles was Remus macht Rudel gehaber halt da laufen wir zu einem geheul und werden von einem Hippogreif getretten. In der nähe von Hogwarts verwandle ich mich zurück oder viel mehr in der nähe von den Umkleiden. Ich laufe da rein und ziehe meine Quidditsch Klamotten an laufe so zu meinem Zimmer und ziehe mich richtig um.
    Am nächsten Tag kommt mein Vater zu mit:» Du bist ja ein Werwolf! Warum sagtest du mir das nicht! « ich gucke ihn an »Weil du bei Professor Lupin so bist!« ich gehe weg diesmal wohne ich bei den Flints.

    8
    Zusammenfassung

    -Sara ist mit ___ zusammen
    -Hat streit mit Severus Snape
    -Ist ein ____
    -Hat sich fest mit ___ befreundet

    Ja ja hättet ihr wohl gern _ lesen 😅😊

    9
    Fragen zu dem FF das fällt weg wenn ich schon geschrieben habe.

    - findet ihr gut das ich jetzt nur noch eine lange ausführliche Geschichte mache?
    - Gefällt euch die Story?
    - was soll ich verändern?
    - Und noch einmal sind die Freunde und so gut?

    10
    Fragen für andere Sachen

    (Ich hätte das auch bei 9 noch machen können aber ich mag ne Glatte Zahl lieber)

    ~ Soll ich noch mit Rumtreibern was machen oder was anderes?

    ~ Ich kann auch was anderes machen?


    Fragebogen für eventuelles FF

    Was könnte drin vorkommen?:

    Welches Thema?:
    (Ich bevorzuge Fantasy)

    Wie viele oft vorkommende Charakter?:

    Handlung?:

    Themenbereich?:

    (Danke für deine Aufmerksamkeit jeder der ein Kommi macht bei dem schaue ich beim Profil vorbei und lese oder mache eure Quiz auch 😉)

Kommentare (6)

autorenew

Suki ( von: Luna Shadow)
vor 126 Tagen
An alle die weiter lesen wollen: die Geschichte werde ich ab sofort auf Wattpad verlegen
Ellena Black (23438)
vor 151 Tagen
Setze Punkte. Sonst alles gut
HanundLeia ( von: HanundLeia)
vor 170 Tagen
mir gefällt sie sehr sehr gut
Feeli.girl (70728)
vor 170 Tagen
Mir gefällt die Geschichte sehr und würde mich über weiter teile sehr freuen :)
Evoligirl1 ( von: Evoligirl1)
vor 271 Tagen
Ich liebe diese Geschichte und würde mich sehr freuen wenn du weiter schreiben könntest
Freya Lily Potter ( von: Freya Lily Potter)
vor 276 Tagen
Bitte schreib weiter, die Story gefällt mir sehr.