Springe zu den Kommentaren

Der Anfang vom Ende

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 1.827 Wörter - Erstellt von: Aidan - Aktualisiert am: 2017-04-14 - Entwickelt am: - 175 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Die Zombie Apokalypse ist ausgebrochen und für Tobias, den Hauptprotagonisten gibt es nur eine Sache. Er muss seinen kleinen Bruder beschützen. Dafür geht er durch die Hölle und zurück. Plötzlich treffen die beiden auf ein zweites Geschwisterpaar und alles ändert sich

1
Der Ausbruch
Für Tobias und seinen Bruder Jack war es ein ganz gewöhnlicher Tag. Sie saßen auf ihrem Lieblings Hügel und redeten über ihre Pläne. Jack war 16 und Tobias 19. Die beiden hatten sich sehr gern und sahen sich auch sehr ähnlich. Sie hatten beide braune Haare. Doch Jack hatte grüne und Tobias blaue Augen. Sie trugen Durchschnittliche Kleidung und waren auch sonst eher durchschnittlich. Sie redeten ausgiebig als ihr Mutter anrief. Sie schrie in Jacks Handy:“ KOMMT SOFORT NACH HAUSE.KEINE LANGEN FRAGEN WIR HABEN KEINE ZEIT.ICH…..ARG!“: dann hörten sie ein langes tuten.:“Was zur Hölle?“: fragte Jack.:“ Keine Ahnung aber lass uns schnell nach Hause gehen“: stellte Tobias besorgt fest. Sie rannten so schnell nach Hause wie sie ihre Füße tragen konnten. Sie kamen an Häusern vorbei die teilweise stürmisch verlassen worden waren. Überall war Blut und sie sahen auch einige Leichen auf dem Boden liegend. Doch das schlimmste waren die Gestalten die auf den Straßen wandelten. Schnell erkannt Tobias und zog Jack schnell hinter eine Ecke. Es waren Körper denen teilweise Gliedmaßen oder Augen fehlten. Die bluteten und eigentlich schon tot sein müssten.:“Was ist denn los?“: fragte Jack vollkommen irritiert.:“Zombies“: raunte Tobias. Jack erstarrte. Er hatte solche Dinger in vielen Videospielen gesehen doch hätte nie gedacht dass sie einmal ausbrechen würden. Nun zitterte Jack vor Angst. Tobias schien ebenso unruhig. Sie konnten sich irgendwie durch die Massen schleichen und kamen am Haus an. Doch dort fanden sie nicht mehr ihre geliebten Eltern sondern nur zwei entstellte Leichen und viel Blut

Kommentare (2)

autorenew

Aidan (80767)
vor 13 Tagen
Vielen Dank Greywolf. Sitze schon an der Fortsetzung hoffe sie gefällt^^
Greywolf ( von: Greywolf)
vor 29 Tagen
Du kannst echt gut schreiben. Ich hatte das Gefühl als wäre es echt. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen.