Springe zu den Kommentaren

7 Worte für 1 Wunder-eine Träne...

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 949 Wörter - Erstellt von: Big_dreams - Aktualisiert am: 2017-04-12 - Entwickelt am: - 366 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Mein Beitrag zu Tordens Schreibwettbewerb!

    1
    Die Wörter der Geschichte:
    -Bild
    -Rückfahrt
    -Lippe
    -Streifen
    -erkennen
    -starren
    -steif

    Diese sind Blau hervor gehoben.

    Hier noch der Link zum Wettbewerb:

    2
    Eine Träne.....eine Träne zu viel! Diese eine Träne hatte ich ihm nachgeweint! Ich war immer noch total wütend....Mein ex-Freund hatte pünktlich


    Eine Träne.....eine Träne zu viel! Diese eine Träne hatte ich ihm nachgeweint! Ich war immer noch total wütend....Mein ex-Freund hatte pünktlich zum Sommerferien Anfang Schluss gemacht! Einfach so, ohne jegliche Begründung! Ich biss mir auf die Lippe und starrte auf die zerrissen Papier Fetzen seines Briefes, in meinen Händen....Zum Glück war ich gleich nach Schulschluss in den Zug gesprungen und zu meiner Freundin nach Sachsen gefahren. Bei ihr konnte ich mich wunderbar ablenken....aber nun war ich auf der Rückfahrt und würde am liebsten wieder Weinen oder mit etwas um mich schmeißen. Ich holte mein Handy aus meiner Tasche und schrieb ein wenig mit meiner anderen Freundin, die leider in Schweden festsaß. Dann öffnete ich meinen Browser und loggte mich in mein Account ein. Wie immer zauberten mir die Profil Namen meiner Internet Freunde ein lächeln ins Gesicht! Hach, ich liebte sie einfach! Sie erkennen einfach immer wann es mir schlecht ging und heiterten mich dann sofort auf....es war einfach eine Welt in der es keine Sorgen geben sollte....

    3
    2.

    Viel zu schnell war die Zeit dort vorbei und ich kam wieder zu Hause an. Am Bahnhof sah ich jemanden den ich NIE dort erwartet hatte, dort stand mit einem dicken lächeln mein Sitznachbar Tim! Warum zu Teufel? Er kam auf mich zu und erklärte mir das er sich die ganze Zeit über Sorgen gemacht hätte, seitdem ich völlig verstört nach der Pause mich auf der Toilette eingeschlossen hatte und geweigert hatte raus zukommen weshalb meine Freundin dann mein Zeugnis mitgenommen hatte. Ich musste grinsen, wir hassten uns eigentlich Abgrund tief aber wenn es wirklich ernst wurde waren wir ein eingespieltes Team. Er schaute mich weiterhin fragend an aber ich ging wortlos an ihm vorbei und suchte mein Fahrrad. Als erstes wollte ich in die Bücherei, ich brauchte genug Ablenkung um diese Woche noch zu überstehen, bis meine Freundin endlich wieder kam. Er fuhr einfach neben mir her und quetschte mich aus. Als ich endlich ankam hatte ich schon das Gefühl von der Polizei ausgefragt zu werden, antworte aber immer wieder das gleiche: "das geht dich nichts an!" immerhin konnte ich nun flüchten, denn Tim würde niemals in die Bücherei gehen. Er hatte regelrecht Angst vor diesem Ort, weshalb ich diesen wahrscheinlich umso mehr liebte. Doch er folgte mir einfach! Ich konnte es nicht fassen! Er behaupte doch immer steif und fest das Bücher und Bildung ihn hassten, und nun folgte er mir in die Bücherei, wo es davon massenhaft gab....

    4
    3.

    Als ich abends es mir auf meinem Sofa bequem machte musste ich mal wieder an Tim denken. Er war echt nett...manchmal jedenfalls. Sebi, nein! Sebastian er hatte diesen Spitznamen nicht mehr verdient! Hatte sich oft beschwert ich unternahm mehr mit Tim als mit ihm. Irgendwo stimmte es auch, wir waren zum Beispiel letztes Jahr zusammen auf den Weihnachtsmarkt gegangen, weil er ja ein ach so wichtiges Fußballspiel hatte. Und obwohl wir das schon viel länger geplant hatten, war ihm sein "dummes" Hobby doch wichtiger als ich gewesen. Kurzfristig war ich dann mit Tim hingegangen und hatte mir trotzdem einen schönen Abend gemacht! Mittlerweile war ich mir nicht mehr sicher wie Tim und ich zueinander im Verhältnis standen.....ich musste an den Spruch: "was sich liebt das neckt sich" denken, den ich schon, ach so oft gehört hatte. Irgendwann stand ich wie in Trance auf, und suchte meine Bilder Sammlung im Regal. Dann machte ich es mir wieder bequem und schaute mir sie alle einzeln an, die Selfies mit meinen Freundinnen, die peinlichen Familien Fotos, diese wunderschönen Erinnerungen! Dann fand ich ein Foto was mich und Sebastian zeigte als wir frisch zusammen waren....Ich nahm es, schaute es mir an, zerriss es in streifen. Jetzt war er mir egal! Ich hatte ihn abgeschlossen, ich heulte ihm nicht mehr nach! Das hatte er nicht verdient! Ich war bereit für einen Neustart, mit Tim meinen Freunden aus dem Internet und hier Zuhause!

    5
    Epilog: Es war so schön! Sein Gesicht. Ich hätte so gerne ein Bild für meine Sammlung! Tja, von den Sommerferien der Hölle wurde doch die Traumzei
    Epilog:

    Es war so schön! Sein Gesicht. Ich hätte so gerne ein Bild für meine Sammlung! Tja, von den Sommerferien der Hölle wurde doch die Traumzeit, die man eigentlich nur aus Buch und Film kennt. Mit jemandem der viel besser ist als jemand dem andere Dinge wichtiger sind als seine Beziehung, der sich um mich kümmert als wäre ich ein Engel. Der Spruch hat sehr wohl etwas Wahres, das kann ich nun bestätigen! Denn selbst wenn wir nun glücklich sind, ärgern wir uns immer weiter...

article
1491906454
7 Worte für 1 Wunder-eine Träne...
7 Worte für 1 Wunder-eine Träne...
Mein Beitrag zu Tordens Schreibwettbewerb!
http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1491906454/7-Worte-fuer-1-Wunder-eine-Traene
http://www.testedich.de/quiz47/picture/pic_1491906454_2.jpg
2017-04-11
40SB
Schreibwettbewerb

Kommentare (4)

autorenew

Blauherz ( von: Blauherz)
vor 159 Tagen
Wow, das hast du echt gut gemacht 😱❤💙
Es hat mich wirklich berührt! Weiter so, Dream😏❤💙
big_dreams ( von: big_dreams)
vor 163 Tagen
Danke, ich hab versucht es so gut zu beschreiben wie möglich, und mich stark an dem schreibstiel vonjenniefer m. Aremtrout orientiert, denn sie beschreibt auch sehr sehr gut! Denoch wollte ich auch die gefühle des mädchens ausdrücken wo ich dann mir den schreibstiel vion jennifer Wolf angeschaut habe....da einen guten mittelweg zu finden war ziemlich schwierig...
Kiara Fenyx (16276)
vor 163 Tagen
Ich finde deine Geschichte klingt sehr realitätsnah. Solltest du unbedingt weiter so machen^^
Schimmernder Stein ( von: Schimmernder Stei)
vor 165 Tagen
Wow... Die Geschichte ist so schön Sina!!! Bei mir ist aber kein Link zum bewerben da.. Naja brauch ich eh nicht ;) Ich bin den Quiz ⭐⭐⭐⭐⭐!!! Hdl!!