Springe zu den Kommentaren

Shadow in the Dark

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 524 Wörter - Erstellt von: *Zimtrose* - Aktualisiert am: 2017-04-14 - Entwickelt am: - 260 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Mein einsamer Schatten sehnt sich nach jemandem, dem ich diese traurige Geschichte erzählen kann. Bitte höre mir zu...

    1
    "Wolkenherz, meine Mutter, sag doch etwas!" Eisig lag sie dort vor mir blutig, von Eifersucht zerfleischt. Brutal getötet von ihrem eigenem
    "Wolkenherz, meine Mutter, sag doch etwas!" Eisig lag sie dort vor mir blutig, von Eifersucht zerfleischt. Brutal getötet von ihrem eigenem Gefährten, Farnkralle. Und aus welchem Grund? Weil sie zweite Anführerin war bevor er sie so zugerichtet hatte... Wie selbstsüchtig und egoistisch muss man sein um für seine 'Karriere' solch einen Opfer zu fordern?
    Nicht nur sie litt unter ihm, sondern auch ich, seit unser Anführer Wachtelstern gestorben war und er der neue Anführer wurde.
    Es fühlte sich seither so einsam an! Keiner wollte mehr mit mir reden oder spielen, weil keiner mich vor jenem Tag gesehen hatte. Ja, ich war nur ein Junges, ein Junges, das laut 'Farnstern' nie hätte geboren werden dürfen...
    Alle hatten seither Angst vor mir, Angst vor einem süßen kleinem Jungen. Und warum? Wegen der Worte eines selbsüchtigen Mörders und wegen dem schändlichem Aussehen, das Wolkenherz bis zu dem richtigem Zeitpunkt verbergen wollte -ein kleines, süßes, flauschiges Junge, jedoch mit giftgrünen Augen und ebenso farbigen, Krallen und Hörnern- .

    2
    Warum nur musste mein eigener Vater mir das alles antun? Er stempelte mich als eiskalte Mörderin meiner Mutter ab und gab mir diesen fürchterlichen
    Warum nur musste mein eigener Vater mir das alles antun? Er stempelte mich als eiskalte Mörderin meiner Mutter ab und gab mir diesen fürchterlichen Namen, Giftschatten! Er wusste, das ich nicht einmal einer Fliege etwas zu Leide tun könnte. Geplagt also von Schuldgefühlen die einzige zu sein, die
    die Wahrheit kannte, rannte ich davon. Ich rannte im Regen bis ich nicht mehr konnte und fiel zu Boden, der Kummer fraß mich innerlich auf und zerfleischte mich, wie Farnstern es damals mit meiner Mutter tat. Ich wollte einfach nur vergessen und rannte erneut, ich schrie zum Himmel empor vor innerlichen, seelischen Schmerzen. Ich sah die Katzen um mich herum, die über mich spotteten und vor mir Angst hatten. Ich schloss die Augen und rannte, rannte einfach weiter während dem Regen und der Blitze, doch das störte mich nicht, ich wollte einfach nur alles vergessen, ich wollte nie mehr etwas anderes tun als in dem Schoß meiner Mutter zu liegen. Plötzlich spürte ich, dass ich keinen Boden mehr unter den Füßen hatte, doch ich ließ mich fallen, da ich wusste, dass ich das nicht überleben könnte...

    Hey, hier ist Zimti, sagt hinterlasst mir doch mal einen Kommi wenn es euch gefallen hat oder auch einen Kommi wenn ihr Kritikpunkte habt. Achso fast vergessen und sagt mir bitte auch falls ihr eine Fortsetzung haben wollt...

article
1491892091
Shadow in the Dark
Shadow in the Dark
Mein einsamer Schatten sehnt sich nach jemandem, dem ich diese traurige Geschichte erzählen kann. Bitte höre mir zu...
http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1491892091/Shaddow-in-the-Dark
http://www.testedich.de/quiz47/picture/pic_1491892091_1.png
2017-04-11
406A
Warrior Cats

Kommentare (3)

autorenew

Schimmernder Stein ( von: Schimmernder Stei)
vor 152 Tagen
Schöne und echt traurige Geschichte! Vielleicht kannst du das nächste mal etwas länger und ausführlicher schreiben. Es ist aber sehr gut und ich würde mich über weitere Geschichten freuen!
LG Schimmernder Stein
Zimti ( von: *Zimtrose*)
vor 160 Tagen
Sänx for you Comment, Sills
*Silberherz* ( von: *Silberherz*)
vor 162 Tagen
Ok, ist vll alles ein bisschen hektisch, Schlag auf Schlag und selbstmitleidig (gibt es dieses Wort?) erzählt, aber ich find's cool. Man schreibt es aber Shadow.