Springe zu den Kommentaren

Glück im Schrecken 2.0 #2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 693 Wörter - Erstellt von: Waldelbenfrau - Aktualisiert am: 2017-04-10 - Entwickelt am: - 209 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Kapitel 4.

    Mein Vater und ich sitzen am Tisch er fragt dann "Gibt es was neues hatte nicht so viel Zeit mich mit dir zu unterhalten?" ich esse mein Mais "Ich habe nur ein Freund und das sag ich dir nicht!" er runzelt die Stirn "Wer!" ich musste fast lachen"Draco Malfoy." er schluckt.
    Guckt mich komisch an:" Ich dachte du bist in Percy?" er hatte einen leicht wunden Punkt getroffen ich antworte:" Ja aber Draco mag ich auch sehr gerne und ausserdem ist Percy wegen seiner kleinen Schwester geschafft und er ist älter." er nickt "Wir sind zu den Malfoys eingeladen wie immer" ich nicke auch nur Matt.

    Mein Vater ruft die Treppe hoch "Aufstehen anziehen los die Malfoys mögen Leute die zu spät kommen nicht!" ich springe auf ziehe ein langes dunkelgrünes Kleid an schwarze Ballarinas und einen Dutt aus den Haaren.Laufe vor die Haustür rufe dann zurück"Fertig!" mein Vater klatscht ich gucke nach rechts mein Vater sitzt dort nämlich komplett angezogen entsannt auf Treppe zwei.Zusammen gehen wir zum Anwesend der Malfoys und klopfen an Nazzisa macht die Tür auf hinter ihr steht Dracos Vater dieser ruft:"Draco Sara ist hier legt das Haargel weg schon genug!" ich musste mir ein Lachen verkneifen. Dieser kommt die Treppe runter gelaufen und ich hacke mich bei ihm ein und er führt mich zum Esszimmer nur das Problem ist ich sitze neben Bellatrix zum Glück bei dem ganzen Schrecken sitzt Draco neben mir auf der anderen Seite Bella stichelt Draco "Ach auch mal ein Mädchen bekommen? Und dann kralle dir auch noch direkt die Tochter vom Miese Peter Severus" mein Vater kommt rein wie in seine Klasse "Bella das nennt man auch gesunden verstand!" dann begrüßt er alle. Ich drücke sogar die Daumen das Voldemord nicht auf Café und Kuchen vorbeischaut. Bist Bella wieder nervt:" Ich habe gehört die wahrst in einen Blutsverräter und bist noch mit ihm eng befreundet so einer namens Percy, der Dunkle Lord sagt du sollst zu ihm!" Vater springt auf "NEIN! nicht meine Tochter " Bella lacht nimmt meine Arm und zeigt das mal der Schock ist in der Luft und für meinen Vater ist auch der letzte Schutz vor Voldemord weg also sage ich "Ja." und fliege auf dem Besen zum Abflusssystem das auch zu Hogwaths geht um mit dem Jungen Riddel zu sprechen. Er sagt: "Oh hallo Sara ich habe gehört du bist mit Draco zusammen gut! Obwohl ich dich auch ganz hübsch finde" er nimmt mein Kinn und mustert mich mir stand die kotze im Hals vielleicht sieht er dort gut aus aber ich sage nur Nase! Sorry welche! "Aber du bist Dracos nur du sollst dich auch mit Percy abgeben" er lässt los "Er hält nicht zu seiner Familie!" verteidige ich ihn "lass es!" zischt er aber ich musste mich dran halten da er in Hogwats wohnt. Also gehe ich direkt nach Hause und versuche zwei Wochen ohne Hogwats Ablenkung zu leben.

    2
    Ich möchte es jetzt so machen dass die Leser den Verlauf beeinflussen können. Also die Fragen.
    Gefällt euch die Geschichte?
    Wer soll am Ende ihr Freund sein?
    Wie soll sie zum Dunklen Lord stehen?
    Was soll mir Percy sein?
    Und sonstige Ideen. Ich nehme sie zu 90% also alles außer Schwachsinn.
    Ich mache jetzt außerdem noch eine Geschichte.

Kommentare (6)

autorenew

Suki ( von: Luna Shadow)
vor 67 Tagen
An alle die weiter lesen wollen: die Geschichte werde ich ab sofort auf Wattpad verlegen
Ellena Black (23438)
vor 92 Tagen
Setze Punkte. Sonst alles gut
HanundLeia ( von: HanundLeia)
vor 111 Tagen
mir gefällt sie sehr sehr gut
Feeli.girl (70728)
vor 112 Tagen
Mir gefällt die Geschichte sehr und würde mich über weiter teile sehr freuen :)
Evoligirl1 ( von: Evoligirl1)
vor 212 Tagen
Ich liebe diese Geschichte und würde mich sehr freuen wenn du weiter schreiben könntest
Freya Lily Potter ( von: Freya Lily Potter)
vor 217 Tagen
Bitte schreib weiter, die Story gefällt mir sehr.