Springe zu den Kommentaren

Biss in die Nacht

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 621 Wörter - Erstellt von: Alina - Aktualisiert am: 2017-04-10 - Entwickelt am: - 512 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt - 5 Personen gefällt es

Was passiert nach der Geschichte von Bella und Edward?
Eine Geschichte voller Liebe, Intrigen und Hass. Das ist der Prolog diese Geschichte.

    1
    Liebe Leser, ich habe ein kleines Problem mit der Rechtschreibung. Bitte nicht zu strenge Kritik.
    Viel Spass! 😊


    Prolog
    „Nein!", sagte ich und er rollte mit den Augen. „ Bitte! Mach nicht so ein Theater. Ich will nur, dass du dich einen Tag, um den Haushalt kümmerst mehr nicht!" Ja, ja und das nur damit er Spaß haben kann. Nicht mit mir.
    „Kai ich will gar nicht dass du weg gehst!" Schrie ich verzweifelt. Ich öffnete die Tür und rannte in Richtung See.
    „ Magdalena bleib stehen. Bitte." Mein Bruder rannte mir natürlich hinterher. Ich stolperte über mein Kleid. Diese Kleider sind echt unpraktisch, wenn es ums rennen geht.
    „Magdalena bitte, bitte, bitte es ist nur ein Tag" ja und eines Tages kehrt er nicht mehr zurück. Wieder stolpert ich, doch dieses Mal viel ich in das hohe Gras. Kai holte mich ein und umarmte mich. „Nah komm Schwester, es wird Zeit nach Hause zu gehen." Ich weigerte mich mit im zu gehen. So einfach gebe ich nicht auf. Kai ist 3 Jahre älter als ich, also 17, deshalb auch viel stärker als ich. Er hob mich hoch und trug mich. Ich wehrte mich mit aller Kraft gegen seinen Griff. „ lass mich runter!" Schrie ich. „Damit du mir wieder davon laufen kannst?" Sagt er knapp. Trotzdem ließ er mich runter. Ich spürte einen leichten Windstoß auf meinem Rücken. Sofort drehte ich mich um. Nichts. „Hast du das auch gespürt?" Fragte ich Kai etwas nervös. „Ja, komm wir beeilen uns liebe." Plötzlich hörte ich ein Knacken. Blitzartig drehte ich mich um, genau wie Kai. Da standen zwei verhüllte gestalten. Kai schob mich hinter sich. „Wer seit ihr." Fragte er. „Sie an, sie an. Gut gemacht Alec. Ihr müsst Kai und Magdalena sein, oder?" Ich zitiert. Kai gab mir ein Zeichen und rannten in zwei Richtungen. Ich rannte so schnell mich meine Beine trugen. Ich war sehr schnell aber der Junge hinter mir wohl auch. Mist. Im Wald angekommen holte er mich ein und hielt mein Handgelenk fest. Oo nein.
    „ Du bist außerordentlich schnell. Noch ein Grund für Aro dich aufzunehmen." Er zwang mich auf die Knie. Plötzlich hörte ich einen Schrei. Ich erkannt das es Kai war. „Kai " riff ich entsetzt. Was auch immer mit im passiert war, mir würde es auch bald passieren. Der der mich festhielt schob meine Haare zur Seite und biss in meinen Hals. Es tat so weh, dass ich mich krümmte. Der Junge begann leisse zu lachen. Keine Ahnung was an dem ganzen so Lustig sein soll. „Ach übrigens ich heisse Alec. Die von vorhin wahr meine Zwillings Schwester, Jane." Sagte er. Super. Ich hatte einen rissen Kampf mit mir selbst und er stellte sich vor. Toll. Ich krallte mich am Gras fest. Alec war ungefähr in meinem Alter. Ich spürte seine Arme die mich trugen. Ab da spürte ich nichts mehr.


    Das war der Prolog!
    Sagt mir Bescheid wen ich weiter schreiben soll.

Kommentare (3)

autorenew

fliegende Eule (97447)
vor 132 Tagen
Schreib schnell weiter!!!
Luna nightmares (17416)
vor 139 Tagen
Cool mach weiter Biiiiiiiiiiite
Karina ( von: Melanna)
vor 148 Tagen
Schreib bitte weiter!!!!!!!!