Springe zu den Kommentaren

DRAGONS die Krieger von Berk - Folge 1 - Smitwarts Entführung

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 1.506 Wörter - Erstellt von: Flammenschnurrer - Aktualisiert am: 2017-05-17 - Entwickelt am: - 556 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Nachdem Viggo Smitwart entführt hat, verlangt er von Hicks einen für ihn wichtigen Gegenstand, wenn er Smitwart wieder freilassen soll...

(Es spielt zwischen der letzten Staffel und dem zweiten Teil)

    1
    Hicks flog mit seinen Freunden durch einen dichten Nebel. Man sah nicht mal die Hand vor Augen, so neblig war es.,, Ähm Hicks", rief Taff von irgendwo weiter hinten, wo fliegen wir eigentlich hin, ich sehe nämlich nichts mehr.",, Wir wollen zur Drachenbasis zurück fliegen", antwortete Hicks genervt.,, Ah, stimmt, stimmt", meinte Taff. Plötzlich schrie er auf, da er seine Schwester im Nebel entdeckt hatte und sie nicht erkannte. Ein Knall war zu hören und dann das Geschrei von Raff und Taff. Genervt verdrehte Hicks die Augen.,, Kommt Leute", meinte er und ließ Ohnezahn hinunter fliegen. Die anderen 5 folgten ihm. Sie landeten am Stand einer kleinen Insel, wo sich der Nebel größten Teils verzogen hatte. Kotz und Würg lag in einer unnatürlichen Körperhaltung vor einem Felsbrocken. Von den Zwillingen fehlte jede Spur. Plötzlich raschelte es im Gebüsch. Alle sahen hinüber zu einem Brombeerbusch, aus dem Raff und Taff heraus kamen. Sie schienen Spaß beim Absturz gehabt zu haben, denn sie lachten und schlugen sich gegenseitig. Plötzlich hielt Taffnus inne. Er bemerkte, dass alle ihn und seine Schwester anstarrten.,, Ähm", sagte er und sah einmal in die Runde. Dann sah er Kotz und Würg.,, Keine Sorge, dem geht's gut", meinte er und stieg auf Würg. Als seine Schwester auf ihren Kopf gestiegen war, flogen sie zur Arena von Berk. Kaum waren sie dort angekommen kam ein Nachtschrecken heran geflogen und setzte sich vor sie.,, Was hast du denn da?", wollte Hicks wissen, als er die Schriftrolle im Maul des Drachen entdeckte. Er nahm sie an sich und las sie. Sein Gesichtsausdruck veränderte sich schlagartig und die anderen merkten, dass irgendetwas ganz und gar nicht in Ordnung war.

    2
    ,, Was ist los?" wollte Astrid wissen.,, Der ist von Viggo", sagte Hicks tonlos.,, Er bietet uns einen Handel an... das Drachenauge gegen Smitwart!" Die Gesichter der Umstehenden verfinsterten sich augenblicklich.,, Oh Mann, der Typ muss einem doch immer den Tag verderben!" murmelte Dagur.,, Okay", meinte Hicks.,, Wir fliegen erstmal zur Drachenklippe. Dort entscheiden wir weiter." Die Freunde stiegen auf ihre Drachen und flogen der Drachenklippe entgegen.

    Als sie dort ankamen, fanden sie ein Feld der Verwüstung vor.,, Sie haben überall nach dem Drachenauge gesucht", murmelte Hicks.,, Und bei der Gelegenheit" meinte Astrid.,, Haben sie auch gleich unsere Insel zerstört!",, Neihihin, die Wildschweingrube!" weinten Taffnuss und Raffnuss.,, Wer zerstört denn schon eine Wildschweingrube?" Hühnchen versuchte, Taffnuss zu beruhigen und klopfte ihm sanft mit dem Schnabel auf den Helm. Taffnuss hörte auf zu schluchzen:,, Danke Hühnchen. Du bist mein ein und alles."
    Am Abend, in seiner Hütte las Hecks den Brief noch einmal durch. Plötzlich fiel eine Karte aus ihm heraus. Hicks hob sie auf und betrachtete sie. Eine Insel war Rot angemalt. Ohnezahn kam und beschnupperte die Karte. Sofort berief Hicks eine Versammlung ein.,, Langer Flug, damit unsere Drachen müde werden. Ich sag's dir, das ist definitiv eine Falle!", meine Rotzbakke.,, Ich sag's nur ungern Hicks aber ich glaube, Rotzbakke hat recht!" meldete sich nun Fischbein.,, Glaube ich nicht. Viggo will NUR das Drachen! ", sagte Hicks.,, Ich werde alleine fliegen. Ihr bleibt hier und räumt auf."
    ,, Bist du dir sicher, dass du das alleine durchziehen willst?" wollte Astrid am nächsten Morgen kurz vor Hicks' Aufbruch wissen.,, Mir passiert schon nichts", meine dieser und drückte ihr noch einen kurzen Kuss auf die Wange.,, Los Kumpel!" Ohnehin hob ab und die Beiden flogen der Insel entgegen. Doch je näher sie kamen, desto mulmiges wurde das Gefühl in Hicks Bauch...

    3
    ,, Da ist es!", meinte Hicks, als er die Insel in der nähe der dunklen Klippen sah. Neben ihr ankerte ein Drachenjägerschiff. Ohnezahn drehte seine Kreise über dem sehr kleinen Stück Land, das aus dem Meer ragte wie ein verlorener Kiesel in einer Pfütze. In ihrer Mitte stand ein Drachensicherer Käfig. Ryker und Viggo standen daneben und sahen zu ihm hoch. Ein paar Drachenwurzbogenschützen standen auch dort. Ohnezahn landete am Rand der Insel. Erschocken fauchte er und trat noch einen Schritt zurück, wobei er fast nach hinten von der Klippe gestürzt wäre.,, Wow, Ohnezahn! ", rief Hicks aus, als er entdeckte, vor was sein Drache sich erschrocken hatte: Aale!
    Im Abstand von ungefähr zwei Metern zum Käfig lagen Aale herum. Außerdem blühte hier und da eine Blüte vom Blauen Oleander. Hicks stieg ab.,, Du bleibst hier!", sagte er zu Ohnezahn. Dann holte er das Drachenauge aus der Satteltasche und ging bis zur Aalgrenze. Finster starrte er Viggo an.

    4
    ,, Hicks!", rief Viggo begeistert,, Schön, das du dich entschieden hast, den Handel anzunehmen." Hicks sah ihn weiterhin finster an.,, Wo sind denn deine Freunde? ", wollte Viggo wissen.,, Viggo, was willst du?", fragte Hicks ihn.,, Schon gut", meinte dieser,, lass uns zum Geschäft kommen!" Hicks gab ihm das Drachenauge. Den Schneegeistzahnschlüssel hatte er selbstverständlich entfernt, obwohl er wusste, dass Viggo ihn nicht brauchte. Viggo nahm es entgegen und trat zur Seite, sodass Hicks zu Smitvarts Käfig konnte. Er öffnete ihn und der weiße Nachtschrecken kam auf Hicks Zeichen heraus. Hicks lief wieder zu Ohnezahn und stieg auf. Dann flog er in Richtung Drachenklippe. Smitvart folgte ihm.


    ------------------zur gleichen Zeit auf der Drachenklippe------------------

    Taffnuss hob einen Eimer vom Boden auf und setzte ihn sich auf den Kopf. Dann nahm er noch einen Haken in die linke Hand.,, Ähm, ähm, ähm!",überlegte Raff die neben Rotzbakke und Dagur vor Taffnuss saß. Astrid kam von hinten. Sie und Sturmpfeil transportierten jeweils einen kleinen Stapel Holz.,, Wir sollen aufräumen, nicht irgendwelche blöden Spielchen spielen! ", rief Astrid.,, Pütz! ", rief Rotzbakke und nahm keine Notiz von Astrid. Raff fluchte und Taffnuss schnitt Grimassen. Nur Dagur wandte sich Astrid zu:,, Hicks kann doch selber helfen aufräumen, wenn er wieder da ist! Wir haben doch schon die Drachenställe repariert! ",, Genau! ", stimmte Raffnuss zu. Heidrun, die mit Windfang fischen gewesen war kam dazu und sah Astrid forsch an.,, Du weißt doch, dass das nicht funktioniert! Die vier sind Torfköpfe! " Rotzbakke sah Heidrun mit einem, seiner Meinung nach sexy Blick an. Astrid verdrehte die Augen und trug, zusammen mit Sturmpfeil das Holz weiter bis vor ihre Hütte, wo sie es aufstapelten. Fischbein und Fleischklops reinigten unterdessen die Insel von Katapultgeschossen. Fleischklops war schon ziemlich satt, riss sich aber zusammen um die restlichen Felsbrocken auch noch zu fressen.,, Das machst du gut, Engelchen! ", feuerte Fischbein sie an. Plötzlich landete ein Schrecklicher Schrecken vor den beiden. Es handelte sich um um eine Luftpost. Fischbein nahm dem Drachen den Brief ab und las ihn mit immer größer werdenden Augen...

    5
    Sturmpfeil riss den Kopf hoch. Astrid wurde auf Fischbein aufmerksam, der angerannt kam und nun keuchend vor ihr stehen blieb.,, Was ist denn los?", wollte Astrid wissen. Fischbein gab ihr den Brief. Astrid rollte ihn auf und las.,, Wir müssen sofort nach Berk! ", stellte sie fest. Fischbein nickte.,, Fleischklops holt... Rotzbakke... und die... Zwillinge...", sagte er immer noch außer Atem. Astrid sprang auf Sturmpfeil.,, Komm!", rief sie Fischbein zu. Dieser kletterte unter großer Anstrengung auf Sturmpfeils Rücken. Dann hob der Nadder ab und flog zum Clubhaus, wo die anderen mit ihren Drachen schon warteten. Fischbein und Astrif ließen sich von Sturmpfeils Rücken rutschen. Fischbein war während des "schnellen" Flugs übel geworden. Fleischklops lief zu ihm und schleckte ihn ab. Astrid legte den Brief auf den Tisch und nagelte ihn mit einem Dolch daruf. Fischbein stieg auf und die sieben machten sich auf nach Berk, wo man sie als Verstärkung für einen Angriff von Viggo brauchte. Astrid und Heidrun vermuteten, dass sie zu spät kommen würden und nur noch helfen könnten, den Schaden zu beseitigen.

    6
    ...Fortsetzung folgt...

Kommentare (13)

autorenew

Silberschatten (47394)
vor 111 Tagen
Schreib bitte weiter !!!
Silberschatten (39561)
vor 130 Tagen
Gerngeschehen Flammenschnurrer
Flammenschnurrer (10981)
vor 130 Tagen
Danke für den coolen Vorschlag, Klingenschweif/Silberschatten/Rike
Klingenschweif/Silberschatten (26253)
vor 131 Tagen
@Flammenschnurrer du hast mich ja gefragt ob ich noch ne Idee fUr ne Geschichte habe.Also ich hätte da eine,ich weiß aber nicht wie du sie findest. Also es könnte sein das Viggo eine Tochter hat,die keine Drachenjägerin sein will,sich dann einen Drachen zähmt und mit ihm abhaut. Es könnte ja sein das sie dann auf die Drachenreiter trifft,sich ihnen anschließt und...............ÄH weiter habe ich noch nicht gedacht. Kannst ja mal darüber nach denken. So eine Geschichte fände ich jedenfalls cool. Wie du das siehst weiß ich natürlich nicht.
Klingenschweif (15387)
vor 147 Tagen
Super Geschichte weiter so !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Luna nightmares zu Faul zu Schreiben (27675)
vor 161 Tagen
Hi Coole Geschichte* Applaus *
Flammenschnurrer (10981)
vor 162 Tagen
Jetzt hast du wieder was zu lesen, Klingenschweif!
Flammenschnurrer (10981)
vor 164 Tagen
Dankeschön^^

Wenn ich damit fertig bin möchte ich gerne noch eine schreiben hast du ne Idee?
Klingenschweif (26907)
vor 166 Tagen
Freue mich schon auf das nächste Kapitel.Ich behalte dich auf jeden fall im Hinterkopf und schaue möglichst bald mal wieder rein.Ps:mach weiter so!
Flammenschnurrer (10981)
vor 179 Tagen
Bin in nächster Zeit sehr beschäftigt. Ich schreibe weiter, sobald ich kann
Geißel (39751)
vor 186 Tagen
Super mach Weiter Super cool
Flammenschnurrer (10981)
vor 191 Tagen
Dankeschön! Ich schreib sobald wie möglich weiter;-)
Drache (33588)
vor 191 Tagen
Gefählt mir sebr gut ♡♥♥♡♥♡♥♡♥♥♡♥♥♥♡♥♡♥♡♥♡♥♡♥