Springe zu den Kommentaren

(Rpg)Deine... etwas andere Geschichte...

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 1.919 Wörter - Erstellt von: Fye_Lupin - Aktualisiert am: 2017-04-10 - Entwickelt am: - 291 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hier, wo wir uns gerade befinden, ist nicht alles normal, wisst ihr. Morde, Folterei, und viele, viele Geschichten. Niemand finden den Weg hier hin, wenn er es nicht soll. Es ist wie ein Knast, nur für uns.

    1
    An: *** (Der Name ist verwischt, kaum zu erkennen.. )
    -(Es ist ein Umschlag, in dem alte, zerrissene Zettel stecken. Teilweise sind Tropfen von Blut auf dem Papier)-



    06.06.1822.

    ~ Ich muss diese Aufzeichnungen schreiben, auch wenn es mich weiterhin in Gefahr bringt. Irgendjemand muss es erfahren.. Und zwar die Person, mit der alles angefangen hat. Es ist tatsächlich 16 Jahre her, als alles angefangen hat, auch wenn man es noch nicht bemerkte. Die Kleine, sie war gerade geboren. Auf diesen Tag genau. Um Mitternacht. Meine süße Enkelin, wie klein sie doch war. Ja, ich war stolzer Großvater. Bin es noch.. Zur Hälfte vielleicht. Noch war nichts auffällig, außer vielleicht die zu helle Haut. Ihr Vater war in dieser Nacht nicht dort.. Nur ihre Mutter, und ich. Mordan Remus Memoria. Ja, die Namen waren schon immer sehr anders, als bei den meisten. Ich schweife schon wieder ab, entschuldige. Also.. Wo war ich? Genau! Erst später wurde uns bewusst, wie anders sie doch war. Sie schrie nie, hatte keinen Hunger, und schlief fast nur. Licht mochte sie nicht, ebenso wenig andere Menschen. Menschen.. Ja, dazu kommen wir noch. Im Alter von 5 Jahren, ging sie zum ersten mal hinaus. Vorher ging es nicht, schon bei der Tür hat sie angefangen zu schreien, was eine Seltenheit war. An dem Tag schneite es. Sie war begeistert! Sie tobte herum, und wälzte sich, wie ein Tier. Als die anderen darauf aufmerksam wurden, gab es viele Geschichten über uns. Wir waren danach nicht mehr die nette Familie, die hier lebte, sondern die Familie mit dem Kind . Niemand mochte sie. Im Alter von 14, holten wir einen Lehrer, da sie unbedingt lernen wollte. Mädchen in ihrem Alter hatten einen Verlobten, manche Hochzeiten wurden sogar schon geplant! Das Ritual, bei dem jeder Junge, dem Mädchen, was es wolle, eine rote Rose an die Tür nageln solle, war Tradition. Jedes hatte eine Rose bekommen, spätestens mit 13... Sie fand nur eine weiße, schon verwelkte Rose an der Tür.. Das zeigte, dass die Jungen was gar anderes wollten. Jedes mal legte sie die Rose in den See. Jedes mal warteten dort Jungen, die sie mit Steinen bewarfen. Mit 15, wenige Monate vor ihrem Geburtstag, ging sie direkt durch den Wald. Eigentlich wollte sie bestimmte Kräuter holen, wie fast jeden Tag, aber kam nicht zurück. Ich suchte sie, zusammen mit ihrer Mutter. Wir.. Fanden sie zerstückelt auf. Das Blut war wie ein kleiner, schillernder Fluss im Schnee.. Und direkt über ihr thronte ein riesiger Wolf. Er sah uns mit glühenden Augen an, es schien, als würde er grinsen, und verschwand. An diesem Abend noch, brachten wir sie mit einem Laken hinter das Haus. Was ihre Mutter nicht wusste, war.. Dass ich alles versuchte, um sie wieder zum leben zu bringen. Es klang dämlich. Alles, was ich versuchte, war gescheitert. Ich hatte fast aufgegeben, und wollte sie am Morgen begraben. Doch, sie saß aufrecht, und wieder lebendig an der Mauer. Ihre schwarzen Haare, waren jetzt weiß. Sie sah mir starr in die Augen. Ich wusste nicht, was geschehen war. Wie das überhaupt möglich sei! Sie erklärte mir alles. Der Wolf, eher der.. Mann.. wollte sie zu sich holen, natürlich ging sie nicht mit. Er reagierte total über, und jagte sie durch den halben Wald, bis er sie schnappte. Er tat schreckliches. Außerdem erklärte sie, dass er ein spezielles Wesen sei, und sie kannte. Er wollte sie nie umbringen. Er hat sie nur verändert. Sie sei kein Mensch mehr, und all so etwas. Ich glaubte es zuerst nicht, doch als in der nächsten Nacht die Mutter ermordet wurde, und mein kleines Mädchen blutig, grinsend und mit irren Augen über ihr stand, verstand ich es. Heute, wo ich das hier schreibe, will er sie zu sich holen. Bei Menschen sei sie nicht sicher. Und ich dürfe eigentlich nichts wissen. Diese Aufzeichnungen sind geheim, und es darf nicht in falsche Hände geraten! es wird sich sicher alles ändern. Meine Kleine, du wirst noch ein langes Leben leben, länger, als Menschen. Vielleicht wirst du das hier lesen.. Meine.. D..(Der Rest ist mit Blut verschmiert, und zerrissen.)

    2
    ^^ So, ich hoffe, euch hat diese kleine Story gefallen:3 Müsst sie natürlich nicht lesen x D
    So... Ich würde jetzt erst die Regeln aufzählen, ohne geht gar nicht! x D

    1. Natürlich möchte ich gerne, dass ihr oft online seit. Nicht, dass es noch stirbt D: Also gilt: Mindestens ein mal in der Woche hier sein, sonst werdet ihr innerhalb der nächsten nicht aktiven Woche gelöscht!

    2. Kein einziger Charakter ist perfekt, ebenso wenig meine, ja? Niemand ist allmächtig, oder Herrscher über alles. Kämpfe kann es geben, und so weiter, aber das ist ja auch wieder etwas ganz anderes. Man kann natürlich auch das ganze Potenzial nutzen, solange man innerhalb seiner Grenzen bleibt.

    3. Ihr dürft pervers schreiben, mich stört es nicht. Sollte es jemanden allerdings stören, seit etwas vorsichtiger.

    4. Ich bin hier der Boss! Allerdings trotzdem ein Mensch, und habe damit auch ein privates Leben. Es kann nicht sein, dass ich immer da bin, und ihr dadurch auch mal mit euren Fragen, Steckbriefen oder anderem warten müsst.

    5. Was die Steckbriefe angeht, ich möchte, dass ihr euch an die Vorlage haltet. Etwas dazu fügen geht natürlich. Ich muss den Steckbrief bestätigt haben, damit ihr anfangen könnt. Ihr könnt auch schon vorher anfangen, allerdings könnte es dann sein, dass ihr ihn noch ändern müsst.

    6. Seit bitte nett zu den anderen, ich dulde hier keinen Streit! Natürlich nur außerhalb.

    7. Es wird nicht kopiert! Werbung für andere dulde ich ebenso wenig!

    8. Bitte, bitte, haltet euch an diese Regeln! Danke:3 L G Fye~

    3
    X D Das waren genug Regeln!
    Jetzt zeige ich euch den Ort, in dem ihr seit!
    Es ist eine Anstalt, direkt in einem dunklem Wald, den es so nur in Geschichten geben sollte. In diesem Wald leben viele Gefahren, die doch harmlos aussehen. Sieht das Tier, oder die Pflanze normal aus, ist es giftig. Normaler bedeutet giftiger. So kann niemand wirklich einschätzen, ob es wirklich giftig ist. Doch, nicht alles ist giftig. Es gibt noch typische Sachen. Sachen mit scharfen Krallen, Zähnen oder es führt euch einfach in die Irre. Ja, das ist der Wald. Es gibt eine Lichtung, auf der das Gebäude steht.
    Sehr gemütlich sieht es nicht aus. Die Wände sind grau, die Fenster haben Gitter, hier und bröckeln die Wände schon...
    Hier mal eine genauere Beschreibung:

    ~2.Stock~
    - Zimmer der Lehrer/Wächter
    - Bibliothek
    - Mehrere leere Zimmer, manche mit Blut besudelt
    - Die Straf-Räume

    ~1.Stock~
    - Räume der Jungen
    - Räume der Mädchen
    - Speisesaal
    - Küche
    - Klassenräume

    ~Erdgeschoss~
    - Mehrere Freizeit-Räume
    - Kleine Räume mit Sofa's, Tischen ....

    ~Keller~
    (Streng Verboten ;P Oder?)
    - Die Folterkammern
    - Geheim-Räume
    - Labor
    -Test-Räume

    ~Außerhalb des Gebäudes~
    - Der Wald
    - Eine kleine Hütte mit allerlei Sachen
    - Ein großer See.

    - Alles wird streng überwacht:3-

    4
    -Die Zimmer-

    Alle Räume haben eine einfache Matratze, zum schlafen, und einen kleinen Tisch. In jeden Raum kommt eine Person rein, die Türen sind gesichert, und nur ein Schlüssel kann sie öffnen.
    Die Zimmer der Mädchen haben eine 6 am Anfang, die der Jungen eine 8. Bei den Lehrern/Wächtern bitte eine 1:3

    Jungen:



    Mädchen:
    666-> Diana



    Lehrer/Wächter:

    5
    So^^ Hier ist die Steckbrief-Vorlage: D


    Vorname:
    Nachname:
    Geschlecht:
    Alter:
    Geboren: (Das Jahr muss nicht unbedingt^^)
    Wesen:
    Kraft:
    Aussehen:
    Kleidung:
    Mag:
    Mag nicht:
    Stärken:
    Schwächen:
    Hobby's:
    Vergangenheit:
    Zimmer:
    Beziehung:
    Sonstiges:




    (Bei den Lehrern, und den Wächtern gibt es keine Wesen und Kräfte. Das dann einfach weg lassen.)

    6
    Mein Charakter

    Vorname: Diana
    Nachname: Tu Natalloh
    Geschlecht: Weiblich: D
    Alter: 150, sieht aus wie 18 x3
    Geboren: 06.06.1866
    Wesen: Ashk'Nodaj
    Kraft:
    - Sie kann sich in einen Seelenfresser verwandeln^^
    Der sehe in etwa so aus: D
    -Sie ist so groß wie ein Dalmatiner, hat eine lange, schmale Schnauze, Geifer triefende Fänge, dazu immer ein passendes, gurgelndes Schnüffeln, kurzes, von schwärenden Wunden zerfressenes, Fell spannt sich über Knochen an denen kein Fleisch ist, in ihrer Nähe hängt immer mit ekelerregender Intensität der Geruch von Verwesung, in dem seltsam dürren Schädel lodern blasse Smaragdgrüne Augen
    - Sie kann die Krankheit ''Leichenwahn'' durch Wunden übertragen, viele Info's gibt es noch nicht darüber: P
    - Außerdem kann sie verschiedene Dinge, aber vor allem Wesen, aus Seelen beschwören.
    Aussehen: Weißes Haar, dass in leichten Wellen ungefähr bis zur Taille reicht. Sie trägt es meist offen, und nur in einem Zopf, wenn sie etwas vor hat, und nicht davon gestört wird. In ihrem ovalen Gesicht blitzen ihre grauen Augen hervor, die immer kühl wirken, und nicht wirklich fröhlich. Ihre Lippen sind etwas schmal, und sehr hell, genauso wie ihre ganze Haut. Spröde und rissig sind sie ebenfalls. Sie ist schlank, und sehr gelenkig, was sie als ihr Vorteil sieht, und sich mehr darauf, als auf Kraft verlässt. Ihre Haut ist mit Narben bloßgestellt, Tattoo's besitzt sie ebenfalls.
    Kleidung: Meist einfach nur schwarz, Lederjacke mit Kapuze, darunter einfach ein Top, dazu Shorts und Stiefel.
    Mag: Dunkelheit, weiße Rosen, den Mond, Musik, den Wald, Blut
    Mag nicht: zu viel Licht, Lügner
    Stärken: Alles, was irgendwie mit Sport zu tun hat: D
    Schwächen: Kann überhaupt nicht gut mit Menschen
    Hobby's: Einfach nichts tun: P
    Vergangenheit: ;P Das ist ein kleines Extra. Mal sehen, was kommt, ne?
    Zimmer: 666
    Beziehung: Joarrr
    Sonstiges: Ne, eig. nichts wichtiges^^

Kommentare (0)

autorenew