Springe zu den Kommentaren

Lost in Middleearth VII

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 858 Wörter - Erstellt von: Missy - Aktualisiert am: 2017-03-26 - Entwickelt am: - 259 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Wer bin ich?

Als ich durch das Tor ging, versuchte Legolas mich aufzuhalten.,, Was ist?", fragte ich ihn.,, Dieser Ort ist nur vom Bösen überzogen. Du brauchst Sonnenlicht, und hier gibt es nirgends Sonne. Lass uns lieber gehen!",,...Okey." Wir ritten wieder davon. Mittlerweile war Thranduil schon in Tal, um gegen die Zwerge zu kämpfen.,, Legolas Grünblatt?", fragte uns Gandalf, als wir gerade durch das Stadttor kamen.,, Hallo Gandalf, ich habe eine schlechte Nachricht.", meinte Legolas. Dann spürte ich jedoch wieder dieses Negative. Ich schaute Richtung Berg, und sah Bilbo...er rannte aber keine scheint ihn zu bemerken. Aber das war mir nicht wichtig. Ich wollte nur, dass Sarah, Laura und Mika bei mir sind. Also schnappte ich mir das Pferd von Legolas, und ritt zum Berg. Angekommen rief mir jemand zu:,, Verräter!" Es war Thorin.,, Warum?",, Du bist mit dieses Elbenprinz gegangen, und lass mich raten, du hast dafür gesorgt, dass diese Ratten jetzt in Tal sind!",, Nein! Fragt doch mal Kili. Er ist doch eigentlich derjenige, der hier immer mit Tauriel flirtet!",, Darum warst du also immer so komisch zu mir?", fragte dann Kili.,, Ja...", entgegnete ich.,, Aber ich kann dann ja wieder gehen! Für die einen bin ich wie ein Objekt und für die anderen wie ein Verräter! Und wenn ihr denkt, der Arkenstein sei bei euch, oh da habt ihr alle euch getäuscht! Wie ich in euch! Tschüß!", rief ich. Dann ritt ich weg. Das einzige was ich noch hörte war:,, Der Arkenstein liegt hier in diesen Hallen!" In Tal angekommen meinte ich zu Gandalf, dass wir am besten den blauen Berg in ruhe lassen sollten. Aber dieser meinte, wir sollten wenigstens etwas versuchen.,, Ist das hier nicht diese Lügnerin?", fragte mich dann Thranduil.,, Für die Zwerge bin ich eine Verräterin, und für die Waldlandelben eine Lügnerin, was soll noch kommen?", meinte ich.,, Sie ist keine Lügnerin, sie ist das Abbild von Galadriel.", meckerte der Zauberer.,, Wer kann es Beweisen?", fragte der Elb uns.,, Am besten ich selbst.", meinte eine Frauenstimme. Es war Galadriel.,, Hier ist unser gemeinsames Merkmal, und außerdem besitzt sie auf der linken Schulter ein G. Dieses steht für meinen Namen.",, Aha...", sagte dann jedoch nur Thranduil. Dann fing ich an, geswisse Schmerzen zu spüren. Ich wendete mich langsam ab, und suchte mir einen freien Platz. Ich sah meinen Arm an. Es blutete, aber dabei hatte ich mich gar nicht verletzt.,, Warum ich?", fragte ich mich leise. Dann schlief ich langsam ein. Am nächsten Tag hörte ich einen lauten Knall. Schnell richtete ich mich auf. Außerhalb standen drei Armeen. Die von Thranduil, die von Dain, und die von Aazog. Was sollte ich machen? Das einzige was ich nur noch wollte, war zu Laura und zu Sarah zu gelangen. Ich schloss meine Augen, und stellte es mir vor. Dann öffnete ich sie wieder....Aber ich stand nicht mehr in Tal, nein ich stand in der Waffenkammer, vom Erebor, neben Laura und Sarah. Sie schauten mich aber nur an.,, Wie bist du hier hergekommen?", fragte mich Laura.,, Keine Ahnung....Aber bitte kommt mit mir mit...!",, Isabell...was machst du hier?", fragte mich dann Fili.,, Ich wollte zu meinen Freunden.",, Aber wenn Thorin dich sieht?",, Egal...aber ich werde jetzt daraus gehen, und kämpfen! Mit oder ohne euch!", entgegnete ich. Dann schlich ich mich raus. Am Wall angekommen, kamen Laura, Sarah und Mika an.,, Wir werden dich nicht alleine lassen!", sagten sie.,, Danke...aber schnell bevor Thorin oder .... bevor wir gesehen werden!", meinte ich. Sie kletterten den Wall hinunter. Ich wartete bis sie unten waren. Doch dann kam jemand von hinten.,, Warum bist du hier? Wolltest du uns nicht für immer verlassen?" Ich kannte diese Stimme. Ja ich würde sie sogar aus tausenden wieder erkennen.,, Ich habe mir nur meine Gefährten geholt. Ich verschanze mich nicht unter diesem Berg, wie dein Onkel! Nein, ich werde alles dafür tun, dass niemand an Tal ankommen wird! Ich werde keinen Menschen vernachlässigen, und keinen weg werfen! Vor allem nicht die, die mir wichtig sind! Ich werde nicht so falsch und dumm wie Thorin sein!" Das waren meine letzten Worte an Kili, bevor ich den Wall hinunter sprang. Dann gingen wir zu Gandalf.,, Lasst es uns zu ende bringen!"
----------------------------------------------Fo rtsetzung Folgt!-------------------------------------------- ----------
article
1490441394
Lost in Middleearth VII
Lost in Middleearth VII
http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1490441394/Lost-in-Middleearth-VII
http://www.testedich.de/quiz47/picture/pic_1490441394_2.jpg
2017-03-25
402C
Herr der Ringe

Kommentare (2)

autorenew

Aramir (69768)
vor 17 Tagen
Wann schreibst du weiter?
Sarah Laureen ( von: Sarah Lauree)
vor 58 Tagen
Gedenkst du irgendwann weiter zu schreiben? Mir gefällt diese Geschichte sehr.