Springe zu den Kommentaren

#Jonu

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 864 Wörter - Erstellt von: JonuFan101 - Aktualisiert am: 2017-03-11 - Entwickelt am: - 251 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Eine lovestory die im Bollwerk begann....

    1
    Manus Sicht:

    Ich freute mich schon sehr. Endlich war der Tag gekommen, an dem ich zum ersten Mal Fortgehen durfte. Es war Samstag. Meli war auf dem Weg. Ich war angespannt. Würde ich heute die Liebemeines Lebens finden? Viele Fragen waren offen.

    2
    Manus Sicht
    Ich war da. Endlich. Ich wartete gerade an der Bar auf meinen Drink. Majesa sagte dass einige Mechatroniker kommen würden. Vielleicht war ja unter ihnen meine Liebe des Lebens? Ach nein was rede ich denn da, ich geh mal lieber Meli und die anderen suchen. Als ich mich auf dem Weg zur Garderobe machte um Meli und die anderen abzuholen, geschah es. Plötzlich hörte ich jemanden laut "MAAAAANUUUUUU" schreien, erschrocken drehte ich mich um. Es waren die Mechatroniker und der der schrie war mein Zocker-Freund Jonas. Da ich schon angetrunken war, war ich dementsprechend fröhlich und crazy drauf, weswegen ich mich auch gleich in einer festen Umarmung von Jonas wiederfand. Die ganzen Anderen umarmten mich ebenfalls außer Georg. Der Schnösel.Kurz nachdem ich mich von den Mechatronikern befreit hatte, sah ich auch schon Meli und die anderen beim Eingang stehen. Schnell rannte ich zu ihnen und erzählte ihnen sofort dieses komische, schnelle Ereignis. Sie waren geschockt.

    3
    Jonas Sicht:
    Als ich reinkam sah ich sie sofort. Sie schien jemanden zu suchen. Ich werde mit Sicherheit nicht derjenige sein den sie sucht. Ob es ein Junge ist? Ich hoffe nicht das würde ich nicht ertragen.. Moment.. habe ich mich etwa jetzt schon in sie verliebt? NEIN JONAS.. das kannst du Domi nicht antun. Er kann mir nichts vormachen.. ich sehe dass sie ihn anturnt. Plötzlich schrie jemand "MAAAAANNNUUU" sie drehte sich zu uns. Wow waren ihre Augen schön. Doch dann merkte ich, dass ich derjenige war der ihren Namen geschrien hat. Sie kam auf uns zu mit einen betrunken Lächeln.Ehe ich mich versah hatte ich sie fest in meine Arme geschlossen. Ich wollte sie nie wieder loslassen, aber die Anderen wollten sie natürlich auch umarmen. So schnell diese Begegnung begonnen hatte, so schnell war sie auch wieder vorbei und sie lief schnurstracks an mir vorbei. Doch bevor meine Eifersucht einsetzen konnte, erkannte ich, dass sie nur zu Meli und den anderen Mädchen ging. Puh noch einmal Glück gehabt. Die Jungs wollten auf den Dancefloor .. so folgte ich ihnen doch nicht ohne mich noch einmal zu ihr umzudrehen. Als ich dies tat, trafen sich unsere Blicke und sanftes Lächeln umspielte ihre Lippen. Dieses Lächeln brachte mich beinahe zum schmelzen. Wie konnte man nur so atemberaubend sein? Was macht dieses Mädchen bloß mit mir?

    4
    Manus Sicht
    Wieso blickte mich Jonas so oft an? Und wieso kribbelte es in meinem Bauch wenn er mich anstarrte? Ich schob es auf den Tequila, den wir kurze Zeit vorher von Oliver bekommen hatten. Er war echt nett. Wir Mädels gingen dann auch auf die Tanzfläche, wir schwangen unser Tanzbein. Doch plötzlich fühlte ich mich beobachtet. Ich sah mich um und mein Blick blieb an den ozeanblauen Augen von Jonas hängen. WOW dachte ich mir.Plötzlich bewegte er sich. OMG kam er etwa zu mir? Als sich plötzlich Meli hinter mir auf Martins Schuhe übergab und ich mich geschockt zu ihr drehte, verlor ich den Blickkontakt. Doch dann zog mich plötzlich jemand in eine dunkle Ecke.. was passierte hier.. auf einmal presste jemand seine Lippen auf meine. Es war so dunkel, dass ich nicht erkannte wer es war. Bevor ich irgendwas erwidern konnte war der mysteriöse Typ schon lange weg. Geschockt blieb ich starr in der Ecke zurück. Was ist gerade passiert? ... ich erschrak als mich jemand antippte innerlich hoffte ich natürlich dass es der unbekannte Typ war doch, es war der verheulte Martin.. er weinte und weinte da seine neuen Schuhe durch Meli hinüber waren. Danach ging er wieder. Ich setzte mich auf die Treppe . Plötzlich setzte sich jemand neben mich. Ich fragte die Person wer da ist . Es war Georg. Er sah auf meine Hose und lag seine Hand auf die Löcher die durch die Entführung von dem Unbekannten größer geworden sind. Er lächelte leicht und half mir auf die Beine. Er sagte er müsse mich zu jemanden bringen der mich dringend sehen will...

    5
    Erzähler Sicht..
    Ihr alle könnt euch sicher denken was passiert ist und wer der mysteriöse Typ war... #Jonu .. dies war der Anfang einer langen langen Lovestory.. die auch sehr ausführlich in verschlossenen Klassenzimmern ausgeübt wird!

Kommentare (0)

autorenew