Springe zu den Kommentaren

Twilight - Welcome back La Push 2.2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 536 Wörter - Erstellt von: Luli - Aktualisiert am: 2017-03-09 - Entwickelt am: - 533 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Lina's Sicht:
    Ich wollte nach dem Klippenspringen noch ins Kino gehen, also fragte ich die anderen ob sie vielleicht mit kommen wollen. Embry und Jared meinten sie müssten weiter, da sie etwas mit Quirl vorhatten. Irgendwie glaubte ich ihnen nicht, aber ich wollte sie nicht von ihrem Vorhaben abhalten. Leah, Jake, Seth und Paul kamen also mit mir. Als wir beim Kino ankamen, war die frage in welchen Film wir gehen sollten. Jake und die Jungs wollten unbedingt in einen Horrorfilm, also sagte ich:"Na gut, aber ich Sitze neben Leah". Alle waren einverstanden und ich kaufte die Karten. Im Kino saß links neben mir Leah und rechts neben mir Paul. Ich grinste. Der Film begann. Ich spürte die ganze zeit Pauls blicke auf mir. Warum tat er das immer? Ich versuchte mich auf den Film zu konzentrieren aber irgendwie gelang es mir nicht. Ich schielte rüber zu Leah. Ich konnte genau ihre Angst sehen, wahrscheinlich hätte es nicht mehr lange gedauert, dann wäre sie rausgerannt. Also nahm ich ihre Hand und versuchte sie damit etwas zu beruhigen. Sie sah zu mit rüber und formte ein 'Danke' mit den Lippen. Ich lächelte. Leah kam immer so hart rüber, doch eigentlich war sie genau wie alle anderen.
    Der Film war vorbei und wir standen vor dem Kino. "Der Film war der Hammer!" Sagte Jake. "Ja...und Leah hatte sogar angst" grinste Seth. Leah sah mich Hilfesuchend an. "Nein, Leah hatte keine Angst, ich war die die Angst hatte und ihre Hand genommen hat" sagte ich. "Oh...tut mir leid" meinte dann Seth. Ich lächelte. "Also was wollen wir heute noch machen?" Fragte ich in die Runde. "Wir könnten Pizza bestellen und vielleicht noch ein paar Filme schauen" schlug Leah nun vor. Alle waren damit einverstanden und wir gingen zu mir.

    Seine Sicht:
    Im Kino hatte ich Lina die ganze Zeit angestarrt. Sie war wunderschön. Und ich sah wie sie Leah's Hand nahm, aber nicht weil Lina Angst hatte, sondern Leah. Sie war immer darauf aus anderen zu helfen. Ich überlegte die ganze Zeit ob ich sie vielleicht mal zu einem Date einladen sollte, aber das wäre viel zu riskant. Was wenn sie 'Nein' sagen würde? Ich entschied mich dafür sie erstmal nicht zu fragen. Als der Film zu ende war unterhielten wir uns noch etwas. Lina deckte Leah als Seth meinte Leah hätte angst gehabt. Dann überlegten wir noch was wir jetzt machen könnten und kamen dann darauf, Pizza bei Lina Zuhause zu bestellen. Ich war total glücklich so viel zeit mit ihr verbringen zu können. Hoffentlich würde sie das merken.

Kommentare (1)

autorenew

Miguel Paplo (40889)
vor 260 Tagen
(kann ich mit machen?)