Springe zu den Kommentaren

In ♥ with Draco Malfoy

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.457 Wörter - Erstellt von: MiraCampbel - Aktualisiert am: 2017-03-09 - Entwickelt am: - 1.063 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 4 Personen gefällt es

Bist auch so ein großer Malfoy-Fan wie ich? Dann lies diese Fanfiktion, und lasst bitte einen Kommentar da.

    1
    Miras Sicht
    Ich liege im Schlafsaal der Rawnclaws auf den Bett, starre an die Decke und verfluche zum tausendeinsten Mal den sprechenden Hut dafür, dass er mich in dieses Haus geschickt hat.
    ,, Hmmm Mal sehen... bei dir ist es schwer... sehr listig und ideenreich...das wäre Slytherin...aber mutig wärst du auch...wie Griffendors... und so intelligent! Ja, doch ich glaube das geeignete Haus für dich wäre ...RAWENCLAW!'' Na, super. Alles voller Streber hier... und man lernt auch nichts Richtiges...,, der klügere gibt nach" und solchen Schrott. Ich will aber nicht immer brav sein! Plötzlich wird die Tür zum Schlafsaal aufgerissen.,, Mira? Ah, da bist du ja, ich hab dich überall gesucht. Was machst du hier?" Luna Lovegood, meine beste Freundin kommt hereingestürmt. Luna ist... Speziell. Manche nennen sie Loony ( = Spinnerin, Verrückte) aber so ist es nicht. Sie hat andere Ansichten als die meisten Zauberer und schert sich nicht darum, was andere von ihr halten.,, Malfoy" knurre ich nur als Antwort streiche mir eine braune, gelockte Sträne aus dem Gesicht. Sofort bekommt Lunas Gesicht einen vorwurfsvollen Zug.,, Samira Catharine Grantham. Warum lässt du sich auch immer provozieren? Das Thema hatten wir doch schon tausendmal. Apropos: Ich hatte ein... interessantes Gespräch mit unserem Wach- Adler." Ich stöhne auf:,, Ich hatte eben keinen Bock über sein bescheuertes Rätsel nachzudenken. Ich hatte es eilig. Er wird schon von dem Schockzauber erholen. ( Sorry, wenn hier ein Logikfehler drin ist. Kann man Türwächter schocken?)" Luna sieht mich an würde sie mir weiter eine Standpauke halten wollen, doch dann seufzt sie und wechselt Thema
    ,, Also, was war jetzt mit Draco?",, Er hat mich ein Schlammblut genannt" fauche ich.,, Und seine Schimpansen, Crabbe und Goyle, haben mich in die Mangel genommen. Da hab' ich ein paar Schockzauber und so auf sie geworfen" Jetzt guckt Luna mich auch noch enttäuscht an.,, Ja, ja, ich werde mich ändern, versprochen!" Mit diesem guten Vorsatz schlafe ich ein.

    2
    ,, Guuuuten Mooorgen, Miraaaaaaaaa" weckt mich am nächsten Tag Lunas Stimme. Sie scheint wieder gut drauf zu sein. Langsam stehe ich auf und mache mich fertig.,, So'n Scheiß. Zaubertränke, gleich nach dem Frühstück. "stöhne ich.
    Nach dem Frühstück rennen Luna und ich noch einmal hoch und holen unsere Bücher,, Ach ja, das habe ich dich gestern vergessen zu Fragen: Mit wem gehst du auf den Weihnachtsball?'', fragt sie.,, Mit keinem. Die sind alle solche Langweiler hier an der Schule." Bis auf einer ... aber der ist ein Idiot. Also denk nicht mal dran, ermahne ich mich.,, ich gehe mit Terry Boot. Er hat mich gestern gefragt" sagt Luna verträumt.,, Toll" sage ich desinteressiert und halte ihr die Tür auf.,, Komm, beeil dich, wir kommen noch zu spät zu Zaubertränke".
    Wir laufen durch die Gänge und unterhalten uns über Lunas Kleid.,, Nein, du bastelst dir sicher kein Kleid aus Federn, selbst wenn es die eines superselten Montagnius Irgendwas sind", sage ich gerade, da pralle ich mit voller Wucht gegen jemanden.,, Ey!", beschwere ich mich. Ich sehe hoch und starre entsetzt in ein paar graue Augen. Nee, oder?
    ,, Hallo, Grantham" grinst mich Draco Malfoy höhnisch an. Ich versuche mich an ihm vorbeizudrängen. Nicht provozieren lassen, beachte ihn nicht.,, Hey, wo willst denn hin? Zu deinen Muggelfreunden?" Sehr lustig.Ich schnaube verächtlich auf.,, Was hast du eigentlich für ein Problem?" fahre ich ihn an. Malfoy grinst.,, Hm, lass mich mal überlegen...du bist ein Schlammblut, ein Streber und..." Ich zücke meinen Zauberstab. Er auch.,, Stupor",, Levikorpus",, Hey, sofort aufhören!" Oh ne, nicht Filch. Der Hausmeister an der Schule scheint nichts Besseres zu tun zu haben, außer Strafarbeiten aufzugeben.,, Geht nach dem Unterricht zu Hagrid, er wird euch eine Aufgabe im verbotenen zuteilen", ruft Filch schadenfroh. Na super. Ich will mich gerade beschweren, da taucht Snape auf.,, Los, setzt euch hin, und wir beginnen mit dem Unterricht!"

    3
    Zaubertränke ist ja schon wieder so langweilig. Snape nimmt sowieso immer nur die Slytherins dran. Ich schreibe währenddessen einen Brief an meine Eltern:
    Liebe Mom, Lieber Dad.
    Mein 4. Schuljahr in Hogwarts ist echt toll. Wir haben Besuch von zwei anderen Zauberschulen, den Durmstrangs und den Beauxbatons. Sie sind da, weil dieses Jahr das Trimagische Tunier stattfindet, bei dem immer ein Schüler aus jeder Schule gegen die anderen in drei Aufgaben antritt. Eigentlich. Aber dieses Jahr ist zusätzlich noch Harry Potter dabei. Ihr wisst schon, der Junge mit der Narbe. Der aus Griffendor. Ich kenne ihn nicht so gut, aber er ...
    Plötzlich wird mir das Papier aus der Hand gerissen. Mist! Snape hat mich erwischt und liest den Brief der ganzen Klasse vor. Hat der eigentlich schon mal schon mal was vom Postgeheimnis gehört? Dann zieht er Rawenclav auch noch 20 Punkte ab, der Idiot. Mein Tag fängt ja schon super an.

    Doch nach der Schule kommt noch schlimmer: Hagrid ist
    zurzeit verreist, deswegen werden wir von einem Vertauensschüler dazu angewiesen, den Hypogreifen- Stall auszumisten. Ich habe das Gefühl, dass es sich dabei zufällig um die Aufgabe handelt, die er eigentlich hätte erledigen müssen, aber das spielt doch sowieso keine Rolle. Nachdem er uns auchnoch die Zauberstäbe abgenommen hat, damit alles von Hand machen müssen, beginne ich mit der Arbeit. Mismutig stehe ich neben Malfoy und versuche ihn zu ignoren. Seltsamer Weise scheint er dass auch zu tun. Ohne seine Gorilla- Freunde ist er echt schweigsam. Die Hypogreifen sind draußen, deswegen ist es sehr still. Ich starre auf den Boden, der irgendwie inmer noch genau so aussieht wie vor einer halben Stunde, seufze und lasse den Besen fallen. Auch Malfoy hört plötzlich auf.,, Was für ein Mist", schimpft er.,, Ich werde diesen Boden nicht fegen wie ein dreckiger, kleiner Muggel",, Tja, dir bleibt wohl keine Wahl" erkläre ich ihm.,, Oh doch" grinst er.,, Ich könnte jetzt einfach zurück ins Schloss gehen und dich die Arbeit machen lassen.",, Wenn du deinen Zauberstab nie wieder sehen willst, dann gerne.",, Warum bist du eigentlich so ein Spaßverderber?" fragt er. Warum bist du eigentlich so ein Fiesling?, denke ich genervt, aber ich sage es nicht.,, Ich bin eine Rawenclaw, schon vergessen?" Dass klang leider viel trauriger als es eigentlich gedacht war.,, Eine ziemlich heiße Rawenclaw" verbessert er mich. Was? Plötzlich bemerke ich, wie ich bei ihm stehe. Und eigentlich fühlt es sich nicht so schlecht an. Und seine Augen... hach... sind so wunderschön grau. Ich denke nicht mehr nach sondern sehe ihn nur an. Sein Gesicht kommt näher und ich will nur eins: Dass er mich sofort küsst und... stop. Das ist Malfoy. Draco Malfoy Sofort trete ich einen Schritt zurück.,, Bleib bloß weg von mir, Slytherin" sage ich. Auch er sieht plötzlich aus als wäre er aus eine Trance erwacht.,, ähhh also.." Scheiße jetzt guckt er auch noch so komisch. Ich schnappe mir meinen Besen und beginne wie verrückt zu fegen. Endlich bin ich fertig und gehe schnell aus dem Stall. An der Tür drehe ich mich noch einmal um... er schaut mich und an und irgendwie kann ich mich nicht losreißen. Er sieht so seltsam traurig aus. So einsam. Dann schaut er weg.Ich drehe mich um und laufe zurück zum Schloss. Ich hole mir meinen Zauberstab und gehe in den Schlafsaal. Alle anderen schlafen schn. Zum Glück, denn im Moment will ich auf keinen Fall daran denken. Einfach vergessen, dass ist wahrscheinlich die richtige Lösung. Wenn dass nur so leicht wäre. Nach einer Ewigkeit schlafe ich endlich ein. Und träume einem grauen See, in dem ich ich ertrinke. Grau, wie die Augen eines ganz bestimmten Jungen.

Kommentare (2)

autorenew

I'm Ginny ( von: I'm Ginny)
vor 166 Tagen
Ich liebe es
Amina (34503)
vor 285 Tagen
Mach weiter ist gut👌🏻👍