Springe zu den Kommentaren

Creepypasta Channel - Eure Ideen sind gefragt!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 1.495 Wörter - Erstellt von: Pfunkenpfote - Aktualisiert am: 2017-04-18 - Entwickelt am: - 889 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier könnt ihr einfach mal eure Creepy Seite raus lassen ich werde hier auch gruselige Rituale und andere Sachen schreiben und ihr hoffentlich auch!

    1
    Also wenn du eine Idee für eine Creepypasta hast oder gar eine kännst die du hier sehen möchtest dann hau sie einfach in die kommis ich werde sie d
    Also wenn du eine Idee für eine Creepypasta hast oder gar eine kännst die du hier sehen möchtest dann hau sie einfach in die kommis ich werde sie dann hier rein stellen!

    2
    Eure Creepypasta's:

    3
    .............

    4
    .............

    5
    .............

    6
    ((big))((bold))((maroon))((big))((cur))((bold))((maroon)) Rituale: ((ebig))((ebold))((emaroon))((ebig))((ecur))((ebold))((emaroon)) ((red))Achtung die
    Rituale:


    Achtung diese bitte nicht ausprobieren!

    7
    ((big))((red))((unli))((bold)) Das kleine Radio ritual((ebold))((eunli)) ((ered))((ebig)) ((blue)) Radios können eine sehr unterhaltsame Sache sein.
    Das kleine Radio ritual

    Radios können eine sehr unterhaltsame Sache sein. Die einen hören davon gerne Musik, während die anderen sich lieber die neusten Nachrichten anhören wollen. Aber, steckt hinter diesem ganzen kleinen Kasten nicht vielleicht doch mehr dahinter? Das kleine Radio ist ein Ritual, dass man alleine spielen muss. Es ist, wenn man sich andere Rituale anschaut, noch "harmlos" aber auch dabei kann man sich in großer Gefahr begeben.

    Dazu benötigt man:
    -nur ein Handy

    Das Ritual:
    Begebe dich nachts am 30. Oktober alleine mit deinem Handy nach draußen. Dabei musst du beachten, eine Minute vor Mitternacht anzufangen. Zeichne nun einen Kreis mit deinen Händen auf dem Boden und stelle den Vibrationsalarm deines Handys an. Platziere dein Handy im Kreis, aber bleibe außerhalb des Kreises und starre das Handy an. Du darfst weder die Augen schließen noch wegschauen, warte einfach. Wenn um 15 Minuten nach Mitternacht dein Handy klingelt, kann es weitergehen. Warte, bis es aufhört zu klingeln. Wenn du eine SMS bekommst, warst du erfolgreich. Diese SMS enthält eine Nummer, rufe diese an und warte ab. Du wirst eine Person hören, die dich nach deiner Adresse fragt; gib ihr diese und fahre fort. Nun musst du zwei Nächte abwarten. In diesem Zeitraum musst du aufpassen, dass du gut ausgeruht bist. Denn wenn es eine Minute vor Mitternacht ist, höre gut hin. Wenn du ein Klopfen an der Türe hörst, öffne sie. Keine Angst, niemand wird da sein, aber vor der Tür wird ein Radio mit Batterien stehen. Lege die Batterien in das Radio ein und schalte es auf die Position AMStation11.1 und höre gut zu. Um 25 Minuten nach Mitternacht wird ein Song kommen, dabei ist es egal um was oder von wem es ist: Ab diesem Zeitpunkt musst du in Zukunft gut aufpassen. Jedesmal wenn dieser Song von alleine im Radio läuft, wirst du unfassbares Glück haben; alles was du versuchst, wird passieren und alles wird funktionieren.

    Dieses Glück wird solange anhalten, bis das Radio auf einmal ausgeht und du dann ein Schussgeräusch hörst. Wenn das passiert, befindest du dich in großer Gefahr, du musst so schnell es geht rennen. Einfach nur rennen und dich bloß nicht umdrehen. Denn irgendwas hat dich gefunden und keiner weiß, was passieren wird.

    8
    ((bold))((big))((red)) Das Stranger Ritual:((ered))((ebig))((ebold)) ((maroon)) Hast du jemals vom Stranger Ritual gehört? Nein? Nun, womöglich ist
    Das Stranger Ritual:

    Hast du jemals vom Stranger Ritual gehört? Nein? Nun, womöglich ist das gut, wahrscheinlich bist du sicherer wenn du nichts darüber weißt und vielleicht sollte ich dir nicht sagen wie dieses Ritual durchzuführen ist, es könnte gefährlich werden.

    Das Stranger Ritual ist ein Ritual, dass dir erlaubt etwas außerhalb dieser Welt, etwas dass über die Grenzen des menschlichen Verstandes hinausgeht, zu rufen. Einige gehen so weit und behaupten, dieses Ritual würde den Tod selbst zu dir locken.

    Um das Ritual durchzuführen brauchst du ein paar Dinge. Zunächst wird du eine Tür benötigen, vorzugsweise eine Holztür. Sie darf, außer dem Schlüsselloch, keine Fenster, Gucklöcher oder Türspione haben. Außerdem muss die Tür abschließbar oder verriegelbar sein. Als nächstes brauchst du zwei Kerzen, eine weiße und eine schwarze. Dann brauchst du ein Geschenk. Es ist wichtig dass du zu diesen Geschenk keinerlei persönliche Bindung hast. Es wird empfohlen etwas zu nehmen was du an diesen Tag gekauft hast. Süßigkeiten sind eine gute Wahl. Du brauchst außerdem ein Stück Kreide oder ein anderes Schreibgerät deiner Wahl.

    Als letztes benötigst du das Foto einer anderen Person. Du selbst musst es geschossen haben und je neuer das Foto ist, desto besser. Wichtig ist nur dass es kein Foto von jemanden aus deiner Familie ist.

    Warte bis die Nacht hereinbricht, bevor du mit den Ritual anfängst. Obwohl es jederzeit in der Nacht durchgeführt werden kann, sind die Chancen auf einen Erfolg größer wenn es um Mitternacht beendet ist. Schreibe das Wort "Stranger" auf die Tür die du verwendest, dann stelle die beiden Kerzen auf, eine an jeden Türrahmen, und zünde sie an. Nun sieh nach ob alle Vorhänge im Haus zugezogen, Jalousien und Fenster geschlossen, alle Spiegel und reflektierenden Oberflächen abgedeckt und alle Lichter ausgeschaltet sind. Du musst allein im Haus sein, sonst schlägt das Ritual fehl.

    Stell dich vor die Tür und lege dein Geschenk davor, sodass es nicht getroffen oder beschädigt wird, wenn die Tür aufgeht. Dies wird außerdem deine sichere Zone markieren. Stelle sicher dass die Tür geschlossen ist, dann klopf dreimal, nicht mehr und nicht weniger. Dann warte.

    Falls du drei Schläge von der anderen Seite der Tür hörst, war das Ritual erfolgreich, falls nichts passiert, bleib dort wo du bist und warte bis sechs Uhr morgens. Nachdem du nun die drei Schläge gehört hast, öffne die Tür einen Spalt, aber nicht vollständig. Dreh dich um und stell dich hinter dein Geschenk mit den Rücken zur Tür. Nun wirst du hören wie sich die Tür knarrend öffnet und die Präsenz eines Fremden hinter dir spüren. Es wird sich falsch anfühlen, wie etwas dass nicht dort sein sollte. Bleib ruhig, der Fremde ist ein Gast, der dir nicht schaden wird, wenn du dich an die Regeln hältst.

    Unter keinen Umständen darfst du dich umdrehen oder versuchen einen Blick auf den Fremden zu erhaschen. Dies ist wichtig, denn einige die dies versucht haben werden blind oder vollkommen geisteskrank, aber immer sprechen sie von einer Präsens die nie verschwindet. Wenn du nach den Fremden sucht, dann wird der Fremde dich nie verlassen.

    Wenn der Fremde dein Geschenk akzeptiert, wird er nach einem Namen fragen. Sieh nun das Foto an und sage den Namen der Person die sich darauf befindet. Warte bis du die Tür ins Schloss fallen hörst und die fremde Präsens nicht mehr fühlbar ist, dann drehe dich um, wische die Worte von der Tür und verbrenne das komplette Foto. Wenn das Ritual erfolgreich ist wird das Geschenk verschwunden sein. Verriegle die Tür und öffne sie nicht vor Sonnenaufgang. Dadurch verhinderst du dass der Fremde in deine Welt eintritt und dir schaden kann.

    Wenn du zu ängstlich bist um das Ritual zu vollenden, entschuldige dich und bitte den Fremden zu gehen. Warte bis sich die Tür schließt, drehe dich sofort um, wische das Wort "Stranger" von der Tür weg und schließ dich bis zum Morgengrauen ein. Sollte dies passieren versuch nie wieder dieses Ritual noch einmal durchzuführen, der Fremde wird nicht glücklich darüber sein.

    Überprüfe in den nächsten drei Tagen die Todesanzeigen. Wenn das Ritual erfolgreich war, dann wird die Person, deren Namen du den Fremden gesagt hast, sterben. Zwar gibt es keine einheitliche Todesursache, doch oft sind es Herzinfarkte. Es ist wichtig dafür zu sorgen, dass das Foto des Opfers auch wirklich bis auf den letzten Fetzen verbrannt ist. Wenn dies nicht innerhalb von drei Tagen passiert, wird das Bild verblassen und du anstelle des Opfers erscheinen. So nimmst du deren Platz ein und wirst du sterben

    9
    ......

    10
    ......

article
1487966388
Creepypasta Channel - Eure Ideen sind gefragt!
Creepypasta Channel - Eure Ideen sind gefragt!
Hier könnt ihr einfach mal eure Creepy Seite raus lassen ich werde hier auch gruselige Rituale und andere Sachen schreiben und ihr hoffentlich auch!
http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1487966388/Creepypasta-Channel-Eure-Ideen-sind-gefragt
http://www.testedich.de/quiz47/picture/pic_1487966388_1.jpg
2017-02-24
40D0
Creepypasta

Kommentare (8)

autorenew

CocoCosi (61479)
vor 117 Tagen
Das Todes Ritual (nicht sonderlich kreativ)
Man braucht:
- einen großen leeren Raum,ohne Fenster( so das man ihn abdunkeln kann.)
- ein Haar,und ein Tropfen Blut,von einer geliebten Person z.B. deine Mom/SIS
- ein Zeichen Block
Also....
Dieses Ritual kannst du NUR in der Nacht,wo du das erste mal von erfährst machen.
Wen du es z.B. 1 Woche später durchführtst,
wird dich Nina ( ein Geist aus dem 1700 Jahrhundert) heimsuchen.
Jedenfalls musst du das Haar,und den Tropfen Blut auf das Papier tuen.
In der Nacht ( ab 0:00 Uhr ) betrettest du den Raum,
und legst das Papier in die Mitte des Raums ( Hauptsache man sieht,das es ungefähr Mittig ist )
Nun schließt du die Tür,
und wartest 2 min,
HINWEIS: das Licht muss aus sein,sonst wird Nina sauer.
Jetzt öffnest du die Tür,
und machst das Licht an,
Du darfst nicht an die Wände schauen,guck nur ob das Papier da noch liegt!
Wen ja,
sage laut und deutlich:
Verzeihung! Und hoffe das Nina dich nicht umbringt!
Wen Nein,heißt das das Nina ein Spiel spielen will.
Nun kommt der Block zum Einsatz.
Lege ein freies Blatt in den Raum ( egal wo )
Schalte das Licht aus.
Warte nun 13 min circa.
Sie wirt dir eine Von den Aufgaben mit Blut auf das Papier kritzeln:
Töte dich
Töte die Person,von der das Blut kommt
Finde mich- wen sie das schreibt,ist dein Tod sicher

Macht das Ritual nicht nach,der Sinn davon ist,das jemand stirbt!
Pfunkenpfote ( von: Pfunkenpfote)
vor 163 Tagen
Silberflug ( von: Erdrose )

Name: Blaubeerpfote (Blaubeerblatt) Alter: Etwa 7 Monde Geschlecht: Männlich Aussehen: gra u-blauer Kater,langes durchgehend dichtes Fell mit schwarzer Tigerung,langer buschiger schweif,große Pfoten,schmale heraustechende bernsteinfarbene Augen,lange spitze Ohren Clan: RegenClan Rang: Heilerschüler Verliebt in: darf nicht Junge: darf nicht Sonstiges:hat von Geburt an nur 3 Beine (Hinterbein fehlt) was ihm es sehr schwer macht,Halbbruder von Blattschweif

Name: Blattschweif Alter: 2 7 Monde Geschlecht: Weiblich Aussehen: bra une Kätzin mit langem durchgehend dichtem fell und schwarzer Tigerung,langer buschiger schweif,große Pfoten,schmale unauffällige braune Augen,kurze spitze Ohren Clan: RegenClan Rang: Krieger Verli ebt in: /Junge: /Sonstiges: Halb Schwester von Blaubeerpfote
Pfunkenpfote ( von: Pfunkenpfote)
vor 163 Tagen
Silviana ( von: Silviana )

Name: Wolkenpfote-(Wolkenvogel) Alter: 7 Monde Geschlecht: W Aussehen: Hellgraue Schlanke Kätzin mit dunklem Bauch und dunkler Gesichtszeichnung. Hat sehr lange Beine. Clan: Schilfclan Rang: Schüler (Später Krieger) Verliebt in: Sie hat sich heimlich in in Honigpfote verguckt. Junge: Später gerne Sonstiges: Ruhig und besonnen aber auch abenteuerlustig und neugierig. Etwas Naiv.
Pfunkenpfote ( von: Pfunkenpfote)
vor 163 Tagen
FrejaBluewright ( von: FrejaBluewright)

Name: Silbermond Alter: 20 Monde Geschlecht: W Aussehen: Silberne Kätzin, eisblaue Stechende Augen, graue Pfoten, schlank, klein Clan: Schilfclan Rang: Kriegerin Verliebt in: Seelenlicht... Junge: Gerne :D Sonstiges: Schwester von Sonnenherz

Name: Sonnenherz Alter: 20 Monde Geschlecht: W Aussehen: Goldene Kätzin mit weißer Brust und eisblauen stechenden Augen, schlank, klein Clan: Schilfclan Rang: Kriegerin Verliebt in: Niemanden... Junge: Gerne :D Sonstiges: Schwester von Silbermond
Pfunkenpfote ( von: Pfunkenpfote)
vor 163 Tagen
Blaubeerfell
Name: Silberfell Alter: 35 Monde Geschlecht: weiblich Aussehen: grau getigerte Kätzin mit Jadegrünen Augen einem Buschigen Schweif und einer Weissen Pfote Clan: SchilfClan Rang: Kriegerinn (gerne Zweite Anführerin Mus aber nicht sein!) Verliebt in: Funkensprung/Stern!! Gefährte: gerne Junge: Gerne Sonstiges: wünscht sich das Funkensprung/Stern sie auch liebt
Pfunkenpfote ( von: Pfunkenpfote)
vor 163 Tagen
Himmelslicht (81851)

Kann ich mit machen Name:Todeswind Geschlecht:W Alter:20 monde Clan:SchilfClan Rang:Krieger Aussehen:Schwarzes Fell weiße Pfoten Schwanzspitze und Ohren spitze weiße Brust Roteaugen leicht gelbliche Schnauze groß lange Zähne und krallen muskulös Stärken:Jagen kämpfen patrouillieren Schwächen:Schwimmen Klettern agresiv Gefärte:Nein ist aber in Blutauge verliebt aber niemand weiß es Junge:NEIN Sonstiges:
Pfunkenpfote ( von: Pfunkenpfote)
vor 163 Tagen
OK mach ich mal!
senshikage666 (72450)
vor 182 Tagen
Warum sollten wir die Rituale nicht ausprobieren das sind ja noch die harmlosen
Such auf der Internetseite Das deutsche creepypasta wiki mal das japanische neujahrs ritual das war lustig