Springe zu den Kommentaren

Schatten der Nacht oder der lange Weg der Emma Malfoy...

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 3.945 Wörter - Erstellt von: Elenna** - Aktualisiert am: 2017-12-09 - Entwickelt am: - 4.819 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 11 Personen gefällt es

Emma Malfoy...

Dracos Tochter kommt nach Hogwarts, doch wird sie dort zuerst recht kühl empfangen. Auch magische Begabungen zeigt sie kaum. Und ihre neuen Freunde sind alles andere, als das, was von ihr erwartet wird. Aber was sie nicht weiß: Sie ist ausgewählt, um das aufsteigende Böse zu bekämpfen.

Eine Geschicht über Mut, Freundschaft und Kampf in der Next Generation von Harry Potter.

Das Buch „Harry Potter und das verwunschene Kind wird dabei außer Acht gelassen!

1
((bold)) Dracos Tochter kommt nach Hogwarts, doch wird sie dort zuerst recht kühl empfangen. Auch magische Begabungen zeigt sie kaum. Und ihre neuen

Dracos Tochter kommt nach Hogwarts, doch wird sie dort zuerst recht kühl empfangen. Auch magische Begabungen zeigt sie kaum. Und ihre neuen Freunde sind alles andere, als das, was von ihr erwartet wird. Aber was sie nicht weiß: Sie ist ausgewählt, um das aufsteigende Böse zu bekämpfen...



Als ich die große Halle zum ersten Mal sah, konnte ich nur staunen. So groß, so hell. Gleichzeitig war ich schockiert. So viele Schüler! Alle sagen uns erwartungsvoll an. Ich hätte zu gerne gewusst, worüber die redeten. Bestimmt fiel der Name Potter, da ja sein Sohn mit uns in die Schule kam, aber auch über mich und meinen Zwillingsbruder wurde bestimmt getuschelt. Ich schluckte. Das fing ja schon mal voll gut an- und ich hatte gehofft, dass es hier besser werden würde... Ich straffte die Schultern und sah nach vorne. Jetzt wäre es angebrachter, sich auf die Auswahl zu konzentrieren. Ich wusste, wie es ablaufen würde- wir mussten diesen dreckigen Hut aufsetzten, der dort voren auf dem Hocker lag, und dann... Gryffindor oder Slytherin, Ravenclaw oder Hufflepuff. Jetzt begann die Auswahl, der Reihe nach wurden Kinder aufgerufen, und eingeteilt. „Albert, Josephine!“
„Gryffindor!“ „Baclet, Mary!“ „Ravenclaw!“ „Conrad, Tim“ „Hufflepuff! Ich warf dem kleinen schmächtigen Jungen, der aufgerufen worden war, einen verächtlichen Blick zu. Hufflepuff, das Haus der Loser.
„... Gray, Louis!“ „Slytherin!“ Der erste Slytherin, stellte ich fest. Es ging weiter, und gleich war ich an der Reihe. „Loodsey, Virginya- Sophie!“
„Slytherin!“
"Malfoy, Emma!" Ich zuckte zusammen, als mein Name aufgerufen wurde. Jetzt war ich an der Reihe... Langsam ging ich nach vorne und setzte mich dort auf den Hocker.Mir war bewusst, dass mich alle anstarrten, vereinzelt war Getuschel zu hören. "Hat sie Malfoy gesagt?" Mehrere hundert Blicke richteten sich auf mich. "Malfoy? Ehrlich?" "Das gibt es doch nicht..." Ich merkte, wie der sprechende Hut auf meinen Kopf gesetzt wurde. Er rutschte mir bis auf die Schultern herunter, was bestimmt lächerlich aussah. Aber irgendwie beruhigte es mich leicht...Jetzt musste ich nicht mehr diese Blicke ertragen, diese stechenden, eisigen Blicke, für etwas, wofür ich nichts konnte... Eine Stimme ertönte, sie schien direkt von dem sprechenden Hut zu kommen. "Oh ja...Emma Malfoy...Du bist sehr klug, wir sollten dich nach Ravenclaw stecken?“ Nein, bloß nicht, durchfuhr es mich. War das nicht das Streberhaus? Und war das eine Frage gewesen? Seit wann sprach der sprechende Hut mit einem- oder stellte dem Erstklässler Fragen? Und wieso Ravenclaw... Was würde ER davon halten? „Aber das ist nicht das einzige“, fuhr der Hut fort und ich atmete kurz erleichtert auf. „In deinem Kopf sehe ich Mut und Entschlossenheit.“ „Nein!“, entfuhr es mir. „Ja, ich weiß“, flüsterte der Hut. „Aber Gryffindor würde passen, sehr gut sogar.“ "Nein...bitte....Slytherin", wisperte ich leise in den Hut hinein. Es kam keine Antwort, und ich bezweifelte, ob der Hut mich gehört hatte. Aber nach einer Weile sagte er: "Gut, dann SLYTHERIN!" Das letzte Wort hatte er lauthals in die Halle gerufen, mir wurde jetzt der Hut wieder vom Kopf gezogen und ich konnte wieder die Schüler der großen Halle sehen. Am grün-silbernen Tisch applaudierten ein paar Schüler, aber von den anderen Tischen kamen nur diese eiskalten Blicke. Verzweifelt versuchte ich, das Gemurmel zu überhören. "War ja klar..." Ich setzte mich an den Slytherin-Tisch, ganz nah an den Rand, mit dem Rücken konnte ich mich schon an die kalte Steinwand lehnen. Komischerweise fühlte mich schuldig. War das jetzt mein Haus? Ich wünschte jetzt plötzlich, dass ich den sprechenden Hut entscheiden lassen hätte. Aber zumindest wäre meine Familie jetzt stolz auf mich. "Malfoy, Scorpius!" Ich sah zu, wie mein Bruder den sprechenden Hut aufgesetzt bekam, bei ihm war das Gemurmel aber etwas leiser...wahrscheinlich, weil es bei ihm klarer war. Kaum hatte der Hut seinen Kopf berührt, rief dieser auch schon: "SLYTHERIN!" Scorpius strahlte, als er zu mir hinüber kam. Er quetschte sich neben mich auf die harte Bank. "Ist es nicht großartig, endlich hier in Hogwarts zu sein?", fragte er mich munter. Ich sah ihn mit großen Augen an. "Ja...aber...schau, wie sie mich und dich ansehen...als ob sie uns einfrieren wollten." "Dein Ernst, Emma?", fragte mich Scorpius. "Uns einfrieren..." Er schüttelte den Kopf, um zu verdeutlichen, für wie lächerlich er meine Gedanken hielt. Ich drehte meinen Kopf von ihm weg. Wenn er meinte...
article
1487404385
Schatten der Nacht oder der lange Weg der Emma ...
Schatten der Nacht oder der lange Weg der Emma ...
Emma Malfoy... Dracos Tochter kommt nach Hogwarts, doch wird sie dort zuerst recht kühl empfangen. Auch magische Begabungen zeigt sie kaum. Und ihre neuen Freunde sind alles andere, als das, was von ihr erwartet wird. Aber was sie nicht weiß: Sie is...
http://www.testedich.de/quiz46/quiz/1487404385/Schatten-der-Nacht-Harry-Potter-FF
http://www.testedich.de/quiz46/picture/pic_1487404385_1.jpg
2017-02-18
402D
Harry Potter

Kommentare (14)

autorenew

LiLu (95289)
vor 6 Tagen
Gut mach weiter!!!!!!!!!!!!
Elenna** (27728)
vor 7 Tagen
Das mit den Glasflaschen war ein Versehen, sorry. Aber schön, dass mal irgendwer ein Kommentar schreibt.
Lutscherklau (06350)
vor 7 Tagen
Eine Elfjährige mit "schönen Kurven"?????????????? Naja, sonst finde ich's gut. Paar kleine Fehler sind drin, z.B. sind die Dinge in den Glasflaschen im Gemeinschaftsraum wohl eher unidentifizierbar, aber egal. Nur würde wohl ein zerbrochener Teller beim Abendessen nicht gleich die Aufmerksamkeit aller Schüler auf sich ziehen. Und ein dickes Lob für das Ignorieren von Cursed Child, das kann ich ja gar nicht ab, dieses Stück.
Annabelle (37686)
vor 104 Tagen
Schreib bitte weiter
Vanessa (42568)
vor 154 Tagen
Sehr gut schreib bitte weiter
Masa_☆ (60225)
vor 191 Tagen
Schreib bitte weiter!
Emilia Lillyane v. R. (83830)
vor 236 Tagen
Bitte schreib schnell weiter!! Die Geschichte ist voll cool! 👍🏼
Whatsoner4ever ( von: Eisblatt)
vor 249 Tagen
Bitte schreib weiter!!!!^^ Sehr schöne FF!
Amanda aus Azkaban ( von: Amanda aus Azkaba)
vor 254 Tagen
Schreib bitte weiter in Kapitel 2 das Gemälde ist richtig schön
🎨
Lilly Kawaii Riddle ( von: Lilly Kawaii Riddle)
vor 258 Tagen
Richtig cool!Bitte schreib bald weiter ❤
nelli (21071)
vor 285 Tagen
Bitte schreib weiter . Ich will wissen was für schreckliche Ereignisse.
Luna nightmares (68222)
vor 295 Tagen
Das ist doch ein Bild von Renesme aus Twilight oder
Elenna** (10351)
vor 298 Tagen
Danke! ;) *sich freu* Ich hoffe ich komme bald zum schreiben.😉
Isabella Malfoy ( von: Isabella Malfoy)
vor 298 Tagen
Bitte schreib weiter,ich möchte wissen wie es weiter geht ❤