Springe zu den Kommentaren

Wüste der Legenden Hierarchie

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
26 Fragen - Erstellt von: Lavendelchen&Alan - Aktualisiert am: 2017-03-09 - Entwickelt am: - 1.358 mal aufgerufen

Hier sind die Charas

    1

    Name: Ibrahim Pascha
    *Spitzname: Rahim
    *Bedeutung des Namens: Vater der Menge/Der Gelehrte
    Alter: 32
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 26.08
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Sultanspalast eben.. gefühlt 1000 Zimmer. Dekadenz soweit das Auge reicht, Prunk, Gold, Samt.
    Beruf: Herrscher des Landes
    *Titel: Sultan
    Hobbies: Pläne schmieden, Feste geben, lesen, sich betrinken, mit Frauen schlafen..
    Stärken: Planung, seine Intelligenz und Dominanz, Kaltblütigkeit
    Schwächen: manchmal zu herzlos, kein großes Feingefühl, stets gelangweilt
    Hintergrundgeschichte:
    Wird sich nicht mehr oder nur teilweise herausstellen. Alles ist sorgfältig verwahrt und verschlossen.
    Aussehen: Er ist gut 1,90m groß, ca. 89kg schwer, schmal und athletisch aber dennoch muskulös gebaut. Seine Körperhaltung ist würdevoll und überheblich. Er hat einen etwas dunkleren Teint und makellose Haut, ausgenommen ein paar Kriegsverletzungen und schlecht verheilten Narben. Ibrahim besitzt pechschwarzes glanzloses dickes Haar das bis ca. zu seinen Schultern hängt und er es meistens zu einem Zopf im Nacken bindet. Seine Augen sind eisig grau und seltsam abgestumpft, ohne jegliche Tiefe oder andere Lebenszeichen oder Gefühlsregungen darin und mit buschigen Augenbrauen. Er hat eine leicht gekrümmte Nase, einen schmalen leicht zusammengekniffenen Mund und ein kantiges Gesicht mit harten Zügen. Sieht man ihn doch einmal zu seltenen Gelegenheiten lächeln ist es nur oberflächlich, voller Verachtung und Bosheit. Sein Bart ist meistens kurz geschoren und schwarz, mit ein paar einzelnen grauen Stellen genau wie in seinem Haar.

    Kleidung: Meistens trägt er prachtvolle Gewänder aus Seide mit goldenen Stickereien und purpurnen oder azurblauen Überwürfen. Seine Schuhe sind ebenfalls golden, genau wie der Stoff seines Turbans. Ebenfalls trägt er teure goldene Ringe mit Rubinen, Ketten und einen goldenen Ohrring.
    Was der Charakter immer dabei hat: Er trägt immer eine Peitsche mit goldenem Griff bei sich die am Ende spitze kleine Stacheln besitzt. Der größte Alptraum seiner Sklaven.
    Erster Eindruck bei Fremden: Einschüchternd, bedrohlich, dominant und gefährlich.
    Gewohnheiten/Macken: Seine größte Beschäftigung ist es seine Sklaven zu quälen und zu schinden. Er zeigt keinerlei Gefühle, auch nicht gegenüber seinen Frauen oder Nachkömmlingen. Er hat allgemein nicht so richtig starke Gefühle.
    *Geheimste Träume: Er träumt von der kompletten Unterwerfung des Reiches, ohne Aufständische oder Kritiker. Er will DIE Weltmacht schlechthin werden.
    *Geduldslevel: 2
    *Fühlt sich wohl, wenn: er sich in seinem Palast befindet, in Gesellschaft seiner Frauen und absolut nichts tun muss außer das teuerste Essen zu verspeisen und es sich gutgehen zu lassen.
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: er wirklich Verantwortung gegen hartnäckige Kritiker übernehmen muss und es nötig ist das ein oder andere Verbrechen zu verschleiern.
    *Größte Angst: der Tod.
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: Es graut ihm davor irgendwann ermordet zu werden, leidet deshalb auch unter Verfolgungswahn und gelegentlich Halluzinationen.
    Motto: Entwickle eine Leidenschaft für das Lernen. Tust du das, wirst du stetig wachsen.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Je mehr Frauen, desto besser.
    Kinder: Entstehen eben. Sie werden versorgt.
    Familie: Am wichtigsten sind die Frauen und der Spaß, Kinder werden gut versorgt und als gut ausgebildete Wachen oder Dienstpersonal eingesetzt.
    Liebe: Ich kenne keine Liebe.
    *Homosexualität: Bestraft sie, die Sünder! Quält und steinigt sie!
    *Das andere Geschlecht: Solange es unterwürfig bleibt und derweilen in meinem Palast wandelt werden sie gnädig behandelt.
    *Das gleiche Geschlecht: Wer sich wehrt wird zum Schweigen gebracht. Ich erwarte absoluten Gehorsam.
    *Geld/Materielle Dinge: Besitz ist alles. Das teuerste ist gerade gut genug.
    *Tod/Mord: Verdient jeder, der sich meinen Plänen entgegen stellt.

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Meinen ersten Sohn getötet zu haben.
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Eine ganze Bauernsiedlung abführen und einsperren zu lassen…damit blieben mir wichtige Lebensmittel aus..
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Mit meinen Frauen zu schlafen…ich mag keine Kinder aber…was solls…
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Das wird zu persönlich..
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Ich weine nie. Ich hatte noch nie Grund dazu.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Natürlich nicht! Als Sultan hat man keine Schwächen oder Gefühle zu zeigen!
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Ich nehme an alle..
    *Was ist „Mut„?: In meinen Palast einzudringen, mit der sicheren Aussicht darauf getötet zu werden..
    *Hast du Angst vor dem Tod?: ...Neeeeein…
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Solange sie gehorsam sind, auf gar nichts. Außer es sind Weiber.
    ...beim anderen Geschlecht?: Auf was schon…Brüste..Kurven..Größe.
    ...Tieren?: Möglichst würdevoll und elegant müssen sie sein.
    ...Kleidung?: Teuer und prunkvoll, Hauptsache Gold.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Realist. Da gibt’s kein weil. Alle anderen sollen weiter in ihrer Traumwelt wandeln, mir ist das egal.

    2
    Name: Mina Pascha *Spitzname: Denkt euch was nettes aus xD *Bedeutung des Namens: Wortzusammensetzung ~ althochdt.: willio = Wille; helm = Helm Bedeut
    Name: Mina Pascha
    *Spitzname: Denkt euch was nettes aus xD
    *Bedeutung des Namens: Wortzusammensetzung ~
    althochdt.: willio = Wille; helm = Helm
    Bedeutung ~
    •die Heimatliche
    •Persisch: Strohröschen (Trockenblume)
    •Der Name bedeutet wörtlich übersetzt Liebe, weil der Legende nach Adam in Mekka im Paradies zu sein wünschte. Aus dem Arabischen.
    •im afghanischen bedeutet Mina "Weinkrug"
    •Auf afghanisch (Pashtu) bedeutet der Name: LIEBE
    •Türkisch: Blume
    •kurdisch: Blume
    •Koreanisch: schöner Schmetterling
    •Thailändisch: März
    Alter: 28, wirkt jedoch jünger
    Geschlecht: weiblich
    Geburtsdatum: 04.02
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Palast..
    Beruf: 3. Frau des Sultans
    *Titel: Kadin

    Hobbies: Lesen, schwimmen, andere Männer so betören, dass sie am Ende bestraft werden, wenn sie Mina auch nur falsch anschauen xD
    Stärken: reden, ihre Meinung äußern, Lügen, kann sich verteidigen
    Schwächen: körperlich recht schwach, man könnte es auch als Schwäche sehen, dass sie ihre Meinung so offen äußert, manchmal zu viel Herz für die Armen
    Hintergrundgeschichte: hatte ein recht schönes Leben, bis die Schulden kamen.. Wurde praktisch an den Sultan verkauft.. weigert sich seit sie ihn geheiratet hat, mit ihm das Bett zu teilen oder auch sonst irgendwelche Zärtlichkeiten zu vergeben
    Aussehen: Sie ist 1,69m groß, hält sich aber immer so gerade, dass sie auch größer wirkt. Sie hat eine normale Figur und einen eher dunklen Teint. Ihre Haut scheint weich und sehr einladend sie zu berühren. Sie hat schwarzes, lang gelocktes Haar, dass sie meist offen hat. Ihre Augen Funkeln dunkel wie Schokolade aus ihrem Gesicht heraus und scheinen jeden zu prüfen. Sie hat eine eher schmale Nase und volle, einladende Lippen.Meist ist ihr Gesicht verschlossen, gerade zu geheimnisvoll.. Wenn sie dann aber lächelt, stiehlt es einem fast den Atem. Außerdem hat sie natürlich weibliche Reize, die sie gut einzusetzen weiß.
    Kleidung: ist meist in cremefarbenen oder roten Gewändern anzutreffen, die nicht allzu prunkvoll bestickt sind
    Stimme/Sprache: samtweiche Stimme, die aber auch schnell schneidend und kalt werden kann
    Was der Charakter immer dabei hat: ein rotes Armbändchen, von ihrer verstorbenen Mutter
    Erster Eindruck bei Fremden: still, unauffällig, geheimnisvoll

    *Charakter: lernt sie einfach kennen xD
    Gewohnheiten/Macken: spielt bei Unsicherheit oder Nervosität mit Iren Armbändern
    *Geheimste Träume: ein befreites und sorgloses Leben, mit Abenteuern
    *Geduldslevel: 5
    *Fühlt sich wohl, wenn: sie alte Schriften lesen kann, in Ruhe gelassen wird
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: sie bedrängt wird
    *Größte Angst: getötet zu werden
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: allein in der Wüste zu sein, da sie ein recht unschönes Erlebnis hatte
    Motto: Ich werde mich für meine Fehler entschuldigen, nicht aber für meine Meinung.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Das schlimmste was mir passieren konnte.
    Kinder: Hab ich keine, werde ich mit diesem Typen auch nicht so schnell haben.
    Familie: Verräter und Heuchler die mich wegen ihrer Probleme verschachert haben
    Liebe: Haben nur die kleinen Leute. Unfair oder?
    *Homosexualität: Meinetwegen. Sollen die doch machen was sie wollen.
    *Das andere Geschlecht: Wurden dafür gemacht, um uns zu beschützen. Tja. Sieht man mal wieder, was der Allmächtige uns Frauen aufbrummt.
    *Das gleiche Geschlecht: Ach.. Die wollen alle groß raus kommen. Ihnen geht's auch nur ums eigene Wohl.
    *Geld/Materielle Dinge: Komfort brauch man schon bedingt.
    *Tod/Mord: Hmpf...

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Nicht sofort abgehauen zu sein, als ich noch die Chance hatte.
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Zu einer lieblosen Ehe 'ja' sagen.
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: meine Meinung äußern, da ich mir den Mund von keinem auf der Welt verbieten lasse
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: meine Mutter...
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: es war in der Nacht, als ich all das Schlimme richtig realisierte..
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Leider ja..
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Uhm.. Meine Meinung?
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Ich muss zugeben..Ja.. Aber wenn es passiert, war es eben Schicksal..
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Charakter
    ...beim anderen Geschlecht?: Das sie nicht ganz so schwachmatig sind
    ...Tieren?: auf ihre Reaktion der Umgebung
    ...Kleidung?: eh.. Das es praktisch ist?
    *Was ist Mut?: sich gegen alles andere zu stellen
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Realistisch.. Ändern kann ich eh nicht viel..
    *Lieblingsorte
    1. Garten
    2. Bibliothek
    3. Pferdestall
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: keine Auskunft
    *Was turnt dich an?: also.. Ich bin eine Frau.. Es lässt mich also nicht alles kalt..
    *Was turnt dich ab?: zu wenig Intelligenz.. Da kann der Mann eine Sahneschnitte sein.. Aber er muss Köpfchen haben
    *Größte Enttäuschung in der Kindheit:.. Tod.

    3
    Name: Elife Kahlil *Spitzname: Eli *Bedeutung des Namens: "rank" oder "schlank" Alter: 19 Geschlecht: weiblich Geburtsdatum: 22.05

    Name: Elife Kahlil
    *Spitzname: Eli
    *Bedeutung des Namens: "rank" oder "schlank"
    Alter: 19
    Geschlecht: weiblich
    Geburtsdatum: 22.05
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Sie lebte bis jetzt in den dreckigen Kerkern des Palastes, zwar konnte sie sich darin im Gegensatz zu einfachen Gefangenen frei bewegen, aber das war auch kein großer Trost. Nun bewohnt sie ein winziges Zimmer nahe den Bediensteten im Palast.
    Beruf: Sklavin
    *Titel: /

    Hobbies: Nicht wirklich welche…aber sie ist sehr intelligent und stiehlt sich oft in die Bibliothek um zu lesen oder zu zeichnen. Hat dafür schon öfter ihr Leben riskiert.
    *Besondere Talente: Sie kann im Gegensatz zu vielen anderen Sklaven lesen und relativ flüssig schreiben, ist außerdem ziemlich geschickt in der Lage andere zu belügen.
    Stärken: Lügen, lesen, die Befehle anderer aufs Genaueste zu befolgen
    Schwächen: Hat eine gefährliche Schwäche für Bücher, hat Angst vor Feuer, körperlich nicht gerade ausdauernd
    Hintergrundgeschichte: Als sie etwa 10 Jahre alt war wurde sie von ihren Eltern an die Sklavenhändler verkauft damit diese ihre Steuern bezahlen konnten. Sie wurde vom Königshaus gekauft und als Sklavin ausgebildet, gefoltert und geschunden. Sie stieg in der Rangordnung innerhalb der Sklaven immer weiter auf und schaffte es sogar aus den Kerkern heraus. Sie ist nun ähnlich wie eine Dienerin gestellt, jedoch immer noch unfrei. Mittlerweile mag sie ihren Beruf recht gerne, nicht einmal sie selbst weiß warum.
    Aussehen: Sie ist ca. 1,76m groß, wiegt aber nur ungefähr 45 kg, sie ist mager und ziemlich dünn; man kann ihre Rippen und Knochen doch deutlich erkennen, ihre Haut ist weich und leicht gebräunt aber auffallend blasser als bei anderen. Eli hat untypisch kurz geschorene Haare die sie sich meistens irgendwie hinters Ohr streicht. Ihre Augen haben die Farbe von flüssigem Karamell, einladend, warm und mit einem Hauch von Schalk. Außerdem hat sie eine kleine gerade Nase, volle sinnliche Lippen, ein Gesicht mit weichen Zügen und ein verhaltenes Lächeln. Ihr ganzer Rücken ist jedoch von den Peitschenhieben zerschunden und nur schlecht geheilt, sie fühlt sich nicht hübsch und auch nicht wohl in ihrem Körper was man ihr auch anmerkt. Das Brandmal das jeder Sklave am Anfang bekommt zeichnet sie ebenfalls.
    Kleidung: Trägt einen sauberen Leinenschurz den sie über ihren Schultern zusammengebunden hat und einfache dünne Ledersandalen die sie über den Knöcheln bindet. Außerdem-wie alle anderen Sklaven-ein Eisenband mit einem Ring an der Vorderseite um den Hals.
    Stimme/Sprache: Hat eine relativ raue aber feste Stimme.
    Was der Charakter immer dabei hat: Erzwungenermaßen den Eisenring um ihren Hals und versteckt eine kleine zierliche Kette aus Weißgold.
    Erster Eindruck bei Fremden: Man würde, hätte sie den Ring nicht an, nicht sofort erkennen dass sie eine Sklavin ist. Sie sieht gepflegt aus, vielleicht ein wenig mager.

    *Charakter: Eli ist unglaublich stur und leichtsinnig. Sie trifft ihre Entscheidungen meist voreilig und ohne langes Nachdenken. Ihre Einstellung ist fast unumstößlich devot und unterwürfig, was aus ihrem jahrelangen Sklavendienst herrührt. Doch trotzdem hilft sie wo sie kann, setzt sich auch für andere Sklaven ein und über Verbote hinweg. Sie kann aber auch ganz anders, andere verraten und sich beim Sultan und seinen Frauen einschleimen wenn sie dadurch Vorteile erlangen kann gehören auf jeden Fall auch dazu. Sie wird auch öfter anhänglich wenn man ihr Komplimente oder Lob gibt…was ziemlich nerven kann..
    Gewohnheiten/Macken: Sie hält mit niemandem Augenkontakt und sieht immer unterwürfig zu Boden. Auch redet sie nur wenig, vor allem aus Gewohnheit.
    *Geheimste Träume: Sie wünscht sich sehnlichst freigelassen zu werden, träumt von der Freiheit, obwohl ihr der Dienst im Palast mittlerweile sogar unerklärlicherweise irgendwie gefällt.
    *Geduldslevel: 6
    *Fühlt sich wohl, wenn: Sie in ihrem Zimmer in Sicherheit oder in der Bibliothek sitzt.
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: Ihr oder anderen Sklaven eine Strafe droht und sie sich nicht rausretten kann.
    *Größte Angst: Obwohl sie von der Freiheit träumt hat sie auch Angst alleine in die Stadt entlassen zu werden, arm, ohne jegliche Lebensgrundlage.
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: Sie fürchtet die Peitsche der Wachen mehr als alles andere. Außerdem erschreckt sie, durch die häufigen Bestrafungen, vor ruckartige Bewegungen.
    Hintergrundgeschichte: Als sie 10 Jahre alt war wurde sie von ihren Eltern an die Sklavenhändler verkauft damit diese ihre Schulden bezahlen konnten. Sie wurde vom Königshaus gekauft und als Sklavin ausgebildet, gefoltert und geschunden. Doch stieg sie durch ihre guten Dienste innerhalb der Rangordnung zwischen den Sklaven immer weiter auf und schaffte es sogar aus dem Kerker. Nun hat sie die ungefähre Stellung eines Bediensteten, ist aber immer noch unfrei. Mittlerweile mag sie ihren Beruf jedoch ganz gerne, sie ist stolz auf jegliches Lob das sie bekommt.
    Motto: Wenn du mein Innerstes kennenlernen willst, musst du mich zähmen.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Niemals..
    Kinder: Ich mag keine Kinder -.-
    Familie: Hätte gern wieder eine aber..keine eigene..
    Liebe: Wer weiß was noch kommt…aber es wäre fatal einen anderen Sklaven zu lieben. Und einen Freien schon gar nicht.
    *Homosexualität: Wird hart bestraft…ein gefährliches Leben.
    *Das andere Geschlecht: Hm. Solange es einen nicht schlägt oder vergewaltigt ganz erträglich...
    *Das gleiche Geschlecht: Kommt drauf an…;)
    *Geld/Materielle Dinge: Was besitze ich schon? Das einzige was mir etwas wert wär wäre meine Freiheit..und nicht einmal das mehr als mein Leben.
    *Tod/Mord: Wenn es mir befohlen wird ja. Freiwillig, niemals. Ich musste schon so viele sterben sehen.

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Ich weiß nicht…da gibt es einiges..
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Das erste Mal in die Bibliothek einzubrechen.
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: In die Bibliothek einzubrechen…ich habe nichts außer meine Bücher und mein Leben.
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Das ist doch etwas zu persönlich oder? -.-
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Als mich eine Wache vor den anderen Sklaven ausgepeitscht hat..das ist aber schon…Monate her…
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein…nur wenn mir Schmerzen zugefügt werden…
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Lügen. Lügen und betrügen.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Natürlich…wer nicht?
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Zuerst einmal ob sie eine Peitsche tragen oder nicht..
    ...beim anderen Geschlecht?: Wie ihre Mimik und ihr Verhalten ist…ob ich etwa zu befürchten habe.oder nicht..
    ...Tieren?: Ob sie gefährlich sind..
    ...Kleidung?: Das ist mir relativ egal..
    *Was ist Mut?: Befehle zu verweigern obwohl man die Strafe dafür kennt.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Pessimist.
    Lieblingsorte
    1.Bibliothek
    2. Mein Zimmer
    3. Garten
    Größte Enttäuschung in der Kindheit: Dass mich meine Mutter und mein Vater an die Sklavenhändler verkauft haben…

    4
    Name: Khan Ababneh *Bedeutung des Namens: • Herrscher, Fürst Alter: 28 Geschlecht: männlich Geburtsdatum: 27.04 Beschreibung des/der Hauses/Hütte
    Name: Khan Ababneh
    *Bedeutung des Namens:
    • Herrscher, Fürst
    Alter: 28
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 27.04
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: wohnt in einem Gästezimmer im Palast, dass sogar einen Balkon hat, alles ist in weiß- und rottönen gehalten
    Beruf: hat keinen wirklichen Beruf, seine Eltern sind mächtige Kaufleute und Händler, die zur Zeit Geschäfte mit dem Sultan machen

    Hobbies: macht gerne Ausritte, interessiert sich für die Kunst
    *Besondere Talente: hat ein besonderes Händchen für das Malen
    Stärken: kämpfen, lässt sich kaum täuschen
    Schwächen: schnell gelangweilt, keine große Leidenschaft für die Liebe, 0 Feingefühl
    Hintergrundgeschichte: Joa.. Schönes Leben einfach xD..
    Aussehen:
    Er ist ein großer(ca.1,95m), muskulöser Mann, mit einem normalem Teint und nur einzelnen Narben. Er hat schwarzes, mittellanges, leicht lockiges Haar, dass er aber meistens unter einem Turban hat, um der Sonne zu entgehen. Er hat dunkelbraune Augen, die meist etwas kühl funkeln. Seine Nase ist schmal und seine Lippen recht voll. Er hat selten ein Lächeln, sondern ein fettes grinsen. Meist hält er sich sehr aufrecht.
    Kleidung: meist hat er irgendwas blaues an.. XD
    Stimme/Sprache: dunkle, etwas monotone Stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: Schwert
    Erster Eindruck bei Fremden: etwas düster oder charmant, je nach dem was für 'ne Laune er hat

    Gewohnheiten/Macken: unverhohlen offen, sagt was er denkt
    *Geduldslevel: 7
    *Fühlt sich wohl, wenn: er ausreiten kann
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: man ihn mit irgendwelchen großen Entscheidungen bedrängt
    Motto: Beurteile den einzelnen Tag nicht nach der Ernte, die du einfährst, sondern nach der Saat, die du pflanzt.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Pf..
    Kinder: Ach.. Die Bälger..
    Familie: Hm.. Mutter und Vater sind recht wichtig
    Liebe: Unnötig
    *Homosexualität: Ich hab nichts dagegen
    *Das andere Geschlecht: Frauen eben.. Sie haben ihre Reize.
    *Das gleiche Geschlecht: Es gibt verschiedene Sorten von ihnen..

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Nichts
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Meine Eltern haben mich um Rat gefragt, ob man mit dem Sultan handeln sollte.. Ich habe ja gesagt. Ich denke er ist nicht ganz so bl.ö.d, schließlich ist er Sultan..
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Hach.. Ich denke das zum Palast kommen ist gar nicht schlecht.
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Kann mich nicht erinnern
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nope
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Ich bin mir nicht sicher.. Das ich direkt bin
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Zustand, Augen
    ...beim anderen Geschlecht?: Hm.. Ob sie vielleicht perfekte Malobjekte sind
    ...Tieren?: Eleganz
    ...Kleidung?: Nun ja.. Es sollte angemessen sein
    *Was ist Mut?: habe ich noch keine gesehen, kann ich nicht beurteilen
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Optimist. Das ist einfach besser.. So hat man in bisschen Glück im Leben
    *Lieblingsorte
    1.Stadtmauer
    2 . Markt
    3.Balkon
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: irgendwer besonderes...
    *Was turnt dich an?: also.. Das is jz schon bisschen privat..
    *Was turnt dich ab?: dum.mheit, hässliche Weiber

    5
    Name: Selvaria *Spitzname: - *Bedeutung des Namens: Silber- Fuchs Alter: 25 Geschlecht: weiblich Geburtsdatum: 23.5 Beschreibung des/der Hauses/Hütte
    Name: Selvaria
    *Spitzname: -
    *Bedeutung des Namens: Silber- Fuchs
    Alter: 25
    Geschlecht: weiblich
    Geburtsdatum: 23.5
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..:
    Beruf: Händler aufm Schwarzmarkt
    *Titel: Münze

    Hobbies: lesen, nach selten Dingen suchen, reiten
    *Besondere Talente: im überzeugen von anderen
    Stärken: Handel, überzeugen von anderen, lesen/schreiben
    Schwächen: etwas arrogant, hast es wiederworte zu bekommen
    Hintergrundgeschichte: kommt aus einer eher armen Familie wurde dann einen Freund von der Familie überlassen und hat sie Unterricht und hat dann denselben Beruf wie er ergreifen

    Aussehen: 185cm groß und eine sehr weibliche Statur, und wiegt 50-55kg, ihre Körperhaltung ist aufrecht und gerade. Weiße reine haut und zeigt kein Makel auf. Lange silberfarbene Haare wo offen getragen werden und bis zum Rücken geht. Schmale Augen wo in einem grün strahlt und eine Gefühllosigkeit ausstrahlt, gerade längere Nase und einen schmalen Mund ein ovale Gesichtsform mit hohen Wangenknochen und einen spitzen Kinn, ihre Mimik last kaum Regungen zu, lachen wenn nur die Mundwinkel nach oben verziehen

    Kleidung: feines schwarzes Hemd, braun schwarze Hose und Stiefel.
    Stimme/Sprache: deutliche und etwas gedämpfte stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: ein Degen zur Verteilung und ein Buch und Karte
    Erster Eindruck bei Fremden: neutral

    *Charakter: leidet an Schizophrenie ist tagsüber eher zurückhalten und schüchtern und introvertiert aber abends / Nacht wird sie zum kompletten Gegenteil
    Gewohnheiten/Macken: den Verhandlungspartner immer starr in die Augen schauen
    *Geheimste Träume: eine Gegenstand zu finden aus einer Legende
    *Geduldslevel: 8
    *Fühlt sich wohl, wenn: es mal nicht so heiß ist
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: man mit ihr tagsüber zu lange redet
    *Größte Angst: das man ihr Geschäft zu macht
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: Gymnophob ie
    Hintergrundgeschichte:
    Motto: nichts bereuen und immer seinem Herzen folgen
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: würde man nur unter der Fuchtel eines Mannes stehen
    Kinder: nerven
    Familie: Verräter
    Liebe: ein Gefühl
    *Homosexualität: ein gefährliches Spiel
    *Das andere Geschlecht: solange sie einen nicht vergewaltigen und man mit ihnen reden kann geht es
    *Das gleiche Geschlecht: viele viel zu weinerlich
    *Geld/Materielle Dinge: wichtig um zu überlebenden
    *Tod/Mord: ein berechtigtes mittel

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: nichts
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: das Geschäft meines "neuen Vater zu übernehmen
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: das Geschäft übernehmen man trifft immer neue Leute wolle
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: wie meine Familie mich jemand fremdes über ließen
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: -
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: -
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: weiß nicht
    *Hast du Angst vor dem Tod?: jeder muss irgendwann sterben
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: wie sie sich verhalten
    ...beim anderen Geschlecht?: das verhalten
    ...Tieren?: -
    ...Kleidung?: auf ein ordentlichen Eindruck
    *Was ist Mut?: auch mal gegen die Regel sich zu stellen und nicht nachgeben
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: pessimistisch immer negativ denken
    *Lieblingsorte
    1.
    2.
    3.
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?:
    *Was turnt dich an?:
    *Was turnt dich ab?: wenn die Person zu [BEEP] und keine Intelligenz zeigt
    *erste Erinnerung: -
    *Größte Enttäuschung in der Kindheit: die Eltern wo mich aufgaben

    6
    Name: Sahar Temid *Spitzname: / *Bedeutung des Namens: Morgendämmerung Alter: 22 Geschlecht: weiblich Geburtsdatum: 02.09 Beschreibung des/der Hauses

    Name: Sahar Temid
    *Spitzname: /
    *Bedeutung des Namens: Morgendämmerung
    Alter: 22
    Geschlecht: weiblich
    Geburtsdatum: 02.09
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Lebt im Harem am Rand der Stadt.
    Beruf: Prostituierte
    *Titel: /

    Hobbies: Zeichnen, verführen, übt heimlich kämpfen
    *Besondere Talente: sie kämpft wie ein Mann und ist durchaus in der Lage sich zu wehren.
    Stärken: Kampf, betrügen, manipulieren, andere um den Finger wickeln
    Schwächen: Kann nicht lesen und nicht schreiben, hasst es alleine zu sein, hat Angst vor Spinnen
    Hintergrundgeschichte: Nachdem sie von Zuhause weggelaufen ist hat sie sich im Harem einquartiert, verdient nebenbei als Prostituierte gutes Geld.
    Aussehen:
    Sie ist ca. 1,80m groß und 60kg schwer, hat hübsche Rundungen und eine stolze Körperhaltung. Außerdem einen dunklen Teint der zu Berührungen einlädt. Ihre Haare sind sehr dunkel braun und gelockt, aber meist unter Tüchern verborgen. Ihre Augen sind geheimnisvoll warm und kakaobraun, mit langen dunklen Wimpern. Ihr Gesicht ist außerdem von einer gekrümmten Nase gekennzeichnet, vollen länglichen geschwungenen Lippen, sinnlichen Gesichtszügen und hohen Wangenknochen. Sie hat weder Narben noch andere Unregelmäßigkeiten. Alleine ein Brandmal auf ihrer linken Schulter verrät ihre Zugehörigkeit zum Harem.
    Kleidung: Sie ist immer in prachtvolle freizügige Tücher gewickelt und trägt teuren Silberschmuck und Edelsteine.
    Stimme/Sprache: Ihre Stimme ist rauchig und anziehend.
    Was der Charakter immer dabei hat: Einen Dolch, festgemacht an ihrem Oberschenkel.
    Erster Eindruck bei Fremden: Wird oft abgelehnt weil man ihr sofort ansieht dass sie Prostituierte ist. Auf dem Schwarzmarkt aber sehr beliebt.

    *Charakter: Sie ist durch und durch verrucht, immer auf nette Bekanntschaften und schöne Stunden aus. Gefühle sind ihr nicht wichtig, sie macht lieber das schnelle Geld. Sie hat jedoch auch ein gutes Herz, kauft regelmäßig Sklaven frei, vor allem Kinder und gibt ihnen das nötigste zum Überleben.
    Gewohnheiten/Macken: Sie flirtet immer, schon aus Gewohnheit. Wendet ihren Blick nie ab, zufällige Berührungen usw. Ist aber immer bedacht darauf nicht zu weit zu gehen.
    *Geheimste Träume: Sie möchte tief in ihrem Herzen einen Gefährten finden.
    *Geduldslevel: 8
    *Fühlt sich wohl, wenn: Sie mit einer Bekanntschaft im Bett ist, Alkohol trinken kann.
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: sie bedroht wird, sie jemand über ihren Wohnort ausfragt, sich wehren muss.
    *Größte Angst: Mittellos aus dem Harem geschmissen zu werden.
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: Hat Angst vor Spinnen und eine nähere Bindung mit einer Person einzugehen.
    Hintergrundgeschichte: Sie verließ ihre Familie schon sehr früh, fand Zuflucht im Harem was ihr auch nicht gerade missfallen hat. Allgemein ist sie ziemlich zufrieden, fühlt sich aber immer als wäre sie auf der Suche nach irgendwas.
    Motto: Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Niemals..
    Kinder: Nein!
    Familie: Nope..
    Liebe: Vielleicht…ich weiß nicht so recht..
    *Homosexualität: Mir ist es egal mit wem ich schlafe…
    *Das andere Geschlecht: Hmpf..grobschlächtig..ab und zu aber ganz amüsant..
    *Das gleiche Geschlecht: Hübsch..sinnlich…hmmm…
    *Geld/Materielle Dinge: Besitz ist wichtig, aber nicht alles im Leben.
    *Tod/Mord: Na wenn es nicht anders geht..

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Eigentlich nichts wirklich! Ich bin ganz zufrieden mit mir!
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Mich im Harem einzuquartieren.
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: /
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Der Anblick meines großen Bruders. Ich vermisse ihn.
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Als ich das erste Mal realisiert hab wie alleine ich doch bin.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Doch etwas ja..
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Hmmm meine Verführungskünste? ;)
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nicht wirklich nein.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Ob sie attraktiv und gut gekleidet sind.
    ...beim anderen Geschlecht?: Waffen ja oder nein.
    ...Tieren?: ...
    ...Kleidung?: Teuer oder nicht…sagt ja viel über das Vermögen der Person aus..
    *Was ist Mut?: Offen gegen den Sultan zu stehen.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Optimist. Alles andere ist schon schlecht genug, man kann auch mal positiv denken.
    *Lieblingsorte
    1. Harem
    2. Schwarzmarkt
    3. Garten
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: Ein Mensch der versteht was und wieso ich das tue. Der mich nicht verurteilt und mich bedingungslos liebt.
    *Was turnt dich an?: Kurven. ;)
    *Was turnt dich ab?: Zu viel…männlicher..Bart -.- aber egal..fürs Geld..

    7
    Name: Melih Pascha
    *Spitzname: Mel
    *Bedeutung des Namens: "Der der die Schönheit besitzt"
    Alter: 17
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 01.01
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Er öebt im Palast; in einem riesigen Zimmer. In der Mitte des Zimmer sind zwei kunstvolle Säulen zwischen denen ein kostbarer Seidenvorhang aufgespannt ist. An der Decke des Zimmers ist kunstvoller Stuck angebracht. Auf einer Seite des Zimmers steht ein riesiges Himmelbett mit goldenen Kissen und Decken und einem zartrosa Überwurf, daneben sind zwei Nachttischchen, ein paar Sitzkissen aus Seide in verschiedenen Farben und ein niedriger Tisch, ein riesiger Schrank, ein großer mit Gold eingerahmter Spiegel, und mit Gold bestickte Teppiche.
    Beruf: Prinz
    *Titel: Prinz..

    Hobbies: Kunst, baden, Tücher weben
    *Besondere Talente: Weben, den perfekten Sohn spielen, unauffällig bleiben
    Stärken: Freundlich sein, Hilfsbereitschaft, Musik
    Schwächen: Männer…, teure Gemälde und Stoffe, kann nicht kämpfen
    Hintergrundgeschichte: Ist der Sohn des Sultans, musste sich zeitlebens an strenge Regeln und Strafen halten. Er wird jedoch gemieden da ihn viele für zu schwsch und ziemlich feminin halten. Schon oft hat er quch spötteleien über sich ergehen lassen müssen, er hat das Gefühl dass er völlig allein dasteht.
    Aussehen:
    Er ist nur ca. 1,65m groß und 46kg schwer. Er hat weiche Kurven und nicht recht ausgebildete Muskeln, eine schüchterne und etwas gebückte Körperhaltung. Seine Haut ist rein und heller als bei anderen. Die Haare sind mit einem speziellen Stoff ausgeblichen und nun so gut wie weiß, sind ungefähr so langt bis zum Schlüsselbein und meistens mit einer glänzenden Spange halb nach oben gebunden. Seine Augen sind hell und blau-braun, haben aber eine Tiefe die einen erschaudern lassen. Außerdem zeichnen ihn noch eine kleine Stubsnase, ein kleiner Schmollmund, ein weiches Gesicht und eine kleine Narbe an den elegant geschwungenen Augenbrauen aus. Er hat auch Narben am Rücken die von der Peitsche seines Vaters herrühren.
    Kleidung: Prachtvolle Wickelröcke/Tücher, allgemein gern goldene oder rosèfarbene Stoffe mit einer goldenen Korderl als Gürtel, hübsche zierliche goldene Sandalen und viele Ketten, Ringe und Armbänder.
    Stimme/Sprache: Helle samtene Stimme.
    Was der Charakter immer dabei hat: Er trägt immer einen kleinen Spiegel bei sich.
    Erster Eindruck bei Fremden: Ziemlich komisch…man sollte ihn meiden.

    *Charakter: Das werdet ihr sehen. Aber vor allem ziemlich schüchtern und scheu.
    Gewohnheiten/Macken: Er ist leider ziemlich leichtgläubig und blauäugig. Gibt viel zu viel Geld für Gemälde aus..
    *Geheimste Träume: Seinen Liebsten zu finden.
    *Geduldslevel: 3
    *Fühlt sich wohl, wenn: Er alleine ist und sich mit seinen eigenen Gedanken beschäftigen kann, er baden ist und sich entspannen und massieren lassen kann.
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: er Spott und Blicken ausgesetzt ist, er kämpfen soll.
    *Größte Angst: Irgendwann mal in den Krieg ziehen zu müssen.
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: Er hat Angst vor Verletzungen und kann kein Blut sehen. Außerdem denkt er immer dass ihn jemand verfolgt.
    Hintergrundgeschichte: Er hasst sich selbst eigentlich ziemlich, also ist seine Selbstachtung bereits jetzt bei 0 angelangt. Da er ziemlich andere Interessen hat wie andere Männer hat er wenige Freunde, die die er hat sind Frauen was auch wieder verpönt wird.
    Motto:
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Wird wohl nicht gehen.
    Kinder: Sehr gerne…
    Familie: Ich will eine Familie haben.
    Liebe: Mich würde nie jemand wollen.
    *Homosexualität: Es ist offensichtlich.
    *Das andere Geschlecht: Gute Freunde, viel verständnissvoller.
    *Das gleiche Geschlecht: Aggressiv und brutal. Trotzdem sehr attraktiv.
    *Geld/Materielle Dinge: Ich mag Besitz ganz gerne..was wär ich ohne?
    *Tod/Mord: Nein, niemals. Ich kann das unter keinen Umständen gutheißen.

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Mich auf meinen ehemaligen heimlichen Verehrer eingelassen zu haben.
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Mich in der Öffentlichkeit zu zeigen wie ich mich fühle.
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Mit einem Mann schlafen..warum..muss man wohl nicht mehr erklären..
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Die Stimme meines Vaters.
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Gestern. Spott.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Sehr..sehr nah.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Sehr große Angst ja..vor allem vor einem schmerzhaften.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Auf die Mimik.
    ...beim anderen Geschlecht?: Auf..nichts wirklich..
    ...Tieren?: Ob sie niedlich sind *-*
    ...Kleidung?: Bunt, teuer, Glanz, Gold *-*
    *Was ist Mut?: Sich so zu zeigen wie man ist und sich für niemanden zu verstellen.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Realist. Was wäre logischer?
    *Lieblingsorte
    1. Mein Zimmer
    2. Wasserbecken
    3. Gärten
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: Jemand der mich nicht verachtet, mit dem ich meine Geheimnisse, Wünsche und Träume teilen kann. Jemand der mich beschützt und liebt.
    *Was turnt dich an?: Muskeln..Rücken..
    *Was turnt dich ab?: Nun ja…Frauen^^"

    8
    Name: Junaid Amhul
    *Spitzname: Ju, Jun
    *Bedeutung des Namens: *arabisch - kleiner Soldat
    Alter: 28
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 06.04.
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: eine kleine, schäbige Kammer im Keller des Palastes
    Beruf: Sklave
    *Titel: /

    Hobbies: hat eigentlich keine Zeit für Hobbys, klettert aber gern
    *Besondere Talente: kann sehr gut klettern, nicht nur auf Bäume
    Stärken: Klettern, Menschenkenntnis, schnell
    Schwächen: oft abwesend, von Grund auf sehr misstrauisch, wenn es drauf ankommt allerdings oft voreilig und leichtsinnig
    Aussehen: Junaid ist etwa 1,78 m groß und wiegt 72 kg. Er steht stets aufrecht um trotz seiner häufigen Abwesenheit einen aufmerksamen Eindruck zu machen. Seine Haut ist dunkelbraun und mit vielen Narben versehen. Seine Haare sind einfach strukturiert: Er hat keine. Ausser einigen Stoppeln sowohl auf dem Kopf als auch am Kiefer hat er eine Glatze. Seine Augen sind grün und machen oft einen stechenden Eindruck. Darüber hinaus sind sie mit braunen Sprenkeln versehen. Seine Nase ist schmal, seine Unterlippe breit. Er hat markante Gesichtszüge. Junaid hat genau drei Narben im Gesicht: Quer über der Nase, unter dem linken Auge und, sozusagen sein Merkmal, eine feine Narbe an der Unterlippe.
    Kleidung: Das typische Eisenband am Hals ist wohl das wertvollste seiner Kleidung. Trägt einen kurzen Leinenschurz als "Hose", ein zerrissenes Leinentuch auf dem Oberkörper, Schuhe besitzt er nicht.
    Stimme/Sprache: Er hat eine tiefe, kühle Stimme, kann aber auch mehr Emotionen zeigen.
    Was der Charakter immer dabei hat: Drei Haare seiner Schwester, in einer kleinen Schatulle versteckt.
    Erster Eindruck bei Fremden: Man merkt ihm die Sklaverei durchaus an. Ausserdem macht er generell einen verschlossenen Eindruck.

    Gewohnheiten/Macken: spricht kaum, lässt seine Augen oft schnell hin und her huschen
    *Geheimste Träume: Das einzige das ihm keine Macht dieses Planeten erfüllen kann.
    *Geduldslevel: 8
    *Größte Angst: Klaustrophobie
    Hintergrundgeschichte: ursprünglich in einer Adelsfamilie geboren, im Alter von 8 Jahren von Soldaten entführt die obendrein seine Eltern köpften und seine kleine Schwester im Schlaf erdrosselten, aufgrund seines Gehorsams schon früh als Sklave für hohe Tiere im Palast eingestellt, lebt seitdem dort und hat jegliches Zeitgefühl beinahe verloren
    Motto: Fürchte nicht den Tod, fürchte das Töten.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: *lach* Schöner Traum.
    Kinder: Unmöglich. Nicht in diesem Leben.
    Familie: Wohl das wertvollste das es gibt.
    Liebe: Die stärkste Macht der Erde. Liebe lehrt uns Lebensfreude, Liebe ist aber auch das schmerzhafteste das du finden kannst.
    *Homosexualität: Why not? Aber gefährlich...
    *Das andere Geschlecht: Frauen im Prinzip nicht anders als Männer...höchstens komplizierter...
    *Geld/Materielle Dinge: Besitzt er nicht. Kann er nicht beurteilen.
    *Tod/Mord: Der Tod ist das Einzige das in jedem Leben vorhanden ist. Mord sollte man fürchten. Wer keine Furcht vor Mord hat, darf keine Furcht vor irgendetwas haben.

    PERSÖNLICHES:
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Zuzusehen wie meine Familie stirbt. Ich hätte mich wegdrehen können, doch man sollte immer ein letztes Mal das Leben in den Augen eines geliebten Menschen sehen.
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Ich weiss nicht mehr...meine Vergangenheit scheint so unbegreiflich weit entfernt zu sein.
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Vor zwanzig Jahren. Beim Anblick des Todes meiner Schwester.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Die hohe Risikofreude.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein...das klingt vielleicht heldenhaft, ist es aber nicht. Es gäbe nichts mehr für das es sich zu Leben lohnen würde. Trotzdem wäre der Selbstmord nichts weiter als ein Eingeständnis des niedrigen Lebenssinnes und eine Rücksichtslosichkeit gegenüber meiner toten Familie.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Auf die Augen. Nichts verrät mehr.
    ...beim anderen Geschlecht?: Auf die Augen. Was sollte anders sein?
    ...Tieren?: Auf das Verhalten. Sowohl gegenüber Menschen als auch anderen Tieren oder Naturereignissen wie Wind und Regen.
    *Was ist Mut?: Mut... Mut ist ein starkes Wort. Mut kann vieles sein.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Realistisch. Der beste Weg zu überleben.
    *Lieblingsorte
    1. Dach des Palastes
    2. Friedhof
    3. Mein altes Haus

    9
    Name: Yara Habib
    *Bedeutung des Namens:
    - persisch: Mut, Kraft
    - kurdisch: die Geliebte, Liebling, die Friedliche
    - türkisch: Schaden, Verletzung, Verwundung, Wunde, Narbe
    - arabisch: kleiner Schmetterling
    - hebräisch: Wald, Natur, die Naturverbundene
    - brasilianisch (Amazonas): Göttin/Herrscherin des Wassers
    Alter: 21
    Geschlecht: w
    Geburtsdatum: 05. Sep
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: kalte, dreckige Ecke in der Palastküche
    Beruf: Sklavin

    Hobbies: früher stehlen und jagen
    Stärken: Offenheit, Schönheit, Lösungen für Probleme finden, Entschlossenheit
    Schwächen: Sturheit, Trotz, wagemutig
    Hintergrundgeschichte: ist in einer armen Familie aufgewachsen; wollte einen Pfirsich stehlen, wurde erwischt, ausgepeitscht und als Sklavin verkauft
    Aussehen: 1,62m, 39kg, unterwürfig gebeugte Haltung, schokobraune schwielige Haut, schwarze brustlange verfilzte Haare, trotzig leuchtende große dunkelgrüne Augen mit goldenen Sprenkeln und langen schwarzen Wimpern, schöne gerade Nase, volle rote Lippen, ovales Gesicht, Narben am Rücken durch Peitschenhiebe und Narben an Armen Beinen und Knien durch viele Arbeit (http://24.media.tumblr.com/tumblr_lkuwy vDNnN1qc8hj1o1_500.jpg)
    Kleidung: Eisenkette am Hals, zerissenes dreckiges Leinenkleid, immer barfuß
    Stimme/Sprache: freundliche, ruhige Stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: Falkenfeder als Zeichen für Hoffnung und Mut
    Erster Eindruck bei Fremden: "Ohje, das arme Mädchen!" - "Lass, ist doch nur ne Sklavin."

    Gewohnheiten/Macken: schaut allem direkt in die Augen obwohl sie dann Schläge bekommt weil es verboten ist
    *Geduldslevel: 7-8
    Motto: Mut ist, anderen etwas Gutes zu tun, obwohl man weiß, dass man dabei sterben könnte.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Unmöglich...
    Kinder: Auch nicht möglich...
    Familie: Das Schönste der Welt.
    Liebe: Sehr wichtig!
    *Homosexualität: Sehr gefährlich!
    *Das andere Geschlecht: ist machmal zu brutal.
    *Geld/Materielle Dinge: Unwichtig.

    PERSÖNLICHES:
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Den Pfirsich stehlen. Er war für meine Schwester Siedra zum Geburtstag.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein.
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Trotz und Abenteuerlust.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Augen. Sie spiegeln deren Seele.
    ...beim anderen Geschlecht?: Auch Augen.
    *Lieblingsorte
    1. der Brunnen
    2. der Schwarzmarkt/Markt
    3. die warme Ecke beim Herd zum Schlafen in der Küche

    10
    Name: Elyas Cayan Malik *Spitzname: Cay *Bedeutung des Namens: unbekannt Alter: 20 Geschlecht: männlich Geburtsdatum: 21.02 Beschreibung des/der Haus
    Name: Elyas Cayan Malik
    *Spitzname: Cay
    *Bedeutung des Namens: unbekannt
    Alter: 20
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 21.02
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: einfaches Haus. Das Dach ist zur Hälfte entfernt worden. Im Erdgeschoss wirkt die Einrichtung sehr normal, nicht arm und nicht reich. Im Stockwerk darüber befindet sich sein chaotischer Arbeitsplatz mit Teleskopen etc.
    Beruf: Astronom (Wissenschaftler)
    *Titel: -

    Hobbies: seine Arbeit
    *Besondere Talente: fotografisches Gedächtnis
    Stärken: Geduld, Wissenschaften, Zeichnen
    Schwächen: große Menschenmassen, Hass, Aufmerksamkeit
    Hintergrundgeschichte: geboren in der Türkei, Studium sowohl dort als auch in Arabien
    Aussehen: vergleichsweise helle Haut, dunkelbraune längere Haare (meist irgendwie aus dem Gesicht gebunden), muskulös, 1,89m groß, leichter Bart, markantes Gesicht, einige Narben, goldfarbende Augen
    Kleidung: einfache Hose, meist barfuß, und (wenn überhaupt) graues "Tshirt" (da er ja meistens eh alleine ist), in der Öffentlichkeit: längeres Gewand
    Stimme/Sprache: raue Stimme, türkischer Akzent
    Was der Charakter immer dabei hat: kleines Fernrohr, Skizzenblock
    Erster Eindruck bei Fremden: manchmal etwas eingebildet, sonst aber intelligent. Und wenn es tagsüber ist, dann müde

    *Charakter: selbstbewusst, meist rational, sarkastisch (Hang zum Zynischen)
    Gewohnheiten/Macken: nachtaktiv (ist nur selten tagsüber draußen)
    *Geheimste Träume: manchmal nicht ganz so alleine zu sein
    *Geduldslevel: 10
    *Fühlt sich wohl, wenn: es nachts ist, ruhig
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: er im Mittelpunkt steht
    *Größte Angst: Alleine zu sterben und ohne etwas erreicht zu haben
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: hat mittlerweile etwas gegen die grelle Sonne
    Motto: Schweigen ist Gold
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: für ihn selbst unerreichbar
    Kinder: unrealistisch (könnte nie die Vaterrolle übernehmen)
    Familie: widmet sich lieber der Wissenschaft
    Liebe: hat sich damit abgefunden, dass Liebe seine Arbeit nur stört.
    *Homosexualität: seltsam, ist sich aus wissenschaftlicher Sichtweise nicht sicher darüber
    *Das andere Geschlecht: hübsch, aber ungebildet. Für ihn lediglich zur Befriedigung wichtig (belehrt ihn gerne das es auch anders sein kann xD)
    *Das gleiche Geschlecht: Jeder unterschiedlich. Meist zu gewalttätig.
    *Geld/Materielle Dinge: seine Instrumente für die Astronomie
    *Tod/Mord: unnötig

    PERSÖNLICHES:
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: aus der Türkei fort
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: (mit 14) - als er ein Fehler in einer Berechnung machte
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Rationalität
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Intelligenz, Ausdrucksweise
    ...beim anderen Geschlecht?: najaaa
    ...Kleidung?: funktionell und sauber
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: realistisch - optimistisch
    *Lieblingsorte
    1. eigenes Haus
    2. nachts in der Wüste
    3. Türkei
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: jemand der die Nacht genauso bewundert und nicht die Menschenmassen
    *Was turnt dich an?: die weiblichen Reize...
    *Was turnt dich ab?: laute Geräusche!

    11
    Name: Daenyria Alter: 18 Geschlecht: Weiblich Geburtsdatum: 25.02 Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Ein recht schön eingerichtetes Zimmer im
    Name: Daenyria
    Alter: 18
    Geschlecht: Weiblich
    Geburtsdatum: 25.02
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Ein recht schön eingerichtetes Zimmer im Sultanspalast
    Beruf: Sklavin (Dolmetscherin - spricht 9 Sprachen fließend und 3 stockend; Tänzerin)

    Hobbies: Lernen, singen, tanzen, heimlich kämpfen üben
    *Besondere Talente: Sie kann sehr schnell lernen und vergisst nichts, was sie einmal gelesen oder gehört hat, sportlich und gelenkig, furchtlos
    Stärken: Ihr Körper, Lernfähigkeit, sonstiges wird sich noch zeigen
    Schwächen: Kennt keinen Humor, unerfahren, scheint nicht wirklich mit ihrer Situation klar zu kommen, fremd und unsicher hier
    Hintergrundgeschichte: Kommt von einem anderen Kontinenten, wurde schon als Kind versklavt, galt in Arabien als Besonderheit durch ihre helle Haut und das Silberweise Haar, deswegen auch an den Sultan verschenkt worden. Steht jetzt schon einige Jahre in seinen Diensten
    Aussehen: Sie ist etwa 1,69 m, wiegt 56 kg. Sie Besitz eine sehr weibliche Figur mit durchaus reizenden Formen. Sie bringt es fertig, stets aufrecht und gerade zu stehen, dabei jedoch demütig den Kopf zu senken und gleichzeitig stolz und unterwürfig zu wirken. Die grazile Statur ermöglicht einen leichten, federnden Gang. Sie hat sehr helle, zarte Haut, egal wie lange sie der Sonne ausgesetzt ist. Die Haare erstrahlen in einem sehr außergewöhnlichen silberweiß mit hellblondem Schimmer in der Sonne, reichen bis zur Taille und sind naturgelockt. Meistens trägt sie Flechtfrisuren, wobei allerdings nur Strähnchen geflochten sind. Die ausdrucksstarken Augen sind von einem stählernen Grau oder Sturmblau. Ein ovales Gesicht mit fremdländischen, anmutigen Zügen, gerader, kleiner Nasse und sinnlichen, leicht rosé-farbenen Lippen. Sie lächelt selten, wenn dann nur leicht, ohne die Lippen zu öffnen. Narben hat sie nur wenige, aber nur am Unterleib und den Oberschenkeln
    Besondere Kennzeichen, Kleidung: Kleid siehe Bild
    Stimme/Sprache: Eine sanfte, klare Stimme, benutzt je nach Anforderung verschiedene Sprachen und Dialekte, Umgangssprachen, Hochsprache....ganz egal
    Was der Charakter immer dabei hat: Sie besitzt nichts derartiges
    Erster Eindruck bei Fremden: Schüchterne, folgsame Sklavin.

    Gewohnheiten/Macken: Sie spricht oder singt wenn sie alleine ist oder emotional am Ende
    Motto: Was tot ist, kann niemals sterben
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Wahrscheinlich eher nicht...
    Kinder: Wird keine Gelegenheit geben
    Familie: Heikles Thema
    Liebe: Unerreichbar, Mythos
    *Das andere Geschlecht: Die meisten Männer sind brutale Egoisten...
    *Das gleiche Geschlecht: Verschieden
    *Geld/Materielle Dinge: Besitzt sie kaum
    *Tod/Mord: Hat vor und während den ersten Jahren der Sklaverei sechsmal getötet...bereit es wieder zu tun

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Die Unachtsamkeit, als man sie schnappte...
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Ihre Schwester zu töten, ehe diese ebenfalls versklavt werden konnte
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Als sie mit ihren Geschwistern ihn einem Garten Saß und gemeinsam zu den Sternen geblickt hatten..da war sie 5
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Als sie ihre Schwester tötete... Vor neun Jahren
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein.
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Scheinbare stete Ruhe
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Ja
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Ihre Augen und Körperhaltung
    ...beim anderen Geschlecht?: Die Hände...haben sie selbst Arbeit getan oder andere für sich arbeiten lassen?
    ...Tieren?: Wie schnell kann es laufen?
    ...Kleidung?: Solange es den Unterleib bedeckt...
    *Was ist Mut?: Das zu tun, wovor man sich fürchtet
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Realistisch. Weil sie ihre Chancen abwiegt und Situationen[BEEP]ysiert
    *Lieblingsorte
    1. Mitten in der Wüste
    2. Sultansgarten
    3. Ihr Zimmer
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: Jemand, der sie akzeptiert und ehrt. Respektvoll ist

    12
    Name: man nennt ihn meist Tayo, dass hat sich einfach so ergeben, obwohl er anders heißt *Bedeutung des Namens: •der Glückliche •geboren zum Gl
    Name: man nennt ihn meist Tayo, dass hat sich einfach so ergeben, obwohl er anders heißt
    *Bedeutung des Namens:
    •der Glückliche
    •geboren zum Glücklichsein
    Alter: 22
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 01.04
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: er wohnt in einem 'Gästezimmer' des Palastes, weit unten, um stets zum Keller zu kommen.. Warum? Tja. Das wissen nur die wenigsten, da der Eingang bewacht wird und nur er und der Sultan wirklichen Zugang haben
    Beruf: eigentlich nur Mathematiker/Naturwissenschaftler und in gewisser Weise Astronom

    Hobbies: seiner Neugierde nachgehen, träumen, sich seiner Leidenschaft widmen
    Stärken: forschen, reden, schwer zu täuschen,  andres zeigt sich sicherlich noch (oder auch nicht xD, meine Fantasie is ma wieder fürn ...)
    Schwächen: langweilt sich beim kämpfen, hat eine schwere Krankheit, die unvorhersehbar ist, man weiß nie wann sie zuschlägt, schlechter Lügner
    Hintergrundgeschichte: er hatte eine recht schwere Kindheit und wollte einfach nur aus seinem Kaff raus und etwas werden..
    Aussehen:
    Er ist ungefähr 1,88m groß und relativ  durchtrainiert. Er hält sich aufrecht, aber meist ganz locker und nicht verkrampft hoheitsvoll oder so. Sein Teint ist eher dunkel. Er hat schulterlanges, leicht welliges, schwarzes Haar und dunkelbraune Augen, die immer nachdenklich sind. Er hat eine etwas breitere Nase und volle Lippen. Außerdem hat er 'n leichten Bart un wenn er lächelt, siehts ganz gut aus (Ich Habs heute mit Beschreibungen 🙄). Einige Brandwunden zieren seinen Körper. 
    Kleidung: Locker un luftig.. meistens irgendwie weiß oder braun
    Stimme/Sprache: feiner, undefinierbarer Akzent
    Was der Charakter immer dabei hat: Einfacher,  silberner Ring
    Erster Eindruck bei Fremden: nachdenklich, nicht wirklich einschätzbar

    Gewohnheiten/Macken: nagt meist an seiner Lippe herum, wenn er nachdenkt
    *Geduldslevel: 5
    *Fühlt sich wohl, wenn: er forschen kann
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: er mit irgendwas bedrängt wird, genervt wird, angemacht wird und so weiter un sofort
    Motto: Wissen redet. Weisheit hört zu.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Hm.. Wäre schön, ist aber leider doch undenkbar
    Kinder: Manchmal nervig..Aber doch irgendwie.. Glück?
    Familie: Wenn sie zusammenhält..
    Liebe: Einbildung unseres Gehirns.
    *Homosexualität: Wers will.
    *Das andere Geschlecht: Frauen eben.. Geschöpfe die Männer verführen und sich am Ende insgeheim beschweren, wenn sie sich um das Ergebnis kümmern müssen.
    *Das gleiche Geschlecht: Manchmal gute Denker..Sogar mit dem Kopf.. Meistens jedoch mit dem Genital. 
    *Geld/Materielle Dinge: Bedingt sehr wichtig.
    *Tod/Mord: An den richtigen Menschen, sicherlich.

    PERSÖNLICHES:
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Alles hinter mir zu lassen.
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: In den Palast zu kommen. Das alles ermöglicht mir ein gutes Leben.
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Dieser Moment gehört einzig und allein meiner Schwester.
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Ich kann mich kaum daran erinnern.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nicht wirklich. Er kann jeden immer einholen und ist das natürlichste der Welt..Also..
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Mimik, Augen
    ...beim anderen Geschlecht?: Haare
    ...Tieren?: Stärke
    ...Kleidung?: Hm..Praktisch einfach..
    *Was ist Mut?: Sein Leben für ein anderes riskieren.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Realist, da man nichts ändern kann.
    *Lieblingsorte
    1. Keller
    2. Friedhof
    3. Ställe

    13
    Name: Alaya
    *Bedeutung des Namens:
    • Aufstieg
    Alter: 10
    Geschlecht: weiblich
    Geburtsdatum: 19.06
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: hat ein Gemach, was viel zu groß ist, für so eine kleine Person
    Beruf: Prinzessin

    Hobbies: lernen, lesen
    Stärken: Geheimnisse behalten, schnell und wendig, gutes Gedächtnis
    Schwächen: sie redet wenig..Sehr wenig.. Mit Fremden gar nicht, kaum vertrauen zu irgendwem Fremden, hat nur eine Bezugsperson, extrem schüchtern
    Hintergrundgeschichte: ist erst vor wenigen Tagen angekommen, ihre richtigen Eltern sind im Norden und Verbündete des Sultans, sie ist nur im Palast und in Arabien, damit sie beschützt wird, da bei ihren Eltern etwas Stress im Lande  herrscht
    Aussehen:
    Als erstes sieht man die deutlich blasse Hautfarbe und ihre kleine, zierliche Gestalt ist selbst für ein Kind ziemlich krass. Sie hält sich meist aufrecht, wenn sie jemanden direkt gegenüber steht, was jedoch etwas seltener vorkommt. Sie hat tiefschwarzes, langes und gelocktes Haar, was im völligen Kontrast zu allem steht. Ihre Augen sind wohl das auffallendste, denn sie sind in einem sehr hellem grün, das aber auch leicht zum gelb tendiert. Sie hat eine kleine Stupsnase und schmale Lippen. Ihr Gesicht ist eher herzförmig und sie zeigt kaum irgendeine wirkliche Mimik - wirkt fast etwas gefühllos gegenüber Fremden. Sie ein recht niedliches Lächeln, wobei sich schon der ein oder andere gefreut hat, sie überhaupt zum Lächeln zu bringen.
    Kleidung: es ist ihr eigentlich recht egal, was sie anzieht..was man ihr eben gibt zieht sie an
    Stimme/Sprache: man hört deutlich das sie nicht von hier kommt, da der Akzent und die manchmal "fehlenden" Wörter recht offensichtlich sind
    Was der Charakter immer dabei hat: Kette mit blauem Stein in einem Anhänger
    Erster Eindruck bei Fremden: etwas freeky, da sie einfach so still wirkt..Oder im allgemeinen schon schüchtern xD

    Gewohnheiten/Macken: Redet mit Fremden kaum, da kann man sie zu quatschen wie man will xD
    *Geduldslevel: 9
    *Fühlt sich wohl, wenn: sie mal wieder eine "Nanny' verkraulen kann und ihre Ruhe hat
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: man langsam in ihrem Kopf vordringt
    *Größte Angst: Ihr Vater.
    Motto: Sie hat keins
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Hm..
    Kinder: Ich bin selbst eins..
    Familie: Mhh...
    Liebe: Hmm..

    PERSÖNLICHES:
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Hm.. Es ist Krieg...
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Ich habe schon so viel geweint..
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Hm.. Kommt immer drauf an..
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Das ich still bin.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Ja
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Augen..Gefühle
    ...beim anderen Geschlecht?: Hm.. Ob sie eventuell zu Gewalt greifen..
    ...Tieren?: Verhalten
    ...Kleidung?: Nichts..
    *Lieblingsorte
    1. Gemach
    2. Irgendwelche Balkone..
    3. Stadt

    14
    Callista
    *Spitzname: versucht ruhig einen für sie zu finden
    *Bedeutung des Namens:
    Die schönste, anmutigste
    Alter: 18
    Geschlecht: weiblich
    Geburtsdatum: 14.06
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: lebt in einem gemütlichen Zimmer im westflügel des Palastes. Nicht sonderlich edel allerdings mit breiter fensterfront und riesigen breiten Tischen. Die Wände sind mit Regalen vollgestellt die alle möglichen Schriften enthalten
    Beruf: gelehrte
    *Titel:

    Hobbies: lesen, lernen, spazieren gehen, reiten, Musik
    *Besondere Talente: aussergewöhnlich schnelle Auffassungsgabe, spielt Harfe, spricht mehrere Sprachen: Latein, griechisch, arabisch, ägyptisch
    Stärken: Intelligenz, Charisma, Wortgewandtheit
    Schwächen: lässt sich nur schwer den Mund verbieten und handelt sich dadurch oft Schwierigkeiten ein, hat Probleme mit Nähe, ein ziemlicher Wildfang
    Hintergrundgeschichte:
    Stammt von einer Adelsfamilie der Athener ab, ihr Vater hatte keine Söhne und ließ seine Töchter in allen wichtigen unterrichten. Sie zeigte eine besonders große Intelligenz und einen so großen wissensdurst dass ein berühmter Philosoph und Wissenschaftler sich ihrer annahm. Als das Wissen ihres Volkes begann ihrem Wissensdurst Grenzen aufzuzeigen beschloss sie in das Reich des Sultans zu reisen um sich deren wissen über Medizin, Astronomie und den menschlichen Körper anzueignen. Des weiteren war es ihr Wunsch den hiesigen Gelehrten die griechische Philosophie näher zu bringen und ihre Sitten und Gebräuche zu verstehen. Der Sultan bedient sich ebenfalls ihrem Wissen um sein Wissen über die westliche Kultur zu vergrössern
    Aussehen:
    Größe: 1,75 groß
    Gewicht: 60 kg
    Körperhaltung: aufrecht und stolz
    Haut: leicht gebräunt, allerdings deutlich blasser als die Einheimischen, makellos und marmorn
    Haare:
    Haarfarbe: honigblond was sie deutlich als fremde ausweist
    Länge: polange locken
    Sie trägt ihre Haare oft aufgesteckt. Wenn sie forscht oder sie ihr im weg sind bindet sie sie zurück. Oft steckt sie einen Teil ihrer Locken zurück und lässt den Rest offen über ihren Rücken fallen
    Augen:
    Farbe: dunkelgrün. Um die Iris führen dunkelbraune Linien herum
    besondere Merkmale: sehr dichte schwarze Wimpern umrahmen ihre Augen
    Ausstrahlung der Augen: Ihr Blick hat etwas spöttisches
    Nase: sie hat eine typisch "griechische" Nase. Perfekt proportioniert und ein wenig spitz
    Mund: dunkelrote lippen, fein geschwungen
    Gesichtsform: Schmal, leicht oval
    Mimik: erwachsen und ruhig
    Beschreibung des Lächelns: wenn sie lächelt strahlend und herzlich
    Narben: /
    Besondere Kennzeichen:
    Kleidung: immer weiß, was sie wieder von der breiten Masse abhebt. Seide und hauchdünn. Sie trägt figurbetont, allerdings immer knöchellang. Ihre Arme und ihr Dekolleté lässt sie gerne offen
    Schuhe: fein gearbeitete Ledersandalen
    Schmuck: goldene feine Ketten und Armreifen, Ohrringe. Allerdings nie überladen
    Stimme/Sprache: gewählt und ruhig. Ihre Stimme ist sanft und streichelnd
    Was der Charakter immer dabei hat: ein Notizbuch in das sie auf Griechisch alles neue und interessante hineinschreibt.
    Erster Eindruck bei Fremden: interessant, ein wenig wie eine seltene Kuriosität, eine Art Juwel sie männer dazu bringt sie besitzen zu wollen

    *Charakter: selbstbewusst, tolerant, offen, leidenschaftlich, wissbegierig
    Gewohnheiten/Macken: wickelt sich ihre Locken um ihren Finger wenn sie angestrengt nachdenkt
    *Geheimste Träume:
    *Geduldslevel: 9
    *Fühlt sich wohl, wenn: sie unter Menschen ist die genauso intelligent und aufgeschlossen sind wie sie
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: sie sich unterordnen muss und ihre Gefühle verbergen muss
    *Größte Angst: die Wut grausamer Männer
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: Klaustrophobie die sie allerdings zu unterdrücken versucht
    Motto: das denken unterscheidet uns von den Schafen
    Was denkt der Charakter selbst darüber: sie denkt dass sie eine starke selbstbewusste Frau ist
    Heirat: eine Art Frauen in Ketten zu lernen
    Kinder: eher nicht
    Familie: das wohl wichtigste der Welt
    Liebe:
    *Homosexualität: als Philosophin ist sie damit völlig einverstanden. Sie hat keine Probleme damit
    *Das gleiche Geschlecht: ekelt sich vor der Unwissenheit einiger. Hasst es wenn sie vor Männern im Deck kriechen
    *Das andere Geschlecht: geht nicht pauschal von einer Meinung aus. Verabscheut die meisten
    Geld/Materielle Dinge: Dinge die das Leben leichter machen. Überfluss ist nichts für sie
    Tod/Mord: der Tod kommt immer. Mord ist eine Art des Menschen in den Lauf der Dinge einzugreifen

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: dass ich als Frau so machtlos bin
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: meine Familie zu verlassen und mich nach arabien aufzumachen
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: immer wieder gefahren eingehen um neue Dinge herauszufinden. Ihre Neugierde ist unübertroffen
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: ein Spiel mit ihren Schwestern. Sie war ca. Zwei Jahre alt und rollte einen Ball über den Rasen im Atrium ihrer Eltern
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: als ihre Schwester heiratete und somit ihr zuhause verließ
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: nein
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: sie hinterfragt alles so oft bis sie mit der Antwort zufrieden ist
    *Hast du Angst vor dem Tod?: nicht vor dem Tod. Vor der Art wie er kommt
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Sprache und Blick
    ...beim anderen Geschlecht?: Haltung und Einstellung Frauen gegenüber
    ...Tieren?: Blick
    ...Kleidung?: Ordentlichkeit, Sauberkeit
    *Was ist Mut?: Mut ist etwas zu tun obwohl man weiß dass es Konsequenzen haben wird
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: realistisch
    *Lieblingsorte
    1. Bibliotheken
    2. die Gärten
    3. die Stadt
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: ein intelligenter aufgeschlossener Mann
    *Was turnt dich an?: Dominanz
    *Was turnt dich ab?: schleimiges Verhalten
    *erste Erinnerung:
    *Größte Enttäuschung in der Kindheit: die Erkenntnis dass Männer und Frauen niemals gleich viel wert sein werdenden

    15
    Name: Malik Nabih
    *Spitzname: Malik
    *Bedeutung des Namens:
    Malik
    - König
    - Herrscher
    - Engel
    Nabih
    - klug
    Malik Nabih
    - kluger König/Herrscher
    Alter: 23
    Geschlecht: m
    Geburtsdatum: 11. Mai
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: riesiges Zimmer im Palast
    Beruf: ---
    *Titel: "Prinz" (oder so ähnlich)

    Hobbies: lesen, Feste, Frauen, verrückte Sachen
    Stärken: Loyalität, Intelligenz, Klettern, Abenteuerlust
    Schwächen: wenig Feingefühl, Höhenangst, wird schnell wütend
    Hintergrundgeschichte: Neffe des Sultans, ist im Palast aufgewachsen, seine Eltern sind tot
    Aussehen: 1,87m, 82kg, aufmerksame gerade Haltung, dunkle makellose Haut, schwarze schulterlange zerzauste Haare, leuchtende sturmgraue Augen, leicht gekrümmte Nase, volle geschwungene Lippen, markantes Gesicht, freundliches herzliches Lächeln, Narbe vom linken Auge über rechtes Ohr und Nacken bis knapp 20cm unter dem linken Schulterblatt
    Kleidung: teure Gewänder oder bequeme unauffällige Kleidung
    Stimme/Sprache: dunkle angenehm tiefe Stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: ein kleines in Leder gebundenes Notizbuch
    Erster Eindruck bei Fremden: nett und klug aber irgentwie komisch

    Gewohnheiten/Macken: reißt sich die Nägel ab wenn er nervös ist
    *Geduldslevel: maximal 4 wenn überhaupt
    *Größte Angst: Höhenangst
    Motto: Freundlichkeit, Mut und Klugheit sind das Wichtigste im Leben.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Vielleicht...
    Kinder: ...irgendwann mal.
    Familie: Tot ist tot und der Sultan ist zu sowas nicht fähig.
    Liebe: Naja, ist schon sehr wichtig, oder?
    *Homosexualität: Gefährlich, aber irgendwer muss auch zu Melih halten.
    *Das andere Geschlecht: kann auch klug sein und sieht gut aus.
    *Das gleiche Geschlecht: ist manchmal zu brutal.
    *Geld/Materielle Dinge: sind nicht das Wichtigste im Leben.

    PERSÖNLICHES:
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein.
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: mich immer in Schwierigkeiten zu bringen
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Ja... wer nicht?
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: die Lebensfreude in den Augen
    ...beim anderen Geschlecht?: ebenfalls
    *Was ist Mut?: Mut ist Ängste zu überwinden.
    *Lieblingsorte
    1. Schwarzmarkt
    2. Wüste
    3. Friedhof

    16
    Name: Tarik *Spitzname: Taki *Bedeutung des Namens: •Nachtstern • nächtlicher Besucher oder Morgenstern Alter: 25 Geschlecht: männlich Geburtsda

    Name: Tarik
    *Spitzname: Taki
    *Bedeutung des Namens:
    •Nachtstern
    • nächtlicher Besucher oder Morgenstern
    Alter: 25
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 26.01
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: wohnt weit außerhalb der Stadt, in einem kleinen, feinen Häuschen
    Beruf: Scharfrichter
    *Titel:  Blutrichter, Blutscherge, Blutvogt, Böser Mann, Dehner, Fleischer, Folterer, Hautabzieher, Marterer, Quäler, Knüpfauf, Züchtiger,..

    Hobbies: wenn er nicht gerade arbeiten muss.. xD reiten, die Gesellschaft aufstacheln  ( natürlich anonym )
    *Besondere Talente: hat kaum ein Gewissen, weshalb ihm sein Beruf nicht schwer fällt
    Stärken: kämpfen, denkt über alles zweimal nach
    Schwächen: uneinsichtig, unorganisiert, ungeduldig
    Hintergrundgeschichte: sein Vater und sein Bruder sind wegen einer Krankheit gestorben, seine Mutter lebt noch, hatten es nie wirklich einfach
    Aussehen:
    Er ist groß und ziemlich muskulös, jedoch trotzdem noch schlank. Er hat leicht gebräunte, raue Haut, die von unzähligen Narben geziert ist. Seine Körperhaltung ist stets aufrecht und respekteinflößend.   Er hat kurze, braune und leicht verwuschelte Haare. Seine Augen sind in einem hellem blau, dass sogar ans weißliche grenzt, sie scheinen immer recht einfach und lauernd. Er hat eine schmale Nase und volle Lippen, außerdem einen Dreitagebart. Sein Gesicht ist schmal und meist hat er ein Grinsen im Gesicht.
    Kleidung: like a Scharfrichter? XD
    Stimme/Sprache: tiefe, brummelige Stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: Schwert
    Erster Eindruck bei Fremden: alle haben sofort Respekt, da sein Beruf ihm fast auf der Stirn geschrieben steht

    Gewohnheiten/Macken: stürzt sich öfters in Straßenkämpfe
    *Geduldslevel: 4
    Motto: Dem Auge so fern, dem Herzen ewig nah.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Guter Witz.
    Kinder: Wäre vielleicht ganz schön..Aber jetzt brauche ich keinen kleinen Krümel.
    Familie: Sehr wichtig.
    Liebe: Wers brauch.
    *Homosexualität: Nicht mein Fall.
    *Das andere Geschlecht: Ganz..nett
    *Das gleiche Geschlecht: Hm..
    *Tod/Mord: Alltag

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Das ich nicht geholfen habe..Nicht helfen konnte.. Obwohl es doch die wichtigsten Personen in meinem Leben waren..
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Scharfrichter werden.
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Töten. Es ist eben mein Beruf. Mir tuen die Familien ja leid..Aber was soll ich schon groß machen.
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Bei der Beerdigung meines Bruders.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?:  Nein.
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Ich denke, dass mein mangelndes Gewissen, ganz gut am Platz ist.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein. Ich schicke täglich Leute auf die Reise.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Zustand
    ...beim anderen Geschlecht?: Verhalten
    ...Tieren?: wie intelligent sie sind
    ...Kleidung?: Pf..is mir relativ egal
    *Lieblingsorte
    1. Friedhof  (gezwungenermaßen xD)
    2. Stadt
    3. heilige Orte, da er das Gefühl hat Bruder und Vater näher zu sein

    17
    Name: Djamila Eleonora *Bedeutung des Namens: - Djamila: "Die Schöne" - Eleonora: "Gott ist mein Licht" Alter: 19 Geschlecht: Wei
    Name: Djamila Eleonora
    *Bedeutung des Namens:
    - Djamila: "Die Schöne"
    - Eleonora: "Gott ist mein Licht"
    Alter: 19
    Geschlecht: Weiblich
    Geburtsdatum: 13.09
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Sie lebt im Tempel des Gottes R'hllor. Der Tempel ist sehr groß, der Hauptsaal kreisförmig mit Emporen und Kissen. In der Mitte ein Feuerbecken. Durch eine Tür erreicht man die Quartiere der Priester, ihr gehört das größte und schönste, in dunkelrot und schwarz gehalten
    Beruf: Priesterin des Gottes R'hllor
    *Titel: Ehrentitel: Zuleika ("Verführerin"), Priesterin, rote Priesterin

    Hobbies: Die Lehren lesen, Pulver zusammenstellen, predigen, verführen...
    *Besondere Talente: Andere "einweben" und verwirrten, überzeugen. Verführen
    Stärken: Ihr graziler Körper, ihre Talente
    Schwächen: Sehr fanatisch, zwei Krankheiten, die sie aber nicht verrät. Angst vor der Dunkelheit
    Hintergrundgeschichte: Ihr Vater war Alchemist, von ihm hat sie sehr viel gelernt. Kam mit ihm nach Arabien, da er viele Geschäftsreisen unternahm. In einer Stadt wurde er getötet und sie verzweifelte, woraufhin sich Priester einer bisher eher unbekannten Gottheit ihrer annahmen. Dank ihres Wissens wurde sie schnell etwas besonderes, indem die Visionen durch Pulver hervorrief. So wurde sie trotz ihrer Jugend die erste Priesterin. Zog weiter, um ihren neuen Glauben zu verbreiten.
    Aussehen: Sie ist nicht übermäßig groß, doch auch nicht zu klein, etwa 1,69 m. Dabei wiegt sie nur etwa 57kg, hat eine sehr feminine, grazile Statur. Sie bewegt sich mit einer sehr lange eingeübten Anmut und aufrechter Haltung. Die Haut ist blütenrein und fast schon unwirklich blass. Manchmal wirken ihre langen, seidigen Haare wie flüssiges Feuer, dass fast ganz glatt bis über das Steißbein hinabwogt. Meistens sind sie aber dunkelrot und tief schimmernd, mit etwas helleren Strähnchen dazwischen. Sie trägt die Haare stets offen, manchmal sind kleine Strähnen geflochten oder Federn darin. Die Augen sind am äußeren Rand dunkelbraun und werden nach innen hin zunehmend Bernsteinfarben, wirken stets freundlich und warm. Wenn sie predigt, glühen sie vor Leidenschaft. Kleine, gerade Stupsnase, ein freundliches, fast kindliches, mädchenhaftes Gesicht mit anmutigen, klaren und weiblichen Zügen. Die sanft geschwungenen Lippen sind stets rot geschminkt und zeigen ein Lächeln. Sie trägt kaum Narben. Kleidung: Ein bauchfreies Oberteil mit breiten Trägern (transparent schwarz) und einen fast Bodenlangen Rock, der sehr weit Schwingt und schimmert (Unterrock ist schwarz, der Überrock transparent schwarz). Meistens noch einen weinroten oder schwarzen Kapuzenmantel mit weit ausgestellten Ärmeln
    Stimme/Sprache: Spricht drei Sprachen, hat eine sanfte, klare Stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: Das Halsband der Priester, ein Schwarzes Samtband mit einem in Metall eingefassten Rubin als Anhänger. Im einfachen Volke schreibt man den Anhängern magische Kräfte zu. Es seien Geschenke des Gottes R'hllor
    Erster Eindruck bei Fremden: Eine anmutige, zarte Priesterin, leidenschaftlich und sehr jung. Manchmal wird ihr nachgesagt, das Feuer ihres Gottes brennt in ihr und man könne es in ihren Augen sehen

    Gewohnheiten/Macken: Zitiert oft aus ihrem Glauben
    Motto: Die Nacht ist dunkel und voller Schrecken
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Freies Zusammenleben ist besser, denn jeder ist so frei, jemand neues zu erwählen
    Kinder: Kinder sind das Leben. Ein Geschenk R'hllors. In ihnen brennt das Feuer noch stark
    Familie: Eine Familie ist Illusion.
    Liebe: Liebe ist die Leidenschaft, die durch das Feuer R'hllors entfacht wird. Sie ist heilig, ebenso der Akt der Liebe
    *Homosexualität: Ist verwerflich, denn es führt nicht zu Kindern. Es ist eine Verhöhnung R'hllors Güte
    *Das andere Geschlecht: Wunderbar und geschaffen, um sich mit ihm zu vereinen
    *Das gleiche Geschlecht: Es trägt die Verantwortung, neues Leben zu schenken
    *Geld/Materielle Dinge: Sind wichtig, aber nicht um zu leben
    *Tod/Mord: Alles hat seinen Sinn...

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Dass sie so spät zu R'hllor gefunden hat
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Ihren Vater zu begleiten
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Jemanden lebendig verbrennen. Denn der Tod durch Feuer ist der reinste Tod
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Sie kann sich nicht erinnern
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Überhaupt nicht
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Ihr Auftreten
    ...beim anderen Geschlecht?: Potenz
    ...Tieren?: Augen
    ...Kleidung?: Farbe
    *Was ist Mut?: Dem Weg des Herrn zu folgen
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Optimistisch (sie ist sehr verblendet...)
    *Lieblingsorte
    1. Tempel
    2. Marktplatz
    3. Wüste
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: Es gibt viele Partner. Man sollte vielen die Chance geben

    18
    Name: Anubis El Sayed
    *Bedeutung des Namens: "Gott der Toten"
    Alter: 28
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 07.07
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..:
    Er lebt in einer ansehnlichen kleinen Villa, ein bisschen außerhalb aber gefährlich nahe am Schwarzmarkt. Nebenan befindet sich seine Schmiede. Sein Haus ist üppig eingerichtet, trotzdem aber völlig schlicht und ohne Dekadenz, obwohl er doch ein beträchtliches Vermögen besitzt. Seine beiden Sklaven leben im unteren Teil des Hauses während er sich meist oben oder in der Schmiede aufhält.
    Beruf: Goldschmied

    Hobbies: Zeichnen, Schmuckstücke herstellen, hat einen Faible für schöne Stoffe und Muster
    *Besondere Talente: Schmieden, sehr kreativ, Portraits zeichnen
    Stärken: schmieden, andere Menschen aushorchen und manipulieren, lügen
    Schwächen: Hat nicht viel mit Waffen am Hut, kein besonders großer Fan des Sklavenmarkts, oftmals etwas zu gutmütig
    Hintergrundgeschichte: Er ist schon in der Stadt aufgewachsen. Seine Eltern wurden vor ein paar Jahren hingerichtet was ihm immer noch sehr zu schaffen macht.
    Aussehen:
    1,95m groß, ca. 90 kg schwer, breit und muskulös, aufrechte aber keinesfalls überhebliche Körperhaltung, gebräunte Haut mit vielen Brandnarben an den Armen und der Brust, kurz geschorenes pechschwarzes meist vom Schweiß glänzendes Haar, sanft leuchtende braune Augen die die Farbe von Wüstensand haben, lange dichte Wimpern, gebogene Nase da sie einmal gebrochen war, schmaler definierter Mund, kantiges Gesicht mit ausgeprägtem Kiefer und unzähligen Lachfältchen, immer ein amüsierter Lächeln auf den Lippen, ein Brandmal auf seinem rechten Oberarm
    Kleidung: Meist oberkörperfrei; trägt nur eine einfache Leinenhose und ausgetretene braune Lederstiefel, manchmal aber auch ein dunkles Hemd, einen braunen Ledergürtel und, in der Schmiede, eine dunkle lederne schwere Schürze
    Stimme/Sprache: Dunkle heisere Stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: Trägt immer sein Messer bei sich, außerdem ein paar Pergamentblätter und ein Stück Kohle zum zeichnen
    Erster Eindruck bei Fremden:
    Etwas einschüchternd durch seine Größe und seinen Körperbau.
    *Charakter: sanftmütig, kreativ, intellektuell, hinterlistig, mutig, aufbrausend, manchmal ziemlich schnell beleidigt, beschützerisch, etwas eifersüchtig veranlagt
    Gewohnheiten/Macken: immer etwas nervös und hibbelig, wenig Sinn für Gefahren oder Schmerzen
    *Geheimste Träume: Am liebsten würde er das Land verlassen da einfach zu viele schmerzliche Erinnerungen daran hängen.
    *Geduldslevel: 7
    *Fühlt sich wohl, wenn: er am arbeiten ist, mit Feuer hantieren kann, er auf dem Schwarzmarkt sein Zeug vertickt
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: er im Mittelpunkt steht, unbeholfen ist, er genau weiß etwas falsch gemacht zu haben
    *Größte Angst: Dass er jemand anderem einmal das aus irgendwelchen Gründen das Leben zerstören könnte.
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: Seine Selbstachtung liegt ziemlich weit unten, hält zwar eine kalte Fassade; man merkt aber seine Leidenschaft hinter alldem wenn man ihn besser kennenlernt
    Motto:
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Würde schon gern heiraten.
    Kinder: Auf jeden Fall! *-*
    Familie: Steht über allem.
    Liebe: Das wichtigste. Wenn sie echt ist.
    *Homosexualität: Ist auch Liebe also…wieso verurteilen?
    *Das andere Geschlecht: Kommt immer auf die Person an.
    *Das gleiche Geschlecht: Kommt immer auf die Person an.
    *Geld/Materielle Dinge: Wichtig aber…nicht so wichtig wie menschliche Werte.
    *Tod/Mord: Niemals Mord. Habe aber keine Angst vor dem Tod.

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Meinen Eltern nicht zur Flucht verholfen zu haben.
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Meine Eltern in den Kerkern gelassen zu haben um meine eigene Haut zu retten.
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Meine beiden Sklaven vom Markt zu befreien. Ich finde so etwas unmenschlich.
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Als ich mit meinem kleinen Kamel gespielt hab.
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Ich habe geweint als ich bei der Steinigung meiner Eltern zugesehen habe.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein.
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Meine Nervosität
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Ihr Gesicht, ihr Lächeln
    ...beim anderen Geschlecht?: Figur. Hintern hehe..
    ...Tieren?: Öh…nichts besonderes…ob sie krank sind, kräftig, schönes Fell…
    ...Kleidung?: Nicht wichtig, Hauptsache ich hab irgendwas an.
    *Was ist Mut?: Sich anderen zu widersetzen weil man für seine eigenen Überzeugungen einsteht.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Realist. Einfach weil.
    *Lieblingsorte
    1. Meine Schmiede
    2. Die Wüste
    3. Der Tempel

    19
    Name: Aya *Bedeutung des Namens: •Grundbedeutung von Aya = Zeichen, Wunder, Beweis •griechisch: die Heilige •altdeutsch: die Gerechte •indisch
    Name: Aya
    *Bedeutung des Namens: •Grundbedeutung von Aya = Zeichen, Wunder, Beweis
    •griechisch: die Heilige
    •altdeutsch: die Gerechte
    •indisch: Amme
    •arabisch: Zeichen Gottes
    •jap. die Farbe/Färbung
    •Cherokee: ich
    Alter: 24
    Geschlecht: weiblich
    Geburtsdatum: 22.02
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..:  Sklavenmarkt...Zellen..
    Beruf: Sklavin

    Hobbies: Widerspruch geben
    Stärken: ihr fällt zu allem etwas ein, gesunder (oder auch kranker) Menschenverstand und ein ebenso gesundes Misstrauen
    Schwächen: zu gutes Herz, lässt niemanden wirklich an sich heran, Unsicherheiten, bereut schnell alles mögliche
    Hintergrundgeschichte: ist Tochter einer armen Bauerfamilie und hat ihr halbes Leben lang mit klauen u.ä. verbracht, wurde dann jedoch einfach geschnappt und als Sklavin gehalten
    Aussehen:
    Gute 1,70m groß und sehr schlank, grenzt langsam aber sicher ans magere. Eigentlich sehr helle Haut, die aber langsam durch die Sonne gebräunt wird. Hat hellblondes Haar, das vorn etwas kürzer ist als hinten und fast wie Seide scheint, wenn es ordentlich gewaschen wurde.  Sie hat klare, hellblaue Augen, die meist eher ausdruckslos sind. Ihr Gesicht scheint in gewisser Weise wie gemalt und ist schmal, ihre Haare umrahmen ihr Gesicht perfekt. Sie hat eine eher schmale Nase und ihre Lippen sind weder wirklich gefüllt, noch schmal. Natürlich hat sie die typischen Verletzungen..Die wohl jeder aufweist, wenn er von solchen Menschen gefangen ist..
    Kleidung: hat ein einfaches weißes etwas verdrecktes und zerrissenes Kleid
    Stimme/Sprache: melodische Stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: nichts, sie hat nichts..
    Erster Eindruck bei Fremden: jeder hat unterschiedliche Eindrücke..

    Gewohnheiten/Macken: Führt ab und an mal Selbstgespräche
    *Geheimste Träume: Freiheit. Ganz einfache Freiheit.
    *Geduldslevel: 4
    *Größte Angst: zu irgendwas genötigt zu werden, was sie nicht will
    Motto: Sie hat keins..
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Absurdität
    Kinder: Es wäre garantiert wundervoll...Aber.. Naja..
    Familie: Sie war mir mal wichtig
    Liebe: Hm..
    *Homosexualität: Wenn man sich liebt..
    *Das andere Geschlecht: Grausame Wesen..
    *Das gleiche Geschlecht: Wir werden oft für minderwertiger gehalten...
    *Geld/Materielle Dinge: sichern das Überleben
    *Tod/Mord: damit will ich nichts zu tun haben

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Alles. Ich bereue einfach alles.
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Hatte ich denn je eine Entscheidung?
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Klauen.
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Sie..Ist zusammen mit meiner Mutter..Wir waren zusammen auf dem Markt..
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Ich weiß nicht..
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Augen. Gedanken. Augen sind der Eingang zur Seele.
    ...beim anderen Geschlecht?: Naja.. Wie sie eben drauf sind..Auch wenn ich sie im allgemeinen alle hasse.
    ...Tieren?: Nutzung
    ...Kleidung?: Ich hab ja nicht die große Auswahl und kann froh sein überhaupt etwas zu tragen.
    *Was ist Mut?: Alles tun was man will..Ohne Rücksicht auf Verluste.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Realist. Was andres hat mir nichts genutzt

    20
    Name: Lya
    *Spitzname: /
    *Bedeutung des Namens: /
    Alter: 21
    Geschlecht: weiblich
    Geburtsdatum: 13.1
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Keller, dunkle Ecken, Boden....
    Beruf: Sklavin
    *Titel: /

    Hobbies: selten, wenn aber reiten und schwimmen
    *Besondere Talente: aussergewöhnlich schöne Stimme, spielt mehrere Instrumente, kann lesen und schreiben was sie aber niemandem erzählt, ist sehr begabt was künstlerisches angeht
    Stärken: still sein, Befehle befolgen, verstecken
    Schwächen: schnelle Panik, berührungsängste, erschrickt oft, scheu, hat Traumata was Dunkelheit angeht
    Hintergrundgeschichte: wurde, da sie an einem Tag geboren wurde der als schlechtes Omen galt von ihren Eltern verkauft, wuchs als Sklavin auf und bekam schnell zu spüren dass sie als "miss.....Geburt" betrachtet wird
    Aussehen:
    Sie ist eher zierlich und schlank, sie wirkt sie sehr zerbrechlich. Ihre Haut hat einen von der Sonne fast unberührten Teint. Ihre Lippen sind voll und geschwungen, allerdings schon unnatürlich rot was daher kommt dass sie oft bluten und verletzt sind. Ihre Augen sind von einem bodenlosen schwarz was sie noch größer erscheinen lassen als sie ohnehin schon sind. Man hat das Gefühl das gesammelte leid ihrer selbst darin zu lesen. Sie verleihen ihr den Ausdruck eines verschreckten Tieres. Ihre Haare sind seidig schwarz und reichen ihr bis zur Hüfte. Ihre ganze Gestalt hat etwas zerbrechliches. Ihr Körper ist trotz allem kurvenreich. Ihre Hände sind grazil und ihre Finger sehr schmal. Sie ist schön, allerdings trübt etwas dieses Bild.
    Ihr Rücken ist mit Narben übersät. Ihre oberame sind deutlich mit blutergüssen überzogen.
    Kleidung: sie trägt ein zerrissenes Kleid aus groben Leinen. Ihre Füße sind barfuß. Um ihren Hals liegt ein enger reif aus Metal der sie als Sklavin ausweist
    Stimme/Sprache: ihre Stimme ist leise und sanft. Sie hat etwas melodiöses.
    Was der Charakter immer dabei hat: gezwungenermaßen den reif um ihren Hals
    Erster Eindruck bei Fremden: eine Sklavin. Allerdings eine der etwas anderen Art

    *Charakter: lernt sie kennen. Ein wenig wie ein ängstliches Tier
    Gewohnheiten/Macken: schlingt die Arme um ihren Körper
    *Geheimste Träume: Freiheit
    *Geduldslevel: 2
    *Fühlt sich wohl, wenn: sie keine Angst hat
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: sie eine Situation nicht einschätzen kann
    *Größte Angst: wieder vergewaltigt zu werden
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien:
    Berührungen, Dunkelheit
    Motto: was ich nicht sehe kann mich nicht so stark verletzen
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: unmöglich...
    Kinder: unerreichbar...
    Familie: hat mich nicht gewollt...
    Liebe: ein Wunsch der niemals in Erfüllung geht
    *Homosexualität: wenn sie sich lieben...
    *Das andere Geschlecht: grausam.. gewalttätig.. ich habe Angst...
    *Das gleiche Geschlecht: in mancher Hinsicht genauso schlimm...
    *Geld/Materielle Dinge: ich besitze nichts...
    *Tod/Mord: es gibt nichts schlimmeres als mein jetziges Leben. Mord ist ein Verbrechen

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: nicht das erstbeste Messer genommen zu haben
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: mich zu unterwerfen
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: das Messer wegzulegen. Ich habe die verzweifelte Hoffnung dass es besser wird
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: der Schmerz der Peitsche
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: vor ein paar Tagen als mein damaliger Herr mich auspeitschten ließ.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: ja
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: keine Ahnung...
    *Hast du Angst vor dem Tod?: es gibt nichts schlimmeres als jetzt....
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: ihre Ausstrahlung. Ihre Handlungen
    ...beim anderen Geschlecht?: ihre Bewegungen. Ihre Stimmen
    ...Tieren?: ihre Augen
    ...Kleidung?: ist sie blickdicht?
    *Was ist Mut?: eine unbrauchbare Eigenschaft
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Realistin. Warum auch anderes?
    *Lieblingsorte
    1. Wüste
    2. stille Gassen
    3. warme Plätze
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: jemand der mich versteht und mich liebt wie ich bin
    *Was turnt dich an?: Schutz, Zärtlichkeit
    *Was turnt dich ab?: Grausamkeit
    *erste Erinnerung: Schmerz
    *Größte Enttäuschung in der Kindheit: zu erkennen dass meine Eltern mich nicht wollten

    21
    Name: Dschafar Aldun-Allmon
    *Spitzname: /
    *Bedeutung des Namens:
    Eroberung, der Eroberer
    Alter: 29
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 22.04
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: er besitzt einen prunkvollen Palast, ist allerdings oft im Sultanspalast
    Beruf: Berater, Vertrauter, General
    *Titel: Wesir

    Hobbies: reiten, organisieren, falkenjagd, Party machen, kämpfen
    *Besondere Talente: seine Schwertkunst ist überragend, sehr guter Stratege und kriegsplaner. Kennt sich gut mit der falkenjagd aus
    Stärken: intelligent, Charmant, sehr gebildet, attraktiv
    Schwächen: arrogant, Selbstüberschätzend, seeehr von sich überzeugt
    Hintergrundgeschichte:
    Aussehen: er ist gute 1,90 m groß und wiegt rund 80 kg. Seine Statur ist aufrecht und muskulös, seine Haut ist von einem leichten Braun. Seine Haare sind ungefähr schulterlang, schwarz und nach hinten gebunden. Sein Gesicht ist ebenmäßig und oval, seine Augen leuchten tiefbraun. Seine Lippen sind voll und leicht geschwungen, seine Nase dominiert sein Gesicht und gibt ihm ein sehr männliches aussehen. Seine Lippen sind immer leicht spöttlisch verzogen, seine Augen blitzen intelligent
    Kleidung: edle seidene Kleidung, verzierte Turbane, er hat immer sein Schwert dabei. An seinen Fingern glitzern Ringe, er zeigt gerne seinen Reichtum
    Stimme/Sprache: dunkel und rauchig. Angenehm warm
    Was der Charakter immer dabei hat: seinen reich verzierten Säbel
    Erster Eindruck bei Fremden: ein Adliger durch und durch. Verdammt anziehend

    *Charakter: arrogant, selbstgefällig, verführerisch, charismatisch, humorvoll, kann sanft und gefühlvoll sein
    Gewohnheiten/Macken: zieht seine Augenbrauen hoch
    *Geheimste Träume: /
    *Geduldslevel: schwankt zwischen 3 und 8
    *Fühlt sich wohl, wenn: /
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: /
    *Größte Angst: /
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: /
    Motto: zeig was du hast
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: werd ich irgendwann müssen
    Kinder: warum nicht?
    Familie: sehr wichtig
    Liebe: gibt es bestimmt. Muss sie halt noch finden
    *Homosexualität: auch sehr anregend... allerdings besser geheim zu halten
    *Das andere Geschlecht: es gibt Diamanten unter Kohlen
    Das gleiche Geschlecht: Durchaus Freunde Materielle Dinge: wichtig. Was wäre ich ohne?
    *Tod/Mord: ich töte. Mord gehört dazu

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: /
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: /
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: /
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: /
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: /
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: nein
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: mein Selbstbewusstsein
    *Hast du Angst vor dem Tod?: nein
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: ihre Ausstrahlung
    ...beim anderen Geschlecht?: das besondere. Der Körper natürlich
    ...Tieren?: bei falken auf Flügel und Federn. Bei Pferden auf Hufe und fell
    ...Kleidung?: das gewisse etwas
    *Was ist Mut?: Dinge zu tun die niemand sonst tut
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Optimist. Mein Leben ist toll
    *Lieblingsorte
    1. Palast
    2. Wüste
    3. Oase
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: unterschiedlich
    *Was turnt dich an?: heiße Sprache. Gute Körper
    *Was turnt dich ab?: übertriebene Vorspiele
    *erste Erinnerung: /
    *Größte Enttäuschung in der Kindheit: /

    22
    Name: Vernon
    *Spitzname: denkt euch was aus..
    *Bedeutung des Namens:
    • Erle
    • Erlenhain
    • frühlingshaft
    Alter: 25
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 17.06
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: einschüchterndes, aber eigentlich nicht großes Haus in Nähe des Schwarzmarktes, das scheinbar genauso düster wie der Besitzer selbst auf alle Leute zu schauen scheint
    Beruf: Soldat, hat den Titel als Hauptmann nicht nur einmal ausgeschlagen

    Hobbies: kämpfen, Ausritt zu der nächsten Oase
    *Besondere Talente: er hat eine beinahe übernatürliche Begabung für den Umgang mit dem Schwert, beim kämpfen scheint selbst das älteste und stumpfeste Schwert eine gefährliche Schneide in seinen Händen zu sein 
    Stärken: kann gut überreden und charmant sein, wenn er will, hat  unglaubliche Autorität, ist ein klarer Anführer, dem man sich nur ungern widersetzt
    Schwächen: fast immer schlecht gelaunt bzw. er hat die Monotonie zu einem Gefühl gemacht, kann nur schwer Beziehungen jeglicher Art führen, extrem unordentlich
    Hintergrundgeschichte: wurde als er klein war ans Land gespült, in einer Art Miniboot, wurde dann von ein paar Adligen gefunden die ihn schließlich aufzogen, da sie selbst keine Kinder bekommen konnten, als sie starben  bekam einen letzten Brief in dem die Wahrheit stand, ab diesem Zeitpunkt hat er angefangen sich immer und immer weiter zurückzuziehen
    Aussehen: (Größe, Gewicht, Körperhaltung, Haut(Teint, wie die Haut ist), Haare(Haarfarbe, Länge, wie der Charakter seine Haare meistens trägt,..), Augen(Farbe, besondere Merkmale, Ausstrahlung der Augen), Nase, Mund, Gesichtsform, Mimik, Beschreibung des Lächelns, Narben?, Besondere Kennzeichen, ihr könnt gerne einen Link mitschicken, jedoch müsst ihr euren Charakter trotzdem etwas beschreiben)
    Er ist ca. 1, 89 groß, jedoch sehr muskulös durch das jahrelange Training. Seine Körperhaltung ist typisch Soldat, wenn man das so sagen kann..Also aufrecht und 'angespannt'. Er hat einen gebräunten Teint, mit einigen Narben. Seine Haare gehen ihm bis zu den Schulterblättern, sind hellbraun und meist zerzaust oder werden irgendwie zusammengehalten. Die Augen sind wohl das auffälligste an ihm. Sie sind hellblau und man kann schnell dabei vergessen zu atmen. Sein Gesicht ist eher etwas kantig, seine Nase schmal (wobei man sieht, das sie mehrmals gebrochen sein muss) und seine Lippen sind eher schmal. Außerdem hat er einen dieser 'Dreitagebärte'.
    Kleidung: Eher einfach in Hemd und Hose oder eben Rüstung.
    Stimme/Sprache: rauchige, angenehme  Stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: Medaillon
    Erster Eindruck bei Fremden: kalt

    Gewohnheiten/Macken: zieht sich eben immer zurück
    *Geduldslevel: 3
    Motto: Sowas hält er für Unfug.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Man munkelt er sei verheiratet. Ob das stimmt oder nicht..Tja. Darf man nur raten.
    Kinder: Bloß nicht..
    Familie: Hm..
    Liebe: Pf..
    *Homosexualität: Widerwärtig.
    *Das andere Geschlecht: Frauen halt oder Langweilige Hausfrauen.
    *Das gleiche Geschlecht: Lassen sich immer so schnell bezirzen
    *Geld/Materielle Dinge: spielt für mich eine gewisse Rolle im Leben
    *Tod/Mord: Ich habe so viele Menschen ins ewige Licht geschickt.. Da macht es mir nichts aus.

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Eigentlich nichts..Da ich es eh nicht ändern kann. Also.
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Soldat werden.
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Töten, da es die einen Menschen behütet und den anderen die Freiheit schenkt.
    Welches ist deine frühste Erinnerung?: Sie gilt meiner 'Familie'. Sie haben mich auf einem Pferd mitgenommen.. Wir sind zu einer Oase geritten und sie haben Geschichten erzählt über die Götter.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein.
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Kälte.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Mögliche Kampferfahrung. Hände.
    ...beim anderen Geschlecht?: Auf Dinge die man beim ersten Blick kaum sieht.
    ...Tieren?: Kraft.
    ...Kleidung?: Müssen sauber sein.
    *Was ist Mut?: Sich der Welt zu stellen und den Tag über zu kämpfen.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Ich schätze ich bin ein kleiner Pessimist. Warum auch immer.
    *Lieblingsorte
    1. Oase
    2. Friedhof
    3. Trainingsplatz
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: Am besten gar keiner.

    23
    Name: Nuri Sahid Rami *Spitzname: Nuri *Bedeutung des Namens: - Zigeuner - glücklich - Bogenschütze Alter: 24 Geschlecht: m Geburtsdatum: 30. April
    Name: Nuri Sahid Rami
    *Spitzname: Nuri
    *Bedeutung des Namens:
    - Zigeuner
    - glücklich
    - Bogenschütze
    Alter: 24
    Geschlecht: m
    Geburtsdatum: 30. April
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: kleines Sandsteinhaus mit schlichten Holzmöbeln
    Beruf: Hufschmied
    *Titel: –

    Hobbies: jagen, reiten
    *Besondere Talente: –
    Stärken: Bogen schießen und Fallen legen, Messer werfen, reiten, schmieden
    Schwächen: schlägt sich oft, trinkt viel, nicht sehr gesprächig
    Hintergrundgeschichte: Sohn von Nomaden, Familie tot, wurde bei Schmied aufgenommen
    Aussehen: 1,95m, 83kg, muskulös, karamellbraune Haut, kurze schwarze Locken unter einem lockeren Turban, dunkelbraune alles scannende Augen, leicht gekrümmte Nase, volle Lippen, ovales Gesicht, lächelt sehr selten aber wenn dann sehr herzlich, mehrere kleine Brandnarben, rituelle Muster- und Schmucknarben der Nomaden
    (http://www.konknaijamedia.com/wp -content/uploads/2013/05/omar-1.jpg)
    Kleidung: schlichte dunkle Kleidung, meistens roter oder brauner Turban
    Stimme/Sprache: dunkle raue Stimme
    Was der Charakter immer dabei hat: zwei Messer mit geschnitzten Griffen und verzierten Klingen
    Erster Eindruck bei Fremden: merkwürdig kalt

    *Charakter: –
    Gewohnheiten/Macken: trinkt manchmal zu viel und schlägt sich dann
    *Geheimste Träume: –
    *Geduldslevel: schwankt je nach Stimmung zwischen 3 und 7
    *Fühlt sich wohl, wenn: –
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: –
    *Größte Angst: –
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: –
    Motto: Wenn der Tag nicht dein Freund war, so war er der Lehrer.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Wenn es sein muss...
    Kinder: Naja,...
    Familie: Sehr wichtig… zucke die Schultern
    Liebe: Nicht real.
    *Homosexualität: Tödlich.
    *Das andere Geschlecht: lache Ich würde sagen… Nett.
    *Das gleiche Geschlecht: Oft Brutal und Arrogant.
    *Geld/Materielle Dinge: –
    *Tod/Mord: –

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: –
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: –
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: –
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Meine kleine Schwester.
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Beim Tod meiner Familie.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein.
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Kalt zu sein.
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nein… Vielleicht.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: zucke mit den Schultern
    ...beim anderen Geschlecht?: Aussehen und Charakter
    ...Tieren?: Essbarkeit und bei Pferden die Hufe
    ...Kleidung?: bequem
    *Was ist Mut?: –
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: –
    *Lieblingsorte
    1. Wüste
    2. Friedhof
    3. Tempel
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: –
    *Was turnt dich an?: –
    *Was turnt dich ab?: –
    *erste Erinnerung: –
    *Größte Enttäuschung in der Kindheit: –

    24
    Name: Shadia Rana *Spitzname: Dila *Bedeutung des Namens: - liebliche/schöne Sängerin Alter: 22 Geschlecht: w Geburtsdatum: 06. Juli Beschreibung de
    Name: Shadia Rana
    *Spitzname: Dila
    *Bedeutung des Namens:
    - liebliche/schöne Sängerin
    Alter: 22
    Geschlecht: w
    Geburtsdatum: 06. Juli
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: schlichte Bretterhütte im Viertel der Einwanderer, aber weiter außerhalb in der Wüste oder im Harem
    Beruf: Prostituierte
    *Titel: –

    Hobbies: lesen, reiten, jagen, klettern, zeichnen
    *Besondere Talente: –
    Stärken: sehr freundlich, Messer werfen, klettern, sportlich
    Schwächen: macht nicht immer das was ihre Freier von ihr wollen, sehr stur, tollpatschig
    Hintergrundgeschichte: aus Afrika, Geschwister leben im Sandsteinhaus, Eltern tot
    Aussehen: 1,65m, 45kg, weibliche Kurven, sportlich, kaffeebraune makellose Haut, kurze schwarze Haare, schwarzbraune freundlichstrahlende Augen, Stupsnase, volle sinnliche Lippen, rundes Gesicht, strahlendes melodiöses Lachen, mehrere kleine Narben
    (http://oilneft.ru/wp-content/uplo ads/2016/07/black-women-hairstyles-for-r ound-face-2.jpg)
    Kleidung: bunte aufreizende Kleidung
    Stimme/Sprache: glockenhelle fröhliche Stimme mit unbekanntem Akzent
    Was der Charakter immer dabei hat: lederne Kette mit goldenen Vögeln und Edelsteinen, kleines leinengebundenes Notizbuch in das sie zeichnet und ein Messer
    Erster Eindruck bei Fremden: freundlich, hübsch

    *Charakter: –
    Gewohnheiten/Macken: schlägt manchmal einen Freier, wenn sie was machen soll was sie nicht will
    *Geheimste Träume: –
    *Geduldslevel: zwischen 8 und 9
    *Fühlt sich wohl, wenn: –
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: –
    *Größte Angst: –
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: –
    Motto: Immer wenn eine Träne stirbt, wird ein Lächeln geboren.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Nein, lieber nicht...
    Kinder: schüttle den Kopf Lieber nicht...
    Familie: Ist sehr wichtig...
    Liebe: grinse Ein wunderbares Gefühl.
    *Homosexualität: –
    *Das andere Geschlecht: –
    *Das gleiche Geschlecht: –
    *Geld/Materielle Dinge: –
    *Tod/Mord: –

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Ihn getötet zu haben.
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: –
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: –
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: –
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Als Er starb.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Manchmal...
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Meine Tollpatschigkeit. Ich finde sie ganz lustig. Manchmal...
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Weiß nicht...
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: –
    ...beim anderen Geschlecht?: –
    ...Tieren?: –
    ...Kleidung?: –
    *Was ist Mut?: –
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: –
    *Lieblingsorte
    1. Oase
    2. Wüste
    3. Tempel
    *Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: –
    *Was turnt dich an?: –
    *Was turnt dich ab?: –
    *erste Erinnerung: –
    *Größte Enttäuschung in der Kindheit: –

    25
    Name: Ptah
    *Bedeutung des Namens: "Gott verehrt"
    Alter: 24
    Geschlecht: männlich
    Geburtsdatum: 01.11
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: Er lebt in einem beschaulichen Zimmer nahe des Dienertrakts des Palastes. Es ist nobel eingerichtet, mit einem großen Bett, Mahagonimöbeln, einem kleinen Bad und einer Terasse die in einen winzigen Nebengarten führt.
    Beruf: Koch

    Hobbies: kochen natürlich, gärtnern, interessiert sich aber auch sehr für die Astronomie und Bücher
    *Besondere Talente: Seine Kochkünste sind im ganzen Land bekannt, weshalb ihn natürlich der Sultan zu sich geholt hat.
    Stärken: sehr mitfühlend, kann seine Emotionen gut verbergen, geschickt, gewitzt
    Schwächen: etwas zimperlich, überheblich, oftmals unfreundlich, unruhig
    Hintergrundgeschichte: Hatte eigentlich ein recht schönes Leben. Er verlor sein Augenlicht, nichtmal er selbst weiß wann und warum…behauptet er zumindest…
    Einer der besten Köche des Landes, wenn nicht DER beste. Wurde deshalb mehr oder weniger freiwillig zum Sultan gebracht.
    Aussehen:
    Er ist ca. 1,85m groß, schlank, ein bisschen flauschig (aber nicht dick ^^), gut sichtbare Muskeln, hellere Haut da er nicht sehr oft direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, seine Haare sind ungefähr schulterlang und komischerweise feuerrot (niemand weiß so recht was ihm wiederfahren ist^^") ebenso wie sein Spitzbart, hat die Haare immer in einen Schopf im Nacken gebunden, besitzt mandelförmige helle milchig weiße Augen da er erblindet ist, lange dichte Wimpern, eine leicht gekrümmte spitz zulaufende Nase und einen schmalen eleganten Mund, sein Gesicht ist schmal, er hat hohe Wangenknochen und ein kleines Kinn, seine Lippen sind meistens zu einem spitzbübischen sarkastischen Grinsen verzogen und er hat im Nacken ein Brandmal in Form eines Kreises
    Kleidung: Meistens ein weißes einfaches Leinenhemd und eine etwas dunklere abgetragene Hose, dunkle Ledersandalen und einen Ledergürtel, einen silbernen Ohrring im linken Ohr
    Stimme/Sprache: Ziemlich rauch, aber melodisch
    Was der Charakter immer dabei hat: seinen Kochlöffel hat er immer an seinem Gürtel um ihn nicht zu verlieren
    Erster Eindruck bei Fremden: Gewitztes Kerlchen, wenn auch etwas bemitleidenswert

    *Charakter: Man würde ihm nicht ansehen wie hinterlistig und verschlagen er ist. Er ist sarkastisch und etwas nervtötend, herrisch und unglaublisch rechthaberisch. Trotzdem hat er ein gutes Herz, er hilft den Armen so gut er es eben vermag, unterstützt die Sklaven im Palast oder die Diener. Er ist witzig und auch einfühlsam; was aber immer auf den Menschen ankommt mit dem er es zu tun hat.
    Gewohnheiten/Macken: Er hat es sich angewöhnt immer wenn er an einem fremden Ort ist einen Arm nach vorn zu strecken um seine Umgebung zu ertasten. Manchmal schlägt er seine Küchenjungen auch gern mit dem Kochlöffel…
    *Geheimste Träume: Seine Sehkraft zurückerlangen
    *Geduldslevel: 3
    *Fühlt sich wohl, wenn: er in seiner Küche steht, alles alleine machen kann, er an bekannten Orten verweilt
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: er irgendwo ist wo er sich nicht auskennt, er unterschätzt wird, er für einen Krüppel gehalten wird
    *Größte Angst: Sein Leben lang nichts mehr sehen zu können…was auch …irgendwie eine berechtigte Angst ist…
    *Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: Von seinem Arbeitsplatz verbannt zu werden…gewaltsam sterben zu müssen…unterschätzt zu werden…
    Motto: Jede Krankheit ist traurig; aber der Weise versteht es krank zu sein.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Wird wahrscheinlich niemals jemanden geben der einen Krüppel heiraten will.
    Kinder: Schön wärs…
    Familie: Wenn man eine hat sollte man sie festhalten.
    Liebe: Wichtig und wunderschön.
    *Homosexualität: Wieso nicht^-^
    *Das andere Geschlecht: … könnte ich sie sehen…könnte ich dazu etwas sagen…aber nach allem was ich weiß sehr zarte Wesen..
    *Das gleiche Geschlecht: Saufbolde? Also…natürlich nicht ich ;)
    *Geld/Materielle Dinge: Schon wichtig…
    *Tod/Mord: Ich würde nie jemanden umbringen…außer ich hab die Gelegenheit dazu…jemandem Gift ins Essen zu schütten ;)

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Ich weiß nicht…eigentlich bereue ich vieles…
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Von zuhause weggegangen zu sein…
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Versuchen den Sultan zu vergiften. Er ist ein grausamer Mensch.
    *Welches ist deine frühste Erinnerung?: Mit meinen Geschwistern ^^
    *Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Als ich mein Augenlicht verloren habe. Einen ganzen Tag lang, danach nie wieder.
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Nein.
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Meine Nervosität vermutlich^^
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Nur vor einem gewaltsamen Tod..
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: .… -.-
    ...beim anderen Geschlecht?: Ob sie nett klingen oder nicht. Wenn nicht schlag ich sie mit meinem Kochlöffel^^
    ...Tieren?: Kann man sie essen?
    ...Kleidung?: …
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?:
    *Lieblingsorte
    1. Die Küche
    2. Der Garten
    3. Bett:3

    26
    Name: Neyla Elin Salih *Spitzname: Denkt euch was nettes aus xD *Bedeutung des Namens: Neyla = • tunes., marokkan.: Erfüllung • hawaiian.: Himmel
    Name: Neyla Elin Salih
    *Spitzname: Denkt euch was nettes aus xD
    *Bedeutung des Namens:
    Neyla =
    • tunes., marokkan.: Erfüllung
    • hawaiian.: Himmel, Mädchen aus dem Paradies
    Elin =
    • die Strahlende
    • die Leuchtende; die Nymphe; Fee
    Alter: 29
    Geschlecht: weiblich
    Geburtsdatum: 07.09
    Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: hat ein kleines, aber feines  Häuschen in Nähe des Palastes, im unterem Teil befinden sich ihre Behandlungsräume und im oberen Teil ist dann ihr privates Reich
    Beruf: Ärztin bzw. Medizinerin und auch Hebamme

    Hobbies: tanzen, in gewisser Weise ihr Beruf, da sie darin aufgeht
    Stärken: kennt sich mit Kräutern aus, neugierig (ist eine Stärke!) und weiteres wird sich zeigen xD
    Schwächen: Alkohol (verträgt nichts xD), manchmal ein Stück weit naiv, verträumt
    Hintergrundgeschichte: Hat geheiratet als sie 16 war, jedoch war ihr Mann nicht das, was er jedem gezeigt hat. Irgendwann hat sie sich mit Hilfe ihres Bruders getrennt, was als ein Riesen Skandal endete, denn einen solchen Mann wie sie ihn hatte, sollte man nicht einfach so verlassen...
    Aussehen:
    Sie ist ungefähr 1,70m groß und ist weder zu dick noch zu dünn, mit Kurven an den richtigen Stellen. Sie hält sich gerade, jedoch nicht stolz oder sonst wie, einfach nur gerade. Ihre Haut ist leicht gebräunt und nur von ein paar kleinen Narben geziert. Sie hat nach unten hin leicht gelockte Haare, die ihr bis zur Brust gehen und in einem eher hellen Braunton gehalten sind. Ihre Augen erstrahlen in einem weichen braun, dass von außen nach inne dunkler wird. Ihr Gesicht ist eher schmal, die Nase gerade und ihre Lippen relativ voll. Hat in ihrer Mimik oft das "Leise" Lächeln in den Augen, was sie irgendwie auf Anhieb sympathischer macht. Sie ist eigentlich auch ein Mensch der oft Lächelt, wobei ganz feine Lachfältchen ihr Lächeln zieren.
    Kleidung: hat eine riesige Schwäche für die seidenen, aber einfachen Kleider
    Stimme/Sprache: eher eine weiche, samtige Stimme, die einen schnell weit weg tragen kann, ist durch ihren Beruf viel gereist und hat sich, ohne es zu merken, einen kleinen, seltsamen Akzent zugezogen
    Was der Charakter immer dabei hat: also.. (fast immer) eine kleine Tasche mit  Kräutern und allem was sie eben so braucht
    Erster Eindruck bei Fremden: Entweder vollkommen konzentriert, bei irgendwas mit vollkommener Leidenschaft dabei oder vollkommen verträumt.

    Gewohnheiten/Macken: Fremde beäugen und sich für sie irgendeine Lebensgeschichte ausdenken xD
    *Geduldslevel: 8
    *Fühlt sich wohl, wenn: sie ihrer Macke nachgehen kann, gute Gespräche führt
    *Fühlt sich unbehaglich, wenn: irgendwelche Notfälle auftreten
    Motto: Sag ehrlich was du denkst, auch wenn deine Stimme dabei zittert.
    Was denkt der Charakter selbst darüber:
    Heirat: Einmal und nie wieder.
    Kinder:...
    Familie: Familie ist da, wo das Leben beginnt und die Liebe..Die niemals endet.
    Liebe: Die wahre Liebe ist doch ausgestorben..
    *Homosexualität: Ich habe nichts dagegen.. Jedem das seine. 
    *Das andere Geschlecht: Ungehobelt, charmant, arrogant...Sie haben einfach viel zu viele Seiten..
    *Das gleiche Geschlecht: Ebenso viele Seiten.. Freundlich, Hinterlistig,..
    *Geld/Materielle Dinge: in gewisser Weise sind sie wichtig.. Und Geld wird immer benötigt.. Jedoch zeigen einige Überlebenskünstler das es auch anders geht.
    *Tod/Mord: Ich finde es grausam..Mord verdient doch eigentlich niemand..Und den Tod sollte man auf natürliche Art und Weise finden..

    PERSÖNLICHES:
    *Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Jemals geheiratet zu haben.
    *Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: Zu fliehen und ein neues Leben zu beginnen.
    *Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Ich würde immer wieder die Kunst der Ärztin und Hebamme erlernen. Egal welche Einsprüche es gab. Von wegen das Frauen nicht für die Medizin gemacht sind!
    *Bist du nah am Wasser gebaut?: Jaein. Es kommt stets auf die Situation an.
    *Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du aber als Stärke siehst?: Uhm... Hartnäckigkeit?
    *Hast du Angst vor dem Tod?: Jaein.
    *Auf was achtest Du bei...
    ...anderen Personen?: Augen und ihre allgemeine Mimik
    ...beim anderen Geschlecht?: Aus welchem Holz sie wohl geschnitzt sind
    ...Tieren?: Stärke und Willenskraft
    ...Kleidung?: Hauptsache gemütlich
    *Was ist Mut?: Sich von niemandem die Träume Verderben zu lassen.
    *Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: Hm..Ich denke.. Irgendeine Mischung aus Optimistin und Realistin.  Um völlige Optimistin zu sein, hätte ich weniger von dem Leid sehen müssen.
    *Lieblingsorte
    1. Ihr Haus und Bett xD
    2. Garten
    3. Markt 

article
1487169595
Wüste der Legenden Hierarchie
Wüste der Legenden Hierarchie
Hier sind die Charas
http://www.testedich.de/quiz46/quiz/1487169595/Wueste-der-Legenden-Hierarchie
http://www.testedich.de/quiz46/picture/pic_1487169595_2.jpg
2017-02-15
70B0
Fantasy

Kommentare (4)

autorenew

Ally/Lou ( von: Ally/Lou)
vor 224 Tagen
Wüste

Name: Zaara Hadad, ist aber in ihrer Szene bekannt als Dilara
*Spitzname: denkt euch was aus ^^
*Bedeutung des Namens: 
Zaara = Zara =hebräisch=Dämmerung, Herrin o. Fürstin
Dilara > "die, die dein Herz schmückt"
"angenehm", "gefällig", "reizvoll"
"ein Herz voller Liebe" (pers.)
"Allahs Liebling"
"innere Schönheit"
"Die schönste im ganzen Land"
"Die, die mein Herz erobert"
"Die, die das Herz erfreut"
"Die nur einmal Liebt "
"Feuer"
"das herz das dich erobert"
"Die du für immer liebst"
"Herzensbrecherin"

Alter:  fast 20
Geschlecht: w
Geburtsdatum: 13.03.
Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: lebt im Armenviertel in einer Hütte, in der sie nur das lebensnotwendigste hat
Beruf: Tänzerin bzw. Dienerin
*Titel: 

Hobbies: tanzen, sich Wissen aneignen, erzählt in ihrer Freizeit den Kindern aus dem Armenviertel Geschichten und tanzt in dem Zusammenhang manchmal mit ihnen; interressiert sich auch für Heilkräuter jeder Art
*Besondere Talente: Tanzen. Wenn sie tanzt wird sie in ihre eigene Welt gezogen und erzählt den Zuschauern dann sozusagen Geschichten mit ihrem Tanz...
Stärken: Tanzen; verfügt über eine sehr gute Menschenkenntnis; weiß (meistens jedenfalls) wann sie zu Schweigen hat; ist eine gute Geschichtenerzählerin, redet also so, dass sie die Leute mitreißt; hat sich schon viel Wissen angeeignet und spricht 6 Sprachen teilweise fließend
Schwächen: mischt sich abundzu in Dinge ein, die sie nichts angehen und gerät so in Schwierigkeiten; schwebt manchmal in anderen Sphären und bekommt dann nichts von ihrer Umwelt mit; kann dann doch manchmal einfach nicht ihren Mund halten
Hintergrundgeschichte: Wurde in einem anderen Königreich geboren, vermutlich sogar in der Familie eines Sultans, aber nach ihrer Geburt entführt und vor einer Tür im Armenviertel abgesetzt. Wuchs zu einer schönen jungen Frau heran, wehrte aber jeden Versuch ihrer Eltern ab vermählt zu werden und holte sich ihren Verdienst deshalb beim Tanzen im Palast oder auf dem Marktplatz. Hat sich als Tänzerin einen Namen gemacht und nennt sich dabei Dilara. Bis jetzt ist auch noch keiner auf die Idee gekommen in Dilara Zaara zu erkennen.
Verschwindet jeden Tag bei Abenddämmerung und kehrt einie Stunde später im dunklen zurück.
Ihre Pflegeeltern starben bei einem Brand, als sie 16 war. Seitdem kämpft sie sich selbstständig durchs Leben und findet mehr und mehr über ihre eigentliche Herkunft raus. Sitzt dazu manchmal stundenlang in der Bibliothek. Es wurde auch schon des öfteren von Zuhältern versucht sie in den Harem zu bekommen, aber sie hat bisher alle Versuche erfolgreuch abgewehrt.
Aussehen: ca. 1,70m, wenn es hochkommt 50 kg, ist deshalb auch schlank, sieht aber nicht abgemagert aus;durch die Straßen und im Palast läuft sie meist mit gesenktem Kopf und Schultern, um nicht allzuviel Aufmerksamkeit auf sich zu lenken; wenn sie als Tänzerin auftritt, hält sie sich stets aufrecht mit geradem Rücken
#Haut; ihre Haut hat einen leicht Bronzenen Teint und ist erstaunlich rein
#Haare; ihre pechschwarzen Haare reichen ihr bis zur Hüfte, wegen der Hitze und der Praxis halber hat sie sie meistens zu Zöpfen geflochen; wenn sie tanzt, trägt sie speziellen silbernen Haarschmuck den sie kompliziert befestigt oder mit Strähnen verflicht
#Augen; besitzt stechende, kobaltblaue Augen, die unter bestimmten Lichtverhältnissen fast schwarz wirken; ihre Augen empfinden die meisten als kühl und mysteriös
#Gesicht; gerade Nase, volle leicht rote Lippen, ovales Gesicht; ihre Mimik verrät meistens nicht was sie denkt, da sie oft eine neutrale Maske bewahrt; ihr Lächeln wirkt geheimnisvoll und auf die männliche Spezies oft verführerisch – das ist allerdings nicht wirklich gewollt; hat seit ihrer Kindheit einige Narben von Schnittwunden auf dem Rücke, die aber erst von nahem sichtbar sind Link: https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/e8/c8/43/e8c843770a231898bdf7d6a6b62607ef.jpg
Ally/Lou ( von: Ally/Lou)
vor 224 Tagen
Kleidung: hat überwiegend unauffällige grüne oder blaue selbst genähte Gewänder an; zum Tanzen (ich bin nicht gut darin das zu beschreiben, deshalb ein Link ^^) https://ae01.alicdn.com/kf/HTB1Ti_SJVXXXXXCXFXXq6xXFXXXK/2017-New-Belly-font-b-Dance-b-font-Costume-Set-3-Pcs-bra-skirt-belt-Suit.jpg

Stimme/Sprache: sehr melodisch, sanft, manchmal auch mit einigen Untertönen, kann richtig laut werden, was aber in den seltenstem Fällen passiert
Was der Charakter immer dabei hat: einen Dolch, den sie auch wirklich zu verwenden weiß und ein Beutel mit Kräutern, die eine heilende Wirkung haben
Erster Eindruck bei Fremden: geheimnisvolles, schönes Mädchen

*Charakter: ist eine sehr sanftmütige, bedachte, selbtständige und friedvolle Person, die nur im äußersten Notfall zu Gewalt greift, ein großes Hindernis bei ihrer Friedfertigkeit ist ihr Sturkopf; entwickelt sich während des RPG's noch weiter ^^
Gewohnheiten/Macken: ist fast schon paranoid, wenn sie durch die Straßen des Armenviertels läuft ; hat die Angewohnheit immer das Gesicht zu verziehen wenn sie Frauen sieht, die ihren Männern wie Hund hinterherlaufen oder von ihnen Misshandelt werden
*Geheimste Träume: frei sein
*Geduldslevel: sie scheint wie eine 8, explodiert aber innerlich schon bei Kleinigkeiten
*Fühlt sich wohl, wenn sie tanzt und alles um sich herum vergessen kann..
*Fühlt sich unbehaglich, wenn Männer sie auf der Straße angaffen wie ein Jäger seine Beute...
*Größte Angst: nicht als Frau, sondern als Gegenstand zwangsvermählt zu werden (ich hoffe mal es ist klar wie das gemeint ist ^^)
Motto: Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Namen.
Was denkt der Charakter selbst darüber: 
Heirat: rein theoretisch sollte sie sich langsam mal einen Mann suchen, aber sie möchte eben nicht wie ein Gegenstand behandelt werden
Kinder: sie liebt Kinder und möchte auch selbst welche haben, aber eben nur, wenn es die Umstände erlauben. Sie möchte ihnen ein Leben mit Perspektive bieten.
Familie: ihre Pflegeeltern starben als sie 16 waren und sagten ihr kurz davor, dass sie nicht deren leibliche Tochter sei. Sie versucht ihre richtige Familie ausfindig zu machen, was schwerer ist als sie gedacht hätte
Liebe: existiert sicher, aber nicht in ihrer Welt. Die einzige Liebe die sie je verspürte war die zu ihren Pflegeeltern und zeigt sich auch in ihren Tänzen.
*Homosexualität: sie ist da ziemlich tolerant
*Das andere Geschlecht: grobschlächtige Trottel, die dank ihres Verlangens schon Kriege angezettelt haben und den Beweggrund dafür auch noch Liebe nannten
*Das gleiche Geschlecht: sehr facettenreich. Man weiß nie, ob man ein hinterhältiges Biest oder eine sanfte Wüstenrose vor sich hat
*Geld/Materielle Dinge: sie besitzt kaum etwas und es bedeutet ihr auch kaum etwas, aber man benötigt das eben zum überleben
*Tod/Mord: man lebt ja quasi nur um eines Tages zu sterben; Mord ist etwas grausames, sie selbst würde nur töten wenn es nicht anders ginge

PERSÖNLICHES: 
*Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: dass ich meine Eltern nicht eher nach meiner Herkunft gefragt habe.
*Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: mit dem Tanzen anzufangen
*Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Tanzen. Das Risiko von irgendeinem Betrunkenen oder einem unzufriedenen Kunden getötet zu werden ist groß, aber ich lebe was ich tue und bereue in dieser Hinsicht nichts.
*Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Beim Tod meiner Pflegeeltern vor fast vier Jahren habe ich das letzte Mal wirklich ehrliche Tränen vergossen.
*Bist du nah am Wasser gebaut?: eher nicht. In manchen Situationen muss ich zwar aufpassen, dass die Dämme nicht brechen, aber normalerweise nicht.
*Hast du Angst vor dem Tod?: wenn ich ehrlich bin – nein. Wir leben nur umfrüher oder später zu sterben. Das einzige was mir daran Angst macht ist das Ungewisse danach.
*Auf was achtest Du bei... 
...anderen Personen?: meistens auf ihre Augen, sie sind der Spiegel der Seele, oder auf die Körperhaltung. Die kann auch sehr viel über einen Menschen aussagen.
...beim anderen Geschlecht?: wenn ich sie überhaupt beachte, dann auch auf ihre Augen und die Haltung. Vielleicht auch ein wenig auf den Körperbau, man wird ja wohl träumen dürfen... XD
...Kleidung?: bei meiner eigenen, dass sie nicht sonderlich auffällt. Bei anderen achte ich auch oft auf stickereien oder die Art des Stoffs. Das verrät einem oft den Stand der Person.
*Was ist Mut?: Mut ist die Stärke auch nach harten Zeiten einen kühlen Kopf zu bewahren und nach vorn zu blicken...
*Lieblingsorte 
1. Marktplatz
2. Bibliothek
3. wenn sie hinkommt, dann der Garten am Sultanspalast
Samira (15823)
vor 225 Tagen
Ach und " Wüste "
^^"
Samira (68074)
vor 225 Tagen
Name: Samira
*Spitzname: Mira
*Bedeutung des Namens: "Die Unterhälterin"
Alter: 20
Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum: 13.05
Beschreibung des/der Hauses/Hütte/etc..: lebt auf der Straße, macht Hausbesuche
Beruf: Prostituierte
*Titel: hat keinen
Hobbies: spazieren gehen, verführen
*Besondere Talente: Tanzen, ihre Meinung sagen
Stärken: tanzen, singen, beglücken
Schwächen: starke Gefühle zeigen, reiten, kämpfen
Hintergrundgeschichte:
Aussehen: dunkelbraune Haare bei denen der obere Haarteil meist zusammengebunden ist, der Rest fällt in schönen Locken, leicht gebräunte und reine Haut, schmales Gesicht mit hohen Wangenknochen, zierliche und weibliche Figur, grüne klare und runde Augen mit dichtem Wimpernkranz, geschwungene und volle Lippen, ein paar Narben am Körper, hat meistens ein verführerisches Lächeln aufgesetzt, doch sobald sie alleine ist, wird ihre Mimik emotionslos
Kleidung: ein leichtes bauchfreies rotes Oberteil und passend dazu einen langen roten Rock mit einem Seitenschlitz
Stimme/Sprache: klar und hell
Was der Charakter immer dabei hat: eine Halskette mit einem gespitzten und geschliffenen Stein
Erster Eindruck bei Fremden: was ist deren Besitz
*Charakter: stur, taff, man könnte meinen furchtlos, verführerisch
Gewohnheiten/Macken: kaut oft auf ihrer Unterlippe herum
*Geheimste Träume: ein eigenes Haus
*Geduldslevel: 4
*Fühlt sich wohl, wenn: sie ihre Ruhe hat
*Fühlt sich unbehaglich, wenn: kennt dieses Gefühl schon gar nicht mehr
*Größte Angst: zu kleine Kammern, Kunden mit Waffen
*Andere Ängste/Unsicherheiten/Phobien: Würde es niemals zugeben
Motto: Bleib du selbst und stark, egal was kommt
Was denkt der Charakter selbst darüber: stimmt
Heirat: niemals
Kinder: würden nicht überleben
Familie: tot
Liebe: kann Freunde aber auch Schmerz bereiten
*Homosexualität: nichts schlimmes
*Das andere Geschlecht: arrogante Mistsäcke mit viel Geld
*Das gleiche Geschlecht: lässt sich zu leicht unterdrücken
*Geld/Materielle Dinge: sehr wichtig
*Tod/Mord: Würde sie begehen

PERSÖNLICHES:
*Was bereust du am Meisten in deinem Leben?: Nicht stark genug zu sein
*Was war deine folgenschwerste Entscheidung?: sich von einem alten Sack grob entjungfern zu lassen.
*Welchen Fehler würdest du immer wieder machen und warum?: Sich für Bezahlung entjungfern lassen, damit sie überleben kann.
*Welches ist deine frühste Erinnerung?: als das Leben auf der Straße ohne Eltern begann
*Wann hast du zum letzten Mal geweint und warum?: Als ihre Mutter von einigen Männern verschleppt wurde, als sie 16 war.
*Bist du nah am Wasser gebaut?: Auf keinen Fall
*Was für eine Eigenschaft an dir treibt andere in den Wahnsinn, die du
aber als Stärke siehst?: ihr loses Mundwerk
*Hast du Angst vor dem Tod?: Nein
*Auf was achtest Du bei...
...anderen Personen?: Aussehen und Besitz
...beim anderen Geschlecht?: Aussehen
...Tieren?: Größe, Stärke, Wert
...Kleidung?: Stoff
*Was ist Mut?: Stark, aber tödlich
*Bist Du optimistisch/realistisch/pessimistisch und warum?: pessimistisch, da sie an nichts Gutes mehr glalubt
*Lieblingsorte
1. Schwarzmarkt
2. Gärten
3. Gassen
*Was für ein Mensch wäre der perfekte Partner?: einer der ihr Geld und Sicherheit bieten kann
*Was turnt dich an?: gepflegte Leute
*Was turnt dich ab?: dicke schwere Leute, angehustet oder geniest zu werden, unangenehmer Geruch
*erste Erinnerung: das Lächeln ihres Vaters, bevor er getötet wurde
*Größte Enttäuschung in der Kindheit: als sie ihr letztes Geld verlohr