Springe zu den Kommentaren

Zeit für (k)ein Happy End?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 437 Wörter - Erstellt von: Karolin - Aktualisiert am: 2017-02-15 - Entwickelt am: - 349 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 2 Personen gefällt es

    1
    Once apon a time, so beginnt jede Geschichte, die mit einem Happy End endet. Nur meine gehört nicht zu diesen. Ich hatte ein tolles Leben. Wunderbare Eltern, ein Dach über dem Kopf, ich war beliebt und gut in der Schule. Ich hatte meine Freunde. Ich mochte sie, besonders meinen Kumpel Milan, vielleicht zu gern. Je älter wir wurden umso näher kamen wir uns. Ich verliebte mich in ihn, wusste aber nicht was er für mich fühlte und sollte es auch nicht so schnell erfahren. Die Jungs unserer Schule flirteten in einer Tour mit mir. Milan schien eifersüchtig zu sein zu sein, was er sich aber nicht anmerken ließ. Erst auf einer Party erfuhr ich von seinen Gefühlen. Als wieder einer der Jungs, Max, mit mir flirtete und mich küssen wollte klebte ich ihm eine. Milan, der das wohl mitbekommen hat, zog mich nach draußen. Ich bedankte mich und er nahm mich in den Arm und flüsterte: "Mon amour. Je t'aime." Ich lächelte. "Moi aussi." Er hob mich hoch und küsste mich überschwenglich. Ich erwiderte. Seit diesem Tag waren wir zusammen. Wir hatten eine glückliche Zeit, von einem Jahr. Da musste er umziehen. Wir führten noch eine zeitlang eine Fernbeziehung. Bei einem Überraschungsbesuch fand ich heraus, dass er mich betrog. Ich machte Schluss und verschloss mich. Keiner durchbrach die Mauer die ich um mich errichtet habe. Nach 2 Jahren schaffte es jemand mein Herz zu erobern. Levi war sein Name. Wir studierten zusammen. Wir kamen uns langsam näher. Auf einer Party, wir waren beide betrunken, schliefen wir miteinander. Ich war geschockt, weil er es weiter erzählte es weiter und jeder Junge lief mir hinterher. Ich zog weg und begann ein neues Leben. Es gab keinen Jungen der mich nicht hinterging. Daher möchte ich mich von meinen Eltern verabschieden und mit meinem Leben abschließen.

    Am nächsten Tag wurde ein halbtotes Mädchen gefunden.

    Ich würde mich sehr über ein Feedback freuen. Und schreibt bitte ob ich weiter schreiben soll oder nicht. Wenn ja dann dürft ihr Ideen in die Kommentare schreiben.

Kommentare (1)

autorenew

Luffy124 ( von: Luffy124)
vor 44 Tagen
Oh mein Gott ich würde mich sehr über einen neuen Teil freuen