Springe zu den Kommentaren

Die erste Liebe vergisst man nicht (Sweet Amoris)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 11.918 Wörter - Erstellt von: Talia1412 - Aktualisiert am: 2017-02-06 - Entwickelt am: - 905 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 8 Personen gefällt es

Amelia musste Amoris City im jungen Alter verlassen, doch nicht ohne sich von ihrem besten Freund und heimlicher Liebe zu verabschieden. Was geschieht wenn sie nach 8 Jahren wieder zurück kommt? Wird er sich an sie erinnern? Was wenn andere auch gefallen an ihr finden? Und was wen Debrah zurück kommt. Hier bei "Die erste Liebe vergisst man nicht", geht es um Romance, Drama und Comedy. Liest selber. OCxCastielx?

1
Prolog - Der Abschied


"Amelia, verabschiede dich von deinem kleinen Freund, wir fahren bald".
Das 10-jährige Mädchen nickte ihrer Mutter traurig zu und ging zu ihrem Freund.
Der schwarzhaarige sah emotionslos auf den Boden.
Amelia, welche versuchte nicht zu weinen, schmiss sich auf ihn und drückte ihren kleinen Körper ganz eng an seinen.

"Ich werde dich sehr, wirklich sehr vermissen Cat", sagte das Mädchen und fing dann doch an zu weinen.
"Nenn mich nicht so", sagte der grauäugige zu ihr und drückte sich nur noch enger an sie.
Er konnte es nicht zeigen, aber es nahm ihn mehr mit als er zugeben wollte. Amelia ist seine beste Freundin. Und jetzt musste sie ausgerechnet umziehen...
Aber wieso weg von Frankreich... wieso nach Deutschland?
Er wollte sie nicht gehen lassen, aber was sollte schon ein kleiner Junge dagegen machen...

Sie trennten sich aus der Umarmung und sahen sich in die Augen.
Der schwarzhaarige wischte mit seiner Hand ihre Tränen weg und grinste sie an.
"Liebst du mich so sehr?", Amelia wurde rot und schlug ihm auf die Schulter.
"Sei doch still."
Er hatte genau aufs schwarze getroffen, doch war es ihr peinlich.
"Hier Cat, dass ist für dich", sie gab ihm eine schwarze Kette mit zwei Bändern rum.
"Ich habe das selbe, nur als Armband", sie grinste den Jungen vor sich an und sah zu wie er sich seine Kette dranmachte.

"Danke Amy, ich werde sie immer tragen ", er grinste sie schräg an. "Bevor du gehst wollte ich dir noch sagen, dass ich...", doch weiter kam der Junge nicht.

"Amelia wir müssen los mein Schatz", hörte sie ihre Mutter aus dem Auto rufen.
"Ich komme", rief Amelia ihrer Mutter zu.

"Was wolltest du mir sagen?", sagte das blondhaarige Mädchen und lächelte ihn strahlend an.
"Ach.. ehm, ich wünsche dir alles gute. Wir werden uns sicher eines Tages wieder treffen", er konnte ihr es nicht sagen. Nicht jetzt... es war zu spät.

Amelia lächelte ihn ein letztes mal an.
"Ich verspreche dir, wir werden uns eines Tages wieder treffen, Cat".
Plötzlich stand sie auf ihren Zehenspitzen und küsste ihm auf die Wange.
"Auf wiedersehen Cat", schnell lief sie ins Auto und lies den kleinen schwarzhaarigen Jungen geschockt mit glühend roten Wangen stehen.

Im Auto saß die rotangelaufene Amelia und sah wie das Auto sich immer mehr von ihm entfernte.

"Ich werde wieder kommen, dass verspreche ich dir", sagte das kleine Mädchen zu sich selbst und blickte traurig aus dem Fenster.

Die Mutter der Kleinen bekam alles mit und war gerührt von dem ganzen Geschehen. Es tat ihr weh, die beiden trennen zu müssen und ihre Tochter so leiden zu sehen, aber sie hatte einen neuen und viel besseren Job bekommen und musste daher umziehen. Sie war eine Alleinerziehende Mutter und musste an das Wohl ihrer Tochter denken. Außerdem hielt sie nichts mehr in Frankreich. Aber sie wusste auch, dass sie Ihre Tochter nicht für ewig davon abhalten kann in Deutschland zu bleiben. Die Zeit würde kommen, in der sie wieder zu ihren Wurzeln möchte. Und ihr war eines klar.

Wenn die Zeit bereit war, wird sie sie gehen lassen.

Kommentare (4)

autorenew

Sarah Laureen ( von: Sarah Lauree)
vor 67 Tagen
Ich liebe deine Geschichte! Bitte schreib weiter.
Lou🐉 (10132)
vor 105 Tagen
Ich deine Geschichte Mega schön und es wäre schön wenn du das weiter schreiben könntest :)
Kiefernsturm (36255)
vor 134 Tagen
iter geht
Abffiue❤🦄🌺 (36255)
vor 134 Tagen
Mein Wunsch ist es,dass es endlich we