Springe zu den Kommentaren

S3 Stark, Schnell, Schlau

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 561 Wörter - Erstellt von: Bry - Aktualisiert am: 2017-02-04 - Entwickelt am: - 365 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Ich wachte heute Morgen auf, und entdeckte einen Großen Gelben Punkt. Die Sonne. Und was war heute? Dienstag. Und was war heute? Sport. Sport ist Mord. ich stand langsam auf und machte mich frisch. Danach zog ich mir etwas stygisches an und ging runter zum Frühstück. Mein Dad schaute komisch, er schien etwas zu überlegen. "Dad!" er zuckte. "was? Morgen Schatz!" Mein Dad war erst 36, aber der tollste überhaupt!(Für mich)
    Ich aß noch schnell was und machte mich dann für die Schule fertig. Ich hatte noch eine Viertelstunde, deswegen lief ich in den Keller, um Yoko, meine Katze, zu holen. Nachtsüber blieb sie lieber im Keller, da es draußen jetzt ziemlich kalt war, und tiefer Schnee*-*Mein Dad war schon weg, als ich Yoko suchte. Mir fiel auf, dass der Keller irgendwie anders war. (Ja, ok blöd ausgedrückt*(**)
    Ich schaute mich um. Anscheinend hatte mein Dad umgebaut. "Yoko!" ich schrie förmlich nach der Katze. Mann wo steckte diese Katze nur?. Dann entdeckte ich einen Raum und öffnete die schwere eiserne Tür. Dahinter befand sich ein riesiges Labor, voll mit Proben, Sachen, und...Ok ich hab keine Ahnung wie diese ganzen Dinge hier heißen:-)
    "Hallo? Ist hier jemand?" (Nein natürlich nicht aber ich frug trotzdem nach);-) Da sah ich, wie sich au einmal die Fensterscheibe bewegte. Eine Uhr kam zum Vorschein. OMG, auf dieser Uhr war es schon Halb! Ich musste Dreiviertel da sein! Ich rannte aus dem Raum, und nahm meine Tasche, und lief geradewegs in die Schule. Sport waren die ersten beiden Stunden, also: Uffffff*~*
    Heute sollten wir gegeneinander rennen, doch ich wusste ich würde total abloosen bei den Jungs. Doch als der Starpfiff ertönte, raste ich einfach los, und es war schnell. Ziemlich ziemlich schnell! Ich konnte es kaum glauben. Woran lag das?

    2
    Meine Freundin kam zu mir und keuchte etwas, aber ich verstand kein Wort. "Was?" fragte ich. "Heute Früh, konnte ich einen Schrank hochheben, alleine!" rief sie auffordernd. "Und?" Sie rollte die Augen. "Du warst eben Mega Mega Mega schnell, ich total stark, und Chelbi ist auf einmal richtig schlau geworden. "Hmmm...Und das heißt?" Meine Freundin verdrehte schon wieder die Augen. "Wir haben Byonische Superkräfte!" "was?" Ich war aufgeregt. "Das ist ein Zufall!" versuchte ich zu erklären, doch da konnte man nichts erklären.


    Ich konnte wirklich immer noch nicht glauben, dass wir Superkräfte haben! Woher? Und warum wir? Vielleicht wird das irgendwann noch zum Vorschein, kommen, oder entdeckt werden, denn wir, sind die ersten Menschen auf der Erde, mit Byonischen Superkräften. Schneller, stärker, schlauer als andere. (Lebt bei uns im Keller? Nein, nein, nicht von der Serie!*Lachflash*;-)))))))

Kommentare (0)

autorenew