Springe zu den Kommentaren

Ein kurzer Ausschnitt aus deinem Leben mit deinem Lover

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 669 Wörter - Erstellt von: Donna - Aktualisiert am: 2017-02-04 - Entwickelt am: - 431 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

HIER! Das ist ein Ausschnitt aus deinem Leben. Du erlebst nichts aufregendes, aber es lohnt sich........

    1

    Manchmal sind die Nerven platt!

    ,, Schade, Anne! Nur eine 3 in Sport. Eine 2 in Geschichte. Aber sonst NUR Einsen." Es ertönt der Pausengong.,, Eeendliich! Oh Anne! Du bist schon wieder Klassenbeste", rief mein Freund William und wollte mich umarmen.,, Nee Willi, bitte nicht. Ich hab mir neulich beim Reiten 'ne fette Erkältung eingefangen. Sorry", erwiderte ich und wich zurück.,, Na gut, aber jetzt ist ja erstmal Volleyball-Spiel, wo wir HOFFENTLICH endlich mal gewinnen", sagte Willi und hüpfte wie ein kleiner Junge in die Turnhalle.
    ,, YEEESSS!", schrie die ganze Klasse 11c. Meine Klasse. William wollte mich am liebsten in der Umkleide komplett.....ähh ja...ausziehen. Aber dazu waren schon viel zu viele darin...

    Mira, meine beste Freundin hatte die komplette 11c zur Halbjahres-Zeugnis-Party eingeladen, aber meine Nerven waren platt, da ich noch bei Hope, meiner Holsteiner-Stute war, um sie zu bewegen. Ich fror. Ich bibberte. Ich war hungrig. und und und....


    Neuer Tag, neue Nerven, neues, besseres Wetter. Ich putze Hope und bin bereit bei meinem heutigen Ausritt auf Rehe auf Nahrungssuche zu treffen. Auf einmal höre ich Schritte. Nanu? Sonst bin ich samstags KOMPLETT alleine auf dem Reiterhof.
    ,, Na Anne? Wie geht's dir heute?", das überrascht mich jetzt. Was hat William denn auf dem Hof verloren? Seine sauberen Gedanken?,, WILLI? Du? Hier?", fragte ich laut.,, Naajjaa....Aaallssooo....", druckste er. Dann riss er mich an sich und küsste mich innig. Ich erwiderte diesen wundervollen Gedanken, denn Willi, mein Willi küsste sooo gut............

    2
    Nie wieder Party, jedenfalls nicht mit Alkohol!

    Ich habe beschlossen, Mira unauffällig zu einer neuen Party zu überreden. Alle ab der 11. Klasse durften kommen. Es wurde ein krasser DJ eingestellt und der machte den ganzen Abend coole Mucke.

    Ich hatte mich dazu entschieden, auch endlich mal, mit 17 (fast 18), etwas Alkohol zu mir zu nehmen. Der Abend wurde laut, lustig und alkoholisch. Auch für mich. Leider.
    Es war bereits 1 Uhr morgens und ich wollte mich aus dem Staub machen, aber ich war zu betrunken, um überhaupt richtig zu laufen.,, Hey Kleine! Lust zu *schmusen*?", fragte auf einmal Colin aus der 11a.,, Nee, ich hab mich schon mit Willi verabredet", sagte ich und wankte.,, Na komm!", erwiderte Colin und zog mich zu ihm nach Hause, denn er wohnt um die Ecke.
    Am nächsten Morgen wachte ich auf und sah einen durchtrainierten Körper, der sich über mich beugte.,, Mist", sagte ich verschlafen und wollte aufstehen. Doch Colin hielt mich zurück und fing an meinen nackten Körper abzuküssen. Ich spielte mit und wir hatten noch einmal Spaß.
    ,, Okay, reicht!", sagte ich atemlos und fing an, meine Sachen anzuziehen. Mir war bewusst, dass ich William betrogen hatte. Mit seinem Rivalen vom Sport. Ich lief los, zu Willli, um einen Tag mit ihm im Bett zu verbringen. Denn auch William hatte zu viel Wodka und Tonic. Als ich bei ihm klingelte, machte Willi (zum Glück) sofort auf und zog mich hinein. Ohne ein weiteres Wort stolperten wir in sein Schlafzimmer und hatten S**. Dieser S** war der Beste der Welt, denn er war der von William Rausch.
    ,, Schlaf schön, Kleines", sagte er um 13 Uhr und küsste mich noch lange.


    Dies war der kurze Ausschnitt aus dem Leben einer 17 (fast 18)-jährigen....

Kommentare (0)

autorenew