Springe zu den Kommentaren

Glück im Schrecken 2.0

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.769 Wörter - Erstellt von: Waldelbenfrau - Aktualisiert am: 2017-04-14 - Entwickelt am: - 384 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das zweite Jahr auf Hogwarts von Sara und eine etwas unerwartete Wendung. Wird sie auch dieses Jahr überstehen? Hier die ersten drei Kapitel von allen zehn.

    1
    Ich werde schnell über den Bahnhof ich bin eigentlich nur am Stolpern wer hätte gedacht das er so schnell laufen kann wenn es sich um Leistung in der Schule geht ich wahr genervt da alle fünf Minuten ein "Beeil dich sonst kommen wir zu spät" von Percy kam so wie gerade es ist sein letztes Jahr und deswegen will er nicht zu spät komme auch wenn seine andere Familie zirka 20 Minuten hinter uns deswegen vereidige ich mich auch "Aber deine Familie ist ja auch da hinten!" Er rollte mit den Augen und sagt "Ich würde ja auch wetten das die zu spät kommen ... nein ich weiß es sogar und nicht reden laufen " zwei Sekunden danach sah ich schwarz und dann standen wir in einem riesen Haufen Hexen und Zauberern wir waren also da und zwar sehr zeitig sogar sehr Zeitig also schnauzte ich ihn erst mal an "Man Percy wir sind doch früh" er lachte das hätte ich aber auch gemacht weil ich einfach außer Atem bin dann sagte er aber noch "Dank mir".
    Ich runzelte die Stirn da hat Percy schon meine und seine Koffer in der Hand und bringt sie weg. Wir gingen diesmal nicht in ein Abteil weil ich ja in Slytherin bin. Als ich im Wagong fast alle sind frei also ging ich ganz hinten in das letzte genieße die stille und das allein sein. Ich dachte mir nur das wird eine lange langweilige fahrt vor. Nach fünf Minuten ging jedoch bedauerlicherweise die Schiebetür auf und ein gebräunter Junge kam rein zusammen mit Draco und seinen zwei trotteln. Ich musste stöhnen der gebräunte Junge setzte sich neben mich und Draco gegen über von mir zwischen seine Handlanger dann sagte Draco zu dem ungern neben wir "Blaise müssen wir hier sitzen hier ist ein Mitglied der Langweiler Familie Snape". Aber bevor Blaise antworten konnte sagte ich "Ach Goldlöckchen diesmal sind es drei Bären?". Aber er sagte nichts und richtete mir den Zauberstab an die Kelle Blaise nimmt dann aber die spitze seines Zauberstabs und schiebt sie weg "Wow Draco wir wollen doch niemanden verletzen " Aber Draco und ich zischen nur synchron "Doch!" Wir haben es aber sein gelassen und gucken uns nur Böse an da war es sehr vorteilhaft das ich gegen über von Draco sitze das aber bemerkt Blaise dieser steht auf schiebt mich dahin wo er sah es und setzt sich an meinen alten Sitzplatz da kroch Draco en Lächeln ins Gesicht dann sagte er "Aber Blaise man fast doch keine Muggel an ". Ich warte zwei Sekunden da stand ich auf aber alles ging so schnell Ich ziehe meinen Stab rufe "Stupor " aber zwei Sekunden vorher springt Blaise noch vor Draco und ich treffe Blaise dieser knallt gegen die Wand und sinkt auf den Boden. Ich knie mich sofort runter zu Blaise und schiebe ihn auf die Bank und murmele nur "Tut mir leid". Er aber wacht nach kurzer Zeit auf guckt mich an grins.t dann aber und fragt "Bin ich im Himmel ich sehe nämlich Engel". Ich ignorierte erstmal was er sagt und frage "Ja mit ‘nem Kuss". Draco sagte dann "Blaise folge deinem Imitsch diesmal nicht ich sag nur da ist sogar Pansy besser" Ich war empört und dachte mir nur Draco du bist so gemein und besser als Pansy bin ich auf jeden Fall also habe ich Blaise geküsst stehe auf und gehe raus in den Flur danach waren wir auch schon da ich setzte mich fürs große Abendmahl neben Astoria aber nach der Häuser Einteilung der neuen ging ich sofort ins Bett und schlafe.

    2
    Ich gucke mich um schleiche zum Baum erschrecke dann da Blaise vor mir steht ich bin seine neue Beute da ich ihm nicht direkt verfalle diese "zufälligen" ständigen treffen gehen jetzt schon vier Wochen so und ich werde ihn nicht los. Also lächle ich und sage mit zusammen gebissenen Zähnen »Oh hallo Blaise was für ein Zufall... Wie immer« er grinste nur und sagt »Das sind keine zufalle es ist Schicksal wir gehören zusammen!». Ich überlege nur wie oft Blaise diesen Satz zu Mädchen schon gesagt hat. Dann fragte Blaise »Gehst du mit mir heute Abend in die drei Besen«. Ich überlegte, wie lange ich ihn dann los bin und entschloss mich für eine Abmachung »Ja wenn du mich bis dahin nicht mehr ansprichst und von mir weg bleibst!«. Er überlegte kurz sagte dann aber »Ja abgemacht« er beugte sich zu mit um mir einen Kuss auf die Wange zu geben ich aber sagte nur »Bis Heute Abend « Gedacht habe ich mir aber... Nie! Ich übte Quidditch da ich Slytherin Hüterin bin lese Lektüren bis zum Abend. Ich zog mir ein Kurzes Dunkel Grünes Kleid an mit einer Schwarzen Leggins dazu Schwarze Ballerinas (Ich halte nichts von Absatz Schuhen die Muhte ich noch nicht mal einer Figur zu) und eine schwarze Tasche mit Geld und meinen Papiern. Als ich die Tür aufmachte vom Flur in den Slytherin Gemeinschaftsraum steht Blaise da schon an seiner Seite Draco und Pansy Blaise und Draco haben einfache Hemden mit Jenes Hosen an Pansy eine "Schlafanzughose" ein ein Top mit Glitzer Jacke was nicht besonders gut aussieht ich sollte sie echt mal in Mode beraten. Ich sagte zu dem Blaise mit dem nun Offenen Mund »Die kommen doch nicht etwa mit oder?« er grins.t »Willst du lieber mit mir alleine sein?» ich überlege »Ich will nicht gegen die Brüderlichkeit der Slytherins verstoßen sie können mit«. Wir gingen zusammen nach Hosmed und dann in die drei Besen Blaise und ich sitzen an einem Tisch ganz hinten mir Eckbank "dank" dieser Blaise neben mir sitzen kann dieser bestellt zwei Feuerwisky wie auch immer er die in unserem alter gekriegt hat. Nach meinem dritten war ich voll besoffen. So das Blaise mich alle zwei Minuten geküsst hat. Draco Malfoy aber kommt einmal kurz nach hinten sieht das und schnauzt Blaise an »Du kannst sie doch nicht einfach küssen wenn sie betrunken ist wir sollten sie nach Hogwarts zurück bringen!« aber Blaise sagt nur »Draco sei kein Spiel Verderbe «. Er zögert kurz nimmt mich in die Arme und trägt mich den Weg nach Hogwarts gut das ich so leicht bin. Im Slytheringemeinschaftsraum angekommen legt er mich auf eins der kalten Ledersofas und legt seinen Umhang auf mich als Decke. Er sagt leise zu Blaise »In die Mädchen Schlafräume kommen wir nicht und bei uns würde eh alle aufwachen und wir bekamen ärgern!«. Danach schlief ich Seelenruhig ein.

    3
    Als ich am Sonntag aufwache ist das erste was ich sehe einen Gelangweilten Blaise ich bedanke mich sofort bei ihm wehrend ich dann auch Draco sehe »Danke Blaise das du mich her gebracht hast ich erinnere mich nur noch an mein zweites Whiskyglaß getrunken habe ...« Draco steht auf da er an einem Sessel lehnt er wollte etwas sagen lässt es dann aber. Trotzdem musste ich ihn anschnauzen »Sag nichts Draco du hattest Blaise ruhig helfen können ich weiß nicht wie schwer ich bin!«. Er überlegt zögert steht auf und geht nach kurzer Zeit wo Draco weg ist sagt Blaise schuldbewusst »Ich habe dich nicht hergebracht das wahr Draco ich wollte nicht aber Draco hat es einfach gemacht und dich hier Abgelegt du bist auch mit seinem Umhang zugedeckt«. Ich gucke an mir runter sehe einen Slytherin Umhang und sehe das Blaise seinen an hat ich runzle die Augen springe auf ziehe Dracos Umhang an gehe langsam auf Blaise zu holen aus verpasse Blaise eine Backpfeifen mache eine Kehrtwende und suche Draco. Ich war überall im Schloss jetzt suche ich draußen finde ihn letztendlich auf dem Großen Stein am schwarzen See und guckt leer auf den See. Ich gehe langsam zu ihm und setze mich neben ihn »Ich wette du willst mir nur meinen Stinkenden Umhang geben!« sagt Draco grummelnd ich schnuppere demonstrierend an dem Umhang dabei fällt mir auf das er sehr gut riecht also sage ich zu Draco »Ich finde sogar es sehr verlockend «. Ich warte er sagt nichts also sage ich »Nein ich würde ihn ja sogar am liebsten behalten ich bin da um dir zu danken«. Dann Umarme ich ihn einfach und flüstere »Danke«. Erst zögert er flüstert mir dann ins Ohr »Weißt du ich wäre auch ohne die Wette mit dir zum Halloween Ball gegangen. Wirklich.«. Ich überlege kurz »Wieso bist du dann so gemein zu mir?« der schiebt mich an den Schultern zurück und guckt mich freundlich an »Weil ich nicht jeden Tag für Percy versetzt werde« dann Beugt er sich nach vorne und küsst mich auf den Mund.

    Draco und ich sind jetzt einen Monat zusammen alle wissen es wir haben auch alle gebeten meinem Vater nichts zu sagen aber jetzt bin ich schon zuhause und schreibe einen Brief wann ich vorbei kommen kann an Draco.

    4
    Bei mir ist es sehr kompliziert also alle in der übersicht.


    Jahr 1:

    1
    http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1483759873/Glueck-im-Schrecken
    2
    http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1483763232/Glueck-im-Schrecken-2
    3
    http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1483794008/Glueck-im-Schrecken-3
    4
    http://www.testedich.de/quiz46/quiz/1484171825/Glueck-im-Schrecken-4

    Jahr 2:

    1
    http://www.testedich.de/quiz46/quiz/1485521122/Glueck-im-Schrecken-20
    2
    http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1491728763/Glueck-im-Schrecken-20-2
    3
    http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1491943855/Glueck-im-Schrecken-20-3
    4
    http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1491987189/Glueck-im-Schrecken-20-4

    Jahr 3:

    1
    http://www.testedich.de/quiz47/quiz/1492116529/Gluecklich-im-Schrecken-30

Kommentare (6)

autorenew

Suki ( von: Luna Shadow)
vor 127 Tagen
An alle die weiter lesen wollen: die Geschichte werde ich ab sofort auf Wattpad verlegen
Ellena Black (23438)
vor 152 Tagen
Setze Punkte. Sonst alles gut
HanundLeia ( von: HanundLeia)
vor 171 Tagen
mir gefällt sie sehr sehr gut
Feeli.girl (70728)
vor 171 Tagen
Mir gefällt die Geschichte sehr und würde mich über weiter teile sehr freuen :)
Evoligirl1 ( von: Evoligirl1)
vor 272 Tagen
Ich liebe diese Geschichte und würde mich sehr freuen wenn du weiter schreiben könntest
Freya Lily Potter ( von: Freya Lily Potter)
vor 277 Tagen
Bitte schreib weiter, die Story gefällt mir sehr.