Springe zu den Kommentaren

Der Tod und die Zukunft

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
17 Fragen - Erstellt von: Doc Maple - Aktualisiert am: 2017-01-26 - Entwickelt am: - 1.796 mal aufgerufen - 2 Personen gefällt es

„Liebe Fahrgäste, der Zug fährt in einer Minute ab. Bitte steigen sie ein. “
Erschrocken hebst du den Kopf. Verdammt, wenn du dich jetzt nicht beeilst kommst du nie im Exil an.

    1
    „Liebe Fahrgäste, sie befinden sich nun in dem Zug zu ihrem Exil. Wie sie wahrscheinlich schon mitbekommen haben, sind sie vor wenigen Minuten vers
    „Liebe Fahrgäste, sie befinden sich nun in dem Zug zu ihrem Exil. Wie sie wahrscheinlich schon mitbekommen haben, sind sie vor wenigen Minuten verstorben. Bevor ich mit den Erklärungen vorfahre, möchte ich ihnen mein Beileid aussprechen. “ Ein leises Rauschen ertönt, dann fährt die freundliche Frauenstimme mit ihrem Text fort. „Wenn sie nun aus ihrem Fenster schauen, werden sie zahlreiche Abschnitte aus ihrem Leben sehen. “ Erneut eine kurze Pause. Du schaust aus dem Fenster- tatsächlich. Du siehst deine ersten Schritte, deinen ersten Schultag und am Ende sogar deinen Tod.
    „Wir bitten sie darum, nicht den Abteil ihres Vaterlandes zu verlassen. Wenn ihnen etwas fehlt, sei es Trinken oder Essen, so läuten sie bitte mit der kleinen Klingel links neben ihnen. Wir wünschen ihnen noch eine angenehme Fahrt und einen ebenso angenehmen Aufenthalt im Exil. “ Kaum hatte sie diesen Satz beendet, ertönte ein leises Piepsen, dann ist es wieder totenstill.

    Es würde eine lange Fahrt werden, da warst du dir sicher.

    2
    Hastig steigst du aus dem veralteten Zug, denn du möchtest nicht im bekannten Nichts ankommen.
    Du befindest dich vor einem großen, rostigen Tor. Ring um dich herum stehen Bäume. Kein einziges Blatt ist an ihnen zu sehen, nein, es sind Lebensuhren, welche von dem kühlen Wind hin und her geschaukelt werden.

    „Ann Jones!“, ruft ein groß gewachsener Mann, welcher links vor dem Tor steht. Er scheint ein Engel zu sein, denn seine schneeweißen Flügel und seine ozean-blauen Augen sind unübersehbar. Sein Gegenüber jedoch hat pechschwarze Flügel, graue Augen und wirkt nur halb so prächtig wie der andere Engel. Er könnte in der trostlosen Masse gar untergehen, wäre er nicht so groß.
    Eine Frau, vermutlich Ann Jones, tritt hervor. Der Aufrufer nickt ihr zu und weißt zu seinem Kameraden. Dieser legt die Hand auf ihr Haupt, nickt schließlich und öffnet ihr das Tor. So neugierig wie du bist versuchst du die andere Seite des Tores zu sehen, doch du siehst nur weiß. Gar enttäuscht stellst du dich zurück in die Schlange und wartest, bis du aufgerufen wirst.
    Als schließlich auch du die andere Seite des Tores betreten darfst, wirst du schon wieder enttäuscht. Vor dir breitet sich kein Paradies aus, nein, vor dir steht eine alte Pension. Die olivgrüne Fassade bröckelt schon ab, die Fenster wirken dreckig.

    Du folgst der Menschenmenge in die Pension.

    3
    Ich möchte euch alle erst mal herzlich zu meinem RPG „der Tod und die Zukunft“ begrüßen! Wie du vielleicht schon gemerkt hast, wird es sich in
    Ich möchte euch alle erst mal herzlich zu meinem RPG „der Tod und die Zukunft“ begrüßen!
    Wie du vielleicht schon gemerkt hast, wird es sich in diesem RPG um eine Welt außerhalb des Lebens, des Himmels und der Hölle drehen.

    Du bist mit dem Zug der Seelen in die sogenannte „Zwischenstadt“ gekommen. Hier wirst du die ersten Nächte in einer Pension verbringen. Von außen sieht diese Pension alt und ungepflegt aus, jedoch trügt der Schein. Die Eingangshalle ist groß und prächtig, der Essens-Saal ebenso. Bloß bei den Zimmern in den jeweiligen Stockwerken ändert sich dies.

    1. Stock: Hier musst du deine ersten Nächte verbringen, wenn du zu viele Sünden/ schlechte Taten begangen hast. Die Zimmer sind klein, die Betten unbequem, die Fenster dreckig und die Tapeten lösen sich allmählich von den Wänden.
    2. Stock: Wenn du wenig Unrecht in deinem vergangenen Leben begangen hast, wirst du in dieser Etage unterkommen. Die Zimmer sind größer als die des ersten Stockes, die Fenster sind sauber, das Zimmer ist gepflegt und die Betten sind bequem.
    3. Stock: Im dritten Stock kommen nur wenige Seelen unter, denn die Zimmer sind nur für die reinsten Seelen bestimmt. Dort bekommst du ein federweiches Bett, die Zimmertemperatur kannst du dir aussuchen, du bekommst Kleidung zum wechseln und hast eine Fußbodenheizung.

    Wenn du auf einem Weg an der Pension vorbei gehst, wirst du in die Zwischenstadt kommen. Dort wirst du Geschäfte, Restaurants, Wohnhäuser, Parks und eine große Bibliothek finden. In der Stadtmitte befindet sich ein riesiges, rauchgraues Haus, welches ebenso große Säulen und eine große Eingangstür aus Holz hat. Das Innere dieses geheimnisvollen Gebäudes sehen nur die wenigsten, und wenn sie es sehen, kehren sie nie wieder zurück…


    Verlässt man die Stadt in Richtung Norden, so kommt man in einen großen, dichten Wald, welcher nie zu enden scheint. Deshalb ist Vorsicht geboten, denn niemand weiß, welche Wesen sich in diesem riesigen Wald herumtreiben.

    Wenn man in Richtung Osten geht, wird man auf unendlich viele Felder mit Weizen, Blumen oder Gras stoßen.

    Im Süden befindet sich ein Ozean, jedoch ist es ein langer Weg bis man dort ankommt.

    Im Westen wirst du ein altes und verlassenes Dorf finden. In der Bibliothek wirst du viele Informationen und Gerüchte um dieses Geisterdorf finden.

    Und falls du auf die Idee kommen solltest, zurück in deine eigentliche Welt zu gehen, so habe ich eine schlechte Nachricht. Das Tor, durch welches du die Zwischenstadt betreten hast, ist verschwunden. Niemand kann mehr zurück.

    4
    Der Steckbrief:

    Name:
    Geschlecht:
    Alter des Todeszeitpunktes: (mindestens 14, höchstens 45)
    Stand: ( unter dem Steckbrief wirst du sehen was ich meine)
    Etage in der Pension:
    Charakter: (mindestens 3 negative Dinge!)
    Aussehen: (Bitte nicht zu perfekt!)
    Seelenfarbe: (Rot, orange, gelb, grün, blau, türkis, eisblau, violett, hellgrau oder weiß) (Die Seelenfarbe spiegelt den Charakter der Person wieder. )
    Sonstiges: (Haustier etc. )
    Todesursache: (Bitte nicht ständig ein Autounfall!)
    Vergangenheit:

    DIE STÄNDE:
    - Jegliche Berufe
    - Schüler, Student
    - Wächter (Es gibt erstmals nur 10 Wächter in einer Stadt. Sie sind etwas ähnliches wie Polizisten, denn sie passen auf, dass die Höllenrufer mit ihren Höllenhunden niemanden unschuldigen verletzten oder mit in das Reich des Teufels nehmen. Nur die Wächter wissen, wer ihre Kollegen sind, sonst niemand. )
    - Höllenrufer (Sie arbeiten in Zusammenarbeit mit dem Teufel. Nur sie können ihrem Höllenhund befehlen, eine Seele zu holen oder es sein zu lassen. Niemand weiß wer ein Höllenrufer ist. Jedoch haben sie zwischen den Schulterblättern ein Tattoo welches einen Totenschädel zeigt. Erstmals gibt es ebenfalls nur 10 Höllenrufer. )
    - Die Tränen der Freien (dies ist eher eine Art Orden. Die Tränen der Freien kämpfen gegen die Unterdrückung und wollen eine Verbindung zu der Menschenwelt herstellen. )
    - Die Jäger des weißen Baumes (Die Jäger des weißen Baumes machen Jagd auf alle anderen Seelen, sei es ein Höllenrufer, Wächter oder eine ganz "normale" Seele. Solche Jäger können ihre Seele von dem Körper trennen und sie in ein Tier verwandeln, mit dem sie Seite an Seite kämpfen- es gibt jedoch nicht allzu viele von ihnen!)

    5
    DIE REGELN:

    1. Bitte erstellt zuerst nur 4 Charaktere UND gleich viele Geschlechter. Also zum Beispiel zwei Jungen und zwei Mädchen.

    2. Kein Charakter wird getötet.

    3. Niemand wird ausgeschlossen.

    4. Ich bin der Boss.

    5. Wer nach einer Woche unentschuldigt nicht online Kommt, bekommt eine Verwarnung. Nach drei Verwarnungen fliegt man raus.

    6. Nachahmungen werden nicht geduldet!

    7. Bitte habt entweder einen Höllenrufer oder Wächter! Nicht beides.

    (Weitere Regeln können folgen!)

    6
    ((big))SCHNELLE FLÜGEL((ebig)) ((cur))~Ihr Flugzettel~((cur)) ((small))19. 1. 2017((esmall)) ((cur))Das Unfassbare ist wieder geschehen! Eine neue Se
    SCHNELLE FLÜGEL
    ~Ihr Flugzettel~

    19. 1. 2017
    Das Unfassbare ist wieder geschehen!
    Eine neue Seele, Kathryn Clark, verschwand wieder in dem grauen Haus. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass die Höllenrufer wieder massenhaft zuschlagen! Müssen wir Angst haben? Was wollen die Höllenrufer erreichen und wo sind die Wächter wenn man sie Mal braucht?

    Weitere Fragen und Antworten heute Abend um 18 Uhr auf Holy-Channel.

    7
    DIE CHARAKTERE

    Doc Maple: Bailee

    Raven: Devyn

    Avian[AIIG]: Avian

    Mia: Mia

    Melanie: Melanie

    SecondRobb : Jake

    Kill and die : Alice

    moment_of_life : Rain

    Mercy : Oliviah, Carrick






    Anzahl der "Sonderstellungen"
    Wächer: 1

    Höllenrufer: 2

    8
    Name: Bailee Moore
    Geschlecht: Weiblich
    Alter des Todeszeitpunktes: 19
    Stand: Höllenrufer (Höllenhund heißt Moorewiz)
    Charakter: Gehässig, stur, manchmal gemein und ungerecht. Jedoch auch hilfsbereit, freundlich und humorvoll.
    Wenn Bailee schlecht gelaunt ist, ist sie zickig, eine Spaßverderberin, unberechenbar und hinterhältig.
    Auf Fremde wirkt sie emotionslos, was sich jedoch schnell wieder legt. Bailee hat keine Scheu davor, die Wahrheit zu sagen, was sie jedoch häufig in Konflikte oder Prügeleien bringt. Sie ist nciht schüchtern. Sie hasst es, als dumm abgestempelt zu werden oder wie ein kleines, zerbrechliches Mädchen behandelt zu werden.
    Aussehen: Bailee hat sich ihre hellbraunen Haare weiß Färben lassen. Sie hat graue Augen, ein hübsches Gesicht und schmale Lippen.
    Bailee ist groß und sportlich gewachsen, jedoch hat sie auch ein paar kleinere Fettpolster. Ihre Füße sind klein, ihre Finger sind dünn.
    Seelenfarbe: Eisblau
    Sonstiges: Bailee hat das Schädel-Tattoo, außerdem noch ein Pentagramm-Tattoo auf ihrem linken Oberarm.
    Todesursache: Bailee beging Suizid.
    Vergangenheit: Mit 14 Jahren zog Bailee mit ihrem Vater nach England, da die Familie Moore einen Neuanfang wollten. In England gefiel es Bailee jedoch nicht sonderlich. Das Haus in dem sie wohnten machte ihr auf unerklärlicher Weise Angst und sie fühlte sich ständig beobachtet.
    Wegen ihrer mürrischen Art war sie auf ihrer Schule ebenfalls nciht sinderlich beliebt. Als Bailee mit ach und Krach schließlich die Schule beendet hatte, starb kurz darauf ihr Bruder. Bailee kam mit dem Tod ihres Bruders nie sonderlich klar und verlor deutlich an Lebenslust. Schließlich beging sie Suizid.

    9
    Name: Devyn Edinburgh
    Geschlecht: Weiblich
    Alter des Todeszeitpunktes: 17
    Stand: Schülerin
    Charakter: häufig unmotiviert und nicht so leicht zu begeistern, ruhig und bleibt lieber unauffällig. Aber wenn sie mal von etwas begeistert ist, scheut sie sich nicht es zu zeigen. Wenn sich jemand mit ihr anfreundet ist sie zuversichtlich und immer für einen da
    Aussehen: Devyn hat Jade Grüne Augen, die von dunklen, vollen Wimpern und schwarzen Eyeliner umrandet sind. Sie ist blass, und hat vereinzelt Sommersprossen auf der Nase. Ihre Lippen sind schmall, und von Natur aus eher hell. Ihre Nase ist gerade, und nicht zu groß. Ihre Haare sind Brustlang, und fallen ihr Glatt über die Schultern. Außerdem sind sie Schwarz wie Onyx. Sie ist mittel groß, und ziemlich schlank.
    Seelenfarbe: violett
    Sonstiges: Hat auf der linken Seite einen, und auf der rechten Seite zwei Ohrringe. Trägt immer ein Schwarzes Buch in einer Tasche mit sich rum. Außerdem trägt sie immer einen Ring mit einem Rubin am. rechten Mittelfinger
    Todesursache: Ertrinken
    Vergangenheit: Sie war in der Schule immer sehr ruhig und unmotiviert, weshalb viele sie überhaupt nicht bemerkt haben. Sie ging häufig zu einem Wasserfall, um dort zu schreiben. Bis sie eines Tages ausrutschte, sich den Kopf schlug und runter fiel. Unten verfing sie sich in Pflanzen, und ertrank. Sie bezweifelt dass die meisten überhaupt gemerkt haben dass sie fehlt.

    10
    Name: Avian Milles
    Geschlecht: männlich
    Alter des Todeszeitpunktes: 25
    Stand: Scharfschütze (sowohl bei der Armee, als später auch privat)
    Charakter: freundlich, verachlossen, wirkt manchmal gefühlskalt, hilfsbereit, guter Lügner, vorsichtig, loyal (meistens)
    Aussehen: schwarze, verwuschelte Haare; klare, blaue Augen; blass; schmale Lippen; gut gebaut, aber dennoch dünn; er trägt seine „Armeemarke“ um den Hals
    Seelenfarbe: Grün
    Sonstiges: sein rechtes Bein ist eine Prothese
    Todesursache: er wurde erschossen
    Vergangenheit: Er diente seid seinem 15. Lebensjahr der Armee, als Scharfschütze. Während eines Einsatzes ist er auf eine Tretmine getreten und hat sein rechtes Bein verloren. Er wurde von seinem Dienst liquidiert, also hat er begonnen private Aufträge anzunehmen. Nach einigen Jahren wurde er verhaftet. Bei seinem Fluchtversuch wurde er erschossen.

    11
    Name: Mia
    Geschlecht: weiblich
    Alter des Todeszeitpunktes: 15
    Stand: Schülerin
    Etage in der Pension: 2. Stock
    Charakter: Sie ist sehr verschlossen und schüchtern, wirkt aber eher kühl. Zu dem ist sie faul und genervt von allen oder wirkt fast immer so. Sie ist ebenfalls misstrauisch und stur. Manchmal etwas egoistisch und hat nicht so schnell Mitleid oder Verständnis. Unglaublich tolpatschig und verstreut. Ihr Neugierig ist groß, jedoch kann sie schnell gelangweilt wirken. Sie schreckt nicht davor zurück, zu sagen was sie denkt auch wenn es die Gefühle von jemandem verletzt. Wiekt sehr ruhig und kalt, innerlich ist sie aber einfach nur traurig. Wenn man erst ihr Vertrauen gewonnen hat, ist einem aber sehr treu und ehrlich.
    Aussehen: Sie hat braune, lange sehr leicht gewellte Haare die ihr bis zur Hüfte reichen, ein Pony verdeckt ihre Stirn. Sie hat ein smaragdgrünes ein golden schimmernd wirkendes Auge. Ihre Augen sind groß und unter ihnen sind leichte Augenringen. Sie hat schmalle, feine Lippen und eine kleine, gerade Nase. Sie ist schlank, zierlich und 1, 53m groß, zu dem hat sie eine etwas sportliche Figur. Blasse Haut.
    Seelenfarbe: blau
    Sonstiges: sie hat Narben an ein paar Stellen, wird immer von einem pechschwarzen Kater gefolgt der stechende grüne Augen hat, namens Oliver, trägt immer eine Kette bei sich aber nicht um den Hals sondern in der rechten Hand mit einem Drachen als Anhänger, vermeidet Körper Kontakt
    Todesursache: Brand
    Vergangenheit: Mia wuchs als Kind unter zwei Schwestern auf. Beide waren drei Jahre älter als sie. Ihre Eltern verwöhnten ihre Schwestern dagegen war sie eher das unerwünschte Kind. Sie war eher ruhig und verschlossen, in der Schule zwar gut aber kalt zu fast allen, ein Junge den sie schon lange kannte war ihr einziger Freund, aber er verstarb an einem Unfall. Oft verkroch sie sich in einem alten Gebäude und las Bücher bis eines Abends ein Feuer entfachte und sie keinen Ausweg fand.

    12
    Name: Melanie Nesi
    Geschlecht: w
    Alter des Todeszeitpunktes: 14
    Stand: Wächter (getarnt als Schüler geht das?)
    Etage in der Pension: 1
    Charakter: wild, aufbrausend, agressiv, aktiv und süß
    Aussehen: lange blonde, glatte Haare, die ihr bis zu den Oberschenkeln gehen, grüne Augen, schmale Lippen, breite Schultern 1, 82 groß und unglaublich muskulös
    Seelenfarbe: Rot
    Sonstiges:
    Todesursache: Wurde auf der Straße von einer Diebesbande erschossen
    Vergangenheit: Lebte glücklich mit ihrer Mutter in einem großen Haus und ging grn raus, trainierte viel und ging auch noch zur Schule

    13
    Name: Jake Dorkan
    Geschlecht: männlich
    Alter des Todeszeitpunktes: 17
    Stand: Schüler
    Etage in der Pension: 1. Stock
    Charakter: Jake ist still und verschlossen. Meistens fällt er gar nicht auf. Bei Gesprächen hält er sich kurz, wirkt oft auch kalt. Er zeigt zwar Treue und Hilfsbereitschaft, tut dies zumeist aber nur für nähere Freunde oder aus lukrativen Gründen.
    Aussehen: Jake ist eher unauffällig, hält sich meist im Schatten. Seine Haut hat einen leicht hellbraunen Ton, ist im allgemeinen allerdings immer noch hell. Hier und da finden sich auf ihr ein paar Kratzer und Narben. Seine schwarzen Haare hält er sich hinten mit einem kleinen Pferdeschwanz zusammen, sein noch bestehendes, giftgrünes Auge macht vor allem in der Dunkelheit oft einen stechenden Eindruck, wirkt bei genauerem Betrachten durch die hellblauen Sprenkel allerdings etwas weniger unnatürlich. Dazu hat er eine relativ breite Unterlippe mit einer Narbe. Alles in allem löst sein Anblick eher Unbehagen aus, von Nahem ist dem nicht mehr so. Zumeist...
    Seelenfarbe: Hellgrau
    Sonstiges: Trägt auf dem linken Auge eine Augenklappe
    Todesursache: aufgrund von Bandenkriminalität erschossen
    Vergangenheit: Jake wuchs auf den Straßen von Kalifornien auf, für ihn gehörte Bandenkriminalität schon von Beginn an zum Leben dazu. Im Alter von 14 Jahren trat er selbst in den Straßenkrieg ein. Ein Jahr später verlor er in einem Hinterhalt zwei Klassenkameraden, dazu wurde ihm ein Auge ausgestochen. Damals entschied er sich gegen ein Glasauge. Als er siebzehn Jahre alt war wurde sein bester Freund erstochen. Daraufhin machte er sich gemeinsam mit seinem Bruder auf den Weg um Rache zu nehmen. Bei einem Schusswechsel auf einem Schulgelände verlor er schließlich das Leben.

    14
    Name: Alice Kasani
    Geschlecht: W
    Alter des Todeszeitpunktes: 23
    Stand: Höllenrufer
    Etage in der Pension: 1. Stock
    Charakter: Nett, Sadistisch, gemein, Satanistisch, fröhlich
    Aussehen: Hüftlange Dunkelgraue haare, Weiße Augen, 1, 75 groß, dünn dennoch beachtliche Weibliche kurven, schneeweiße Hautfarbe
    Seelenfarbe: Türkis
    Sonstiges: Hat eine Fledermaus namens Ib, hat peitschnarben auf dem Rücken
    Todesursache: wurde von einem Opfer von ihr erstochen...
    Vergangenheit: Alice war die älteste unter ihren 8 Geschwistern. Ihre Stiefmutter hatte sie misshandelt. Als diese starb hatte Alice eigentlich ein ganz tolles Leben. Ein verlobten, 2 wunderbare Zwillinge und sie war eigentlich auch noch schwanger.

    15
    Name: Rain
    Geschlecht: weiblich
    Alter des Todeszeitpunktes: 17
    Stand: hat keinen Stand angenommen
    Etage in der Pension: 2
    Charakter: wild, impulsiv, unberechenbar, leidenschaftlich, geheimnisvoll, clever, freiheitsliebend, vielseitig, schwer zu durchschauen, selbstbewusst, selbstständig, schwankt immer wieder zwischen guten und bösen Entscheidungen, furchtlos, mutig, denkt nicht über Konsequenzen nach
    Aussehen: Ihre langen, blond gelockten Haare fallen ihr bis über die Brust. Ihr Gesicht ist oval mit markanten Wangenknochen. Sie hat regenbogenfarbene Augen und eine sportlich/dünne Figur
    Seelenfarbe: Ihre Seele ist regenbogenfarben, welches auch ihre Augen wiederspiegeln
    Todesursache: sie wurde umgebracht

    16
    Name: Oliviah 'Mercy' Amber-Rose White
    Geschlecht: Weiblich
    Alter des Todeszeitpunktes: 14 1/2
    Stand: Schülerin
    Etage in der Pension: 3
    Charakter: Sie ist ein offenes, freundliches, aber auch temperamentvolles Mädchen, was sich gut beherrschen kann. Will sie nicht, dass man sieht, das es ihr schlecht geht, wird man es ihr nicht ansehen. Sie ist treu, hört gerne zu und versteht ihr Gegenüber.
    Trotzdem ist sie nicht weich oder wehrlos. Sie ist stur bis zum geht nicht mehr und vergisst nicht so schnell. Behandelt man sie schlecht, wird sie frech und schlägt zurück. Sie ist wortgewandt, kann auch manipulativ werden. Sie reagiert teils auch kühl und ignorant.
    Aussehen: Ihre hellblonden Haare fallen ihr in starken Wellen bis knapp unter die Brust. Sie hat blaue Augen, welche zur Pupille hin heller werden. Ihre Lippen sind rosefarben und ihr Gesicht ist hübsch.
    Mercy hat eine reine Haut und ist eher zierlich gebaut.
    Sie ist sehr schlank, eher schmal, aber trotzdem nicht unsportlich.
    An der Innenseite ihres linken Handgelenks zieht sich eine Narbe entlang.
    Seelenfarbe: Weiß
    Sonstiges: Sie trägt immer ein zartes, silbernes Armkettchen mit einem 'Forever-Zeichen'.
    Mercy ist nicht ihr offizieller Name, doch sie nennt sich so, da ihre Mum sie immer so nannte.
    Todesursache: Ertrinken
    Vergangenheit: Mercy wuchs zusammen mit einer Schwester auf. Sie hatte eine gute Kindheit, hatte tolle Eltern, nette Freunde und war relativ gut in der Schule. Sie verbrachte viel Zeit mit ihrer kleinen Schwester und brachte ihr das Eislaufen bei. Eines Tages brach das Eis unter ihrer Schwester, Mercy rettete sie, brach selbst ein und ertrank.

    17
    Name: Carrick Jersey Parker
    Geschlecht: Männlich
    Alter des Todeszeitpunktes: 17
    Stand: Schüler
    Etage in der Pension: 2
    Charakter: Carrick hat einen starken Beschützerinstinkt. Er wirkt wie der Fels in der Brandung, was auch passiert, er ist da. Er wirkt teils arrogant und überheblich, was aber eher nur eine Schutzmauer von ihm ist. Er ist humorvoll und hat immer einen, meist nicht so netten, Spruch auf der Zunge. Carrick kann lügen wie gedruckt und ist Meister darin, die Wahrheit zu verdrehen. Häufig wirkt er gefühlskalt, was er jedoch nicht direkt ist. Kennt man ihn gut genug, erzählt er auch von sich selbst, was er sonst eher nicht tut. Seine warme Seite und sein Mitgefühl zeigt er nicht jedem Fremden.
    Aussehen: Carricks Haare sind braun, kurz und wuschelig. Seine Augen haben die Farbe des frühen Nachthimmels +(dunkelblau/tiefblau/grau/haselnussbrau n).
    Seine Wimpern sind verhältnismäßig lang und dicht. Er hat eine gute Statur, ist trainiert, aber schlank.
    Seelenfarbe: Hellgrau
    Sonstiges: Ein grauer Wolfshund begleitet ihn.
    Am rechten Handgelenk hat er ein Tattoo.
    Todesursache: Wurde erschossen
    Vergangenheit: Er wuchs nur mit seinem Vater auf, da seine Mutter starb als er 9 Jahre alt war. Sein Vater war ein hochangesehener Geschäftsmann, er arbeitete viel. Carrick verbrachte sehr viel Zeit mit einer Clique von Freunden, später am Meisten mit seinem besten Freund. Mit 16 lief er von zu Hause weg, da sein Vater ihm den 'schlechten Umgang' mit seinem Freund verbot.
    Er trat dem Militär bei und starb bei einem ungeahnten Angriff.

article
1484506520
Der Tod und die Zukunft
Der Tod und die Zukunft
„Liebe Fahrgäste, der Zug fährt in einer Minute ab. Bitte steigen sie ein. “ Erschrocken hebst du den Kopf. Verdammt, wenn du dich jetzt nicht beeilst kommst du nie im Exil an.
http://www.testedich.de/quiz46/quiz/1484506520/Der-Tod-und-die-Zukunft
http://www.testedich.de/quiz46/picture/pic_1484506520_1.jpg
2017-01-15
7000
RPG, Rollenspiele

Kommentare (141)

autorenew

Doc Maple ( von: Doc Maple)
vor 291 Tagen
(Ich! Sorry, ich hatte ziemlichen Stress...).
Avian[AIIG] ( von: Avian[AIIG])
vor 291 Tagen
(Kommt hier noch jemand on? :/)
Avian[AIIG] ( von: Avian[AIIG])
vor 293 Tagen
(Hey Ho ^^)
Devyn ( von: uninspiriert)
vor 297 Tagen
(Hey Leute. Ich hab Momentan ein wenig Stress was Schule undso angeht, und hatte ne echt 💗 Woche. War deshalb so unaktiv. Das wird sich bestimmt bessern ^^ Sorry deswegen)
Kill and Die ( von: Kill and Die)
vor 297 Tagen
(=3)
SecondRobb ( von: SecondRobb)
vor 297 Tagen
(Hey 👋👋)
Kill and Die ( von: Kill and Die)
vor 297 Tagen
(hi :3)
Doc Maple ( von: Doc Maple)
vor 297 Tagen
(Hey ^^).
Doc Maple ( von: Doc Maple)
vor 299 Tagen
(So, alle eingetragen ^^)
Doc Maple (08199)
vor 299 Tagen
(Seid dabei ^^ heute füge ich auch mal die Steckbriefe hinzu xD)
Mercy (64365)
vor 300 Tagen
Name: Carrick Jersey Parker
Geschlecht: Männlich
Alter des Todeszeitpunktes: 17
Stand: Schüler
Etage in der Pension: 2
Charakter: Carrick hat einen starken Beschützerinstinkt. Er wirkt wie der Fels in der Brandung, was auch passiert, er ist da. Er wirkt teils arrogant und überheblich, was aber eher nur eine Schutzmauer von ihm ist. Er ist humorvoll und hat immer einen, meist nicht so netten, Spruch auf der Zunge. Carrick kann lügen wie gedruckt und ist Meister darin, die Wahrheit zu verdrehen. Häufig wirkt er gefühlskalt, was er jedoch nicht direkt ist. Kennt man ihn gut genug, erzählt er auch von sich selbst, was er sonst eher nicht tut. Seine warme Seite und sein Mitgefühl zeigt er nicht jedem Fremden.
Aussehen: Carricks Haare sind braun, kurz und wuschelig. Seine Augen haben die Farbe des frühen Nachthimmels +(dunkelblau/tiefblau/grau/haselnussbraun).
Seine Wimpern sind verhältnismäßig lang und dicht. Er hat eine gute Statur, ist trainiert, aber schlank.
Seelenfarbe: Hellgrau
Sonstiges: Ein grauer Wolfshund begleitet ihn.
Am rechten Handgelenk hat er ein Tattoo.
Todesursache: Wurde erschossen
Vergangenheit: Er wuchs nur mit seinem Vater auf, da seine Mutter starb als er 9 Jahre alt war. Sein Vater war ein hochangesehener Geschäftsmann, er arbeitete viel. Carrick verbrachte sehr viel Zeit mit einer Clique von Freunden, später am Meisten mit seinem besten Freund. Mit 16 lief er von zu Hause weg, da sein Vater ihm den 'schlechten Umgang' mit seinem Freund verbot.
Er trat dem Militär bei und starb bei einem ungeahnten Angriff.
Mercy (64365)
vor 300 Tagen
Name: Oliviah 'Mercy' Amber-Rose White
Geschlecht: Weiblich
Alter des Todeszeitpunktes: 14 1/2
Stand: Schülerin
Etage in der Pension: 3
Charakter: Sie ist ein offenes, freundliches, aber auch temperamentvolles Mädchen, was sich gut beherrschen kann. Will sie nicht, dass man sieht, das es ihr schlecht geht, wird man es ihr nicht ansehen. Sie ist treu, hört gerne zu und versteht ihr Gegenüber.
Trotzdem ist sie nicht weich oder wehrlos. Sie ist stur bis zum geht nicht mehr und vergisst nicht so schnell. Behandelt man sie schlecht, wird sie frech und schlägt zurück. Sie ist wortgewandt, kann auch manipulativ werden. Sie reagiert teils auch kühl und ignorant.
Aussehen: Ihre hellblonden Haare fallen ihr in starken Wellen bis knapp unter die Brust. Sie hat blaue Augen, welche zur Pupille hin heller werden. Ihre Lippen sind rosefarben und ihr Gesicht ist hübsch.
Mercy hat eine reine Haut und ist eher zierlich gebaut.
Sie ist sehr schlank, eher schmal, aber trotzdem nicht unsportlich.
An der Innenseite ihres linken Handgelenks zieht sich eine Narbe entlang.
Seelenfarbe: Weiß
Sonstiges: Sie trägt immer ein zartes, silbernes Armkettchen mit einem 'Forever-Zeichen'.
Mercy ist nicht ihr offizieller Name, doch sie nennt sich so, da ihre Mum sie immer so nannte.
Todesursache: Ertrinken
Vergangenheit: Mercy wuchs zusammen mit einer Schwester auf. Sie hatte eine gute Kindheit, hatte tolle Eltern, nette Freunde und war relativ gut in der Schule. Sie verbrachte viel Zeit mit ihrer kleinen Schwester und brachte ihr das Eislaufen bei. Eines Tages brach das Eis unter ihrer Schwester, Mercy rettete sie, brach selbst ein und ertrank.
Devyn ( von: uninspiriert)
vor 301 Tagen
*schüttelt den Kopf* Schon in Ordnung. Ich mag Katzen. *schaut noch mal kurz zu Oliver*
Mia (40969)
vor 301 Tagen
*mustere Devyn kurz* Sorry für die Störung....

Oliver:*springe von der Bank runter*
Devyn ( von: uninspiriert)
vor 301 Tagen
*schaut auf und zieht die Hand zurück* *sieht Mia schweigend an*
Mia (40969)
vor 301 Tagen
Oliver:*zucke mit der Nase,bleibe aber ruhig und setze mich*

*komme rennend dazu* Du dum.me Katze!Ich hab dich überall gesucht!
Devyn ( von: uninspiriert)
vor 301 Tagen
*hält die Hand ganz ruhig und beobachtet Oliver schweigend*
Avian[AIIG] ( von: Avian[AIIG])
vor 301 Tagen
*sehe kurz an einem Gebäude hoch* *überlege und fange an es hoch zu klettern*
Mia (40969)
vor 301 Tagen
Oliver:*erst misstrauisch,schnupper dann vorsichtig an ihrer Hand*
Devyn ( von: uninspiriert)
vor 301 Tagen
*schaut zu Oliver und lächelt* *hält ihm die Hand entgegen damit er daran schnuppern kann* Hallo kleiner