Springe zu den Kommentaren

If you play the game, you win or you die - A song of ice and fire Rpg

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Fragen - Erstellt von: The Red Viper - Aktualisiert am: 2017-02-17 - Entwickelt am: - 38.918 mal aufgerufen

Du liebst die Welt von Eis und Feuer und das Spiel der Throne? Dann nimm Teil an meinem Rpg und versuche selbst am Hof des Irren Königs Aerys II zu überleben. . .

    1
    Wir schreiben das Jahr 283 n. AE. in der Ferne siehst du Königsmund und die Schwarzwasserbucht in der Sonne glitzern. Dein Weg führt dich zum Königstor und hinein in die Stadt.
    Doch weshalb zieht es dich in die Hauptstadt? Bist du ein adliger und wagst dich an den Tagaryen Hof, wo sich Heirats- und Rachepläne mit Intrigen und Tunieren abwechseln? Oder bist du ein einfacher Bürger der hofft in der großen Stadt sein Glück zu machen?
    Doch sei dir gewiss in dieser Stadt ist es weitaus gefährlicher als in deinem Heimatdorf oder der Burg deines Vaters und auf Diebe und Verräter wartet schnell der Tod oder die Mauer. . . .

    2
    Nun dann sei dir erstmal der Regeln bewusst um deinen Ausflug in die Stadt der Könige nicht gleich wieder zu beenden. . .

    1. Bitte kommt on! Mein letztes Rpg hat zwar mit 3 Leuten überlebt, trotzdem wäre es toll wenn es ein bevölkerungsreiches und AKTIVES Rpg wäre. Ich habe auch keine Hemmungen jemanden rauszuwerfen der zu lange nicht on kommt!
    2. Ihr dürft so viele Charaktere haben wie ihr wollt aber bitte wechselt mit den Geschlechtern ab.
    3. Nutzt die Vorlage bitte aus und schreibt AUSFÜHRLICHE Steckbriefe. Wenn mir das ganze zu mager ist müsst ihr es nhmal neu machen oder ich nehm es nicht an.
    4. Das ist Game of Thrones. Soll heißen ihr dürft sowohl pervers als auch brutal schreiben, solange es nicht das Rpg sprengt. Wen es stört muss es ja nicht lesen!
    5. Niemand ist allmächtig. Es gibt hier nur das was es auch in der Welt von GoT gibt. Also von mir aus Leibwechsler, Rote Priester, Blutmagier, Schattenbinder, Nekromanten, Pyromantiker und Mondsängerinnen aber trotzdem gibt es davon nicht unendlich viele, vorallem nicht am Hof.
    6. Bitte achtet soweit auf Rechtschreibung das man erkennen kann was ihr schreiben wollt.
    7. Akzeptiert die Hierarchie! Respektlosigkeiten gegenüber höher gestellten kommen nicht wirklich gut an und enden normalerweise mit dem Tod.
    8. Beleidigt euch nicht außerhalb des Rpg und lebt in friedlicher Koexistenz.
    9. Schreibt realistisch und drängt euch nicht in den Vordergrund.
    10. Wer bis hier her alles durchgelesen hat, sehr löblich. Valar Morghulis, wer sich auskennt weiß was er über seinen Steckbrief schreiben muss.
    11. Wer mein Rpg kopieren will soll es bitte tun, aber soll sich dann nicht beschweren wenn ich auch mitmachen will xD

    3
    Soweit so gut. . . dann stell dich doch mal vor:

    Wird gespielt von:
    Name:
    *Haus:
    *Titel:
    *Beiname:
    Alter:
    Geschlecht:
    Familie:
    Heimat(Geburtsort):
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs):
    Beruf/Beschäftigung am Hof:
    Charakterzüge:
    Stärken(genauso viele wie Schwächen):
    Schwächen(genauso viele wie Stärken):
    Aussehen(bitte ausführlich):
    Kleidung:
    Vergangenheit:(bitte mehr als ein Satz und es ist kein Geheimnis!)

    Bevorzugte Waffen(max. 2):
    Ängste:
    Sinnspruch(nicht der des Hauses):
    Freizeitbeschäftigungen:
    (Lebens-)Ziele:
    *Persönliche Gegenstände:
    *Glaube:
    *Sonstiges:

    ( * sind keine Pflicht )

    4
    Der Hof Aerys des Zweiten:

    Der König und der Kleine Rat:

    König: Aerys II Targaryen

    Königin: Rhaella Targaryen

    Rechte Hand des Königs: noch Tywin Lennister*

    Lord Kommandant der Königsgarde: Ser Gerold Hohenturm*

    Meister der Flüsterer: Varys "die Spinne"

    Meister der Münze: Qarlton Chelsted*

    Meister des Rechts: Symond Steinhof*

    Meister der Schiffe: Lucerys Velaryon* ( TOD)

    Großmaester: Pycelle

    Die Königsgarde:

    Name: Ser Gerold Hohenturm*
    Titel: Lord Kommandant der Königsgarde
    Beiname: Der weiße Bulle

    Name: Prinz Lewyn Martell*

    Name: Ser Barristan Selmy*
    Beiname: Barristan der Kühne

    Wird gespielt von: The Red Viper
    Name: Arthur
    Haus: Dayn von Sternfall, Vasallen von Haus Martell von Sonnspeer
    *Titel: Ser
    *Beiname: Das Schwert des Morgens
    Alter: 23
    Geschlecht: männlich
    Familie: Der Lord von Sternfall und seine Frau
    -Schwester: Ashara
    Heimat(Geburtsort): Burg Sternfall
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): Eine karge Zelle im Turm der weißen Schwerter
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Ritter der Königsgarde
    Charakterzüge: sehr auf seine Ehre bedacht, Pflicht bewusst, ehrlich, kalt und herzlos, unnahbar und distanziert, denkt sehr taktisch
    Stärken(genauso viele wie Schwächen): sehr, sehr guter Schwertkämpfer, kann sich gut in andere hineinversetzen, vertraut nicht sehr schnell
    Schwächen(genauso viele wie Stärken): vertraut nicht sehr schnell, seine Ehre steht ihm oft im Weg,
    Aussehen(bitte ausführlich): groß, ca. 2m, sehr muskulös und kräftig durch jahre langes Trainig. Weißlich blondes, durch die dornische Sonne ausgebleichtes Haar, das ihm etwas länger als bis über die Schultern fällt. Seine Haut ist rau und trocken und durch die Sonne dunkel braun verbrannt. Seine Augen sind klein und schwarz wie Kieselsteine. Das Gesicht ist kantig mit stark hervortretenden Wangenknochen die ihm einen ernsten und hoheitlichen Zug verleihen. Sein Körper ist von unzähligen Narben aus verschiedenen Kämpfen übersäht.
    Kleidung: Die weiße Rüstung der Königsgarde
    Vergangenheit: Er wuchs auf Sternfall auf und wurde schon früh zum Ritter ausgebildet. Er gewann unzählige Tuniere und wurde für würdig belangt das Schwert seiner Ahnen, Dämmerung, zu schwingen. Er wurde bereits früh ein Mitglied der Königsgarde und besiegte als solches kürzlich die Bruderschaft vom Königswald und schlug ihren Anführer den lächelnden Ritter im Zweikampf.

    Bevorzugte Waffen(max. 2): Er ist quasi unschlagbar im Kampf mit seinem Schwert Dämmerung aber auch mit dem dornischen Speer erzielt er passable Ergebnisse
    Ängste: seine Ehre nicht wahren zu können und sein Gelübte zu brechen
    Sinnspruch(nicht der des Hauses): Die Ehre eines Mannes schützt ihn vor sich selbst
    Freizeitbeschäftigungen: Trainiere und Lesen
    (Lebens-)Ziele: Das Schwert mit Würde tragen und eine Legende werden
    *Persönliche Gegenstände: Dämmerung
    *Glaube: An die Sieben

    Name: Ser Oswell Whent *

    Name: Ser Jaime Lennister *

    Name: Ser Jonothor Darry*

    Die Adligen:

    Mögliche Aufgaben:
    -alle mit * gekennzeichneten
    -Gesellschafterinnen der Königin
    -Beamte
    -Ritter
    -Gäste aus anderen Ländern
    -Maester
    -Schreiber
    -Verwandte der Königsfamilie
    -Verwandte von *
    -Wachen
    -Goldröcke


    Wird gespielt von: Lucie
    Name: Rhaegar Targaryen
    *Haus: Targaryen
    *Titel: Prinz von Drachenstein
    *Beiname: Der letzte Drache
    Alter: 24
    Geschlecht: männlich
    Familie: Targaryen
    Heimat(Geburtsort):259n. A. E., So mmerhall
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): hat ein Zimmer im roten Bergfried in einem der hohen Türme, es befinden sich dort ein großes Bett
    Einen Schrank und einen Tisch einige Stühle und einen schreib-
    Tisch es Hagen auch die targaryen Banner und es ist
    Schwarz rot eingerichet
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Kronprinz
    Charakterzüge: intelligent und zeigte schnell Fortschritte in Allem, womit er sich befasste, dennoch zurückhaltend, ruhig und belesen
    Er war bekanntermaßen auch musisch begabt und ein außerordentlich guter Ritter, tüchtig, entschlossen, überlegt, pflichtbewusst und zielstrebig
    Stärken(genauso viele wie Schwächen): sehr guter Kämpfer, das Kämpfen zur Perfektion
    Schwächen(genauso viele wie Stärken): manchmal melancholische Phasen,
    Ihn habe stets ein Schwermut und ein Hauch von Verhängnis umgeben
    Aussehen(bitte ausführlich):
    groß gewacksen 2m, muskulös durch jahre langes Trainig, lange silbernes haar, dunkle violett schimmernde augen,
    weiße reine haut wo keinen markel haben, ein ovales gesicht wo kaum mimik erkennen läst
    Kleidung: bei Turnieren/Schlachten einen schimmernden schwarzen Panzer mit dem dreiköpfigen Drachen in Rubinen auf seiner Brust
    Vergangenheit:(bitte mehr als ein Satz und es ist kein Geheimnis!)Prinz Rhaegar war der erste Sohn von König Aerys II. und Königin Rhaella Targaryen. Geboren wurde er im Jahre 259 n. A. E. in Sommerhall[1], zufällig am selben Tag, an dem sich die Tragödie von Sommerhall ereignete. Als Kind las er außerordentlich viel, sodass sogar schon Scherze über diese Obsession gemacht wurden. Später wurde er ein außerordentlich guter Krieger, obschon er nicht sonderliches Gefallen am Krieg führen hatte. Er wurde vielleicht auch von etwas angetrieben, das er gelesen hatte.
    Mit 17 wurde er zum Ritter geschlagen und aller Ansicht nach brachte er das Kämpfen zur Perfektion. Er schlug sich stets außerordentlich gut bei Turnieren, auch wenn er vom Schwertkampf nicht so begeistert war wie etwa Robert Baratheon oder Jaime Lennister

    Bevorzugte Waffen(max. 2): Anderhalbhänder Schwarzfeuer ein schwert aus valyrischem Stahl, Lanze ( bei Tuniern)
    Ängste: nicht den ansprüchen zu genügen
    Sinnspruch(nicht der des Hauses): die Ehre kann jemand retten oder verdammen
    Freizeitbeschäftigungen: Sommerhall alleine mit einer hafe spielen, lesen, tränieren
    (Lebens-)Ziele: dem Haus Ehre bereiten
    *P ersönliche Gegenstände: hafe, Schwarzfeuer
    *Glaube: Glaube an die Sieben



    Wird gespielt von: moment_of_live
    Name: Dary Targaryen
    Haus: Targaryen
    Titel: Prinzessin des Hauses Targaryen, Tochter der Drachen, Regentin der sieben Königslande
    Beiname: die im Feuer wandelnde, Befreierin, die einem Mann Ebenbürtige
    Alter: 18
    Geschlecht: weiblich
    Familie:
    Mutter - Königin Rhaella
    Vater - König Aerys --
    Heimat(Geburtsort): Drachenstein
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): lebt im Haus Targaryen
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Prinzessin
    Charakterzüge: wild, unberechenbar, unbändig, stark, gefährlich, feurig/temperamentvoll, mutig, furchtlos, loyal, selbstbewusst, leidenschaftlich, geheimnisvoll
    Stärken(genauso viele wie Schwächen): Kämpfen (mit und ohne Waffen), sie beherrscht das Feuer, Tanzen
    Schwächen(genauso viele wie Stärken): kommt so gut wie immer zu spät, vertraut nur schwer anderen (wenn überhaupt), bringt sich oft in Schwierigkeiten, ist sehr verschlossen
    Aussehen(bitte ausführlich): Ihre langen, weißblonden Haare fallen ihr lockig über die Brust. Sie hat ein ovales Gesicht mit markanten Gesichtszügen und hohen Wangenknochen. Sie hat große, leuchtend grüne Augen und volle, rosa Lippen. Ihre Haut ist elfenbeinfarben und ihre Statur ist dünn, aber nicht mager
    Kleidung: trägt oft Kleider in den Farben blau, weiß und golden
    Vergangenheit: Sie wuchs im Roten Bergfried auf.
    ( Tut mir leid hab den Rest aus versehen gelöscht kannst du ihn noch einmal schicken? )

    Die Goldröcke:

    Hauptmann:
    Wird gespielt von: The Red Viper
    Name: Tyrek
    *Haus: Regn ( gibt sich als Westerling aus )
    *Titel: Ser
    *Beiname: Der letzte Regen
    Alter: 20
    Geschlecht: männlich
    Familie: Elyn Regn(tod) und Walderan Tarbeck(tod)
    Geschwister: -Rohanne Tarbeck(tod)
    - Cerelle Tarbeck(tod)
    -Tion Tarbeck(tod)
    Heimat(Geburtsort): Castamaer
    Aktueller Wohnort: ein kleines aber durchaus komfortables Zimmer im Riten Bergfried. Ausgestattet mit Bett, Schreibtisch und so weiter
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Hauptman der Wache
    Charakterzüge: gerecht, hasst es aufzufallen, sehr schüchtern gegenüber Frauen, unsicher wenn er in einer für sich unbekannten Situation ist, was aber selten der Fall ist. Er ist sehr ruhig und behält immer die Kontrolle über sich, gelingt es allerdings jemandem seine Selbstkontrolle zu überwinden, ist er in seiner rasenden Wut kaum noch zu bremsen
    Stärken(genauso viele wie Schwächen): sehr kontrolliert, kann gut reden und Situationen gewaltfrei lösen, trifft immer mit der Armbrust
    Schwächen(genauso viele wie Stärken): manchmal ziemlich depressive Phasen, redet wenn er trinkt über alles, hat Probleme damit autoritär zu sein
    Aussehen(bitte ausführlich): kinnlange, gelockte goldblonde Haare, die ihm oft widerspenstig ins Gesicht fallen. Er hat ein kindliches, feingeschnittenes Gesicht mit markanten Wangenknochen, die ihm einen erwachseneren, edleren Zug verleihen. Seine Augen sind von einem ungewöhnlich dunklem Grün mit vereinzelten dunkel rotbraune Sprenkel. Er ist mittel groß, etwa 1, 80 m, und mehr wie ein Langstrecken Läufer gebaut als ein Muskelprotz. Er hat einige kleine Narben an seinem Hals.
    Kleidung: Der Goldene Umhang, ein leichtes Kettenhemd über einer
    weiten beigen Tunkia und einer grauen Hose. Dazu dunkelbraune Lederstiefel
    Vergangenheit: Er wurde während der Belagerung von Castamaer unter der Erde geboren. Als die Burg geflutet wurde, wurde konnte er gerade noch von einem kleinen unbedeutenden Ritter in Sicherheit gebracht wurde. Er wuchs verkleidet als ein Sohn von Lord Westerling auf Burg Hochstolz auf. Die einzige die noch von seinem eigentlichem Namen weiß, ist seine angebliche Mutter, die ihm auch davon erzählte. Ihr eigener Sohn verstarb kurz nach der Geburt und wurde mit ihm ausgetauscht. Er wurde mit 17 Jahren zum Ritter geschlagen und ging kurz darauf nach Königsmund und trat in die Stadtwache ein. Er wurde erst in diesem Jahr Hauptmann der Wache.

    Bevorzugte Waffen(max. 2): Großes zweihändiges Schwert, Armbrust
    Ängste: erkannt zu werden und zu sterben, panische Angst vor Wasser
    Sinnspruch: Es ist egal wer du im inneren bist, es ist das nur Äußere das den anderen zu sehen kriegen
    Freizeitbeschäftigungen: lebt für seinen Beruf und sonst geht er gern außerhalb der Stadt jagen
    (Lebens-)Ziele: ein unauffälliges Leben und erfolgreiches Leben in Sicherheit führen
    *Persönliche Gegenstände: ein altes Medaillon mit dem Wappen der Regns, das er gut versteckt immer bei sich trägt

    Wird gespielt von: Alan&Co
    Name: Kimon
    Alter: 25
    Geschlecht: männlich
    Familie: Mutter ist als er 8 war gestorben, Vater ist ein Adliger und entfernter Verwandter der Königsfamilie
    Heimat(Geburtsort): das weiß er nicht so recht..
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): kleines, aber feines Zimmer, mit allem was dazu gehört, sogar ein kleiner Kamin Ist Zu Finden
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Wache
    Charakterzüge: Er ist ziemlich unterkühlt und andere interessieren ihn nur bedingt. Er hat Hass schon sehr früh erfahren und gibt ihn so auch an seine Umwelt weiter. Eigentlich ist ihm alles so ziemlich egal. Gnadenlos ehrlich.
    Stärken: führt sein Schwert wie kein 2., guter "Lehrer"
    Schwächen: verschlossen, viel zu wortkarg
    Aussehen: Seine Haare sind lang und reichen ihm bis zur Brust, sie sind immer leicht wirr. Er bindet sie meist mit sowas wie einem roten Band zusammen, wobei einige Strähnen sein blasses Gesicht umrahmen. Er hat grüne Augen, die an tiefe Wälder erinnern und nur selten hinter die Fassade blicken lassen. Sein Gesicht wirkt wie gemalt und scheint weiß wie Mamor. Er hat volle Lippen und seine Nase ist weder wirklich schmal noch breit. Im gesamten ist er recht blass und schaut aus wie ein Vampir. Er ist relativ groß (ca. 1, 87m) und hat eine aufrechte, durchtrainierte Figur.
    Kleidung: In der Regel ist er fast nur in Rüstung anzutreffen. Wenn er Ruhe hat, zieht er meist auch einfach ein grobes Hemd und eine dunkelgraue Hose an.
    Vergangenheit: Als seine Mutter so früh gestorben ist, war es für ihn die Hölle. Sie war seine Seelenverwandte und er hat sie über alles geliebt. Der Zeitpunkt an dem sie gestorben ist, war auch der, an dem Kimon abgestumpft ist und begann mehr und mehr zu schweigen. Und so entwickelte sich über die Jahre auch immer mehr und mehr Abneigung gegen seinen Vater, andere Frauen, ...

    Bevorzugte Waffen(max. 2): Schwert und Armbrust
    Ängste: Verlustängste. Deshalb lässt er niemanden mehr an dich heran.
    Sinnspruch(nicht der des Hauses): Lieber ehrlich und verhasst, als verlogen und angepasst
    Freizeitbeschäftigungen: trainieren, über das Leben philosophieren
    (Lebens-)Ziele: seine Ruhe
    *Persönliche Gegenstände: Anhänger, den er immer an einer Kette trägt.

    Personen ohne Steckbriefe können von jedem bei Bedarf genutzt werden


    5
    Die Bevölkerung der Stadt:

    Mögliche Berufe:
    -Händler
    -Priester
    -Fischer
    -Schmiede
    -Kunsthandwerker
    -Hafenarbeiter
    -Bäcker
    -Metzger
    -Marktfrauen
    -Wirte
    -Schankmädchen
    -Prostituierte
    -Diebe
    -Bettler



    Wird gespielt von: The Red Viper
    Name: Areo
    *Haus: Sand ( Bastard )
    *Titel: /
    *Beiname: König der Schatten, die schwarze Kobra von Lys
    Alter: 24
    Geschlecht: männlich
    Familie: Mutter Elayn eine Hure aus der Schattenstadt, Vater ein unbekannter dornischer Adliger
    Heimat(Geburtsort): die Schattenstadt
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): lebt an keinem festen Ort, hat viele Verstecke überall in der Stadt, die alle nur spartanisch eingerichtet sind. Seine Giftstube, in der er nie wohnt, befindet sich mitten in der Stadt in einem geheimen Keller unter einer Bewohnten Schmiede.
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Pyromantiker und Giftmischer
    Charakterzüge: stolz, großspurig, sehr selbstsicher, düster, geheimnisvoll, verräterisch, charmant
    Stärken(genauso viele wie Schwächen): weiß alles über Gifte, ist immer über alles informiert was in der Stadt vor sich geht, beherrscht die Pyromantik
    Schwächen(genauso viele wie Stärken): hat sich die halbe Welt zum Feind gemacht, er spielt gern, sein Stolz
    Aussehen(bitte ausführlich): er ist recht hochgewachsen, ca. 1, 85m, dabei allerdings sehr schlank und sehnig, man würde ihn nicht als muskulös bezeichnen. Seine Haut ist glatt und von der dornischen Sonne braun gebrannt. Sein Haar ist hüftlang und schwarz wie die Nacht, meist wird es von einem schwarzen Band im Nacken zu einem Zopf zusammen gehalten. Seine mandelförmigen Augen liegen tief in den Höhlen und sind fast so schwarz wie sein Haar. Sein Gesicht hat einen melancholischen Zug, mit klaren aber nicht harten Konturen. Sein Rücken ist ein Labyrinth aus Narben die von Peitschenhieben stammen. Unter seine Augen sind jeweils zwei Tränen tätoowiert, sowie auf jedem Finger eine kleine Flamme.
    Kleidung: eine schwarze weite Leinenhose, ein bodenlanger schwarzer Kapuzenmantel, schwarze Ledersandalen
    Vergangenheit: Er wurde in einer düsteren Gasse der Schattenstadt geboren und verbrachte seine Kindheit damit Ratten in den Straßen um Sonnspeer herum zu vergiften. Mit 8 Jahren wurde er von seiner Mutter an lysenische Sklavenhändler verkauft. Die Folgenden 6 Jahre seines Lebens verbrachte er als Bettsklave in einem der berühmten Kissenhäuser von Lys. Solange bis dieses aufgrund der Schulden des Eigentümers in Flammen auf ging. Er überlebte den Brand und wurde von einem der Brandstifter, einem der besten lysenischen Giftmischer, gefunden und bei sich aufgenommen. Dieser erkannte seine Begabung und brachte ihm nicht nur Lesen und Schreiben bei, sondern lehrte ihn unteranderem das Handwerk des Giftmischers. Nachdem er fertig ausgebildet war verließ er mit 17 Jahren Lys und reiste noch zwei Jahre durch die anderen freien Städte und lernte in Norvos das Handwerk des Pyromantikers. Daraufhin kehrte er erst nach Dorne zurück und reiste ein Jahr darauf mit 21 aus unbekannten Gründen nach Königsmund.

    Bevorzugte Waffen(max. 2): Gift und pyromanische Spielereien
    Ängste: Kälte und Sklaverei
    Sinnspruch(nicht der des Hauses): Alle Menschen müssen sterben, die einen früher die anderen später
    Freizeitbeschäftigungen: diverse Liebschaften, auch mehrere zur selben Zeit, das beschaffen seltener Bücher
    (Lebens-)Ziele: Nach Asshai am Schatten reisen und das Handwerk des Schattenbinders erlernen
    *Sonstiges: legt sich sowohl zu Frauen als auch zu Männern ins Bett


    Wird gespielt von: Nirvana
    Name: Zenaida Wasser
    *Haus: Wasser (Bastard)
    Alter: 20
    Geschlecht: Weiblich
    Familie: Muttter (Verstorbene Prostituierte
    Heimat(Geburtsort): Königsmund
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): Zimmer in einem bekannten Bordell in Königsmund
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Prostituierte
    Charakterzüge: Positiv, Optimistisch, Freundlich, Humorvoll, gütig, hilfsbereit
    Stärken(genauso viele wie Schwächen): Passt sich gut an Menschen an, gute Lügnerin und Schauspielerin
    Schwächen(genauso viele wie Stärken): Naiv, bringt sich schnell in Schwierigkeiten
    Aussehen(bitte ausführlich): Lange voluminöse sehr Hellbraune Locken bis zur Taille die sie meist auf der rechten Seite trägt, leicht gebräunt, eckiges Gesicht hat aber trotzdem weiche Züge und Konturen, volle Lippen, große sturmgraue Augen, weiche Haut, sehr schlank
    Kleidung: Wenn nicht gerade Arbeitskleidung ein Violettes Kleid mit grauen Details am Saum und grauen durchsichtigen Überrock und grauen durchsichtigen Trompeten Ärmeln das sie von einem Kunden bekommen hat
    Vergangenheit: Wohnte schon immer mit ihrer Mutter im Bordell und wurde von ihr geschützt. Wurde nach ihrem Tod dazu gezwungen sich zu prostituieren. Zu diesem Zeitpunkt war sie 13.

    Bevorzugte Waffen(max. 2): Kp die Waffen einer Frau? XD
    Ängste: Blut, Tod
    Sinnspruch(nicht der des Hauses): Kämpfe um das was dich weiterbringt aber akzeptiere das was du nicht ändern kannst
    Freizeitbeschäftigungen: Königsmund erkunden, versuchen einigermaßen normal zu leben
    (Lebens-)Ziele: endlich ein normales Leben führen
    *Sonstiges: ist für ihres gleichen relativ gut gebildet


    Wird gespielt von: Berghutze
    Name: Enalize (Liz) Schnee
    Alter:16
    Geschlecht: weiblich
    Familie: Mutter ( Cala ) ist die gelangweilte Frau eines oft abwesenden Seefahrers/Händlers, die sich etwas zu oft mit einem temperamentvollen Freibeuter ( Artlez, Vater ) einließ
    Heimat: Weiswasserhafen
    Aktueller Wohnort: Ein paar heruntergekommene Plätze ( Ruinen ect. ) in denen es sich halbwegs sicher schlafen lässt, oder, wenn sie es sich leisten kann, ein Zimmer in einer Herberge
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Zurzeit mehr oder weniger Gauklerin, ist sich aber auch nicht zu schade hin und wieder etwas zu stehlen, oder Leute in anderer Art und Weise übers Ohr zu hauen. .
    Charakterzüge: launisch, eigensinnig, provokant, manchmal aber auch geradezu albern und zu kindischen Späßen aufgelegt
    Stärken: Streitigkeiten vom Zaun brechen; recht fingerfertig was die Abnahme von Geldbeuteln angeht; das dichten eigener kleiner Reime und Liedchen
    Schwächen: Es fällt ihr schwer sich zusammenzureißen und sich bspw. eine bissige Bemerkung zu verkneifen, auch wenn sie unangebracht ist; sie hat, so ungünstig es auch ist, Angst alleine im Dunkeln und schläft oft erst in den frühen Morgenstunden oder bei Tageslicht; sie weiß ihre Kraft noch nicht allzu gut einzuteilen und ist dadurch keine gute Langstreckenläuferin
    Aussehen: Sie ist ein wenig mager, aber drahtig gebaut und c. a. 1, 70 groß. Ihre Haare sind dunkel, beinahe schwarz und stehen meist als wilde Mähne chaotisch von ihrem Kopf ab,
    ihre Augen sind klar und stahlgrau, mit einem leichten Stich ins Blaue und von dunklen Ringen unterlegt. Leichte Pausbacken lassen ihre Gesichtszüge etwas weicher und kindlicher erscheinen.
    Kleidung: Eine einfache, grobe Bluse; ein dunkelblauer, piratig geschnittener Rock der genug Bewegungsfreiheit lässt und beim Rennen nicht stört; ein paar Lederarmbänder; ein dunkler Kapuzenumhang
    Vergangenheit: Der Händler, mit dem ihre Mutter offiziell verheiratet ist, war nicht allzu begeistert von der Aussicht, neben seinen eigenen Kindern noch das eines Anderen durchzufüttern. . Überraschenderweise bot sich ihr Vater, der zu dieser Zeit noch oft in Umgebung war, an sie die ersten Jahre großzuziehen- so wuchs sie in ungewöhnlicher, aber recht spannender Umgebung auf. Im Alter von elf Jahren wurde sie abrupt und ohne vernünftige Erklärung in die Obhut einer Gauklertruppe übergeben, mit denen eines der Mannschaftsmitglieder in irgendeiner Weise verschwägert war. Mit dieser Truppe zog sie noch einige Jahre durch die Gegend, bis sie sich aus verschiedenen Gründen auflöste. Danach durchquerte sie auf eigene Faust die Königslande, von einem Chaos ins Nächste stolpernd, bis sie nun nach Königsmund gelangte.

    Bevorzugte Waffen: einige Dolche und Wurfmesser
    Ängste: Dunkelheit, bzw. was sich darin verbergen könnte
    Sinnspruch: Wenn der richtige Moment nicht kommt, nimm den nächsten schlechten und schau, wohin er dich führt.
    Frezeitbeschäftigungen: In Schwierigkeiten geraten?
    (Lebens)-Ziele: Irgendwann einmal ein halbwegs geregeltes Leben führen vielleicht. Und/Oder wieder zur See fahren.
    Persönliche Gegenstände: Ein Würfel.
    Sonstiges: Hat vor einiger Zeit einen streunenden Kater angefüttert, der ihr nun öfters folgt.

    Wird gespielt von: Asyra
    Name: Maedahlyn
    *Titel: Rote Priesterin, Lady
    *Beiname: Die rote Frau aus den Schattenlanden, Flammentänzerin, Geisterherrin, Tochter der Schatten
    Alter: 25
    Geschlecht: Weiblich
    Familie: Mutter eine Sklavin, Vater ein unbekannter Freier
    Heimat(Geburtsort): Die Schattenlande auf dem östlichen Kontinent Essos
    Aktueller Wohnort: Reißt viel umher, lebt jetzt als Gast in einem großen Anwesen eines Anhängers
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Rote Priesterin
    Charakterzüge: Sie vertraut voll und ganz auf R'hllor, den Herren des Lichts, ist von ihrem Glauben überzeugt und gibt sich ihm hin. Sie lebt ihre Fähigkeiten und Visionen leidenschaftlich aus, ist lasziv und gerne in Ekstase. Sie tut was sie will und ist sich stets sicher was sie als nächstes machen muss. Sie hat gemäß ihrer Religion ein krasses schwarz-weiß -Denken. Ihrer Meinung nach ist alles schwarz oder weiß, Eis oder Feuer, Hass oder Liebe, bitter oder süß, schlecht oder gut, Tod oder Leben. Sie ist entschlossen und furchtlos, hochmütig und gelassen, kalt und distanziert, kann dennoch eine andere Rolle spielen und sich verstellen, ist fanatisch und extrem
    Stärken: Hat ihre magischen Fähigkeiten nahezu zur Perfektion gebracht und beherrscht die Kunst der Verführung und Überzeugung
    Schwächen: Fanatisch, extrem und denkt nur in schwarz-weiß, toleriert andere Religionen nicht und schafft es manchmal nicht, sich ganz auf R'hllor zu verlassen, schwankt hin und wieder.
    Aussehen: Langes, weinrotes Haar, das leicht gelockt bis über die Beckenknochen fällt und leicht düster schimmert. Die Haut ist blass, ohne Makel und blütenrein, fast weiß. Die Augenfarbe changiert zwischen dunklen Rot und Schwarz, bis hin zu nachtblau. Sie ist großgewachsen, anmutig und schlank, hat eine sehr feminine Figur mit mittelgroßen Brüsten und starker Taille, langen Beinen und schmalem Gesicht. Die Wangenknochen stehen sehr hoch und verleihen ein exotisch-edles Aussehen, die Lippen sind anmutig geschwungen, die Wimpern dicht und lang.
    Kleidung: Trägt stets ein dunkelrotes, mehrschichtiges, langes Samtkleid mit weit ausgestellten Ärmeln und dunkelroten bis fast schwarzem Korsett. Schwarze Stiefel und um den Hals ein eng sitzendes Schwarzes Band mit einem Rubin, der in Eisen gefasst ist. Im Haar trägt sie manchmal Federn
    Vergangenheit: Als Sklaventochter sollte sie diesen Weg ebenfalls einschlagen, doch als man sie sah, wie sie das berüchtigte Geistergras, das die Schattenlande langsam überwuchert, um die Stadt herum lenkte und plötzlich Visionen hatte, wurde ein roter Priester auf sie aufmerksam. Sie wurde vom Tempel gekauft und sollte eigentlich zur Tempel[BEEP]ausgebildet werden, doch waren ihre Fähigkeiten stärker als man dachte. Sie stieg nach ihrer Ernennung zum Alkalythen rasant auf und war bald mächtiger als die anderen Priester. Wurde ausgesandt, um in Westeros den wahren Glauben zu verbreiten.
    Bevorzugte Waffen: Lediglich ihre Magie und Redekünste
    Ängste: Sie fürchtet die Nacht und den Schlaf, da der "Große Andere" zu dieser Zeit seine Einflüsterungen in die Träume der Menschen pflanzt. Zudem fürchtet sie enge Räume und Fesseln
    Sinnspruch: Die Nacht ist dunkel und voller Schrecken
    Freizeitbeschäftigungen: Der Blick ins Feuer um Visionen und Prophezeiungen zu erblicken. Ansonsten liest sie viel.
    (Lebens-)Ziele: Erfüllung aller Prophezeiungen und Hingabe an den Herren
    *Glaube: R'hollor
    *Sonstiges: Sie scheint hin und wieder nach Schmiede, Eisen und Blut zu riechen. Sie braucht kaum Schlaf und nichts zu essen, zudem friert sie nie. Sie ist eine Schattenbinderin, Meisterin in Prophezeiungen und eine Blutmagierin. Wenn sie sich zu sehr in ihre Visionen vertieft, läuft ihr schwarzes und rauchendes Blut an den Schenkeln herab, ist gequält und verzückt zugleich. Ihr Kleid hat viele kleine versteckte Taschen, in denen sie Pülverchen aufbewahrt, sie die Flammen färben und wachsen lassen können und verschiedene Raucharten erzeugen, die Lust oder Angst oder Bilder bringen, sogar vermögen zu töten

    Name: Visenya nennt sich aber auch Jaqen H´gher
    *Haus:-
    *Titel:-
    *Beiname: Niemand
    Alt er: 20
    Geschlecht: weiblich
    Familie: kommt aus einer Familie aus dem einfachen Volk, aber ihre Eltern sind
    früh gestorben.
    Heimat(Geburtsort): Braavos in einem kleinen Haus nahe dem Haus von schwarz und weiß
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): nutz zurzeit ein
    Gesicht womit sie ein Haus in Königsmund hat, ein kleines Unscheinbares Haus
    am Hafen, mit
    einer spartanischen Einrichtung.
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Männer ohne Gesicht
    Charakterzüge: freundlich, hilfsbereit, schüchtern auch mal, vergesslich,
    schnell verlegen, temperamentvoll auch mal,
    Stärken(genauso viele wie Schwächen): so auszusehen wie ein anderer, kämpfen, Alchemie
    Schwächen(genauso viele wie Stärken): nicht so gute Schwimmerin und Kletterin,
    kann zwar lesen aber nicht sehr gut
    Aussehen(bitte ausführlich):
    ist ungefähr 175cm groß und recht schmal bzw. dünn gebaut hat kleine
    feste Brüste und lange dünne Beine und eine
    schlanke Taille und einen straft festen Apfel-Hintern
    , hat eine sehr helle Haut ohne Makel, ein schmales ovales Gesicht.
    Ihre Haare sind vorne etwas kürzer als hinten, vorne bis zum Kinn gehend
    und 2 Strähn Rahmen das Gesicht ein, hinten sind sie etwas mehr als Schulterlang
    und werden von einem Band zu einem Zopf festgehalten, Ihre Haare sind pechschwarz
    mit einer einzelne silbernen Strähne wo über einem ihrer Augen hängt. Die Augen
    funkeln einem in einem Giftgrünen Stich an wodurch die Helle haut noch hervor gehoben
    werden, zudem besitz sie eine kleine gerade Stupsnase und schmale sinnliche Lippen.
    Kleidung: je nachdem welche Person sie immun
    ihre eigene Kleidung besteht aus einem eng anliegend schwarzen Hemd
    einer ebenso schwarzer leinen Hose, über dem Hemd noch ein weißes Korsett,
    und als Stiefel ein paar alte ausgelaufene weiße hohe Lederstiefel
    Vergangenheit:(bitte mehr als ein Satz und es ist kein Geheimnis!)
    Nachdem ihre Eltern früh gestorben sind hat sie sich alleine durchschlagen muss.
    Seit sie 13 ist hat sie auf der Straße gelebt und ist dann eines Tages vor dem haus
    von schwarz und weiß aufgetaucht und hat dort um Einlass geboten, man hat ihr angeboten
    einer der Männer ohne Gesicht zu werden und dies hat sie auch angenommen und hat
    die nächsten 6 Jahre dort verbracht. Mit 19 wurde sie ein vollwertiges Mitglied und lebte
    ein halbes Jahr noch in Braavos. Lebt jetzt seit einem weiteren halben Jahr in Königsmund
    und hat dort auch ihren 20 Geburtstag gefeiert.

    Bevorzugte Waffen(max. 2): sehr unterschiedlich kommt auf die Situation an
    hat aber immer ein Messer an einem Bein mit einem band befestigt
    Ängste: jemand mehr zu Schulden als ich bezahlen kann
    Sinnspruch(nicht der des Hauses): lass dir nichts zu Schulden kommen
    Freizeitbeschäftigungen: lesen, tanzen, Alchemie arbeiten
    (Lebens-)Ziele: dem Vielgesichtigen Gott gut dienen
    *Persönliche Gegenstände: ein buch wo die Eroberungskriege nieder geschrieben sind
    *Glaube: Vielgesichtigen Gott
    *Sonstiges: kann das äußere von Frauen genauso das wie von Männern annehmen


    Wird gespielt von: Alan&Co
    Name: Ania
    *Beiname: die Maskierte
    Alter: 22
    Geschlecht: weiblich
    Familie: ihr Vater war ein, ihr unbekannter, Adliger und ihre Mutter eine Vagabundin
    Heimat(Geburtsort): Tal von Arryn.. Irgendwo auf der Durchreise
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): sie ist in die Stadt gekommen, um zu wissen wie so ein "geregeltes" Leben abläuft und hat nicht wirklich etwas..festes.. Aber der Stall ist auch ganz gemütlich
    Beruf/Beschäftigung am Hof: eher so.. Diebin xD
    Charakterzüge: Sie ist eigentlich recht offen, fast ein Stück naiv. Zumindest wirkt das meist so. Sie ist berechnend und alles was man ihr erzählt, stellt sie sogleich in Frage..
    Stärken: sie ist recht geschickt mit den Worten und spielt die Leute meist mit Lügen aus, schnell und wendig, man kann ihr nie wirklich in die Karten schauen.. Ob sie wohl gerade die Trunkenheit vorspielt? Oder dich versteckt über etwas ausfragt?
    Schwächen: ihr fällt das mit dem normalen Stadtleben etwas schwer, sie kann sich einfach nicht recht einfinden und unterordnen, wirkt schon richtig verloren, wenn man sie so sieht, körperlich schwach
    Aussehen: Sie hat rabenschwarze, bis zur Mitte des Rückens gehende, gelockte Haare, die stets glänzend scheinen. Ihre Augen scheinen so dunkel wie Schokolade und wenn man genau hinblickt, sieht man die Kälte und das irritierte von dem ganzem Leben. Sie hat eine relativ normale Figur, mit den typischen weiblichen Reizen und ist ungefähr 1.65m groß. Ihr Gesicht ist schmal und leicht "kantig". Es weist feine Züge auf, die meist kontrolliert sind. Sie hat einen dunklen Teint.
    Kleidung: Meistens ist sie in einer etwas "abgenutzten" weißen Bluse gekleidet, dazu eine dunkelbraune Weste und eine schwarze Hose. Natürlich auch noch feste, dunkelbraune Stiefel.
    Vergangenheit: Es war bisher sehr langweilig. Sie reiste immer nur umher, lernte Dinge und konnte sich nur mit Büchern in Abenteuer bringen. Ihr ganzes Leben langweilt sie ziemlich und sie sehnt sich seit sie 16 ist nach irgendwas spektakulären und abenteuerlichem, mit Nervenkitzel. Sie möchte es wissen. Wissen das sie lebt.

    Bevorzugte Waffen(max. 2): Dolch, an ihrem Hosenbund, Entermesser
    Ängste: Niemals wirklich zu leben...
    Sinnspruch(nicht der des Hauses): Am Ende eines jeden Tages, ist nur wichtig, dass ein schöner Moment dabei war, der dich Lächeln lässt.
    Freizeitbeschäftigungen: Lesen, etwas trainieren
    (Lebens-)Ziele: sie hat sich keine wirklichen gesetzt.. glücklich werden
    *Persönliche Gegenstände: ein Armkettchen, auf der ihr Name ist


    Wird gespielt von: Alan&Co
    Name: Amy
    Alter: 4
    Geschlecht: weiblich
    Familie: ihre Eltern sind beide Tod und waren nur einfache Bettler, sie hat noch eine Schwester(im Kerker xD) und einen Bruder (ist wegen einigen Geschäften verreist)
    Heimat(Geburtsort): In der Stadt
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): Überall und nirgends
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Diebin, überbringt auch innerhalb der Stadt Botschaften
    Charakterzüge: Sie ist aufgeschlossen, naiv und neugierig. XD Man kann ihr kaum ein Geheimnis anvertrauen, außer es ist wirklich wichtig. Sie wird schnell weinerlich und hat kein Gespür für Gefahren xD.
    Stärken(genauso viele wie Schwächen): schließt relativ schnell Freundschaften
    Schwächen(genauso viele wie Stärken): man kann, wenn man es gut anstellt, sie recht schnell ausnutzen
    Aussehen(bitte ausführlich): Sie ist einfach gefühlt der Winzling der Winzlinge. Ihre Haare scheinen golden und fallen ihr in Locken bis zur Schulter. Sie hat große, immer neugierig schimmernde braune Augen. Ihr kleines Gesicht ist rundlich, mit meist rosigen Bäckchen. Nase und Mund wirken sehr klein, was aber zu ihr passt. Sie hat diese gewisse Kinderpummeligkeit xD, ist aber trotzdem recht schlank.
    Kleidung: Immer.. Absolut IMMER ein Strohhut xD. Dazu ein (ehemalig) weißes Kleid, mit sowas wie einem dunkelblauen Überzug, Sandalen.
    Vergangenheit: Sie hat jetzt noch nicht sooo viel erlebt.. Jedoch musste sie mit ansehen wie ihre Eltern von Tag zu Tag kranker wurden und dann starben..

    Bevorzugte Waffen(max. 2): Keine. XD
    Ängste: sie hat wegen ihrer Eltern ein leichtes Trauma und damit auch Albträume... Außerdem hat sie eine blühende Fantasie, weshalb sie Dinge sieht, die sie wohl besser nicht sehen sollte..
    Sinnspruch(nicht der des Hauses): hat keinen •~•
    Freizeitbeschäftigungen: Dies und jenes..Leute nerven un Jaa..
    (Lebens-)Ziele: keine wirklichen..



    Wird gespielt von: Berghutze
    Name: Marten
    Alter: 21
    Geschlecht: männlich
    Familie: Vater und Mutter sind Besitzer eines Landgutes in den Sturmlanden; älterer Bruder; jüngere Schwester
    Heimat: kleines Dorf in den Sturmlanden
    Aktueller Wohnort(grobe Beschreibung des Hauses/ Gemachs): ein schmales Kämmerchen in seiner Schenke
    Beruf/Beschäftigung am Hof: Wirtin
    Charakterzüge: munter und gewitzt; kann sehr zielstrebig sein; wenn man es erstmal geschafft hat ihn zu beleidigen, ist er in der Regel ziemlcih nachtragend; manchmal noch ein wenig naiv
    Stärken: wenn er sich etwas vorgenommen hat, kann er sehr viel Energie aufbringen, um sein Ziel zu erreichen; überraschend gut im normalen Faustkampf
    Schwächen: ist manchmal etwas sehr faul; zwar nicht dem normalen Glücksspiel an sich verfallen, kann aber kaum eine Wette ablehnen, so absurd sie auch ist
    Aussehen: Er ist mit seinen 1, 80 m weder besonders groß, noch klein. Von der Statur her ist er eher schmal, wirkt aber dennoch nicht wirklich schwächlich. Sein Haar ist rotbraun und meist zu einem Zopf zurückgebunden, die Augen braun-grün. Auch sein Gesicht ist eher schmal und verleiht ihm etwas fuchsiges.
    Kleidung: Ein einfaches beiges Leinenhemd; eine dunkle Hose
    Vergangenheit: Verbrachte in seinem Heimatort eine recht normale Kindheit, langweilte sich aber stets ein wenig und beschloss so, sobald er erwachsen war, ein wenig in die Welt hinaus zu ziehen, sein Erbe zu verprassen und in einer größeren Stadt aufs gradwohl den nächstbesten Beruf zu ergreifen.

    Bevorzugte Waffen(max. 2): Ehm.. Seine Fäuste?
    Ängste: Flammen und Krankheiten
    Sinnspruch: Einfach mal versuchen, vielleicht klappt's ja.
    Freizeitbeschäftigungen: für sein frisch eröffnetes Wirtshaus werben, sich auf absurde Wetten einlasen.. sowas..
    (Lebens-)Ziele: Puh... Möglicherweise einfach etwas zu erleben
    *Persönliche Gegenstände: ein alter Holzbecher

    6
    Beziehungen:

    ➡ verliebt in
    ❤ zusammen
    💥 Hass
    💍 verheiratet
    💎 zwangsverheiratet
    + geschwister
    ⏩ getötet von

    Rhaegar Targaryen 💍 Elia Martell

    Rhaella Targaryen 💎+ Aerys
    Targaryen

    Visenya ➡ Areo

    Lucerys Velaryon ⏩ Areo

    Zenaida ➡⬅ Tyrek


    Aktuelles:

    -//

Kommentare (399)

autorenew

Clara Glitzner (78868)
vor 165 Tagen
Ist das RPGnoch aktiv
Arthur (75190)
vor 181 Tagen
Ist das RPG überhaupt noch aktiv.
Arthur (75190)
vor 183 Tagen
D:Das Kaiserreich Valyria ist wieder Auferstanden!
Arthur (75190)
vor 211 Tagen
Bin wieder in Dorne,Volantis habe ich eingenommen und Briefe an die anderen Städte versandt,um sie an ihre Treue zu Valyria zu erinnern.
Arthur (75190)
vor 251 Tagen
( Bin die nächsten 2 Wochen nicht da.
Arthur (75190)
vor 252 Tagen
Weile zurzeit in Dorne,besser gesagt in Sonnspeer und genieße die dornische Lebensweise.
MrMancos ( von: MrMancos)
vor 259 Tagen
Bin vl etwas spät dran, aber könnte man sich noch bewerben?
Arthur (75190)
vor 260 Tagen
Schicke einen Brief an Aero mit einem Auftrag:Töte Tywin Lennister,er soll bei einem Unfall sterben und hinterlasse am Tatort eine Harpien-Maske aus Yunkai,sie wird mit dem Brief überbracht die Belohnung ist sehr hoch.Kraznys,Oberster Heerführer der freien Stadt Lys
Arthur (75190)
vor 260 Tagen
Bin zurück in Dorne,als den Targayen wohlgesonnener Herrscher eines neuen Reiches: Valyria.Ich komme mit der Bitte um Siedler für Valyrias einsame Städte.
Arthur (75190)
vor 265 Tagen
Der Drache war zu jung für den Kampf deshalb überlebte er das Aussterben der meisten Drachen
Arthur (75190)
vor 266 Tagen
Problem erledigt,neuen Wohnsitz errichtet,jungen Drachen gefangen dessen Name " der Kannibale" ist.
Arthur (75190)
vor 267 Tagen
Reise nach Valyria um das Problem mit den Steinmenschen zu klären.
Nirvana (85848)
vor 275 Tagen
(Hi bin auch mal wieder da... sorry aber mega stress zurzeit)
Z: Okay wir machen es so wie du gesagt hast aber warum du mich drin sehen willst kapier ich immer noch nicht
Berghutze (51569)
vor 278 Tagen
( Hallu... So, ich bin wieder fit und in RPG-Stimmung^^
Kann sein das ich unter der Woche öfter nicht on komme, weil wegen Schule = soo laaang; aber ich werd jetzt wieder Zeit haben und mich hoffentlich wieder iwie einbringen können.
Herzlich Willkommen nachträglich Athur :) )
The Red Viper (51445)
vor 279 Tagen
( Alles klar mach ich... dann willkommen in Königsmund Arthur)

Tyrek: Ich liebe dicg auch....
Arthur (63920)
vor 279 Tagen
Als neuen Meister der Schiffe? Gerne
Nirvana (85848)
vor 279 Tagen
(Ich bin direkt wieder off. Bin müde xD)
Ich liebe dich....
The Red Viper (51445)
vor 279 Tagen
Tyrek: Ich würde dich gern drin sehen... aber es ist dein altes Leben und es sollte dich nichts mehr dran erinnern. ..

( Hallöchen Nirvana )
Nirvana (85848)
vor 279 Tagen
(Hi übrigens)
Nirvana (49822)
vor 279 Tagen
Okay... Aber warum willst du mich noch einmal sehen und es dann verbrennen ?