Springe zu den Kommentaren

Meine Pokémon Talkshow

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
46 Kapitel - 22.961 Wörter - Erstellt von: Louna mit dem Mond im Namen - Aktualisiert am: 2017-03-31 - Entwickelt am: - 6.036 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt - 4 Personen gefällt es

Ich hatte ein wenig Langeweile, da hab ich mir gedacht, mach doch mal was wo du den ganzen verrückten Müll in deinem Kopf loswerden kannst!' XD Naja, und hier ist es!

    1
    ((bold))((fuchsia))Also. Hallo, ich bin Lou! Und das ist mein Partner Zap. ((efuchsia)) ((olive))Zap: Jung, stark und gutaussehend! Hi!((eolive)) ((fu
    Also. Hallo, ich bin Lou! Und das ist mein Partner Zap.
    Zap: Jung, stark und gutaussehend! Hi!
    Äh. . . klar. Wie oben schon erwähnt möchte ich hier so ein bisschen Mist bauen, da ich nicht mein RPG damit vollmüllen möchte. Viel Spaß!



    Als erstes hätte ich Lust auf eine kleine Fragerunde.

    Zap: Das heißt ihr stellt uns Fragen und wir beantworten sie euch! Schreibt uns eure Fragen einfach in die Kommentare!

    Nicki Milka: Seit wann kennen Zap und du euch?
    Kurz nach den Herbstferien 2016, als ich mir gewünscht habe, dass irgendwer den Idioten meiner Klasse mal richtig einen auf den Deckel haut! XD
    Zap: Jirachi hat das mitbekommen und Hoopa hat mich dann hergebracht!
    Anfangs war er noch ein richtiger kleiner Bodyguard. . . . bis er Demon kennenlernte. Demon ist sein großes Vorbild und Demons Tochter Naoko. . .
    Zap: *hält mir den Mund zu* Danke für die Frage und bis zum nächsten mal!

    2
    ((bold))((fuchsia))Ich schreibe hier einfach mal eine Fan Fiktion! Ich hab so eine Langeweile! Das mit den Fragen läuft aber weiter!((efuchsia)) ((ol
    Ich schreibe hier einfach mal eine Fan Fiktion! Ich hab so eine Langeweile! Das mit den Fragen läuft aber weiter!
    Zap: Ich hab schon eine tolle Idee! MACH DICH AUF WAS GEFASST LOU! *grinst creepy*
    Okay? Du machst mir gerade echt Angst Zap.


    Abenteuer in der Pokémon Welt!
    Eine Creepy-Entführung

    Ich liege auf meinem Bett und seufze. In den RPGs ist gerade niemand on, wahrscheinlich sind alle arbeiten oder in der Schule. Also schnappe ich mir irgendwann meinen DS und spiele Pokémon Sonne. Dort spiele ich erstmal mit meinem Glaziola. Ich habe es getauscht bekommen und kann deshalb den Namen nicht ändern, aber trotzdem nenne ich es liebevoll Yuko. Abwechselnd streichle ich ihr linkes und ihr rechtes Ohr, einfach weil ich es süß finde. Als ich fertig bin laufe ich durch hohes Gras und lande sofort in einem Kampf. Ein Makuhita erscheint, aber es hat ein im Vergleich niedriges Level und ist mit einem Schlag besiegt. Da erscheint das Pflege Symbol und ich tippe drauf. Wahrscheinlich hat Yuko wieder einen Wassertropfen an der linken Pfote, wie immer. Doch als ich drauftippe höre ich ein schrilles Piepen, das furchtbar in den Ohren wehtut! Als es aufhörte und ich wieder zum DS sehe, bin ich plötzlich in Yuko's Menü. Vor Schreck lasse ich fast den DS fallen. Statt den japanischen Schriftzeichen steht da Yuko, sie ist weiblich und SCHILLERND! “Was geht hier vor sich?“ flüster ich leise und schließe das Menü. Doch da wartet die nächste Überraschung: Ich bin nicht mehr in Alola und mein Rotom ist weg! Da ich auch Omega Rubin habe kann es nicht Hoenn sein, das wüsste ich. Also. . . könnte es Kalos sein. Ich hab keine Ahnung, ich stehe mitten im Wald. Ich gehe ins Menü. Das einzige was mir zur Verfügung steht ist das Pflege Symbol, also tippe ich darauf. Vor mir steht Yuko und lächelt. “Schau mal hinter dich. “ Erstarrt lasse ich den DS fallen. Sie hat GESPROCHEN! “Ja Lou. Sie hat gesprochen. “ Okay, ich gehöre definitiv in die Irrenanstalt! Erst redet ein fiktives Wesen aus meinem Lieblingsspiel mit mir und jetzt nennt mich jemand einfach bei meinem RPG-Namen! Zitternd drehe ich mich um, atme dann aber erleichtert aus. “Zap!“ Also ich hatte echt mit etwas viel schlimmeren gerechnet. Also, mit einer Creepypasta oder so. “Ja, ich bins. . . . “ Mein Lächeln verschwindet. Seine Stimme klingt creepy und vervielfacht. Als er aus dem Schatten kommt stockt mir der Atem: Sein Fell ist zerzaust, er trägt ein Stachelhalsband und seine Augen glühen rot! Er kommt auf mich zu und ich weiche zurück. Mist, da steht mein Bett! Ich sitze in der Falle! Zap's Backentaschen laden sich mit roten Blitzen auf. “Zeit zu schlafen Lou. . . “ kichert er mit seiner creepy Stimme, dann wird mir schwarz vor Augen.

    Zap: *kichert*
    Hilfe? Der Kerl ist gruseliger als ich dachte! O.O`

    3
    ((bold))((unli))Willkommen in der Welt der Pokémon!((eunli)) ((olive))Zap: Hehehe. . . Viel Spaß!((eolive)) ((fuchsia))Halt! Ich sollte mich erstmal
    Willkommen in der Welt der Pokémon!
    Zap: Hehehe. . . Viel Spaß!
    Halt! Ich sollte mich erstmal vorstellen.

    Name: Kiara
    Deckname: Lou
    Alter: 14, bald 15
    Aussehen: hellbraune Haare, graue Augen, normal helle Haut, graues Langarmshirt, blaue Jeans, schwarze, dicke Socken (zu dem Zeitpunkt natürlich ;))
    Aussehen in der Pokémon Welt: dunkelbraune Haare, eisblaue Augen, normal helle Haut, weißes Langarmshirt mit hellblauen Ärmeln, dunkelblaue, enge Jeans, weiße Turnschuhe und hellblaue, fingerlose Handschuhe
    Pokémon: Glaziola (weiblich, shiny) “Yuko“
    Begleiter: Das werden wir gleich sehen. . . . . . hoffentlich Gary.
    Wunschpartner: Muss ich nichts zu sagen, oder?
    Wie bist du in der Pokémon Welt gelandet?: Wisst ihr ja schon ;)

    Zap: Jetzt aber!


    Ich liege auf dem Boden und mein Rücken tut weh. Das ist gut, das heißt ich bin nicht tot! Das Problem ist. . . . wo bin ich? Definitiv nicht mehr Zuhause. Ich liege im Gras und es riecht nach Wald. Und wenn man genau hinhört, hört man irgendwo einen Fluss rauschen. Eigentlich schön, aber trotzdem öffne ich die Augen und rappel mich auf. Das erste was mir auffällt ist ein Flabébé. Moment! EIN FLABÉBÉ! “Wo bin ich!“ “In einem Wald. “ antwortet das Flabébé mit seinem hellen Stimmchen. Ich rolle mit den Augen. “Darauf wäre ich jetzt auch gekommen!“ Damit scheine ich es ziemlich verschreckt zu haben. Ich muss genau hinhören um zu verstehen was es sagt. “Du kannst mich verstehen?“ Jetzt bin ich verwirrt. “Ja. Können das andere nicht?“ Das Flabébé schüttelt sein winziges Köpfchen. “Die einzigen Pokémon mit denen sich Menschen in ihrer Sprache unterhalten können beherrschen Telepathie. Alle anderen können sich nur in unserer Sprache mit Menschen verständigen. Ich wüsste niemanden außer dir, der unsere Sprache versteht. “ Ich überlege. Mir würde jetzt N einfallen, aber ich weiß nicht warum ich die Pokémon Sprache verstehe. Erst jetzt fällt mir ein dass ich noch gar nicht weiß wo ich bin. “Wo sind wir hier eigentlich? In welcher Region?“ Das Flabébé schaut erst verwirrt, aber es scheint mittlerweile kapiert zu haben dass ich, naja, anders bin. “In Kalos, ganz in der Nähe von Illumina City. Vielleicht solltest du bei Schwester Joy vorbeischauen. “ Warum sollte ich bei Schwester Joy vorbeischauen? Wahrscheinlich denkt es ich hätte mir den Kopf angeschlagen oder so. Aber ich gehe trotzdem in die Richtung. Vielleicht finde ich dort heraus warum ich hier bin. Immerhin ist es ein Ziel und ich habe keine Ahnung wo ich sonst hingehen könnte. Plötzlich reißen mich Kampfgeräusche aus meinen Gedanken. Neugierig wie ich bin schleiche ich hin und muss unwillkürlich an Lunas Fanfiktion denken. Und tatsächlich. Dort standen Alain und äh. . . . . die Absoltrainerin halt im Kampf gegenüber. Ich sehe zu, bekomme den Kampf aber kaum mit, da mir zu viele Gedanken durch den Kopf schießen. Warum ich und nicht Luna? Was wenn sie mich entdecken? Was wenn Flordelis kommt? Werden die anderen auch kommen? Wo ist Zap? Wird es wie in Lunas Fanfiktion? Habe ich Pokémon um mich zu wehren? Letzteres war schnell beantwortet als ich einen Pokéball in der Tasche ertastete. Ein Problem weniger. Der Kampf ist mittlerweile vorbei und Glurak und Alain sind die glorreichen Sieger. Die Absoltrainerin beglückwünscht die beiden. Ich wage nicht mich zu rühren, aus Angst entdeckt zu werden. Ich will nicht wie Luna enden! Leider bemerke ich erst jetzt dass ich mich in einem Sinelbeerenstrauch verstecke, da die Absoltrainerin diesen erwähnt und herkommt um eine für Absol zu pflücken. Ich will noch zurückweichen, aber zu spät. “Wer bist du denn?“ Überrascht schauen die restlichen drei zur Absoltrainerin. Alain klingt wütend. “Wer ist da! Zeig dich!“ In Gedanken zeige ich ihm einen Vogel. Ich will nicht zerfleischt werden! Aber die Absoltrainerin nimmt mich am Handgelenk. “Komm, ich helf dir. “ Sie zieht mich raus. Dachte sie ehrlich ich komme einfach nicht raus weil ich nicht kann? Aber hey, sie guckt nicht so tödlich wie Alain. “Wer bist du?“ Gute Frage Alain. . . geht das auch freundlicher? Ich muss wohl ziemlich eingeschüchtert geguckt haben, denn er seufzt. “Tut mir leid, ich war einfach wütend weil du uns heimlich beobachtet hast. Trotzdem, wer bist du?“ Ich atme einmal tief durch. “Lou. Nennt mich Lou. “ “Nennt mich?“ Alains Augenbraue schiebt sich nach oben. Ich rolle mit den Augen. “Ich heiße Lou. Besser?“ Da meldet sich die Absoltrainerin zu Wort. “Ich heiße Anabelle und das ist Alain. “ Stimmt! Anabelle war ihr Name! “Freut mich euch kennenzulernen. “ Naja, eigentlich kenne ich sie schon. Aber das wissen sie ja nicht. “Sag mal, hast du Lust auf einen Kampf?“ Die Frage kam von Alain. Von wem denn sonst? “Ich habe. . . . “ kein Pokémon, wollte ich sagen, aber da viel mir der Pokéball ein. “Ich habe nur ein Pokémon. “ Alain zuckt die Schultern. “Wir machen einfach eins gegen eins. Also?“ Ich will schon Nein sagen aber alle starren mich an. Ich schlucke. “Nun gut. “ Also betreten wir das Kampffeld. Mein Gegner ist logischerweise Glurak. Ich werfe den Pokéball und hoffe dass Yu drin ist, weil Gestein gegen Feuer und Flug einen Vorteil hat. Doch noch während das rote Plasma Gestalt annimmt merke ich, dass ich schon so gut wie verloren habe. Denn es ist Yuko.

    Zap: HAHA!
    Vielen Dank auch Zap. . . . Lasst mich hier nicht alleine!
    Zap: Genau, kommt doch mit! Einfach ausfüllen und in die Kommentare schicken!

    Name:
    Deckname: (für die Pokémon Welt)
    Alter:
    Aussehen:
    Aussehen in der Pokémon Welt:
    Pokémon: (für den Anfang nur eins!)
    Begleiter: (von Pokémon mal abgesehen, ich meine Menschen)
    Wunschpartner: (dürfte klar sein, oder?)
    Wie bist du in der Pokémon Welt gelandet?: (Kurzfassung!)

    4
    ((bold))((fuchsia))Yey, Luna kommt mit!((efuchsia)) ((teal))Name: Vivien Deckname: Luna Alter:15 bald 16 Aussehen: Mittelblonde Schulterlange Haare, h
    Yey, Luna kommt mit!
    Name: Vivien
    Deckname: Luna
    Alter:15 bald 16
    Aussehen: Mittelblonde Schulterlange Haare, helle Haut, blau-graue Augen mit gelben Kreis, meist Hoodys, Jeans und Snekers
    Aussehen in der Pokémon Welt: Schwarze Haare, grüne Augen, Kappe Ordnung (Siehe Sonne sieht Zygardes Schuppen ähnlich), grünes T-shirt, darüber schwarze Jacke, schwarze Hose, Halbschuhe Ordnung
    Pokémon: Amigento "Akito" (schillernd)
    Begleiter Alain, Demon und Lou. Ob das auffallen würde wenn ich Z2 heimlich einsteck? O. o
    Wunschpartner: Alain
    Wie bist du in der Pokémon Welt gelandet?: siehe meine Ff ^^´ Wurde von Demon entführt. . . ach, das seht ihr eh gleich!

    Zap: DEMON! Krieg ich ein Autogramm?
    Let's go!

    Eine verhängnisvolle Begegnung. . .

    Luna's pov
    Wie an jedem Tag saß ich nun mal wieder am Nintendo, warum? Nun ja. . . Sagen wir es so mein Handy war schrott. Wie gewohnt tippte ich am Nintendo, meine Musik zu hören um endlich vom Alltagsstress loszulassen, aber es gab nichts was mich abschalten ließ. . . "Warum passiert den hier nie was?" Murrend ließ ich mich auf meinen Stuhl fallen, und wühlte in meinen alten Zeichnungen. "Demon das Schwarze Pikachu. . . Das weckt Erinnerungen. " Ich erinnerte mich, und fing leicht an zu lachen. "Da sucht man nur Hintergrundbilder, und findet nach dem Lavender Town Syndrom. . . Dich. . . " Ich starrte seine blutroten Augen an, welche mich immer wieder am Bild fesselten. "Haben meine Eltern recht? Bin ich wirklich zu alt für Pokemon? Sollte ich aufhören mit den Träumen in einer Welt, die von Kreaturen bewohnt werden, welche sich Pocketmonster nennen?" Langsam fühlte ich mich etwas dämlich mit einer erfundenen Figur auf einem gezeichneten Bild zu reden, also entschied ich mich, obwohl ich mir doch eigentlich schwor, es nie wieder zu hören seid dem Schokohasen Vorfall Lavandia anzuschalten. Schon damals bekam ich eine Gänsehaut davon. "Lavender Town Syndrom. . . " Ich klickte es an und lauschte dem Lied. Irgendwann schlief ich ein und wurde eher unsanft am Abend geweckt. Etwas nasses berührte mein Gesicht, und ich schreckte mit meinem Nintendo, den ich noch rechtzeitig vor dem Boden bewahren konnte hoch. "Iiiiiieh! Gerda was sollte das?" Wütend schaute ich zur Hündin, welche mich nur mit hechelnder freude ansah. Ich hätte wetten können sie grinst, denn ich sah wie ihre Mundwinkel leicht nach oben gingen. "Ahh schön das du doch nicht schläfst. " Ich sah hinter mir und entdeckte meinen Vater welcher nur frech grinste. "Haha sehr witzig. . . " Erwiederte ich nur etwas murrend. Mir fiel erst jetzt auf das es schon längst abend war. "Ich döse echt zu lange mit Musik" Dachte ich wärend mein Vater aus dem Haus mit Gerda ging. "Stimmt ja! Papa holt Mutti ab!" Als ich nun aus dem Bett sprang hörte man ein leises Geräusch. . . "Hm? Ach was. . . Da ist nix nur nicht durchdrehen. Vergiss Lavandia alles ist ok. " War es nicht! Ich schnappte mir meinen Plüschwolf, der eher einen Husky glich, und stapfte damit, trotz meiner fünfzehn Jahre zur Quelle dieses Geräusches. "Ich sehe dich. . . " Eine leise Stimme vernahm mein Ohr, und das Licht fiel aus. "Verdammt Papa wenn du das bist dreh ich dir den Hals um!" Ich musste schon viele Scherze von meinem Stiefvater ertragen, welchen ich doch Papa nannte, sei es der Direktor hat angerufen, ich solle einen Jungen von der Treppe geschubst haben. . . So naiv wie ich war, gab ich sogar noch mögliche Beispiele! Ja. . . Schön ins eigene Fleisch geschnitten wie man so schön sagt, aber ab zurück zur Story! "Oh nein. . . Du kennst mich aber trotzdem Luni. . . " Antwortete die Stimme. "Luni? Wie jetzt? Bin ich etwa im Pokemon Rpg on oder was?" Verwirrt schaute ich mich dennoch nach einer Waffe um, und sei es nur Muttis Nudelholz. "Tze. Erkennst du mich nicht?" Langsam hörte ich Schritte. . . Sie klangen nicht normal, aber dennoch so vertraut. . . "Nee ist zu dunkel tut mir leid kranker Einbrecher der kein Hirn besitzt das er das merkt!" Gleichzeitig glitt ich zur Wand, und stieß mir den Kopf am Regal über mir. Zwei rotglühende Augen blickten mich aus der Finsternis bedrohlich an. Mein einzieger Gedanke war nun folgender. "Toll so ein Psycho bringt mich um und ich verpass Pokemon! Mist! UND POKEMON SONNE WARTET AUF MICH IN PAAR MONATEN! ALTER WO IST DIESER BESCHEUERTE EINE MOMENT, WO MAN MAL ETWAS ZUR VERTEIDIGUNG EINSETZT, ABER EIGENTLICH DAS NIE DACHTE, DAS MAN DASS KANN!" Innerlich fluchend drückte ich meinen Wolfie an mich, und schloss fest die Augen. "Luna? Erde an Luna?" Weiche kleine Pfoten berührten mein Gesicht. "Luna komm schon. . . " Zitternd öffnete ich zwar etwas ängstlich die Augen, aber erblickte etwas was ich nie zu träumen gewagt hätte. . . "Demon. . . " Leicht mit erstickter Stimme spuckte ich den Namen aus. "Schön dich endlich mal kennenzulernen. " Demon umarmte mich dabei, welches ich nur zögernd erwiderte, wobei der Wolf meinen Fingern entglitt. "Du existierst. . . Träume werden doch wahr. . . Aber du bringst mich hier aber nicht um oder? Ich mein. . . " Promt wurde ich jedoch unterbrochen als meine Sicht verschwamm. "Keine Sorge sobald du wach bist, wirst du eine Überraschung erleben. " Flüsterte mir das schwarze Pokemon lächelnd zu, bevor ich jedoch das bewusstsein verlor.

    Zap: Tadaa!
    Wirklich viel war nicht zu tun. ^^

    5
    ((bold))((olive))Zap: Lou wird verlieren! Lou wird verlieren!((eolive)) ((fuchsia))Erst Luna, dann ich!((efuchsia)) ((olive))Zap: Du kannst nicht ewig
    Zap: Lou wird verlieren! Lou wird verlieren!
    Erst Luna, dann ich!
    Zap: Du kannst nicht ewig warten!

    Die Macht der Freundschaft

    Luna's pov
    Jetzt wurde ich von einer Creepypasta entführt! Was kommt als nächstes? Kampf mit Alain? In einer Zelle bei Flordelis? NEIN DANKE! “Ey Luna, wie lange willst du noch rumliegen?“ Das ist Demon, oder? Ich öffne vorsichtig die Augen und sehe mich um. “Demon?“ frage ich vorsichtig und weiß nicht so recht ob ich ihn in meiner Nähe haben will oder nicht. Aber er zeigt sich nicht. Also stehe ich auf und gehe in eine beliebige Richtung, als mir ein Flabébé entgegen kommt und mir mitten ins Gesicht fliegt. “Oh nein, tut mir leid! Tut mir leid! Tut mir furchtbar leid!“ “Alles gut. “ Beruhige ich das Flabébé. Dieses schaut mich mit schiefgelegtem Köpfchen an. “Du verstehst mich?“ Ich nicke langsam. Da wird es plötzlich ganz aufgeregt. “Du bist heute schon die zweite die mich versteht! Das ist unglaublich! Dann weißt du auch nicht wo du bist, oder?“ Ich schüttel den Kopf. Wer könnte das denn noch sein? Hoffentlich meint es nicht N. Der ist gruselig! “Du bist in Kalos, in der Nähe von Illumina City! Das andere Mädchen ist in die Richtung gegangen. “ Ein Mädchen? Könnte es sein dass. . . . Ich kann den Gedanken nicht zuende bringen, denn plötzlich schreit das Flabébé auf und fliegt weg. Verwirrt drehe ich mich um, aber da ist niemand. Dachte ich. Da rast ein schwarzes Etwas aus dem Gebüsch und rennt voraus. Es ist Demon! Schnell renne ich hinterher. Er wird doch wohl wissen was das hier soll!

    Lou's pov
    Na super. Auf was habe ich mich eigentlich eingelassen? Wir werden haushoch verlieren! Doch Yuko dreht sich zu mir. “Hey, wir haben noch nicht mal angefangen! Typenvorteil ist nicht alles! Wir können das schaffen, vertrau mir!“ Glurak brummt leise vor sich hin. “Null Selbstvertrauen. . . “ Ich werfe Glurak einen giftigen Blick zu, dann nicke ich Yuko zu. Anabelle schaut etwas verwirrt, dann erklärt sie die Regeln. Die kenne ich in und auswendig. “Der Kampf beginnt!“ “Glurak, Flammenwurf!“ War ja klar. “Weich aus!“ Wenn meine Theorie stimmt weiß ich ihre Attacken. Ich probiere es einfach aus. “Spukball!“ Glurak weicht aus. Ich muss schneller sein! “Donnerfaust Glurak!“ Das steckt Yuko weg. “Spiegelcape!“ In meinem Kopf formt sich allmählich eine Strategie, doch dafür muss Yuko sehr schnell sein. “Flammenwurf!“ “Weich aus und spring auf seinen Rücken!“ Es klappt! “Spukball!“ Wenn das kein Volltreffer war. Doch Alain wird nicht einfach schlapp machen, das ist mir bewusst.

    Luna's pov
    Ich habe Demon aus den Augen verloren. Der ist ziemlich schnell! Mittlerweile habe ich alles in der Nähe abgesucht. “Dann muss ich wohl ohne ihn weiter. . . “ murmel ich in der Hoffnung, dass er sich doch noch zeigt. “Wieso, ich bin doch hier. “ Erschrocken fange ich an zu kreischen. “Chill mal, ich tu dir doch nichts. “ Ich glaub ich hab mich verhört! “DU TUST MIR NICHTS? DU HAST MICH ENTFÜHRT!“ schreie ich das schwarze Pikachu auf meiner Schulter an. Da höre ich Kampfgeräusche und Demon verschwindet kichernd. Ist es das was ich denke? Vorsichtig schleiche ich näher. Tatsächlich: Das war Alain! Aber. . . . “Gegen wen kämpft er da?“ Verwirrt schaue ich zu dem Mädchen und ihrem Glaziola. Anabelle ist scheinbar die Schiedsrichterin. Das Mädchen schlägt echt sich tapfer. Warum habe ich bloß das Gefühl die zu kennen?

    Lou's pov
    Glurak ist schon ziemlich angeschlagen, aber auch Yuko ist schon sehr geschwächt. Sogar schlimmer als Glurak. Viel hält sie nicht mehr durch. . . . . “Glurak, Drachenklaue!“ “Schnell Yuko, weich aus und Spukball!“ Der Spukball streift Gluraks Flügel. “Flammenwurf!“ “Ausweichen!“ Doch Yuko knickt weg. Das schaffen wir nicht mehr! Außer. . . . “Vergiss was ich gesagt habe! Spiegelcape!“ Yuko kämpft sich auf die Beine und setzt Spiegelcape ein. Doch sie ist zu geschwächt und droht umzukippen. Das darf nicht sein! “Komm schon Yuko, das schaffst du! Ich vertraue dir!“ Yuko nickt entschlossen und trifft Glurak mit Spiegelcape. Glurak wird überrascht und zurückgestoßen. Beide wanken. . . . . und fallen schließlich gleichzeitig um. Anabelle ruft “Unentschieden!“ doch das ist mir egal. Ich laufe zu Yuko und flüster “Ich hätte nie gedacht dass wir uns so gut halten konnten. “ Yuko hebt lächelnd den Kopf. “Das war nur, weil du Vertrauen in meine Ausdauer hattest. Das hat mich stark gemacht. “

    Alain's pov
    Fassungslos sehe ich zu Lou rüber. Nicht nur dass ihr Glaziola, Yuko nennt sie es, Glurak besiegen konnte, sie war sogar im Typennachteil! Ich rufe Glurak zurück und gehe zu Lou rüber. Ich bin wütend. Furchtbar wütend. “WAS HAST DU GETAN! WIE HAST DU DAS GESCHAFFT?“ Ich schüttel sie, doch als Antwort schlägt sie mich mit aller Kraft. “LASS MICH LOS, ICH HAB DIR NICHTS GETAN!“ Nun mischt sich Yuko ein und auch Anabelle kommt zu uns rüber. “Lass sie runter Alain, sie hat nur dein Glurak besiegt!“ Was ist nur los mit mir? Sie hat recht, das Mädchen hat nichts auffälliges an sich, abgesehen von dem Unentschieden. Da bemerke ich im Augenwinkel eine Bewegung. Ist heute Tag der Stalker oder was soll das? “Komm raus!“

    Luna's pov
    Ich wusste es! Es ist Lou! Die Arme. . . warum ist sie bei Alain und nicht bei Gary? “Komm raus!“ Ist ja gut Alain, ich komme schon. . . als ich vor ihnen stehe würde ich am liebsten verschwinden. Der Kerl ist sowieso schon schlecht gelaunt! “Wie heißt du?“ Okay, jetzt bloß keinen Fehler machen! “Wie ich heiße i. . . “ Ich stocke. Den Fehler sollte ich lieber nicht machen. “Was?“ Alain's Augen verengen sich, da rettet mich Lou aus der Patsche. “Luna?“ “Lou?“ “Jaaa! Ich bin nicht allein!“ Fröhlich umarmt sie mich, doch Alain's Blick wird nur noch stechender. Plötzlich fängt Lou an zu kreischen. “DEMON!“ Ich schaue mich um. Tatsächlich, da ist Demon. Das schwarze Pikachu grinst uns frech an und ruft “Tschüß Anabelle!“ Moment, wir sind jetzt mit Alain alleine? Ich. Bin. Tot.

    Puh, endlich ein Ende gefunden!
    Zap: Wurde auch langsam Zeit!

    6
    ((bold))((fuchsia))Als nächstes kommt. . . ((efuchsia)) ((olive))Zap: *Trommelwirbel*((eolive)) ((fuchsia))Sun the Hedgehog!((efuchsia)) ((teal))Name
    Als nächstes kommt. . .
    Zap: *Trommelwirbel*
    Sun the Hedgehog!

    Name: Kimberly
    Deckname: Kimi.
    Alter:12
    Aussehen: braune kurze Haare, grüne Augen, blauer langer Pulli, Jeans, dicke Socken, Winterstiefel
    Aussehen in der Pokémon Welt: blonde Doppelzöpfe, blaue Augen, lila Top, hellblaue skinny Jeansshorts, blaue Sportschuhe, Mega Ring.
    Pokemon: Guardevoir (weiblich, shiny, Mega Entwicklung)"Princess"
    Begleiter: Kalem
    Wunschpartner: O. o wirklich ich habe keinen Wunschpartner.
    Wie bist du in der Pokémon Welt gelandet: Ich habe Pokémon X gespielt und Kalem hat mich zu einen Kampf herausgefordert. . . . ach, das seht ihr eh gleich!


    Ein Kampf mit Folgen

    Kimi's pov
    Heute spiele ich wie immer Pokémon X. Denn auf Teste Dich ist wenig los und Lou und Luna wollen sich einfach nicht mehr melden. Vielleicht sind sie gerade einfach sehr beschäftigt. Schließlich höre ich auf mir darüber Gedanken zu machen und konzentriere mich auf das Spiel. Ich bin gerade auf dem Weg zum Ort wo man den Schlüsselstein bekommt, der Turm der Erkenntnis. Ich freue mich schon, denn ich möchte unbedingt mein Guardevoir Princess Mega Entwickeln. Und jetzt ist es bald soweit! Dort angekommen gibt es erstmal viel Dialog der mich im großen und ganzen nicht interessiert. Das wäre dann erstmal die Erklärung zur Mega Entwicklung. Dann heißt es ich soll gegen Kalem um den Schlüsselstein kämpfen. Die Idee finde ich ja ziemlich cool, aber ich feier Pokémon X sowieso! Natürlich gewinne ich, aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Ich bekomme den Mega Ring und freue mich schon auf die erste Mega Entwicklung mit Princess. Dann meint Kalem er wolle sehen, was ich mit Mega Entwicklung drauf habe. Ich halte verwirrt inne. Ich bin mir ziemlich sicher dass das nicht zum Spiel gehört. Andererseits freue ich mich schon den Mega Ring zu testen. Dann kommt der Kampfbildschirm. Aber. . . ich kann nichts antippen. Hat sich das Spiel aufgehängt? “Komm schon! Lass mich jetzt nicht im Stich!“ “Ich würde dich niemals im Stich lassen Kimi. “ Vor Schreck bekomme ich fast kein Wort heraus. “P-P-Princess?“ Doch ich bekomme keine Antwort, stattdessen ruft eine Stimme “Los Psiaugon, Psychokinese!“ War das Kalem? Ohne nachzudenken rufe ich “Mondgewalt!“ und Princess setzt Mondgewalt ein. So seltsam verläuft der ganze Kampf. Jedes Kommando muss ich laut sagen und ich höre jedes von Kalems Kommandos laut und deutlich. Das ist wirklich merkwürdig. Noch merkwürdiger ist dass ich scheinbar keine Tränke einsetzen kann, Kalem schon. So besiegt er langsam Stück für Stück mein Team. Schließlich verliere ich und. . . . mir wird schwarz vor Augen.

    Zap: Wenn Spiele zu realistisch werden!
    Zack, fertig! Ist zwar nicht das allerlängste. . . . aber hey, das liegt daran dass ich kein Pokémon X habe. . . . ^^''

    7
    ((bold))((olive))Zap: Die nächste am Start. . . . . . . . . Jekaro. Freya!((eolive)) ((fuchsia))Ist mir zu lang. Ich nenn sie Freya!((efuchsia)) ((te
    Zap: Die nächste am Start. . . . . . . . . Jekaro. Freya!
    Ist mir zu lang. Ich nenn sie Freya!

    Name: Jette
    Deckname: Freya
    Alter: 12
    Aussehen: lange dunkelbraune Haare, helle Haut, blaue Augen, Jeans, helles Shirt und Turnschuhe
    Aussehen in der Pokémon Welt: Lange hellbraune Haare, Braune Augen, Oberteil mit Blumenmuster, Jeans
    Pokémon: Vivillon (Kamila, weiblich ) (Pastellfarbenes Muster)
    Begleiter: Sun, Kalem
    Wunschpartner: Keinen! Wirklich!
    Wie bist du in der Pokémon Welt gelandet?: Ich hab seit Ewigkeiten X wieder gespielt und Kamila war sauer. . . . . ach, das seht ihr ja dann.


    Der Zorn eines Vivillions

    Freya's Sicht
    Seufzend schließe ich meine Zimmertür. Endlich hab ich mal Ruhe. In letzter Zeit war ich andauernd beschäftigt und konnte nur ganz nebenbei RPGn, aber für Sonstiges hatte ich nie Zeit. Nach langer Zeit hole ich jetzt endlich wieder meinen Nintendo hervor. Ich schaue in den Schlitz welches Spiel drin ist. Pokémon X. Gut, darauf hätte ich mal wieder Lust. Ich freue mich schon Kamila, mein Vivillion, wiederzusehen. Anfangs ist alles normal. Mein Avatar ist in Illumina City. Als allererstes schaue ich in meine Teamaufstellung. Kamila ist wie gewohnt an erster Stelle. Jetzt geht's zum Stadtbummel. Ich kaufe mir neue Klamotten und heile vorsichtshalber mein Team. Danach schaue ich mir mal meinen Tränkevorrat an. Doch an Heilmitteln fehlt es nicht, also gehe ich aus der Stadt. Ich laufe durch's hohe Gras bis ich auf ein wildes Pokémon treffe. Doch als ich den Pokéball werfe kommt nicht Kamila raus sondern Rutena, mein Starter. Ich bin verwirrt. Ich bin mir ganz sicher dass Kamila an der Spitze meines Teams ist. Als der Kampf vorbei ist schaue ich nach. Seid wann steht Kamila ganz hinten im Team? Vorhin war sie noch vorne! Ich will sie wieder an die Spitze setzen, aber es geht nicht. Verwirrt gehe ich in Pokémon Ami, um zu gucken ob es dort genauso ist. Kamila steht, beziehungsweise fliegt vor mir und schaut mich zornig an. Das geht? (O. O`) Doch was jetzt kommt schlägt dem Fass den Boden aus: Kamila öffnet den Mund und fragt zornig “Wo warst du? Ich habe ewig auf dich gewartet!“ Erst kann ich gar nichts sagen. Sie hat gerade gesprochen! Gesprochen! Und sie schaut mich immer noch grimmig an. Als ich mich schließlich von dem Schreck erholt habe, versuche ich es zu erklären. “Kamila, ich. . . “ Kamila fällt mir ins Wort. “Du hast gesagt wir bleiben immer zusammen! Du hast gesagt wir werden zusammen viele Abenteuer erleben! Und was machst du? Lässt mich Ewigkeiten allein!“ Ich weiß nicht was ich sagen soll. Es ist doch nicht meine Schuld! Aber ich will sie nicht noch mehr verärgern. Schließlich antworte ich “Es tut mir leid. Bitte verzeih mir. “ Sie überlegt lange, schließlich sagt sie “Gut, ich verzeihe dir, ABER! Ganz ungeschoren kommst du mir nicht davor. “ Verwirrt sehe ich sie an. Sie lächelt. “Gleich wirst du ein richtiges Abenteuer mit mir erleben! Du wirst schon sehen!“ Ich schaue sie fragend an. “Was. . . . “ Doch ehe ich weiterreden kann, werde ich in den DS gezogen und mir wird schwarz vor Augen.

    Und die nächste die über ihren DS in die Pokémon Welt kommt!
    Zap: Jetzt sind's schon vier!

    8
    ((bold))((olive))Zap: Du machst erst mit Sun und Freya weiter! Die haben so kurze Kapitel!((eolive)) ((fuchsia))Schon gut, beruhig dich!((efuchsia)) (
    Zap: Du machst erst mit Sun und Freya weiter! Die haben so kurze Kapitel!
    Schon gut, beruhig dich!

    Zwischen Spiel und Anime

    Kimi's Sicht
    Jemand rüttelt an mir. “Hey, ist alles okay mit dir? Wach auf!“ Langsam öffne ich die Augen. Vor mir steht Kalem mit seinem Psiaugon und hält mir die Hand hin. Moment, Kalem? Ich nehme seine Hand und er zieht mich hoch, während mir tausend Fragen durch den Kopf schießen. Wo bin ich? Wo ist Princess? Und vor allem: Weiß Kalem von dem Kampf? “Bist du verletzt? Du hast echt Glück gehabt dass wir gerade aus Illumina City kamen. Ansonsten hättest du den Sturz wohl kaum überlebt. “ Er deutet auf einen Baum hinter mir. Sein Psiaugon wedelt mit der Pfote vor meinem Gesicht. “Huhu, kannst du auch sprechen?“ “Klar kann ich sprechen. Ich bin. . . “ Ich stocke kurz. Ich sollte mich besser nicht bei meinem echten Namen nennen. Mein Spitzname tut's auch. “Ich bin Kimi. “ Kalem schaut mich erst verwirrt an, dann stellt er sich vor. “Ich bin Kalem und das ist Psiaugon. Sag mal, mit wem hast du eben gesprochen?“ Jetzt bin ich verwirrt. “Mit Psiaugon. Wieso?“ Kalem starrt mich sprachlos an und in meinem Hirn macht es *klick*. “Du kannst ihn nicht verstehen?“ Kalem schüttelt den Kopf. “Eigentlich können Menschen die Pokémon Sprache nicht verstehen. Außer bei Pokémon die Telepathie beherrschen, aber Psiaugon kann keine Telepathie. “ Ich schaue fragend zu Psiaugon und es nickt traurig. “Leider. . . . Ich würde das gerne können. “ Er tut mir richtig Leid. Aber ich kann ja nichts daran ändern. Ich schaue runter. Erst jetzt bemerke ich den Mega Ring den ich trage. Aber so langsam wundere ich mich über gar nichts mehr. Auch Kalem scheint es erst jetzt zu bemerken. “Du beherrschst die Mega Entwicklung?“ Ich nicke. “Mit welchem Pokémon?“ Pokémon? Mist, habe ich überhaupt ein Pokémon? Ich taste in meiner Tasche und finde tatsächlich einen Pokéball. Hoffentlich ist da Princess drin, oder irgendein Pokémon das sich Mega Entwickeln kann. Wenn nicht stehe ich ganz schön blöd da. Ich werfe den Ball und heraus kommt rotes Plasma, welches schnell eine menschenähnliche Gestalt annimmt. “Ein Gardevoir? Cool!“ Ich bin einfach nur erleichtert. Sie ist es tatsächlich! “Das ist meine treue Freundin und Partnerin Princess. “ Es ist wie im Traum. Ich bin in der Pokémon Welt und kann zusammen mit Princess die Mega Entwicklung durchführen, und zwar Live und in Farbe! “Sag mal, wo willst du jetzt hin?“ Ich schaue Kalem an. Gute Frage, wo will ich hin? Da bin ich schon in der Pokémon Welt und weiß nicht wohin ich möchte! Ich überlege. “Also erstmal nach Illumina City, aber danach. . . . “ Arceus sei dank nimmt Kalem mir die Entscheidung ab. “Warum kommst du nicht mit uns? Das macht mehr Spaß und du musst nicht überlegen wo du hin möchtest. “ Erleichtert nehme ich das Angebot an. “Super, dann auf nach Illumina City!“

    Freya's Sicht
    Ich bin irgendwo in einer großen Stadt gelandet. Verwirrt sehe ich mich um und entdecke dann das Vivillion neben mir. “Kamila?“ frage ich vorsichtig. Sie nickt. “Wurde langsam Zeit dass du wach wirst, die Leute gucken schon komisch. “ Schnell stehe ich auf. Sie spricht wie vorhin mit mir, also verstehe ich sie wohl. “Wo sind wir?“ Kamila grinst. “In Kalos, in Illumina City!“ Kalos? Illumina City? Moment. . . . “WIR SIND IN POKÉMON!“ Kamila's Grinsen wird breiter. “Ich hab doch gesagt du kommst mir nicht ungeschoren davon!“ Wäre sie kein Schmetterling hätte ich sie umarmt. Aber mit Schmetterlingen, und mit Vivillion wahrscheinlich auch, muss man sehr sanft umgehen. Ich finde es einfach nur cool, dass sie mich in die Pokémon Welt gebracht hat! “Du Kamila. . . . “ Ich grinse. “Hast du Lust auf eine kleine Shopping Tour?“ Das lässt sie sich nicht zweimal sagen und setzt sich auf meinen Kopf. Ich lache fröhlich. Wahrscheinlich werde ich mich zigmal verlaufen, aber das ist mir egal. Ich bin in der Pokémon Welt und das ist alles was zählt! Wir klappern etliche Läden der Stadt ab und ziehen uns die verrücktesten Sachen an. Pokémon Kostüme, Schmuck, für Kamila ein Schwester Joy Kleid. . . es gibt sogar Kleider die wie Essen aussehen! Nach einiger Zeit bekommen wir Hunger und suchen uns eins der Cafés, wo wir uns Kuchen bestellen. Ja, auch Pokémon dürfen Kuchen! Es gibt schließlich auch Hundekuchen. Während wir so essen denke ich nach. Ob die mich Zuhause wohl vermissen?

    Fertig! Jetzt hab ich mir ne Pause verdient! *lehne mich zurück*
    Zap: *Kopfhörer auf, spricht ziemlich laut* Was? Jaja, hab ich gemacht!
    Du sollst nicht immer so laut Musik hören! *mache leiser*
    Zap: -_-

    9
    ((bold))((fuchsia))Jetzt?((efuchsia)) ((olive))Zap: Hm. . . nö, noch nicht! ^^((eolive)) ((fuchsia))Jetzt?((efuchsia)) ((olive))Zap: Neee! *lacht*((e
    Jetzt?
    Zap: Hm. . . nö, noch nicht! ^^
    Jetzt?
    Zap: Neee! *lacht*
    Jetzt?
    Zap: Nope! *grinst*
    Ach, mir egal, ich fang jetzt an!

    Jungs gegen Mädchen - Mädchen gegen Jungs

    Lou's Sicht
    Langsam glaube ich, dass Alain uns doch nicht so vertraut wie ich dachte. Seit gefühlt 3 Stunden zieht er uns schon hinter sich her. Und wenn wir umdrehen wollen schnauzt er uns an wir sollen gefälligst mitkommen. Endlich bleiben wir auf einer freien Fläche stehen. “Hier werden wir übernachten. “ Mit diesen Worten beginnt Alain sein Zelt aufzubauen. Ich flüster zu Luna “Hast du ein Zelt?“ Sie schüttelt den Kopf. Mist! Bei Alain schlafe ich bestimmt nicht! Alain dreht sich um. “Habt ihr kein Zelt?“ Fast gleichzeitig schütteln wir die Köpfe. Alain seufzt. “Ihr könnt bei mir schlafen. “ Das habe ich befürchtet! Luna wird knallrot und ich verschränke die Arme. “Bestimmt nicht!“ “Ihr schlaft auf keinen Fall draußen, ihr schlaft mit im Zelt!“ Luna nickt schließlich, aber ich gebe nicht so leicht auf. “Ich weigere mich!“ Wütend baut sich Alain vor mir auf. Kennt ihr den Blick aus dem Special wo Alain so wütend war, weil er Igami nicht beschützen konnte? Genau mit dem Blick schaut er auf mich herab. “IHR SCHLAFT IM ZELT, KAPIERT!“ Ich kämpfe gegen die Tränen. Ich hasse es angeschrien zu werden! Da höre ich eine Stimme hinter mir. “Was ist denn hier los?“ Ich drehe mich um. Es ist Troy.

    Luna's Sicht
    Na toll. Fehlt noch Flordelis und das Unheil ist komplett. Gut, Troy ist ja EIGENTLICH nicht schlimm. Aber er weiß nicht was Alain im Schilde führt und hält zu ihm. Alain wird ruhiger. “Da bist du ja Troy. “ Dann wendet er sich wieder an Lou. “Wenn du nicht bei mir schläfst, schläfst du bei Troy“ “Nein! Ich will nicht! Ich schlafe draußen, ob du willst oder nicht!“ Da mischt sich Troy ein. “Alain hat seine Gründe. Also, bei wem jetzt?“ Jetzt mische ich mich auch ein. “Warum schlaft ihr Jungs nicht in einem Zelt und wir Mädchen in dem anderen?“ Troy nickt zustimmend. “So geht's auch. “ Mit diesen Worten geht er sein Zelt aufbauen und Alain hilft ihm. Lou und ich krabbeln in Alain's Zelt und schauen was wir in unseren Taschen haben. “Guck mal Lou, kommt dir das bekannt vor?“ Ich ziehe ein Kostüm aus der Tasche. Lou lacht. “Das Emolga Kostüm!“ Schnell sucht sie in ihrer Tasche nach etwas ähnlichem. Dann findet sie ein Pikachu Kostüm. Wir ziehen unsere Kostüme an und kichern. Da ruft Alain von draußen “Kommt ihr langsam mal raus?“ Frech antwortet Lou “Geht das auch freundlicher?“, kommt aber mit mir raus. Alain schaut uns irritiert an. “Was habt ihr denn da an?“ Erst jetzt fällt mir auf das Demon auf seiner Schulter sitzt. “Noch nie ein Kostüm gesehen?“ Alain rollt genervt mit den Augen und Lou kichert. Ich schaue mich um. “Demon, hast du Troy gefressen?“ Demon grinst. “Nö, Zap jagt den gerade durch den Wald!“ Lou kichert leise und ich grinse. Nur Alain macht weiter einen mies gelaunten Eindruck. Ob er Zap schon kennt?

    Zap's Sicht (Zap: Wooohooooo!)
    Es macht irre Spaß den Stein-Fan durch die Gegend zu jagen. Er könnte glatt beim Marathon mitmachen! Langsam lenke ich ihn zurück zum Lager. Oh, Luna und Lou sind mittlerweile aus dem Zelt gekommen! Die tragen ja süße Kostüme! Fröhlich kletter ich auf Lou's Schulter, was Troy ziemlich verdutzt beobachtet. “Was denn? Das ist meine Freundin!“ Bei Troy's Gesicht müssen alle lachen. Moment, Ali kann lachen? Wow! Vielleicht wird die ganze Aktion ja doch noch was.

    Einige Zeit später, alle liegen in den Zelten
    Lou's Sicht
    “Lou, wie bist du eigentlich in der Pokémon Welt gelandet?“ Ich schaue zu Luna. “Naja, ich wurde von Zap, und gewissermaßen auch von Yuko, entführt. “ Luna nickt. “Meine Geschichte kennst du. Ich wurde wie in meiner FF entführt. “ Lange Zeit Stille. Dann beginnt Luna wieder. “Warum warst du eigentlich so sehr dagegen mit Alain in einem Zelt zu schlafen?“ Ich überlege. Wie beschreibt man das am besten? “Ich habe, naja. . . . . Ich mag es nicht in der Nähe von Jungs zu schlafen. Schwer zu erklären. So was ähnliches wie Berührungsängste. Verstehst du?“ “Ich glaube ja. . . . “ Dann herrscht wieder Stille. Ich lausche dem regelmäßigen Atem der anderen, denn außer mir schlafen Zap, Demon, Yuko und Akito, Luna's schillerndes Amigento. Das war auch eine lustige Begegnung. Wir waren beim Essen, als Akito plötzlich aus dem Ball kam und Alain's Portion gegessen hat. Gut dass noch genügend da war. Es hat eine Weile gedauert bis wir kapiert haben, dass Akito Luna gehört. Bei der Erinnerung daran muss ich lächeln und schlafe schließlich auch ein.

    Zap: Na dann gute Nacht!
    *einpenn*


    10
    ((bold))((fuchsia))Zap, wo bist du?((efuchsia)) ((olive))Zap: *nimmt ein Elektro Bad* Später!((eolive)) ((fuchsia))Beeil dich wir wollen anfangen!((e
    Zap, wo bist du?
    Zap: *nimmt ein Elektro Bad* Später!
    Beeil dich wir wollen anfangen!
    Zap: Ist ja gut, ich komme gleich! *setzt sein Cäppi auf und kommt raus*

    Schmetterling(e) auf dem Bauch

    Freya's pov
    Ich bin jetzt gerade mal einen halben Tag in Illumina und kenne schon jede noch so unscheinbare Ecke. Gleich ganz früh sind Kamila und ich heute aufgestanden und haben im Café gefrühstückt. War lecker!😋 Jetzt gehen wir aus der Stadt, da uns langweilig ist. Unterwegs spielen wir, Ich sehe was was du nicht siehst'. Kamila ist dran. “Ich sehe was was du nicht siehst und das ist. . . . . hellblau. “ “Der Himmel?“ “Nein. “ “Die Blume?“ “Nein. “ Ich schaue hoch und entdecke ein putziges Pokémon. “Das Wablu?“ Kamila nickt. “Richtig! Du bist dran!“ Ich sehe mich um. “Ich sehe was was du nicht siehst. . . . . . und das ist grün. “ “Gras?“ “Nein. “ “Der Baum?“ “Nein. “ “Das Guardevoir?“ Ich sehe mich um. Tatsächlich! Da steht ein Guardevoir! “Nein, aber cool!“ Neben dem Guardevoir schlafen ein Mädchen und ein Junge. Oh, und ein männliches Psiaugon. Moment. . . . der Junge ist Kalem! Und das ist sein Psiaugon! Nur. . . wer ist das Mädchen? Kichernd setzt sich Kamila auf den Bauch des Mädchens und schlägt mit den Flügeln. “Lass es Lana, ich will noch schlafen. . . . . “ murmelt diese genervt. Kamila setzt sich auf ihre Nase, sie muss niesen und wacht auf. “Hm? Wer seid ihr und warum habt ihr mich geweckt?“ Ich muss grinsen. “Tut mir leid, Kamila hat dich nur ein bisschen geärgert. Das macht sie gerne. “ Das Mädchen reibt sich müde die Augen. “Schon okay. Wer bist du?“ Ja. . . . in der Stadt habe ich mich immer Freya genannt. Also. . . . “Ich bin Freya, und das ist Kamila!“ Das Mädchen schaut mich nachdenklich an und antwortet dann “Ich bin Kimi. Aber du darfst mich auch Sun nennen wenn du willst. “ Dabei sieht sie mich fragend an, so frei nach dem Motto, Kennst du mich?'. Ich überlege. Sun. . . . . Sun. . . . kenne ich Sun? Vielleicht. . . . Nein, niemals! Obwohl. . . einen Versuch ist es wert. “Sun the Hedgehog?“ Kalem schaut ziemlich verwirrt, aber Sun, oder Kimi, kreischt jubelnd und umarmt mich. “Ja Freya, du bist es wirklich!“ Das heißt ich bin nicht die einzige! Krass. . . .

    Kimi's Sicht
    WOOHOO! Ich bin nicht alleine! Ich kenne Freya noch nicht lange, aber das ist mir egal. Da meldet sich Kalem zu Wort. “Woher kennt ihr euch?“ Okay, Ausrede, schnell! “Ach. . . . . lange Geschichte. . . . . “ Arceus sei dank winkt Kalem ab. “Nicht so wichtig, ihr könnt es mir ein anderes mal erzählen. “ Ich schaue zu Freya. “Kommt ihr aus Illumina?“ Sie nickt grinsend. “Ich wette es gibt keinen Ort mehr den ich dort nicht kenne. “ Kalem ist sich da nicht so sicher. “Illumina City ist aber sehr groß. . . . “ Er weiß ja nicht dass wir Illumina schon aus dem Spiel und dem Anime kennen. “Ja, aber ich war lange genug dort. “ “Würde es dir was ausmachen trotzdem mit uns mitzukommen?“ frage ich vorsichtig. Sie schüttelt den Kopf. “Überhaupt nicht. Ich komme gerne mit!“ Kamila setzt sich auf ihren Kopf und wir setzen unseren Weg nach Illumina City fort.

    Ich weiß, es ist wieder recht kurz. Aber ich dachte ehe ich euch noch länger warten lasse, gibt's lieber ein kurzes Kapitel.
    Zap: Wir werden jetzt erstmal Pause machen bis die Lehrer auf der Schule sich wieder mit den Arbeiten abregen.

    11
    ((bold))((fuchsia))Hey Leute! Wir bekommen RPG Zuwachs!((efuchsia)) ((olive))Zap: Es iiiiiiiiiiist. . . . . Cynder!((eolive)) ((purple))Cynder: Hey! *
    Hey Leute! Wir bekommen RPG Zuwachs!
    Zap: Es iiiiiiiiiiist. . . . . Cynder!
    Cynder: Hey! *hebt die Pfote*
    Zap: Ein Vulpix-Nebulak-Mix, wobei die Größe eher zu einem Nachtara passt. Also ein. . . Vultarak! ^^
    Sie ist Typ Geist/Feuer und kann schweben, sowie durch Wände gehen.
    Zap: WHAT!
    Cynder: *schwebt durch die Wand*
    Zap: O. O

    12
    ((bold))((fuchsia))Okay, beeilen wir uns, am besten sind wir in einer Viertelstunde fertig!((efuchsia)) ((olive))Zap: Dann wird das wieder ein kurzes
    Okay, beeilen wir uns, am besten sind wir in einer Viertelstunde fertig!
    Zap: Dann wird das wieder ein kurzes Kapitel. . . das schaffen wir sonst nie.

    Die Bedrohung

    Flabébé's Sicht (Ja, DAS Flabébé!)
    Ich fliege so schnell ich kann, doch sie sind fast direkt hinter mir! So schnell ich kann fliege ich auf den Wald zu. Im Wald kann ich leichter entkommen. “Fast da. . . . . . “ Da schnappt eins der Bestien nach mir und ich kann nur ganz knapp ausweichen. Endlich bin ich im Wald. Blitzschnell fliege ich zwischen den Bäumen umher, bis ich vor einem alten Tempel lande. “Oh Arceus. . . . . . ich hab es gefunden. . . “ flüster ich. Ich fliege rein. Von innen ist es viel größer und besser intakt. Ein geheimnisvoller Schimmer liegt in der Luft und es riecht nach Frühlingsblumen, obwohl hier keine wachsen. Als ich weiter hineinfliege komme ich schließlich doch zu einer großen Wiese mit vielen bunten Blumen. Weiter hinten rauscht ein Wasserfall den Stein hinunter in einen See. Rechts von mir ist Lavasteinboden, der immer warm ist. Für meinen Geschmack ZU warm. Links von mir ist das genaue Gegenteil. Es ist eine kleine schneebedeckte Fläche mit einem Schneemann und einem Iglu. Mein liebster Ort ist in der Mitte. Dort steht ein Baum mit Baumhaus und drumherum stehen viele ungewöhnlich große Blumen in den verschiedensten Farben. Über mir schweben Wolken aus Watte, die durch eine unsichtbare Kraft dort oben gehalten werden. Ich rufe “Ich bin zurück!“ Nach und nach kommen evolientwicklungsähnliche Pokémon zum Vorschein. Eines, das einem Aquana ähnelt, tritt vor. “Ah, Flori. Hast du welche gefunden?“ Ich nicke. “Ja Marin. Sie können uns sogar verstehen!“ Marin nickt. “Das müssen sie auch, sonst könnte es Probleme bei der Verständigung zwischen ihnen und uns geben. “ Da meldet sich ein flamaraähnliches Pokémon zu Wort. “Du siehst besorgt aus Flori. Was ist los?“ Ich senke den Kopf. “Auf dem Weg hierher bin ich. . . . . ihnen begegnet. “ Das blitzaähnliche Pokémon der Gruppe rennt aufgeregt im Kreis. “Oh nein! Oh nein! Oh nein!“ Marin schüttelt den Kopf. “Beruhig dich Flash. Hier sind wir vor ihnen sicher. “ Flash nickt und beruhigt sich. “Aber Marin. . . . “ Ich schaue sie an. “Was ist mit den Erwählten?“ Wieder schüttelt Marin den Kopf. “Sie haben Pokémon. Sie können sich verteidigen. “ Hoffentlich hat sie recht. Da fängt ein Pokémon, das eine Flug-Eeveelution sein könnte an zu reden. “Du siehst müde aus Flori. Leg dich auf eine Wolke. “ Ich nicke. “Danke Sugar. “ Kaum habe ich ihren Namen ausgesprochen, fängt Flash an zu kichern. Er findet den Namen lustig. Wobei. . . . Flash kann man so leicht zum Lachen bringen, dass es fast schon unmöglich ist mit ihm ein ernstes Gespräch zu führen. Ich fliege hoch und lege mich auf eine Wolke. In Sekundenschnelle bin ich eingeschlafen.

    Marin's Sicht
    Wenn sie die Wahrheit wüsste. . . . denn eigentlich habe ich keine Ahnung, wie gut unser Versteck geschützt ist. Genauso wenig weiß ich, ob die Erwählten sich im Notfall wehren können. Sorgenvoll sehe ich zu Sakura, Snow und Yura, während Rocky mit Flash spielt. Unsere Zukunft ist ungewiss, wahrscheinlich sogar dem Untergang geweiht. Und selbst wir Ori können nichts dagegen tun. Wenn wir nur herausfinden könnten was es mit den Erwählten auf sich hat. . . .

    Zap: Jetzt musstest du doch eine Pause machen.
    Da kann ich nichts für!

    13
    ((bold))((fuchsia))Die nächste!((efuchsia)) ((teal))Name: Nina Dekname: Nicki Alter:12 Aussehen: hellbraune Haare und graue Augen. Ich trage ein schw
    Die nächste!

    Name: Nina
    Dekname: Nicki
    Alter:12
    Aussehen: hellbraune Haare und graue Augen. Ich trage ein schwarzes T-Shirt und eine dunkelblaue Jeans
    Aussehen in der Pokemonwelt: Schwarze gewellte Haare. Weiß-schwarzes T-Shirt und schwarze löchrige Hose
    Pokemon: Zoruak(shiny) “Kira“
    Begleiter: Blau und Rot
    Wunschpartner: Rot!
    Wie bist du in der Pokemonwelt gelandet: Seht ihr gleich.

    Träume werden wahr!

    Nicki's Sicht
    Wütend knalle ich meine Zimmertür hinter mir zu. Da war der Tag in der Schule schon der Horror (Ärger mit den Lehrern und den Mitschülern, sowie eine schlechte Zensur) und Zuhause gibt's dann auch noch Zoff. Ich schmeiße meine Schultasche in die Ecke und schließe seufzend die Augen. Manchmal wünschte ich, ich wäre in der Pokémon Welt und könnte Abenteuer erleben. Am besten mit Rot. . . . was? Warum Rot? Äh naja. . . . äh. . . . weil ich schon seit der ersten Generation spiele! ^^' (Zap: Und das sollen wir glauben?
    Still Zap!)
    Naja, egal. Nach einiger Zeit nehme ich meine Schulsachen setze ich mich an den Schreibtisch. Ich versuche Hausaufgaben zu machen, aber ich bin so genervt, dass ich mich nicht konzentrieren kann. Die Matheaufgaben sehen für mich gerade wie ein sinnloses Gekritzel aus. Schließlich gebe ich es auf und nehme mir meinen 3DS und mein Pokémon Y um ein bisschen zu zocken und die reale Welt zu vergessen. Ich starte das Spiel und setze mein Abenteuer fort. Langsam verschwinden die düsteren Gedanken aus meinem Kopf und ich tauche immer mehr in die Welt der Pokémon ein. Ich kämpfe gegen andere Trainer, sammele Orden, entdecke neue Orte und erlebe ein spannendes Abenteuer. Genau so stelle ich mir ein Leben in der Pokémon Welt vor! Doch langsam merke ich, dass ich müde werde. Ich bin allerdings gerade im Kampf und kann nicht speichern. “Nur noch dieser eine Kampf. . . “ murmle ich leise. Leider dauert es ziemlich lange. Schließlich fallen mir einfach die Augen zu und ich habe das Gefühl zu fallen. Beruhigend versuche ich mir einzureden, es sei nur ein Traum oder Einbildung. Ich falle tiefer. . . . . . und tiefer. . . . . . bis ich plötzlich aufgefangen werde und endgültig einschlafe. Bin ich überhaupt wirklich gefallen? Und wenn ja, wer hat mich aufgefangen?

    Das wirst du noch früh genug erfahren! ;)
    Zap: Die nächste!
    Wie viele sind wir jetzt? Fünf. Zwei Plätze sind noch frei.
    Zap: Einer für Tayfun und einer für Tiki!
    Wenn sie wollen. Und wenn sie schnell genug sind. Wenn jemand anderes aber schneller ist. . . .
    Zap: *lacht* Jetzt schreiben zwei noch einen zweiten! XD
    Nee, nur einer pro Person. Sonst wäre das nicht fair. Und Nicki, nicht wundern dass es so kurz ist, dein zweites ist bereits heute schon in Arbeit.

    14
    ((bold))((olive))Zap: Und es geht direkt mit Nicki weiter!((eolive)) ((fuchsia))Einfach, weil ich das Einstiegskapitel und die Ankunft in der Pokémon
    Zap: Und es geht direkt mit Nicki weiter!
    Einfach, weil ich das Einstiegskapitel und die Ankunft in der Pokémon Welt nicht in ein Kapitel stecken wollte!

    Rivalen auf Tour, einer stumm, einer gesprächig!

    Nicki's Sicht
    “Wow, was hast du denn da vom Himmel geholt?“ Was ist das für eine Stimme? Wer auch immer das ist, er kriegt scheinbar keine Antwort. “Weißt du wer das ist?“ Wieder Stille. Langsam überlege ich ob die Person, deren Stimme ich höre, Selbstgespräche führt. “Ich auch nicht. Und was machen wir jetzt mit ihr?“ Langsam nervt mich diese Stimme, die nie eine Antwort bekommt. Ich öffne die Augen und wünsche mir ich hätte es nicht getan. Ich hab definitiv eine schlimme Kopfverletzung. Vor mir stehen. . . . ROT UND BLAU! Das erklärt warum Blau nie eine Antwort bekommen hat. Vorsichtig richte ich mich auf und werde sofort von Schwindel erfasst. Schnell ist Rot an meiner Seite und stützt mich, weshalb ich leicht rot werde. Dann zieht er mich hoch und ich lande in seinem Arm, weshalb mein Gesicht noch mehr Farbe annimmt. Ja, ich bin in ihn verknallt! Zufrieden? Blau grinst. “Oww, da wird sie rot!“ Rot straft ihn mit einem giftigen Blick und schaut dann mit einem sanften Lächeln zu mir. Oh mein Arceus! Er. Ist. So. Süß! Okay, gaaanz ruhig. Rot schaut mich fragend an. Ich überlege, dann verstehe ich. “Ich bin. . . Nicki. “ Es ist das erste was mir eingefallen ist. Blau übernimmt für den stummen Rot. “Ich bin Blau und der Kühlschrank da ist Rot. “ Ich rolle mit den Augen. “Er ist kein Kühlschrank. “ Blau grinst frech. “Er hat jahrelang auf dem Silberberg gelebt und gibt kein Wort von sich. Also nenne ich ihn Kühlschrank. “ Ich verschränke die Arme. “Trotzdem ist er keiner!“ Da mischt Rot sich ein und bedeutet mir dass ich es sein lassen kann. Er ist es nicht wert. Ich nicke und lächle. Frech grinse ich Blau an. Der ist schon am Weitergehen. “Kommst du Kühlschrank?“ Rot schaut fragend zu mir. Was mache ich jetzt eigentlich? Ich habe mir schon immer gewünscht hier zu sein und jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Obwohl. . . . “Kann ich mitkommen?“ Rot lächelt und nickt. Yes! Ich darf mit Rot auf Reisen! Blau schüttelt den Kopf. “Na toll. . . . “ murmelt er, aber das stört mich nicht. Glücklich laufe ich neben Rot her. Während wir so gehen denke ich nach. Als ich gefallen bin hat mich jemand aufgefangen. Nur wer? “Du, Rot?“ Er schaut fragend zu mir. “Wer hat mich eigentlich gerettet?“ Als Antwort lässt Rot sein Glurak raus. Das habe ich mir gedacht. Wir kommen an einem Baum an und ein Pikachu kommt zu uns. Es ist Pika! “Hey Rot, wer ist das?“ Er schaut mich mit schiefgelegtem Kopf an. “Ich bin Nicki. “ “Hey Nicki, ich bin Pika! Mensch Rot, da hast du dir aber ein süßes Mädchen geangelt!“ Ich werde knallrot. “Ich bin nicht. . . . “ Pika unterbricht mich. “Du verstehst mich! Ups. . . . “ “Wie jetzt? Natürlich verstehe ich dich!“ Rot und Blau schauen mich verwirrt an. “Du kannst Pika verstehen?“ Genauso verwirrt schaue ich Blau an. “Ihr nicht?“ Beide schütteln die Köpfe. Neugierig fragt Blau “Was hat er denn gesagt?“ “Er hat mich begrüßt und. . . . . den Rest möchte ich lieber nicht verraten. “ Zack, und schon wieder bin ich rot. Pika lacht sich schlapp. “Nicki und Rot liefen durch den Wald. . . . “ “Halt die Klappe!“ schnauze ich das Donnermaus Pokémon an. Rot schaut mich irritiert an und Blau grinst. Auch wenn er keine Pokémon Sprache kann weiß er wohl worum es geht. Von den beiden darf ich mich noch viel ärgern lassen. . . . -_-'

    Zap: Awwwww!
    Das wird noch lustig!

    15
    ((bold))((fuchsia))Und jetzt kommt. . . . . ((efuchsia)) ((olive))Zap: Stromsturm!((eolive)) ((teal))Name: Yona Deckname: Ying Aussehen: blonde Haare,
    Und jetzt kommt. . . . .
    Zap: Stromsturm!

    Name: Yona
    Deckname: Ying
    Aussehen: blonde Haare, grüne Augen, schwarze Jeans, weißer Kapuzennpulli, weiße Nike are
    Aussehen in der Pokémonwelt: weißes Langarmshirt mit Kapuze, schwarze Jeans, weiße Turnschuhe
    Pokémon: Absol"Stern"
    Begleiter: Ash
    Wunschpartner: Ash
    Wie bist du in der Pokémonwelt gelandet?: Seht ihr gleich!


    Das digitale Portal

    Ying's Sicht
    Ich sitze an meinem Handy und seufze. Mir ist so langweilig! Außer mir ist keiner Zuhause, draußen ist richtig mieses Wetter und in den RPGs ist auch nichts los. Wo sind denn plötzlich alle? Ich überlege ob ich Pokémon spielen soll, aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust. Außerdem habe ich Hunger. Also gehe ich in die Küche und stibitze mir ein paar Kekse, als ich mich plötzlich beobachtet fühle. Vorsichtig drehe ich mich um. . . . . . . . . . . . . aber da ist niemand. Ich zucke mit den Schultern und gehe in mein Zimmer. Dort angekommen überlege ich was ich jetzt mache. Schließlich nehme ich doch meinen DS und spiele Pokémon Mond. Nebenbei esse ich die Kekse. Doch andauernd habe ich das Gefühl beobachtet zu werden, obwohl außer mir niemand da ist. Oder? Erneut schaue ich mich um. Nichts. Ich rede mir ein dass außer mir niemand Zuhause ist und versuche mich auf das Spiel zu konzentrieren, aber das seltsame Gefühl lässt mir keine Ruhe. Schließlich schalte ich meinen DS ab. Mist, jetzt hab ich vergessen zu speichern! Ach. . . . egal. Ich mache den Fernseher an und lege den Film mit Hoopa rein. Anfangs ist alles normal und das Gefühl lässt nach. Ich lehne mich zurück und schließe entspannt die Augen. Plötzlich kribbelt es in meinem Nacken und mir läuft es eiskalt den Rücken herunter. Ängstlich drehe ich mich um. Niemand da. Verwirrt schaue ich zum Fernseher. Das Bild ist eingefroren. Zu sehen ist ein Portal von Hoopa. Ich gehe hin, um einmal am Bildschirm zu klopfen. Was denn? Vielleicht hilft es ja! Ich will gegenklopfen, aber plötzlich ist meine Hand im Portal verschwunden! Erschrocken ziehe ich meine Hand zurück. Wie ist das möglich? Testweise strecke ich meine Hand noch einmal rein und raus. Erst jetzt spüre ich die angenehme Brise die mir entgegenweht. Ich strecke noch einmal meine Hand durch das Portal, als sie plötzlich von jemandem gepackt wird! Was geht hier vor sich! Ich werde hindurchgezogen und mir wird schwarz vor Augen.

    Zap: Wer ist der Entführer? Das erfahren sie beim nächsten mal!
    Nöö, ich will auch mal wieder dran kommen!

    16
    ((bold))((olive))Zap: Moin! Wir erstellen jetzt erstmal eine Liste, wer wann dran ist. ((eolive)) ((teal))1. Luna+ich 2. Sun+Freya 3. Nicki 4. Stromst
    Zap: Moin! Wir erstellen jetzt erstmal eine Liste, wer wann dran ist.
    1. Luna+ich
    2. Sun+Freya
    3. Nicki
    4. Stromsturm


    Sollte es zu Änderungen kommen, machen wir eine neue Liste. Und falls ihr Ideen für eure Kapitel habt, sagt sie mir doch bitte! Wir freuen uns über Unterstützung!
    Zap: Und Leute. Das mit den Fragen lebt noch! Über Fragen freuen wir uns also auch.

    17
    ((bold))((fuchsia))*knuddel einen Golden Retriever Welpen* Puppy!((efuchsia)) ((olive))Zap: Das ist Nanuk, der Welpe von der Hündin unserer Nachbarin
    *knuddel einen Golden Retriever Welpen* Puppy!
    Zap: Das ist Nanuk, der Welpe von der Hündin unserer Nachbarin!
    Ja, ich hab einen Welpen! *-* Und es ist ein Mädchen! Als Pokémon ist sie ein shiny Sheinux mit dunklen Augen.
    Nanuk: *bellt mit hellem Stimmchen*
    Awww! *-*

    18
    ((bold))((fuchsia))Okay, ab geht die Post!((efuchsia)) ((olive))Zap: *reitet mit einem Galoppa durch die Gegend* YEEEE-HAAA!((eolive)) ((unli))Liebe,
    Okay, ab geht die Post!
    Zap: *reitet mit einem Galoppa durch die Gegend* YEEEE-HAAA!

    Liebe, Neid und Heiterkeit

    (Zap: What? Warum Heiterkeit?
    Reimt sich auf Neid! ;))
    Lou's Sicht
    Es ist früh am Morgen und ich nutze die Frühe Stunde um mich zu waschen. Eigentlich schlafe ich nie viel und gestern sind wir früh schlafen gegangen, deshalb bin ich so früh wach. Ich schaue kurz ob mir jemand folgt, dann nehme ich Yuko's Pokéball und ein Handtuch und suche einen Fluss. Schließlich finde ich eine geeignete Stelle in einem nahegelegenen Fluss und ziehe mich aus. Die Klamotten lege ich auf einen Stein. Dann gehe ich ins Wasser und wasche mich. Hoffentlich ist keiner von den anderen Frühaufsteher. . . .

    Alain's Sicht
    Ich wache auf und schlagartig fällt mir die seltsame Begegnung mit den beiden Mädchen gestern ein. Sind sie noch da? Es wäre ärgerlich wenn sie abgehauen sind. Ich habe keine Ahnung wie spät es ist, aber Troy schläft noch. Leise schleiche ich aus dem Zelt, um ihn nicht zu wecken. Dann gehe ich zum Zelt der Mädchen, beziehungsweise meins, und schaue rein. Luna, die Pikachus und das Amigento, Akito nannte sie es, sind noch da. Aber Lou fehlt und ihr Glaziola, sowie der Pokéball von ihrem Glaziola ist auch weg! Ist sie ohne ihre Freunde abgehauen? Egal, ich muss sie finden bevor es zu spät ist! Flordelis wollte die Mädchen sehen. Aufgebracht laufe ich durch den Wald, bis ich an einen Fluss komme und. . . .

    Lou's Sicht
    Oh Arceus! Ich kreische erstmal wie am Spieß und Alain dreht sich knallrot weg. Muss das ausgerechnet mir passieren! Da hätte ich sogar lieber Alain vor Luna's Augen geküsst! Lieber als DAS! Schnell kletter ich aus dem Wasser, trockne mich hastig ab und ziehe mich an. “Kannst wieder gucken. . . “ murmel ich, während mein Gesicht aussieht als hätte ich furchtbaren Sonnenbrand. Alain dreht sich um und sein Gesicht gleicht meinem. Ist ja auch endpeinlich! Ich weiche seinem Blick aus und gehe wortlos zurück. Natürlich folgt er mir.

    Luna's Sicht
    Als ich aus dem Zelt kletter, sehe ich Lou und Alain aus dem Wald kommen, die Gesichter rot wie Tomaten. Verwirrt schaue ich zwischen ihnen hin und her, doch bevor ich irgendwas sagen kann, ruft Troy “Kommt, es gibt Frühstück!“ Wir setzen uns hin und essen. Keiner sagt ein Wort, aber mir fällt schnell auf, dass Lou und Alain Blickkontakt vermeiden. Ich spüre ein ziehen in meiner Brust und nach einer Weile verstehe ich was das ist: Eifersucht. Ich bin eifersüchtig auf Lou. Nach dem Frühstück ziehe ich sie ins Zelt und stelle sie zur Rede. “Kannst du mir bitte mal sagen was hier los ist!“ schnauze ich sie an. “Ich hab mich gewundert warum du nicht bei Gary gelandet bist, aber da hab ich mir noch nichts dabei gedacht. Und jetzt kommen Alain und du aus dem Wald und könnt euch nicht ansehen ohne knallrot zu werden? Was ist hier los?“ Wütend stemme ich die Arme in die Seite. “Luna, es ist nicht so wie du denkst. . . . “ “Ach was? Das soll ich dir glauben? Das ist ja wohl offensichtlich!“ Jetzt wird auch Lou wütend. “Du könntest mir wenigstens die Chance geben, auszureden!“ Nun bin ich still. “Danke. Also, es ist nicht so wie du denkst. Heute morgen bin ich an den Fluss gegangen um mich zu waschen. Dummerweise hat Alain mich erwischt. Und die Reaktion kannst du dir vorstellen. “ Ich senke den Kopf. Was habe ich ihr eigentlich unterstellt? Ich habe sie wegen nichts angebrüllt. “Tut mir leid. . . . “ Lou schüttelt den Kopf und lacht. “Wäre dir das mit Gary passiert hätte ich genauso reagiert. Also mach dir nichts draus. “ Ich nicke erleichtert und muss grinsen. Schade dass Gary nicht hier ist, dann könnte ich Lou schön ärgern! XD (Danke? Zap: *lacht* Au ja!)
    Schließlich kommen wir wieder aus dem Zelt. Troy verabschiedet sich gerade von Alain und einem anderen Trainer, den ich nicht ganz erkennen kann, da er einen Herausforderer in Hoenn hat. Jetzt kann man den anderen Trainer auch erkennen und ich höre, wie Lou neben mir nach Luft schnappt. Alain stellt ihn uns vor und sagt, dass der Trainer uns eine Weile begleiten wird. Dreimal dürft ihr raten, mit wem wir unsere Reise fortsetzen! ;)

    Zap: *hebt die Pfote* Ich weiß es! Ich weiß es!
    Nanuk: *legt den Kopf schief*
    Jetzt hab ich wieder das längste Kapitel. . .

    19
    ((bold))((fuchsia))Als letztes kommt Lurani!((efuchsia)) ((olive))Zap: Alle vollzählig!((eolive)) ((teal))Name: Elisabeth Deckname: Elisa Alter: 13 A
    Als letztes kommt Lurani!
    Zap: Alle vollzählig!

    Name: Elisabeth
    Deckname: Elisa
    Alter: 13
    Aussehen: braune lange Haare, blaue Augen, trage ein grünen Pulli, lila Jeans, Winterstiefel.
    Aussehen in der Welt der Pokémon: braune mittellange Haare, grüne Augen, ein schwarzes Kleid, dunkelblaue Strumpfhose, schwarze Stiefel, weiße Tasche, lilanen Fedora, mit grauen Sternen und Mega Ring
    Pokemon: Folipurba weiblich.
    Begleiter: Lucia
    Wunschpartner://
    Wie bist du in der Pokémon Welt gelandet?: Seht ihr gleich.


    How to find your friend

    Elisa's Sicht
    “Danke Lana. “ Beunruhigt lege ich auf. Meine beste Freundin Kimberley ist seit gestern verschwunden. Und sie ist nicht die einzige. Insgesamt sechs Mädchen sind spurlos verschwunden und niemand weiß wohin. Das einzige was Hinweise geben könnte, währen DNA Spuren. Aber selbst die sind entweder nicht vorhanden oder können nicht definiert werden. Das sagen zumindest die Nachrichten. Ich habe schon überlegt, ob ich mir das selbst einmal ansehe, aber ich bin ja auch kein Detektiv. Nach einer halben Stunde unruhig hin und herlaufen beschließe ich, Pokémon Pearl zu spielen, um auf andere Gedanken zu kommen. Ich stecke das Spiel in den Kartenschlitz von meinem DS und starte das Spiel. Mein Team ist im Durchschnitt auf Level 30. Ich habe das Spiel nämlich vor kurzem neu gestartet. Ich steuere meinen Avatar durch die Welt, aber wirklich ablenken kann ich mich nicht. Meine Gedanken schweifen immer wieder zu Kimi. Was ist nur mit ihr passiert? Sie kann doch nicht einfach spurlos verschwunden sein! Gestern war sie noch ganz normal in der Schule. . . . Da werde ich von meinem DS aus meinen Gedanken gerissen. Der Bildschirm ist eingefroren und mein Avatar ist weg! Nur ein Wald ist zu sehen. Ich versuche mein Menü zu öffnen, aber auch das geht nicht. Na toll! Das Spiel ist hin. Dabei ist Pokémon Pearl eines meiner Lieblingsspiele! Etwas verzweifelt schüttel ich meinen DS, in der Hoffnung es wäre nur ein Wackelkontakt. Was natürlich vollkommen Quatsch ist. Da höre ich einen Ruf. Ich runzel die Stirn. Aus meinem Nintendo ruft jemand “Komm!“ Irritiert schaue ich meinen DS an. Langsam wird mir das zu seltsam und gruselig. . . Ich will meinen DS zuklappen, aber kaum berühre ich den Bildschirm, werde ich in meinen DS gezogen! Ich habe keine Chance zu schreien oder irgendwas anderes zu machen, denn schon wird mir schwarz vor Augen. Vielleicht. . . . vielleicht ist sowas auch Kimi passiert. . . .

    Zap: Wer weiß, wer weiß. . . . *grinst*
    So, das wäre geschafft. Schreibpause bis Wochenende?

    20
    ((bold))((fuchsia))Es ist endlich soweit!((efuchsia)) ((olive))Zap: Na dann los!((eolive)) ((unli))Auf sie ohne Gebrüll((eunli))((ebold)) ((gray))Fre
    Es ist endlich soweit!
    Zap: Na dann los!

    Auf sie ohne Gebrüll

    Freya's Sicht
    Und wieder in Illumina City. Aber hey, ich habe Sun getroffen! Oder Kimi..... ach, ich nenn sie einfach weiter Sun! “So, was machen wir jetzt?“ frage ich Kalem und Sun. “Erstmal möchte ich mein Team heilen.“ meint Kalem und deutet auf das Pokémon Center. Wir gehen hinein. Kalem übergibt Schwester Joy seine Pokémon, sowie Kamila und Princess, während wir Mädchen uns unterhalten. Plötzlich sehe ich im Augenwinkel jemanden vorbeihuschen. Hastig drehe ich mich um, aber da ist niemand. “Alles okay Freya?“ fragt Sun irritiert. “Ich dachte da wäre.... ach egal.“ Sun schaut mich nachdenklich an, dann zuckt sie die Schultern und steht auf. “Kommst du kurz mit raus?“ Ich nicke und folge ihr nach draußen. “Und was jetzt?“ “Naja, ich dachte.... meinst du, wir sind die einzigen hier?“ Das ist eine gute Frage. Wenn Sun und ich hier sind.... “Meinst du, es sind noch andere aus unserer Welt hier?“ Sie nickt. Noch andere aus unserer Welt? Aber warum sind wir hier?

    ?'s Sicht
    Interessant.... ob sie wohl noch mehr wissen? Das kann ich prüfen, aber erstmal... “Los!“

    Sun's Sicht
    Auf einmal wird Freya gepackt und in den Schatten gezogen! Ich will schreien, doch jemand hält mir den Mund zu. Da fällt mir etwas ein. “Princess! Hilfe!“ rufe ich in Gedanken. Doch mehr kann ich nicht tun, denn irgendwas schweres trifft meinen Kopf und mir wird schwarz vor Augen. Hoffentlich hat es geklappt.....

    Princess' Sicht
    Ich komme gerade von der Untersuchung, als ich Kimi's Stimme in meinem Kopf rufen höre. “Princess! Hilfe!“ “Kamila, komm!“ rufe ich und renne raus. Gerade noch sehe ich einen Typen mit Kimi über der Schulter um die Ecke verschwinden. Schnell renne ich hinterher und hoffe, dass Kamila mir folgt. Diese Leute wussten genau was sie taten! Sie laufen quer durch das Labyrinth aus Gassen, aber sie wissen genau, wo sie lang müssen. Kurz überlege ich, mich einfach zu teleportieren, aber das wäre wahnsinnig. Sie sind in der Überzahl. Schließlich hat die Rennerei ein Ende und wir stehen vor einem.... äh..... Flugzeug? Zumindest hat es Ähnlichkeiten damit. Wir versuchen, so unauffällig wie möglich reinzukommen. Leider verlieren wir so Kimi und Freya aus den Augen. Hoffentlich finden wir sie.....

    Sun's Sicht
    Ich schlage die Augen auf, aber das ist eigentlich egal, denn es ist stockdunkel. “Freya?“ flüstere ich leise. “Sun!“ kommt es erleichtert zurück. Sie sitzt wohl ein Stück entfernt. “Wo sind wir hier?“ “Wenn es etwas heller wäre, könnte ich dir vielleicht eine Antwort geben. Aber nur vielleicht.“ Sie hat recht. Bei der Dunkelheit kannst du nicht einmal die Hand vor Augen erkennen.

    Wir sitzen jetzt seit einer gefühlten Ewigkeit hier und langsam schlafen mir Arme und Beine ein. Zudem ist mir kalt und ich zittere. Endlich geht das Licht an. Freya sitzt mir gegenüber. Wir sind in einem Raum, der ganz aus Metall ist. Die Tür ist zwar etwas heller, aber ich glaube, dass auch sie aus Metall ist. Einmal genügend Hitze und der ganze Raum ist hinüber. Da kommt ein Mann mit weißem Kittel rein. “Ah, ihr seid wach.“ Ich rolle mit den Augen. Wir sind seit bestimmt einer Stunde wach! “Nun, dann wartet noch einen Moment, gleich kommt jemand von den höheren Leuten zu euch.“ Leise murmelt Freya “Haben wir eine andere Wahl?“ Der Mann in Weiß grinst. “Nein, nicht wirklich.“ Mit diesen Worten verlässt er den Raum. Ich seufze genervt. Da wird man schon entführt und dann muss man auch noch stundenlang warten. Aber hey, vielleicht ist das sogar besser. Wer weiß was die mit uns vorhaben....

    Kamila's Sicht
    Schnell fliege ich zurück zu Princess. Es dauert eine Weile, bis ich sie finde. “Ich hab sie gefunden! Komm!“ Sofort drehe ich wieder um und fliege zurück. Hoffentlich kommen wir nicht zu spät.....

    So! *schmeiße mich auf's Sofa* Schokolade bitte!
    Zap: *im Kellner Kostüm* Sehr wohl! *bringt Schokolade*
    Und hier die neue Liste, da Lurani ja jetzt dabei ist. *esse Schokolade*


    1. Luna+ Ich
    2. Lurani
    3. Sun+Freya
    4. Nicki
    5. Stromsturm


    Zap: Also ist als nächstes Nicki dran!
    Super, für Nicki habe ich schon eine Idee!

    21
    ((bold))((fuchsia))Nicki's Kapitel!((efuchsia)) *alle applaudieren* ((fuchsia))Action!((efuchsia)) ((unli))Nicki vs. Blau!((eunli))((ebold)) ((gr
    Nicki's Kapitel!
    *alle applaudieren*
    Action!

    Nicki vs. Blau!

    Nicki's Sicht
    Ich darf mich von Blau und Pika ärgern lassen, während Rot telefoniert. Das ist echt nervig. Ja, ich bin in Rot verliebt, aber die müssen mich nicht andauernd nerven, nur weil ich rot geworden bin. Wortspiel: Ich bin wegen Rot rot geworden. -_-' Als Rot fertig ist, atme ich innerlich erleichtert aus. Endlich Ruhe! Tja, zu früh gefreut! “Ich hab einen Herausforderer. Wir treffen uns in Fluxia City.“ Mit diesen knappen Worten gehen er und Pika. Na super. -_-' Blau grinst schon über beide Ohren. Arceus, das wird ein anstrengender Weg! Wir machen uns auf den Weg und wie befürchtet fängt Blau nach kurzer Zeit mit seinen Sticheleien an. “Und? Wie findest du ihn?“ “Netter als dich.“ “Ich meine vom Aussehen her!“ “Hübscher als dich.“ Blau grinst nur. “Wenn du ihn hübscher als mich findest, dann heißt das was!“ Ich rolle genervt mit den Augen. “Eigentlich ist das gar nicht so schwer.“ Blau hält beleidigt die Klappe. Gut so. Wir gehen zehn Minuten schweigend weiter. Dann wird Blau scheinbar langweilig, denn er fängt wieder an. “Dann sag es ihm doch, oder traust du dich nicht?“ “Klappe Blau.“ Ich werde rot und Blau kichert. “Dann sag ich es ihm.“ Er will WAS? “SPINNST DU!“ Blau lacht sich schlapp. Ich werde wütend. Jetzt hat er die Grenze überschritten! “Ich fordere dich zu einem 1vs1 Kampf!“ rufe ich und nehme einen Pokéball. Blau grinst. “Nur zu Julia!“ “Ich heiße Nicki!“ “Ich weiß.“ Er grinst wieder und ich strafe ihn mit einem bösen Blick. Wir stellen uns hin und ich rufe mein Pokémon. Es ist ein Lucario. “Lucario also? Das wird einfach. Los Simsala!“ Sein Simsala kommt aus dem Ball. Ich betrachte mein Lucario und aus irgendeinem Grund weiß ich, dass das kein Lucario ist. Ich weiß nicht warum. Ich weiß es einfach. “Simsala, Psychokinese!“ Wie wär's mit einer Ansage dass der Kampf beginnt? -_-' “Weich aus! Dunkelklaue!“ Lucario setzt es ein und trifft Simsala. Blau grinst. “Nicht übel! Simsala, Seher!“ Simsala setzt Seher ein. Das wird schwierig. “Lucario, wieder Dunkelklaue!“ “Simsala, weich aus.“ Simsala kann ohne Probleme ausweichen. “Psychokinese.“ Diesmal wird Lucario getroffen. “Alles okay?“ frage ich und Lucario nickt. “Gut, dann Finsteraura!“ Simsala wird getroffen, doch jetzt ist sein Seher bereit. Lucario wird voll getroffen. “Volltreffer Simsala!“ ruft Blau erfreut. Doch das Ergebnis ist nicht das, was er sich erhofft hat. “Ist das etwa....“ Ich grinse. “Das merkst du aber früh. Finsteraura, Dunkelklaue... “ Ich mache eine kurze Pause. “Dachtest du das könnte Lucario beides? Gerade von dir hätte ich mehr erwartet“ Lucario, bzw. Zoruark versteht die Pause und greift erst mit Finsteraura, dann mit Dunkeklaue an. Vor Überraschung hat Simsala keine Zeit auszuweichen. Zwei Volltreffer. Blau wird ärgerlich. “Ich lasse mich nicht von dir besiegen! Spukball!“ Zoruark alias Lucario wird getroffen. “Finsteraura.“ Simsala kann ausweichen. “Spukball“ “Zerstöre den Spukball mit Dunkelklaue und setze Finsteraura ein!“ Es klappt wie geplant und Simsala wird besiegt. Blau ruft es zurück. “Anfängerglück, nächstes mal gewinne ich!“ ruft er. “Verlass dich nicht drauf!“ rufe ich frech zurück. Ich rufe Zoruark, welches ich offiziell Kira taufe, in den Pokéball zurück und wir setzen unsere Reise fort.

    Dies war der gewünschte Kampf! Ich hoffe es hat euch gefallen!
    Zap: Bis zum nächsten mal!

    22
    Zap: Das große Geheimnis wird endlich gelüftet!
    Wer hat Yona durch das Portal gezogen?

    Ein weiterer Traum wird war

    Ying's Sicht
    “Hey du! Geht es dir gut? Wach auf!“ Ich spüre wie jemand an mir rüttelt. Vorsichtig öffne ich die Augen. Zumindest glaube ich das. Vielleicht träume ich auch. Nein, ich spüre einen leichten Schmerz am Handgelenk. Also träume ich nicht. “Arceus sei dank, du bist wach! Ich dachte schon....“ Wem sei dank? Ich schaue zur Quelle der Stimme. Es ist..... ASH KETCHUM! Ich reibe mir vorsichtshalber mal die Augen. Aber er steht immer noch da. Krass..... “Wie heißt du?“ Ich kann nicht anders, ich muss ihn anstarren. Ein kleines gelbes Wesen springt auf seine Schulter. “Ist sie wirklich wach?“ Pikachu! Ich schüttel kurz den Kopf. “Ich bin Y....“ Ich überlege. Hier kennt eh niemand meinen richtigen Namen, also kann ich mich nennen wie ich will! “Ich bin Ying. Freut mich!“ “Hallo Ying, ich bin Ash und das ist mein Partner Pikachu.“ Pikachu hebt die Pfote. “Hi! Sorry für die kleine Entführung.“ Entführung? Heißt das.... “IHR habt mich entführt?“ Ash nickt und kratzt sich verlegen den Hinterkopf. “Ich hab überlegt ob du Hilfe brauchst, weil du immer deine Hand durch das Portal gestreckt hast.“ Pikachu kichert. “In Wahrheit wollten er und Hoopa einen Streich spielen. Ist wohl etwas aus dem Ruder gelaufen.“ “Hoopa?“ Verwirrt sehe ich mich um. Ash sieht mich mindestens genauso verwirrt an. “Wie Hoopa? Ist Hoopa hier irgendwo?“ “Pikachu hat doch gesagt.....“ Ash unterbricht mich mit großen Augen. “Du kannst Pikachu verstehen? Cool! Ich beneide dich, echt!“ Ash kann das nicht? “Warum kannst du das nicht?“ Er zuckt mit den Schultern. “Ich verstehe Pikachu auf andere Weise. Wir wissen was der andere denkt. Aber richtig reden.... den einzigen, den ich kenne, der das kann, ist N.“ N? War das nicht der Typ mit den grünen Haaren? Mein Gesicht ist wohl ein einziges Fragezeichen, denn Ash fängt an zu erklären. “N heißt eigentlich Natural Harmonia Gropius, aber das ist viel zu lang. Er versteht auch die Pokémon Sprache.“ Ich nicke nur. Ash lächelt mich an. “Was hast du jetzt vor?“ “Was? Äh.... Ich.....“ Ich überlege, aber Ash nimmt mir die Entscheidung ab. “Warum kommst du nicht mit uns? Wir hätten nichts dagegen!“ Wowowow, was? Ich darf mitkommen? “Danke Ash!“ Am liebsten hätte ich Ash dafür umarmt! Okay, das ist leicht übertrieben.... ^^'' Pikachu kichert und Ash grinst. “Kein Problem!“ Ich nehme meine Tasche, auch wenn ich keinen Schimmer habe wo die herkommt. “Und wo geht's hin?“ frage ich neugierig. “Nach Aquarellia, eine Freundin besuchen.“ Wen er wohl meint? Ich folge ihm jedenfalls und freue mich schon. Mein Abenteuer in der Pokémon Welt, zusammen mit Ash Ketchum!

    Zap: Wen möchte Ash besuchen? Das erfahren sie beim nächsten mal!
    Ist ja nicht so, als ob das offensichtlich wäre....

    23
    Alle: 🎉Happy Birthday to you
    Happy Birthday to you
    Happy Birthday liebe Luna!
    Happy Birthday to you!🎉
    Alles gute zum Geburtstag Luna!
    Alain: *gibt ihr einen Kuss* Alles gute Luna.
    Awwww! ^^

    24
    Zap: Uuuuuh! Gary in the House!
    Annoying Pikachu.... -_-
    Zap: *singt* Lou und Gary lau-
    Klappe Zap, sonst....
    Zap: ICH BIN STILL!
    Geht doch. ^^

    Was sich liebt das neckt sich!

    Lou's Sicht
    Also ich bin happy! ^^ Gary ist in unserer Gruppe! *freu* Okay, gaaaaanz ruhig. Nebenbei bemerkt, Luna grinst die ganze Zeit und schaut zwischen mir und Gary hin und her. Geht's noch auffälliger? -_-' Aber okay, ich sollte es ihr nicht übel nehmen. Im Notfall gibt's eben Rache. Wir kommen aus dem Wald und finden uns auf einer großen Wiese wieder. Überall wachsen bunte Blumen und die Luft duftet herrlich. Ich schließe die Augen und atme einmal tief durch. In der Nähe kann man einen Bach plätschern hören. “Schön hier, nicht war?“ Gary's Stimme reißt mich aus den Gedanken. “Was? Ja, wirklich schön!“ Er lächelt mich an.................................................. “Erde an Lou!“ Erst jetzt bemerke ich, dass Luna mit ihrer Hand vor meinem Gesicht herumwedelt. “Ups... äh.... Hi?“ ^^'' Luna, Zap und Demon verkneifen sich ein Lachen und Alain und Gary schauen verwirrt. “Alles okay Lou?“ fragt Alain. Hilfesuchend schaue ich zu Luna, aber die grinst nur. Danke. -_-' Gary fängt ebenfalls an zu grinsen. “Bist wohl zu sehr damit beschäftigt gewesen, die Luft zu inhalieren. Sei froh dass du keinen Heuschnupfen hast!“ Alle lachen. Moment, Alain kann lachen? O.O` Okay, Spaß beiseite. Wir gehen zum Bach und machen eine Pause. Ich krempel meine Hosenbeine hoch und gehe ins Wasser. Es ist ziemlich kühl, aber ganz angenehm. Luna und Gary folgen mir, nur Alain bleibt draußen und versorgt unsere Teams und sich selbst. Zuerst stehen wir einfach herum und erzählen. Dann geht Luna raus um auch was zu essen. Ich will ihr folgen, rutsche aber aus und falle ins Wasser. Gary lacht. “Na Wasserrattfratz? Eine Runde tauchen?“ Ich stehe grinsend auf. “Werd nicht frech!“ Lachend spritze ich ihn nass. Er weicht lachend zurück. “Ach, bist du etwa wasserscheu?“ “Bestimmt nicht!“ Er spritzt zurück und schon liefern wir uns eine große Wasserschlacht. Vom Ufer höre ich noch Luna etwas rufen. “Was sich liebt das neckt sich!“ Aber ich muss mich gerade auf die Wasserschlacht konzentrieren. Rächen tue ich mich später.

    Luna's Sicht
    Während ich mit Alain esse und Lou und Gary sich eine Wasserschlacht liefern, reden Demon und Zap über...... etwas. Ich habe allerdings keine Ahnung worüber. Aber das muss jetzt nicht mein Problem sein. Die knüpfe ich mir später vor. Jetzt genieße ich das Picknick mit Alain und Co! ^^ Gary und Lou sind mittlerweile fertig mit ihrer Wasserschlacht und kommen, vollkommen durchnässt, aus dem Wasser. Ich betrachte Lou's klatschnasse Sachen. “Hast du überhaupt Ersatzsachen?“ Ihrem Gesichtsausdruck zufolge nicht. Gary grinst. “Du kannst Sachen von mir haben Lou.“ Er gibt ihr Sachen in die Hand und sie verschwindet im Zelt.

    Gary's Sicht
    Hoffentlich passen ihr die Sachen. Ich setze mich und esse auch einen Happen. Na gut, ein paar mehr Happen. ^^'' Dann kommt Lou aus dem Zelt, in meinem lila Tshirt und meiner dunkelblauen Hose. “Passt wie angegossen!“ Lou lächelt. “Also, danke für die Klamotten Gary.“ “Kein Problem!“ Lou versinkt scheinbar wieder in Gedanken und Zap, Demon und Luna fangen wieder an zu grinsen. Die drei sind echt ein Rätsel. Alain steht auf. “Wir sollten jetzt aufbrechen, dann schaffen wir es noch vor Sonnenuntergang ins Pokémon Center.“ Ich nicke und erhebe mich ebenfalls. Wir packen unsere Sachen zusammen und gehen los. Wieder in den Wald.

    Zap: *k.o.*
    So, das wäre geregelt. *lege eine Pfanne weg*

    25
    Als nächstes Lurani!
    Zap: Öhm..... wer?
    *facepalm*

    Neue Freunde

    Elisa's Sicht
    Ich werde von jemandem geweckt, der andauernd meinen Arm anstupst. Als ich die Augen öffne, sehe ich als erstes ein Folipurba. “Na endlich! Ich dachte schon du wachst nie auf!“ Ich richte mich auf. Wir sind in einem Krankenzimmer und ich sitze auf einer weißen Liege. “Wo bin ich hier?“ Folipurba grinst. “Im Pokémon Center von Illumina City. Ein Mädchen und ihr Plinfa haben dich vor der Stadt aufgegabelt.“ Moment mal! Stop! Ich bin in POKÉMON? Sofort muss ich an Kimi denken. Sie mochte Pokémon genauso sehr wie ich. Folipurba mustert mich besorgt. “Alles okay?“ Ich nicke leicht. “Ja, alles okay.“ Da kommt Schwester Joy rein. “Ah, du bist wach. Da bin ich froh.“ Ich reibe mir einmal die Augen, aber es passiert nichts. Das ist tatsächlich kein Traum! Oh, ich glaube da erwartet jemand eine Antwort. “Ja, mir geht's gut, danke Schwester Joy.“ Schwester Joy lächelt. “Komm, bedank dich bei deinen Rettern.“ Ich folge ihr nach draußen. Ein Mädchen mit blauen Haaren und schwarz-rosa Kleid springt auf. Wie war ihr Name noch einmal? Es will mir gerade einfach nicht einfallen. “Es geht dir gut! Da bin ich froh!“ “Danke.......“ Ich sehe sie fragend an. “Ich heiße Lucia. Und das ist Plinfa!“ Stimmt! Lucia, aus Diamant und Pearl! “Danke Lucia. Und danke Plinfa.“ Plinfa streckt stolz die Brust raus, allerdings so doll, dass es umfällt. Kichernd hilft Lucia ihm wieder auf. Dann wendet sie sich wieder an mich. “Und wie heißt du?“ Zuerst überlege ich, ob ich mir einen Decknamen geben sollte. Aber was habe ich schon zu verlieren? Also nenne ich mich einfach bei meinem Spitznamen. “Ich heiße Elisa. Freut mich!“ Da tritt Folipurba neben mich. “Ich bin ihre Partnerin Folipurba.“ Sie ist mein Pokémon? Cool! Lucia schaut zu Folipurba. “Ist das dein Partner?“ Ich schaue sie verwirrt an. “Das hat sie doch gerade gesagt.“ Nun ist Lucia diejenige, die verwirrt schaut. “Du kannst sie verstehen?“ Was? Ich dachte wenn ich das kann können das alle! Da werden wir von einer Eilmeldung im Fernsehen abgelenkt. “Wir unterbrechen unser Programm für eine Eilmeldung. Seit kurzem treiben sich schwarz gekleidete Leute in Illumina City herum, die Leuten ihre Pokémon stehlen und zwei Mädchen im geschätzten Alter von 12-13 Jahren entführt haben. Der junge Pokémon Trainer Kalem bestätigte, noch kurz davor in Kontakt mit den Mädchen in Kontakt gewesen zu sein, die nach seiner Aussage Kimi und Freya heißen. Weitere Details gibt es um sechs in den Nachrichten.“ Kimi! Kimi ist hier und sie wurde entführt! Schnell schnappe ich meine Tasche und renne mit Folipurba zur Tür. “Elisa, wo willst du hin?“ fragt Lucia verwirrt. “Kimi ist eine Freundin von mir! Ich muss ihr helfen!“ Lucia läuft mir mit Plinfa im Arm nach. “Ich komme mit!“ “Bist du dir sicher? Du hast mir schon genug geholfen.“ Sie nickt. “Ich bin mir sicher. Ich helfe dir.“ Ich lächel dankbar und renne weiter. Solche Menschen sollte es öfter geben! Entführt wurden Kimi und das andere Mädchen wahrscheinlich in einer Gasse. Davon gibt es hier tausende. Wir laufen einfach in irgendeine rein. Auf einmal höre ich Folipurba schreien. Schnell drehe ich mich um und als ich sehe was passiert ist schreie ich nur noch “FOLIPURBA!“

    Zap: DAM DAM DAAAAAA!
    Jetzt ein kleiner Cliffhanger!
    Zap: Fies....

    26
    Jetzt geht's bei Sun und Freya weiter!
    Zap: *bestellt Pizza*

    Team?

    Freya's Sicht
    Wir sitzen seit gefühlt zwei Stunden hier. Es gab wohl eine kleine Verzögerung, aber ich weiß nicht was. Und ich weiß immer noch nicht, wer genau uns gefangen genommen hat. Endlich kommt jemand herein. Der Typ hat komplett schwarze Klamotten an: einen schwarzen Hoodie, schwarze Hose, schwarze Turnschuhe und sogar schwarze Haare. Deswegen taufe ich ihn offiziell Blacky. “Mitkommen.“ Nett. “Wir sind gefesselt du Schlaumeier.“ Er schaut mich ärgerlich an, befreit uns dann aber. Zum Glück, meine armen Handgelenke sind ganz taub. “Aufstehen.“ Genervt seufzend stehen Kimi und ich auf. “Mitkommen.“ Blacky geht voraus und wir folgen. Eine andere Wahl haben wir nicht. Sun beginnt leise irgendwas zu singen. Ich glaube dank ihr kann ich schon 10 Lieder auswendig. Einmal haben wir aus purer Langeweile lautstark zusammen Atemlos gesungen, aber dann kam ein Typ rein und hat uns angebrüllt, wir sollten gefälligst die Klappe halten. Und auch unser Blacky hält nichts vom Singen. “Still Kleine!“ “Alles Langweiler hier.“ flüstert Sun mir zu und ich nicke. Endlich sind wir angekommen. Naja.... endlich? Wir gehen durch eine Tür. In dem Raum sind Käfige und in zwei von ihnen...... “KAMILA!“ “PRINCESS!“ Sie sind eingesperrt! Sun ruft Princess zu “Teleport!“ Doch als Princess versucht Teleport einzusetzen, wird sie von einem Stromschlag außer Gefecht gesetzt. Blacky lächelt kalt. “Glaubt nicht wir wären nicht vorbereitet gewesen. Wir sind auf alles vorbereitet.“ Ich schaue ihn wütend an. “Und was erwartest du jetzt von uns?“ Da tritt ein weiterer Mann ein. Es ist dieser schräge Professor. “Ihr kommt jetzt einen Raum weiter. Dort warten eure richtigen Zellen auf euch.“ In diesem Moment taucht eine Frau auf und steckt ein Folipurba in eine Zelle. “Die neue Gefangene ist schon nebenan.“ “Danke.“ Blacky packt mich und Sun und wir verlassen den Raum.

    (*esse Pizza* Ist was?
    Zap: Ich glaube, die wollen dass du weitermachst....)


    Kimi's Sicht
    Eine weitere Gefangene? Ist das auch jemand aus unserer Welt? Auch wenn ich keine Lust auf eine Zelle habe, bin ich neugierig als wir den Raum betreten. Blacky wirft einem Mädchen, das in der Zelle sitzt, einen eiskalten Blick zu. “Deine Mitbewohner.“ “Wir haben Namen!“ sagen Freya und ich im Chor. “Ich bin Freya und das ist Kimi! Merken sie sich das BLACKY!“ Freya ist kaum zu bremsen. Da stößt das Mädchen einen Schrei aus. “KIMI!“ Moment... diese Stimme.... “Elisa?“ Sie nickt hastig. Wäre die Situation nicht so ernst hätte ich gejubelt. Meine BFF in der Pokémon Welt! Blacky schüttelt nur den Kopf und schubst mich und Freya in die Zelle, schließt ab und geht. Wieder jahrelanges warten.....

    Und jetzt wird bitte mal in den Kommentaren abgestimmt!
    Zap: Welches der Ori mögt ihr am liebsten?

    27
    Nicki ist dran! Und ausnahmsweise hab ich schon eine Idee!
    Zap: Das Ende! Da vorne! Seht ihr es? Es kommt näher!

    Nicki und die Ori

    Nicki's Sicht
    “Da ist er!“ Glückliche laufe ich auf Rot zu und umarme ihn.... Moment, was habe ich getan? Schnell löse ich mich und ich fühle, wie mein Gesicht heiß wird. Rot schaut mich leicht verwirrt an. Pika kichert. “War es so schrecklich mit Blau?“ Da muss ich anfangen zu grinsen und erzähle von meinem glorreichen Sieg. Rot und Pika grinsen ebenfalls, nur Blau verzieht das Gesicht. Dann erzählt Rot von seinem Kampf. Er hat gegen einen verhüllten Typen gekämpft, von dem nicht mal das Gesicht zu sehen war. Irgendwie unheimlich.....
    Einige Zeit später sind wir dann fertig mit erzählen und gehen erstmal was essen. Die Speisekarten sind zwar auf japanisch, aber seltsamerweise kann ich lesen was dort steht. Die essen wirklich Pokémon! Es sind zwar er Schwein- und Rindähnliche Pokémon, aber trotzdem. Ich entscheide mich kurzerhand für Salat, da kann man nichts falsch machen. Bin ich halt Vegetarier. Während wir essen geht es darum, was wir hier machen. Scheinbar sind wir nur auf Durchreise, aber wir könnten uns die Arena ansehen.

    (*KREISCH*
    Zap: Was ist passiert?
    Ich habe mir gerade Info's zu Fluxia City herausgesucht und dabei DAS gefunden! Bei den erhältlichen Items steht bei Kometstück *lese vor* 'Fundort: Von einem Mann in einem Haus, nachdem man ihm
    ein Pokémon unter Level 6 gibt und er verstirbt.' *hysterisch* VERSTIRBT! VERSTIRBT!

    Zap: *hält sich die Ohren zu* Meinung bitte in die Kommentare.)


    Das macht mich neugierig. Ich habe die Fluxia Arena zwar schon im Anime gesehen, aber in echt ist das schon ein bisschen was anderes. Deswegen bin ich sehr aufgeregt, als wir uns auf den Weg dahin machen.
    Aber soweit soll es nicht kommen.
    Auf einmal sehe ich etwas im Augenwinkel und sehe genauer hin. “Huh?“ Rot dreht sich fragend zu mir um. “?“ “Ich dachte da wäre was... schon gut.“ Wir gehen weiter. Doch plötzlich werde ich gepackt und mir wird schwarz vor Augen. Ich spüre nur, wie etwas oder jemand mich wegzieht.

    Langsam komme ich wieder zu mir und sofort stelle ich mir drei Fragen:
    1. Wo bin ich?
    2. Wer hat mich entführt?
    3. Sind die anderen auch hier?
    Letzteres beantwortet sich schnell. Ich bin alleine. Bei Erstens und Zweitens bin ich mir nicht sicher. Vor mir steht ein.... Folipurba-Kinoso-Mix? “Super Sakura, du hast die erste gefunden!“ Aha, das Wesen heißt also Sakura.... und wo bin ich? Ich sehe mich um. Es sind wohl nach Typen aufgeteilte Gebiete. Links Typ Eis, rechts Typ Feuer und Gestein, hinten Typ Wasser, oben Typ Flug.... und in der Mitte, wo ein Baum und Blumen sind, der ganze Rest. Bewohnt wird dieser Ort von den Evoli-Entwicklung-ähnlichen Kreaturen. Das vor mir, Sakura, sieht mich neugierig an. Sie ist sehr hübsch. “Wo bin ich hier?“ frage ich sie. “Im Haus der Ori!“ “Ori?“ Sie nickt. “Die Ori, das sind wir! Und ICH bin DEIN ganz persönliches Ori!“ Ich schaue sie verwirrt an. “Ich passe auf dich auf. Ein bisschen wie ein Partner-Pokémon!“ Langsam verstehe ich. Aber.... “Vor wem oder was hast du mich gerettet?“ Sakura schüttelt den Kopf. “Das erklärt dir Marin, sobald sie wieder da ist.“ Marin? Das ist wohl auch eines dieser... Oris. Zu wem sie wohl gehört? “Komm Nicki, ich stelle dich den anderen vor!“ “Woher weißt du meinen Namen?“ Sakura grinst. “Ich beobachte dich schon eine Weile. Komm jetzt!“ Ich stehe auf und ziehe sofort den Blick aller Anwesenden auf mich. Nun gut, es waren nicht viele. “Das sind Sugar, Snow und Flori.“ Flori ist eindeutig ein Flabébé, aber die anderen beiden sind wohl Ori. “Freut mich euch kennenzulernen. Ich bin Nicki.“ Die drei verbeugen sich, was mich leicht verwirrt. Aber egal. Ich werde schon noch erfahren warum ich hier bin. Irgendwann......

    Fertig! Und sorry wegen der Kreischattacke zwischendurch....

    28
    ((bold))((fuchsia))Es geht weiter mit Stromsturm!((efuchsia)) ((olive))Zap: Wurde aber auch Zeit!((eolive)) ((unli))Ash der Frauenheld((eunli))((ebold
    Es geht weiter mit Stromsturm!
    Zap: Wurde aber auch Zeit!

    Ash der Frauenheld

    Ying's Sicht
    Wir sind in Aquarellia angekommen und stehen vor einem Haus. “Hier wohnt sie?“ Ash nickt und klingelt. Eine Frau mit kurzen braunen Haaren und einer umgebundenen Jacke öffnet die Tür. “Oh, hallo Ash! Wie schön dich zu sehen. Und wer bist du?“ “Äh... Ich bin Ying.“ antworte ich ein bisschen schüchtern. Die Frau lächelt. “Dann bist du wohl Ash's Freundin?“ Seine... Freundin? Ich werde rot. Ash lächelt. “Wir kennen uns erst seit kurzem, aber wir reisen zusammen. Also kann man uns schon als Freunde bezeichnen.“ Die Frau nickt. “Serena ist bei Rihorn. Sie probiert eine Performance auf seinem Rücken. Ich bin überrascht dass Rihorn sich das gefallen lässt.“ “Danke Primula!“ Ash nimmt meine Hand und zieht mich mit. Wir kommen zu einer Weide. Dort sind ein Rihorn, ein Rutena, ein Pam-Pam, ein Feelinara, ein Enekoro und Serena. Sie üben da gerade etwas mit Attacken. Ein Dartiri landet neben Ash auf dem Zaun. “Hallo Dartiri, lange nicht gesehen!“ begrüßt Ash es. Feelinara hat uns mittlerweile gesehen und winkt uns mit ihren Bändern zu. “Huhu!“ Verwirrt guckt Serena zu uns, dann lächelt sie und winkt. “Ash!“ “Lange nicht gesehen Serena!“ Wir laufen zu ihr runter. Enekoro legt neugierig den Kopf schief. “Hey, du hast ja ein neues Pokémon!“ Serena nickt. “Es hat mir in Hoenn geholfen und wollte sich einfach nicht von mir trennen, nicht war Süße?“ Sie nimmt Enekoro auf den Arm, welche zufrieden schnurrt. Da taucht ein rothaariges Mädchen auf. “Da bin ich wieder!“ Als sie Ash entdeckt rennt sie hin und umarmt ihn. “ASH!“ Ash guckt ziemlich überrascht. “Misty?“ Die ist ganz außer sich vor Freude. “Wir haben uns ja ewig nicht mehr gesehen! Wo warst du überall? Ich hab gehört du warst in Alola, wie war es dort?“ Serena guckt ziemlich verwirrt und eifersüchtig. Ich bin auch eifersüchtig, aber ich habe damit gerechnet. Dann schaut Misty zu mir. “Und wer bist du?“ “Ich heiße Ying. Freut mich.“ Mehr oder weniger.... da kommt ein Haspiror und kuschelt sich an Pikachu. “Haspiror?“ fragt dieser verwirrt. Da kommt ein blauhaariges Mädchen angerannt. Junge, hat die ein Tempo drauf! “Haspiror! Du hast sie gefunden!“ Völlig außer Atem bleibt sie stehen. “Lucia? Was ist denn los?“ fragt Ash besorgt. Sie schaut ihn ernst an. “Ein Mädchen mit dem ich gereist bin wurde entführt. Und sie ist nicht die einzige. Sie hat gesagt ich soll Hilfe holen. Die Polizei war schon alamiert, aber bis die irgendwas hinkriegen dauert das ewig, da ist die Feuerwehr schneller. Als ich gehört habe dass du in der Nähe bist, habe ich mich sofort auf den Weg gemacht. Tja, und hier bin ich!“ Sie holt erstmal wieder Luft. Ash fragt sie noch nach irgendwelchen Details, aber das kriege ich kaum mit, weil ich von einem Schatten abgelenkt werde, der im Gebüsch herumhuscht. Er ist so schnell, dass ich ihn irgendwann aus den Augen verliere. Plötzlich ruft jemand hinter mir “Buh!“ Ich fühle einen dumpfen Schlag, dann wird mir schwarz vor Augen.

    Ihr könnt euch denken, was Ying entführt hat.
    Zap: Aber wer davon?

    29
    ((bold))((fuchsia))Luni und ich sind dran!((efuchsia)) ((olive))Zap: *versteckt sich vor Sparx, flüstert* Dramaqueen....((eolive)) ((fuchsia))*rufe*
    Luni und ich sind dran!
    Zap: *versteckt sich vor Sparx, flüstert* Dramaqueen....
    *rufe* Sparx, er ist unter dem Sofa!
    Zap: VERRAT MICH DOCH NICHT!
    Das passiert wenn du mich Dramaqueen nennst!
    Sparx *kommt mit Bratpfanne* SCHLAAAAAAAAAG!
    Zap: HIIIILFEEE! TAYFUN, PFEIF DIE BESTIE ZURÜCK!
    Tayfun: *schüttelt lachend den Kopf und macht an Lanas Kapi weiter*

    Ich bin ein Rebell!

    Lou's Sicht
    Mittlerweile habe ich wieder meine eigenen Sachen an. Wir sind in einem Pokémon Center mitten im Wald, nahe eines Sees. Es ist wirklich schön hier. Luna, Alain und Gary sitzen noch drinnen und essen, aber ich brauchte frische Luft. Ich setze mich an den See und schaue dem Sonnenuntergang zu. Da kommt Gary raus und setzt sich neben mich. “Wunderschön, nicht war?“ Ich nicke und versuche nicht rot zu werden. Ich sitze..... mit Gary.... bei Sonnenuntergang...... an einem See! Woar, ganz ruhig..... Wir sitzen eine Weile so da, bis es schließlich ganz dunkel ist. Ich lächel selig. Das ist der schönste Tag meines Lebens! Am liebsten würde ich für immer hier bei Gary bleiben. Okay, das ist jetzt übertrieben. Trotzdem will ich in der Pokémon Welt bleiben. Mittlerweile ist es stockdunkel. “Wir sollten langsam reingehen....“ sage ich zu Gary und will aufstehen, doch Gary hält mich fest. “Du gehst nirgendwohin!“ Im nächsten Moment wird mir schwarz vor Augen.

    Luna's Sicht
    Gary und Lou sind schon eine ganze Weile weg.... was die wohl machen? *grins* Ich trinke noch den Tee aus, dann lege ich mich schlafen. Beziehungsweise möchte ich schlafen, aber irgendwas hält mich wach. Schließlich stehe ich leise auf, um mir etwas zu trinken zu holen. Als ich an Gary's und Alain's Zimmer vorbeikomme, bleibe ich stehen und lausche. “Ich wusste gar nicht dass du ein Rebell bist!“ Diese wütende Stimme gehört eindeutig Alain. “Du wusstest nicht mal, dass ich überhaupt zu einer Organisation gehöre.“ War das? Nee, das kann nicht sein! “Aber dass du mir Lou vor der Nase weggeschnappt hast! Davon werde ich Flordelis berichten müssen.“ Okay, das andere kann nicht Gary sein. Aber Alain ist tatsächlich auf uns aus..... “Mach doch, es wird nichts ändern.“ “Du magst vielleicht Lou erwischt haben Gary, aber Luna kriegst du NICHT!“ Mit diesen Worten kommt Alain aus dem Zimmer. Mist! “Ach Luna, hast du gelauscht? Dann brauch ich ja nichts mehr zu verbergen.“ Er packt mich und zieht mich mit. Na super. -_-'

    Lou's Sicht
    Als ich aufwache, befinde ich mich in einer Zelle. Drei andere Mädchen sind auch hier. Die eine fragt verwirrt. “Hat dich da wirklich Gary entführt?“ Ich nicke nur und schlinge meine Arme um meine Knie. Ich fühle mich furchtbar verraten. Verraten von Gary. Zugegeben, er hat das geschickt eingefädelt. Aber das Vertrauen anderer auszunutzen ist das schlimmste, was ein Mensch tun kann. Es ist eine Wunde, die niemals heilen wird. Vor kurzem dachte ich dass heute der schönste Tag meines Lebens ist. Aber der schönste Tag meines Lebens hat sich rasend schnell in den schlimmsten Tag meines Lebens verwandelt. Ich verdränge die Tränen. Nein! Er hat meine Tränen nicht verdient! Er nicht! Und trotzdem fange ich an zu weinen.

    Luna's Sicht
    Irgendwann musste das ja passieren! Ich wünschte nur, das Lou dann bei mir gewesen wäre. Ich frage mich wen es schlimmer getroffen hat. Sie oder mich? Aber eigentlich habe ich gerade andere Sorgen, wie zum Beispiel Flordelis, der gerade reinkommt..... das ist mein Ende.

    Dam dam dam!
    Zap: *k.o.*

    30
    ((bold))((fuchsia))Jetzt können wir direkt am letzten Kapitel anschließen.((efuchsia)) ((olive))Zap: Du hängst dich aber ganz schön rein. *misstra
    Jetzt können wir direkt am letzten Kapitel anschließen.
    Zap: Du hängst dich aber ganz schön rein. *misstrauisch*
    Jup! ^^ Wir nähern uns dem Ende!
    Zap: Jetzt hab ich's! Du willst deine neue FF anfangen!
    ^^''

    Flare Rebellen

    Elisa's Sicht
    Das neue Mädchen weint. Aber warum? “Was ist denn los?“ frage ich vorsichtig. “Er.... er hat mich verraten. Er hat mein Vertrauen ausgenutzt!“ Hätte ich bloß nicht gefragt...... jetzt weint sie noch mehr. Freya geht zu ihr und kniet sich vor ihr hin. “Hey, beruhige dich. Er hat es nicht verdient dass du wegen ihm weinst.“ “I-ich weiß.... aber es tut so weh.“ Die Arme.... aber keiner von uns kann helfen. Da kommt der Professor rein. “So, wer von euch will zuerst unsere Erfindung testen?“ Seinem fiesen Grinsen zu urteilen kommt aus dieser Erfindung, was auch immer es ist, keiner mehr lebend raus. Er schaut mich direkt an. “Du! Du darfst als erste die Erfindung testen!“ Sein Grinsen wird wahnsinnig. Kimi springt auf und will protestieren, aber ich unterbreche sie. “Nein Kimi. Ich gehe.“ Sprachlos setzt sie sich und Tränen steigen ihr in die Augen. “Elisa......“ Ich folge wortlos mit gesenktem Kopf dem Professor. Ich gehe. Für Kimi und die anderen. Ich folge dem Professor durch die vielen Gänge, bis zu einem Raum mit einer seltsamen Konstruktion. Die Konstruktion steht hinten im Raum, rechts und links stehen PCs und in der hinteren, linken Ecke liegt ein Stein. Ein Stein? Warum liegt hier ein Stein? Der Professor scheint das gar nicht zu registrieren, er führt mich auf die Maschine zu. Plötzlich springt der 'Stein' auf und rast auf mich zu. Und dann wird mir schwarz vor Augen.

    Professor's Sicht
    Sofort schlage ich Alarm und starte eine Durchsage: “ORI AN BORD!“ Sofort hört man überall die Hundemon aufheulen. Jetzt zurück zu den Käfigen! Ich laufe zu den Käfigen, aber die anderen drei Mädchen sind noch darin. Gut. Hoffen wir, dass die vierte auch gefunden wird.....

    Eine Stunde später.....

    Das Stein-Ori-Vieh ist mit dem Mädchen entwischt. Aber der Boss sagt, wir sollen so tun als wäre sie tot. Also überbringe ich den Mädchen gleich die 'frohe Botschaft'. “Eure Freundin haben wir wieder erwischt, wenn auch nicht ganz ohne Konsequenzen. Ihr werdet ohne sie auskommen müssen.“ Zufrieden beobachte ich, wie das eine Mädchen zu weinen beginnt und die anderen beiden mich erschrocken anstarren. Hauptsache, sie erfahren die Wahrheit nicht.

    Elisa's Sicht
    Als ich aufwache, sehe ich dieses Steinevoli vor mir. “Ach, auch mal wach?“ Es grinst. “Ha-hast du mich gerettet?“ Es nickt. “Deinen Hals hab ich dir gerettet! Mit Tricks und Geschick!“ Es redet wohl gerne.... “Danke....“ “Kein Problem! Ich bin Rocky, ich bin ein Stein-Ori!“ “Ein was?“ frage ich verwirrt. “Ich bin das, was du vor dir siehst! Eine Ori! Und dein Schutzengel!“ “Und wo bin ich hier?“ Ich sehe mich um. “Im Haus der Ori! Schön hier, nicht?“ Ich nicke. Aber Rocky ist noch nicht mit reden fertig. “Das ist alles nach Typen aufgeteilt, damit jeder zufrieden ist! Außer mir gibt es noch Marin, Sugar, Sakura, Snow, Yura und Flash! Oh, und keine Angst, hier erwischen die Flare Rebellen dich nicht!“ Das heißt ich bin gerettet.... aber was ist mit Kimi? Und den anderen Mädchen?

    Das erfahren wir auch noch! Schließlich kommen Sun und Freya als nächstes!
    Zap: Wenn man im Auto Langeweile hat...... und sich schon auf die nächste FF freut.
    Noch was! Es fehlen ein paar Bilder, aber die wieder vollständig zu kriegen ist echt nervig.... deshalb wundert euch nicht wenn etwas fehlt.

    31
    ((bold))((fuchsia))Jetzt mache ich Sun+Freya und Luna+meins gleichzeitig!((efuchsia)) ((olive))Zap: WARUM?((eolive)) ((fuchsia))Weiß nicht wie ich da
    Jetzt mache ich Sun+Freya und Luna+meins gleichzeitig!
    Zap: WARUM?
    Weiß nicht wie ich das sonst kombinieren soll....

    Wächter der Dimensionen

    Kimi's Sicht
    Ich kann kaum klar denken.
    1. Sie haben Elisa umgebracht!
    2. Mit uns wird dasselbe passieren!
    3. Gary gehört zu ihnen!
    Da fällt mir ein... Lou weiß noch gar nicht wer wir sind. “He Lou....“ “Woher weißt du meinen Namen?“ “Ich bin Sun.“ Sie zuckt nur leicht mit dem Mundwinkel. Verständlich. “Ich frage mich ob es Luna gut geht.....“ Luna? Sie sind zusammen gereist? Freya schaut erst zu mir, dann zu Lou. “Und ich bin Freya.“ Wieder nur ein Mundwinkelzucken. Langsam gebe ich es auf. Da kommt der Professor mit einer Liste rein. Eine kleine Liste. “Lou ist die nächste!“ Willenlos folgt Lou ihm. Ich fasse es nicht! Wie können die uns einfach töten? Wütend werfe ich mich gegen das Gitter, kurz nachdem es geschlossen wurde. Und tatsächlich, es geht auf! Sofort geht der Alarm los. Eilig verlässt der Professor mit Lou den Raum, als drei Evoli-Entwicklungs-ähnliche Pokémon hereinstürmen. Ein geflügeltes kommt zu mir und ein blau-weißes geht zu Freya. Mehr kriege ich nicht mit, denn mir wird schwarz vor Augen.

    Yura's Sicht
    “Dein Mädchen ist nicht mehr hier! Sie ist schon weg!“ Ich nicke und renne schnell los. Die Pokémon sind schon befreit worden, jetzt retten wir die restlichen drei Mädchen. Ich renne durch die endlosen Gänge und hoffe, dass ich nicht zu spät komme....

    Niemand's Sicht
    Der Professor schließt Lou an die tausend Kabel seines Experiments an. Dann tippt er etwas in den Computer ein und startet die Maschine. Strom fließt durch Lou's Körper und ihre Schreie hallen durch das gesamte Quartier. Langsam öffnet sich vor ihr ein Portal. Der Professor grinst wahnsinnig. “Es funktioniert.....“ Er greift durch das Portal und zieht eine völlig erschöpfte und verwirrte Luna heraus. Dann schaltet er die Maschine ab und Lou sinkt bewusstlos zu Boden. Der Professor freut sich zwar dass es geklappt hat, aber ein bisschen enttäuscht ist er auch. “Deine Kräfte müssen wir noch trainieren.....“ Er schaut zu Luna. “.....und ihre gleich mit.“

    Zeitgleich in einer Welt zwischen den Dimensionen

    Dialga ist außer sich. Jahrhundertelang hat niemand versucht diese Welt zu zerstören. Dialga und Palkia wissen beide genau, worauf die Menschen aus sind. Palkia ist schon auf dem Weg zu den Ori. Sorgenvoll sieht Dialga auf das Ei in ihrem Nest. Hoffentlich kommen sie nicht zu spät.....

    Freya's Sicht
    Als ich aufwache, sehe ich als erstes dieses Eis-Evoli vor mir. “Freya, du bist wach.“ Was? Woher weiß sie? “Deine Freundin ist auch schon wach, sie hat uns deinen Namen gesagt. Außerdem bin ich dein Schutzengel, ich muss es wissen.“ “Mein.... Schutzengel?“ Sie nickt. “Und ich heiße Snow.“ Da fällt mir plötzlich das große Pokémon im Hintergrund auf. PALKIA! Was macht es hier? “Snow, was.....“ “Palkia hat uns um Hilfe gebeten. Er macht sich Sorgen um sein Kind.“ “Sein Kind?“ Legendäre können Kinder bekommen? Snow nickt. “Sein Kind. Legendäre bekommen nur sehr selten Kinder, weißt du? Und wenn es den falschen Leuten in die Hände fällt und von ihnen aufgezogen wird.... Daran mag ich gar nicht denken!“ Ich nicke verstehend. Das wäre eine Katastrophe. Da kommt Sun mit zwei anderen Mädchen. “Freya, das sind Ying und Nicki! Und sie mal!“ Hinter ihr tritt Elisa hervor! “Sie haben uns angelogen! Sie haben nur behauptet Elisa wäre tot!“ Sun ist überglücklich und ich bin ziemlich erleichtert. Es ist doch nicht so hoffnungslos wie es scheint.....

    Zap: Lou macht jetzt eine Ansage!
    Danke. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die nächsten Tage Gelegenheit zum Schreiben habe, ich bitte um Verständnis!

    32
    Zwei Kapis hab ich noch geschafft! Ähm..... Ich glaube die Reihenfolge lautet nun:
    Kimi&Co
    Luna&ich

    Zap: Oder wir schaffen die Reihenfolge ab!
    Mal sehen.....

    Zeit
    Zap: Kreativster Titel ever!

    Zwei Wochen später....
    Nicki's Sicht
    Nein, noch haben wir Zeit. Immer wenn ich sage, dass wir Lou und Luna retten müssen, bekomme ich diesen Satz zu hören. Selbst als sie gehört haben, dass Yura und Marin gefangen genommen wurden. Nein, wir haben noch Zeit. Bereiten wir uns lieber auf den kommenden Kampf vor. ARGH! Sorry, aber das regt mich auf. Und ich bin nicht die einzige. Die anderen Mädchen sind der gleichen Meinung! Langsam beruhige ich mich wieder und trainiere weiter. Wir sollen uns konzentrieren und dann erfahren, was der andere gerade denkt. Aber das ist langweilig, denn wir denken alle dasselbe. Wenn Luna und Lou hier wären... Plötzlich höre ich einen Schrei, der so laut ist, dass es in den Ohren schmerzt. Das bringt mich vollkommen aus dem Konzept und ich falle hin. Gleichzeitig bricht der Schrei ab. Ich zittere. Was war das?

    Ying's Sicht
    Ich sehe wie Nicki zusammenbricht und laufe zu ihr. “Alles okay Nicki?“ Sie schüttelt den Kopf. “Der Schrei......“ Ein Schrei? “Was für ein Schrei?“ Verwirrt sieht sie mich an. “Du hast es nicht gehört?“ “Nein...“ Da meldet sich Sakura zu Wort. “Du hast Luna oder Lou gehört......“ Sofort springt sie auf. “Wir müssen zu ihnen!“ Sakura schüttelt den Kopf. “Wir sind noch nicht stark genug. Ihr lernt nicht schnell genug.“ “Wie auch? Denken tun wir alle dasselbe!“ “Ja, aber du, Nicki, hast eben einen großen Fortschritt gemacht.“ Hm, das möchte ich auch. Aber wessen Gedanken soll ich lesen? Sofort fällt mir jemand ein: Ash. Ich konzentriere mich und denke fest an Ash. Ganz leise kann ich eine Stimme hören. Auf diese Stimme konzentriere ich mich und sie wird lauter. “Wenn ich dieses Pokémon finde! Es wird dafür bezahlen, dass es Ying entführt hat!“ Oha, der ist sauer.... aber Flash hat mich vor den wahren Feinden in Sicherheit gebracht! “Huh? War das nicht.....“ Moment, das hat er gehört? Ich kann Telepathie! “Ich wusste gar nicht dass du Telepathie kannst, Ying!“ “Ich auch nicht....“ “Aber wer sind denn die wahren Feinde?“ “Sie nennen sich Flare Rebellen.... und.....“ Ich zögere kurz. “Und was?“ “Gary gehört zu ihnen.....“ Ash hat wahrscheinlich gerade einen Anfall, denn die Verbindung bricht ab. Aber das war zu erwarten. Ich berichte Flash von meinem Erfolg. Dieser rennt im Kreis um mich herum. “Super! Super! Super!“ Ich muss grinsen. Flash ist ziemlich aufgeweckt und es stört ihn kein bisschen, dass er der einzige Junge ist.

    Nicki's Sicht
    Nachdem ich mich von dem Schreck erholt habe, versuche ich mein Glück lieber bei Palkia, der gerade ankommt. “Wir haben zu lange gewartet!“ Ach nee. Jetzt auf einmal? “Jetzt ist es zu spät...“ Das klingt nicht gut. “Was ist zu spät Palkia?“ frage ich ihn. Sofort sind alle auf den Beinen und gehen zu ihm. Er schaut uns besorgt an. “Das Ei ist weg! Und das schlimmste: Es war kurz davor zu schlüpfen!“

    Zap: Das Ende der Welt naht!
    Das Ende der FF auch.

    33
    ((bold))((fuchsia))Jetzt springen wir zu Luna und mir!((efuchsia)) ((olive))Zap: Die nutzt hier alle Zeit die sie hat um euch Kapitel zu bringen!((eol
    Jetzt springen wir zu Luna und mir!
    Zap: Die nutzt hier alle Zeit die sie hat um euch Kapitel zu bringen!

    Das Ei

    Lou's Sicht
    Wir sitzen seit zwei Wochen hier fest. Wir wurden in ein Zimmer mit zwei Betten und einem Bad umgesiedelt, damit wir den Leuten hier noch lange nutzen. -_-' Mit einem Edding, der hier herumlag, haben wir aus Langeweile die Wand vollgekritzelt. Und uns gegenseitig. Irgendwann sind wir auf die Idee gekommen, den Nachtwächter zu bemalen. Seitdem möchte niemanden mehr auf uns aufpassen. Wir sitzen gerade auf dem Boden und spielen mit Perlchen. Wer Perlchen ist? Dazu muss ich ein bisschen weiter ausholen. Also....
    Wir müssen jeden Tag mehrere Stunden an die Maschine und öffnen Portale. Durch aufmerksames Zuhören haben wir einige interessante Informationen über diese erhalten.
    -Personen können nicht durch die Portale, sie können lediglich durchgezogen werden, weil das Portal sie dann als Gegenstände wahrnimmt
    -Es kann nur von Leuten aus unserer Dimension geöffnet und geschlossen werden
    Aber da stellt sich eine Frage: Woher wussten sie, dass wir aus dieser Dimension kommen? Die Antwort: Flori, das Flabébé. Flori wurde erwischt und bedroht. Also hat sie verraten, was sie über uns weiß. Tja, jetzt wurde sie freigelassen, aber wirklich helfen wird ihr das auch nicht. Wenn die Rebellen das Ei erstmal haben, werden sie die Welt in den Abgrund stürzen. Schade nur für sie, dass sie das Ei nie bekommen werden. Darf ich vorstellen? Perlchen, die Tochter von Dialga und Palkia!

    Luna's Sicht
    Ich erkläre gerade Perlchen, warum sie den Leuten hier nicht trauen darf. Sprechen kann sie schon, im Moment bringen wir ihr Laufen bei. Im Moment verstecken wir sie unter dem Bett, aber sie wächst ja auch. Wenn sie groß genug ist, können wir über die Portale fliehen. Unser Plan sieht so aus:
    1. Lou öffnet ein Portal.
    2. Perlchen wirft mich durch das Portal.
    3. Lou schließt das Portal und ich öffne eins.
    4. Lou schubst Perlchen hindurch.
    5. Perlchen zieht Lou hindurch.
    6. Ich schließe das Portal.
    Das haben wir Perlchen auch schon erklärt. Für ihr Alter versteht sie uns ziemlich gut. Plötzlich geht der Alarm los und schnell verstecken wir Perlchen unter dem Bett. Da kommt Alain rein. Moment! ALAIN! NICHT EUER ERNST! “Mitkommen!“ Er packt mich und Lou und zieht uns zur Tür. Da rast Perlchen aus ihrem Versteck, stolpert einmal, steht wieder auf, springt auf Alain zu und beißt ihm in den Arm. Dieser schreit erschrocken auf und lässt uns los. Blitzschnell öffnet Lou ein Portal. “DAS SCHAFFEN WIR NICHT! SIE IST NICHT STARK GENUG!“ schreie ich, doch Lou erwidert trotzig “PERLCHEN ZUERST!“ Ich werfe Perlchen auf die andere Seite. Was jetzt? Perlchen schaut mich an und ruft aufgeregt “Rolle! Rolle!“ Rolle? Da verstehe ich, lege mich hin und rolle. Alain rennt los. “Ihr kommt mit!“ Doch ich bin schon auf der anderen Seite - Perlchen hat den Schwung, den ich beim Rollen bekommen habe, ausgenutzt um mich rüberzuziehen. Ein paar Tage alt und so clever! Da wendet sich Alain zu Lou. “Dann nur du!“ Sie erwidert seinen zornigen Blick kühl. “Nur über DEINE Leiche!“ Dann schließt sie das Portal, ich öffne eins und Lou schafft es mit Perlchens Hilfe rüber. Ich schließe das Portal und seufze erleichtert. Geschafft! Perlchen rennt auf mich zu. Ich hocke mich hin und breite die Arme aus. Doch Perlchen rennt an mir vorbei und stürzt sich auf.... “Alain!“

    Zap: .......du tust mir leid, Luna.
    ^^''

    34
    ((bold))((fuchsia))So..... go?((efuchsia)) ((olive))Zap: Wirklich was zu sagen gibt's ja nicht.....((eolive)) ((unli))Poké Party((eunli))((ebold
    So..... go?
    Zap: Wirklich was zu sagen gibt's ja nicht.....

    Poké Party

    Elisa's Sicht
    Die Ori sind in heller Aufruhr. Sie kommen gerade von einem Aufstand zurück, doch auch Team Flare hat die Flare Rebellen angegriffen. Danach waren Alain, Lou, Luna und das Ei verschwunden. Immerhin sind Yura und Marin wieder frei. Marin stellt sich auf einen Felsen. “Alle mal herhören!“ Sofort richten sich alle Blicke auf sie. “Die anderen Ori haben Yura und mir erzählt, was ihr Mädchen in den letzten zwei Wochen gemacht habt. Ich denke, mit eurer Hilfe können wir Lou und Luna finden!“ Das heißt..... wir sollen sie mit Gedanken lesen aufspüren? Ob das klappt? Einen Versuch ist es jedenfalls wert. “Auf mein Kommando! 3.... 2.... 1.... Los!“ Wir lassen unsere Gedanken schweifen. Auf einmal zuckt Nicki zusammen. Ob sie was gefunden hat? Ich beobachte ihr Mienenspiel. Erst schaut sie erleichtert, dann erschrocken, dann grinst sie. “Ich hab sie. Sie sind mit Alain unterwegs. Lou hat ihm angedroht ihn zu fesseln und zu knebeln wenn er es wagt was falsches zu sagen oder zu machen.“ Wir alle müssen lachen. Es geht ihnen also gut. Nur Palkia ist besorgt. “Und das Ei?“ Nicki lächelt. “Keine Sorge, Perlchen geht es wunderbar. So haben Lou und Luna deine Tochter genannt.“ Palkia ist beruhigt. Neugierig versuche ich auch Lou und Luna zu erwischen. “....werden ihnen den Weg abschneiden.“ Warte, was? Ich höre genauer hin. “Flordelis wird auch dort sein. Ein Kampf ist unvermeidbar. Aber wir werden ihn zu unserem Vorteil nutzen.“ Meine Augen werden immer größer. “Und wenn Gary nicht spurt, wird sein Vater furchtbar dafür leiden.“ Ich breche die Verbindung ab und schreie wie am Spieß. Sofort sind alle Blicke auf mich gerichtet. Rocky läuft besorgt zu mir. “Was ist passiert? Was hast du gehört?“ Ich fasse zusammen was ich eben gehört habe. Yura springt auf. “Dann sollten wir nicht lange bleiben! Los geht's!“ Sofort gehen wir los. Na gut, wir stürmen los. Nur Palkia kommt nicht mit. Er sagt Dialga bescheid, dass ihre Tochter in Sicherheit ist. Wir laufen ununterbrochen und seltsamerweise werde ich nicht müde. Auch die anderen sind noch immer topfit.

    ?'s Sicht
    Da sind wir. Gary steht neben mir und wagt es kaum Lou anzusehen. Sie hingegen ersticht ihn förmlich mit ihren Blicken. Besser so. Nur Alain ist noch im Weg. Schützend stellt er sich vor die Mädchen und das Junge von Dialga und Palkia. Leider taucht auch Flordelis schon auf. Ein bisschen später wäre günstiger gewesen. Naja, dann eben nicht. Flordelis ignoriert uns einfach. “Alain! Gib mir die Mädchen und das Junge!“ Da muss er erstmal an uns vorbei! “Wir lassen das nicht kampflos geschehen!“ Wir rufen unsere Pokémon und der Kampf beginnt. Alain versucht sich mit der Beute davonzuschleichen. “Gary, ihnen nach!“ Gary zögert, dann läuft er hinterher.

    Nicki's Sicht
    Wir kommen an und sehen Alain, Luna und Lou gerade im Wald verschwinden. Schnell folge ich ihnen, während die anderen ihre Pokémon rufen und sich in den Kampf einmischen, zur Ablenkung. Ich rufe Kira raus. “Verwandel dich in mich!“ Kira nickt und schon ist sie mein Zwilling. Zusammen durchkämmen wir den Wald.

    Ying's Sicht
    Stern, mein Absol, teilt ordentlich aus, aber leider muss sie auch ordentlich einstecken. Wenn das so weitergeht, hält sie nicht mehr lange durch. Wir sind in der Unterzahl, selbst, wenn wir nur gegen ein Team kämpfen müssten. Gerade kämpft Stern gegen ein ziemlich starkes Brutalanda. “Hyperstrahl!“ Der Strahl rast auf Stern zu. “STERN!“ Ich renne hin und stelle mich schützend vor sie. Ängstlich schließe ich die Augen. “Pikachu Donnerblitz!“ Ich spüre eine Druckwelle und falle rückwärts hin. Als ich die Augen öffne, steht Ash vor mir! “Hey, alles okay? Man, hast du mir einen Schreck eingejagt!“ Er hilft mir auf und ich falle ihm vor Erleichterung in die Arme. “Du bist hier!“ “Ja und ich habe Freunde dabei. Ich sehe hinter ihn. Dort stehen die Champs und Arenaleiter aller Regionen, seine Rivalen und seine Freunde. Wir sind nicht mehr alleine!

    Zufrieden Zap?
    Zap: Jep!

    35
    ((bold))((fuchsia))Jetzt mal weg vom Kampfgeschehen!((efuchsia)) ((olive))Zap: Es hat ewig gedauert sie dazu zu bringen, ein Kapitel zu schreiben!((eo
    Jetzt mal weg vom Kampfgeschehen!
    Zap: Es hat ewig gedauert sie dazu zu bringen, ein Kapitel zu schreiben!
    *facepalm* Eher hatte ich eine Idee.

    Freund oder Feind?

    Luna's Sicht
    Na toll, wieder Gefangenschaft und Panik vor Flordelis und Alain! Immerhin bin ich dieses mal nicht alleine. Lou ist eher erleichtert. Wahrscheinlich wegen Gary. Mitten im Wald halten wir plötzlich an. Lou sieht verwirrt zu Alain. “Was jetzt?“ Er seufzt. “Ich habe einen Fehler gemacht.“ Ach nee, echt? “Ich möchte das wieder gut machen.“ Lou schubst mich zu ihm. “Klär das mit ihr, mir hast du nichts getan.“ Sie will gehen, doch er hält sie fest. “Ihr kommt mit. Und dieses mal entwischt ihr nicht!“ Was? O.o` Okay, er ist immer noch nicht bei Trost. Fast gleichzeitig bauen wir uns vor ihm auf. “JETZT HÖR MIR MAL ZU!“ schreien wir ihn synchron an. “Du darfst Luna.“ meint Lou, tritt einen Schritt zurück und hält sich die Ohren zu. Alain schaut schon jetzt ziemlich verwirrt drein. Ich hole tief Luft. “DU BIST EIN GANZ SCHÖNER IDIOT, DASS DU DAS NOCH NICHT GEMERKT HAST! FLORDELIS BENUTZT DICH NUR! DU BIST NUR SEINE MARIONETTE, ER MACHT MIT DIR WAS ER WILL! UND WENN DU DICH NICHT BALD ZUSAMMENREIßT, DANN IST DAS IGAMIS TOD!“ Sein Blick hätte man fotografieren müssen. Schließlich steht er auf. “Kommt mit.“ Jetzt bin ich verwirrt. “Wohin?“ “Zum HQ von Team Flare.“ HAT ER ES IMMER NOCH NICHT KAPIERT! Fassungslos starre ich ihn an. Sein Blick ist ernst. “Wir müssen Igami retten!“ Da verstehe ich und Lou und ich folgen Alain zum Hauptquartier von Team Flare.

    Gary's Sicht
    Luna's Standpauke hat man im ganzen Wald gehört. Doch als ich dort ankomme, sind sie weg. Nur zwei Mädchen stehen dort. Es müssen Zwillinge sein, denn sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Beide sehen mich feindselig an. Da fängt das eine an zu reden. Ihre Stimme ist kalt und schneidend, wie der Wind auf dem Silberberg. “Gary.“ Warte, woher kennt sie mich? “Wer seid ihr?“ “Nicki und Kira. Wir sind Freunde von Lou und Luna.“ Sie geht bedrohlich auf mich zu. “Und ihre Feinde sind auch meine.“ Sie packt mich am Hals. Oh Arceus, ist die sauer! O.O` “Lass mich los, dann erkläre ich dir!“ “ICH WEIß WAS PASSIERT IST!“ “TUST DU NICHT! ICH TU DAS UM MEINEN VATER ZU RETTEN!“ Sie lässt los und ich hole erstmal tief Luft. “Dein Vater?“ Ich nicke. “Ich dachte er wäre Tod.... Aber er lebt noch und ist jetzt Druckmittel, damit ich gehorche.“ Schockiert starrt Nicki mich an. “Dann komm schnell mit, das muss ich Lou erzählen!“ Sie packt mich am Handgelenk und zieht mich mit.

    Ich weiß, es ist ziemlich kurz, aber ich habe im Moment eine kleine Ideenblockade.
    Zap: *rollt mit den Augen*

    36
    ((bold))((fuchsia))*komme mit einem Nachtara-Cosmog-Mix rein* Wir sind wieder da!((efuchsia)) ((purple))?: Hey Leute!((epurple)) ((olive))Zap: WOAH!((
    *komme mit einem Nachtara-Cosmog-Mix rein* Wir sind wieder da!
    ?: Hey Leute!
    Zap: WOAH!
    Nanuk: Wer ist das?
    Das ist Cynder! Deswegen musste ich vorhin weg. Sie ist zum entwickeln weggegangen und ich habe sie abgeholt.
    Zap: Sieht cool aus!
    Finde ich auch.
    Cynder: Hier noch ein paar Fakten:

    Pokémon: Costara
    Kategorie: Nebelfuchs
    Typ: Drache/Geist
    Fähigkeit: Unkenntnis
    Attacken: Drachenklaue, Imitator, Psychokinese, Spukball
    Pokédex-Eintrag: Costara ist eine Fusion aus Cosmog und Nachtara. Sie sind sehr selten und wurden früher als “Hüter der Sterne“ angesehen, da sie die damals noch zahlreichen Cosmog beschützten.

    Nanuk: *Leuchtaugen*
    Ich bin gespannt was die anderen dazu sagen....

    Spyro: Wow!
    Hunter: Cooooooool ^^
    Cynder: *lächelt* Danke.
    Du hast doch gehofft, dass es Spyro gefällt.
    Cynder: Psst!

    37
    ((bold))((fuchsia))Hey Leute! Tut mir leid, dass momentan keine Kapitel kommen. Aber... 1. Keine Ideen 2. Keine Ideen 3. Keine Ideen 4. Montag ist wie
    Hey Leute! Tut mir leid, dass momentan keine Kapitel kommen. Aber...
    1. Keine Ideen
    2. Keine Ideen
    3. Keine Ideen
    4. Montag ist wieder Schule! -_-'

    Also gebe ich euch einfach ein paar Bilder!

    Zuerst mal Maho! Als ich das gesehen habe, musste ich gleich an Pokémon Sonne und Mond denken ;)

    38
    ((bold))((fuchsia))Guckt mal in den Hintergrund ;)
    Guckt mal in den Hintergrund ;)

    39
    ((bold))((fuchsia))Mit so einem Bus will ich auch mal fahren!
    Mit so einem Bus will ich auch mal fahren!

    40
    ((bold))((fuchsia))SO muss Pokémon Go aussehen!
    SO muss Pokémon Go aussehen!

    41
    ((bold))((fuchsia))Ein Absol Familie! *-*
    Ein Absol Familie! *-*

    42
    ((bold))((fuchsia))Wow.... DAS ist Kunst!
    Wow.... DAS ist Kunst!

    43
    ((bold))((fuchsia))Awwwwww!
    Awwwwww!

    44
    ((bold))((fuchsia))Cool! -_-
    Cool! -_-

    45
    🔊((red))((bold))((big))SOS! ALARM STUFE ROT! ALLE BITTE VERSAMMELN!((ebig))((ered))🔊 Alle: *kommen an, setzen sich* ((fuchsia))Alle da? Gut. Wir
    🔊SOS! ALARM STUFE ROT! ALLE BITTE VERSAMMELN!🔊
    Alle: *kommen an, setzen sich*
    Alle da? Gut. Wir haben heute etwas schockierendes herausgefunden! *zeige ein Bild* Ich werde jetzt ein bisschen übersetzen müssen, da es auf Englisch verfasst ist. Also. *räusper mich*


    Team Rocket. Eine Organisation, die von Giovanni geleitet wird. Was macht diese Organisation? Sie stehlen Pokémon, richtig? Falsch! Das machen die Knallschoten im Anime.
    Im Spiel leiten sie ein Kasino und eine Arena. Sie stehlen keine Pokémon. Sie stehlen allerdings zwei Dinge von der Silph. Corporation: Ein Silph Scope und einen Meisterball. Wozu brauchen sie das? Dazu muss ich ein bisschen weiter ausholen. Werfen wir einen Blick auf Mewtu. Mewtu ist ein Experiment, das das stärkste Pokémon aller Zeiten werden sollte. Es ist Typ Psycho und wir alle wissen, wie Typ Psycho und Typ Geist aufeinander reagieren. Giovanni brauchte also das Silph Scope, um ein Geist Pokémon zu fangen und damit Mewtu zu fangen. Wenn alles schiefgeht, hat er immer noch den Meisterball. Doch die Silph Corporation würde ihm die Sachen niemals freiwillig geben, also musste er sie stehlen. Jetzt ein kleiner Themawechsel. Hier mal (ein Teil) des Team Rocket Slogans auf Englisch:

    To protect the world from devastation
    To unite all peoples within our nation
    To denounce the evils of truth and love
    To extend our reach to the stars above


    Das übersetze ich jetzt mal.

    Um die Welt vor der Verwüstung zu bewahren
    Um alle Menschen in unserer Nation zu vereinen
    Um das Übel von Liebe und Wahrheit zu verurteilen
    Um uns bis zu den Sternen über uns zu erstrecken


    So ungefähr lautet das übersetzt. Jetzt werfen wir mal einen Blick auf die anderen Teams. Zuerst Team Magma bzw. Team Aqua. Team Magma versucht mithilfe von Groudon das Land zu vergrößern, während Team Aqua versucht, mit Kyogre das Meer zu vergrößern.

    To protect the world from devastation

    Um die Welt vor der Verwüstung zu bewahren


    Gehen wir weiter zu Team Flare. Team Flare fällt durch ihre Liebe für Schönheit auf, vor allem ihr Boss, Flordelis. Er findet die Welt hässlich und will sie zerstören. Team Flare sieht auf Leute, die nicht so schön und reich sind wie sie, herab.

    To unite all peoples within our nation

    Um alle Menschen in unserer Nation zu vereinen


    Ihr wisst wahrscheinlich schon, worauf ich hinaus will. Aber wir gehen trotzdem weiter zu Team Plasma.

    Team Plasma geht es um das Band zwischen Mensch und Pokémon. Sie finden, dass Pokémon nicht gefangen werden sollten und tun alles, um sie von ihren Trainern zu trennen. Sie lassen außerdem Zekrom, Reshiram und Kyurem frei. Sie haben ein.... naja, nennen wir es spezielles Training für ihre Pokémon, trotz ihren scheinheiligen Aussagen, sie würden die Pokémon befreien wollen. Ihr versteht schon. Diese Maschine, die die Pokémon willenlos macht.

    To denounce the evils of truth and love

    Um das Übel von Liebe und Wahrheit zu verurteilen


    Dann wäre da noch Team Galaktik. Team Galaktik versucht, mithilfe von Dialga und Palkia, das Universum neu zu erschaffen und es nach ihren Wünschen zu gestalten, ähnlich wie Flordelis.

    To extend our reach to the stars above

    Um uns bis zu den Sternen über uns zu erstrecken


    Also wollte Giovanni nichts, außer die anderen Teams mithilfe von Mewtu von ihren schrecklichen Vorhaben abzuhalten. Er hat sein Leben dem Schutz der Pokémon Welt vor diesen Katastrophen gewidmet! Und als Rot ihn besiegt hat, hätte das 5 mal beinahe zu einer Apokalypse geführt. Man hat also mindestens 5 Generationen gebraucht, um das, was man in der ersten Generation angestellt hat, wieder in Ordnung zu bringen.
    Krass!😨

    Wenn jemand noch etwas einzuwenden hat, bin ich dafür ganz offen! Aber beachtet, dass ich lediglich übersetzt habe und es nicht von mir stammt!

    46
    ((bold))((olive))Zap: Endlich! Finally! Party! Es geht weiter! *tanzt durch's Zimmer*((eolive)) ((fuchsia))Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, da
    Zap: Endlich! Finally! Party! Es geht weiter! *tanzt durch's Zimmer*
    Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, dass ich bei mir weitermache....
    Zap: Hauptsache es geht weiter!

    Unerwartete Hilfe

    Lou's Sicht
    Das Hauptquartier von Team Flare ist wie leergefegt. Kein Rüpel weit und breit. Alain, Luna und ich rennen ungehindert durch die Gänge zu Igami's 'Krankenzimmer'. Plötzlich stoppt Alain vor einer Tür. “Hier ist es.“ Ich überlege kurz, dann stelle ich mich Alain in den Weg. “Ich gehe rein. Ihr bleibt hier und steht Schmiere. Ich traue der Ruhe hier nicht.“ Alain sieht nicht so einverstanden aus, aber Luna nickt. “In Ordnung.“ Ich lächel dankbar, gehe rein und schließe die Tür hinter mir. Sofort fällt mir das grün leuchtende Igamaro ins Auge. Igami! Schnell laufe ich hin und nehme es hoch. Irgendwie fühle ich mich beobachtet. Unruhig sehe ich mich um, aber ich kann niemanden erkennen. Ich will gerade gehen, als ich im Augenwinkel jemanden vorbeihuschen sehe. Doch als ich mich umdrehe, ist niemand da. Schulterzuckend gehe ich weiter, bleibe jedoch wachsam. Als derjenige ein zweites mal vorbeihuscht, bin ich vorbereitet, drehe mich um und packe zu. Es ist ein Snibunna. Es versucht sich zu wehren, aber ich lasse nicht los. “Wer hat dich geschickt? Sprich!“ Da höre ich jemanden im Schatten sprechen. “Lass Snibunna los, er sollte dich nur beobachten.“ Verwirrt lasse ich los und gehe auf die Stimme zu. Es ist so dunkel in der Ecke, dass ich nichts erkennen kann, also taste ich, bis ich einen Arm erwische. Daran ziehe ich den Besitzer der Stimme raus. Ich betrachte ihn. Er hat rote Haare, silbergraue Augen und dunkelblau-rote Klamotten. Ich überlege, aber mir will sein Name nicht einfallen, also muss ich ihn fragen. “Wer bist du?“ Ein kurzes Lächeln fliegt über sein Gesicht. “Mein Name ist Silver.“ Ach ja, richtig! “Ich bin Lou.“ “Ich weiß. Ich beobachte dich schon eine Weile. Beziehungsweise Gary.“ Glück gehabt, ich war kurz davor 'STALKER' zu schreien. Aber was will er von Gary? Doch er beantwortet die Frage, bevor ich sie stellen kann. “Gary arbeitet für einen Typ mit lila Haaren, richtig?“ Ich nicke und er fährt fort. “Dieser Typ..... ist mein Vater. Er ist von Ghost besessen.“ meint er auf meinen geschockten Gesichtsausdruck, wobei es das nicht besser macht. Giovanni von Ghost besessen? Na halleluja! Aber bevor ich irgendwas sagen kann, redet er weiter. “Ich bin also erst​ dir gefolgt und später dann Gary. Seit dem großen Kampf folge ich wieder dir. Als ich hörte, wo ihr hin wollt, bin ich vorausgelaufen.“ Ich unterbreche ihn. “Warum das alles? Warum folgst du mir?“ “Weil du und die anderen Mädchen die einzigen seid, die meinen Vater retten können.“

    Luna's Sicht
    Als Lou raus kommt, löse ich mich schnell aus der Umarmung, doch Lou hat es gesehen und grinst. Hinter ihr steht jemand. Moment, Silver? Was macht der denn hier? Doch Lou bedeutet uns nur, ihr zu folgen. Also rennen wir ihr hinterher, zurück nach draußen. Das war der Plan. Leider ist plötzlich alles voller Rüpel. Eine Falle! Silver reagiert als erstes. “Snibunna, Dunkelklaue!“ Schnell rufen wir unsere Pokémon und kämpfen mit. Yuko als Eis-Pokémon hat es nicht so leicht, doch Akito hat seinen Spaß. Ein Pokémon nach dem anderen besiegt er innerhalb von Minuten. Ich bin richtig stolz auf ihn! ^-^ Trotzdem geht es nur langsam voran und Yuko geht langsam die Puste aus. Plötzlich kommt eine neue Welle Rüpel. Sie trennen uns und kreisen uns ein. Ich kann die anderen nicht mehr sehen, aber Akito und ich werden sowieso ausreichend beschäftigt. Nach einer Weile höre ich Lou. “Komm zurück Yuko!“ Mist! Sie hat kein weiteres Pokémon! Ich versuche mich zu ihr zu drängen, doch die Rüpel geben nicht nach. Ich höre Lou's Rufe, aber ich kann sie nicht sehen, werde weiter zurückgedrängt.

    Lou's Sicht
    Die Rüpel drängen mich weiter zurück. Sie kommen immer näher. Da packt mich einer am Handgelenk und zerrt mich mit, hinaus aus der Menge. Ich wehre mich so gut ich kann, allerdings klappt das nicht so gut. Als ich aus einem Fenster kurz Flordelis sehe, stockt mir das Blut in den Adern. Es ist vorbei. Es ist offiziell vorbei.

    Silver's Sicht
    Bevor der Rüpel den Ausgang erreicht, verdrehe ich ihm den Arm und er muss Lou loslassen. Dann packe ich ihr Handgelenk und renne mit ihr zurück. Ich höre, wie sie erleichtert seufzt. “Danke!“ “Schon gut, ich möchte schließlich, dass mein Vater wieder normal wird.“ Immerhin die halbe Wahrheit. Die ganze sage ich ihr lieber nicht. Ich glaube es mir ja selbst nicht, schließlich habe ich sie nur beobachtet. Nach einiger Zeit bleibe ich stehen und sehe sie an. “Alles okay?“ Sie zittert zwar leicht, nickt aber. Erleichtert atme ich auf. “Ich dachte schon, ich käme zu spät. Dann komm, gehen wir zurück zu Luna und Alain.“ Sie nickt und folgt mir durch die Gänge des Hauptquartiers.

    Zap: Uuuuuuuh!
    Klappe Zap!

article
1483304871
Meine Pokémon Talkshow
Meine Pokémon Talkshow
Ich hatte ein wenig Langeweile, da hab ich mir gedacht, mach doch mal was wo du den ganzen verrückten Müll in deinem Kopf loswerden kannst!' XD Naja, und hier ist es!
http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1483304871/Meine-Pokmon-Talkshow
http://www.testedich.de/quiz45/picture/pic_1483304871_1.jpg
2017-01-01
407H
Pokemon

Kommentare (219)

autorenew

Nicki Milka ( von: Nicki Milka)
vor 175 Tagen
Kommt irgendwann noch was. Bitte!
Jekaro.Freya ( von: Jekaro.Freya)
vor 209 Tagen
Kommt hier noch mal was?
Kamila: Nerv andere Leute nicht mitten in der Nacht du Psycho...
Nicki Milka ( von: Nicki Milka)
vor 276 Tagen
Kira: Wann geht es weiter
Sei nicht so ungeduldig
Kira: Bin ich gar nicht
Bist du wohl
Nicki Milka ( von: Nicki Milka)
vor 277 Tagen
Oh je
Kira: Lösung her
Lou ( von: Louna)
vor 278 Tagen
Meine Ideen sind am Ende.....
Stromsturm (52690)
vor 278 Tagen
Echt voll cool!!
Nicki Milka ( von: Nicki Milka)
vor 279 Tagen
Kira: Mega cool!
Seit wann bist du von etwas begeistert?
Kira: Sag mir bloß du findest es nicht cool
Doch. Na klar!
Lou ( von: Louna)
vor 279 Tagen
Cynder: *lächelt* Danke.
Das hast du doch gehofft, dass Spyro es gefällt.
Cynder: Psst!
Tayfun ( von: Tayfun)
vor 279 Tagen
Spyro: Wow!
Hunter: Cooooooool ^^
Jekaro (89272)
vor 279 Tagen
So ein paar Minuten on als erstes schauen ob neue Kapitel da sind.
Kamila: Übersetzt heißt das coole neue Kaitel.
*nicke*
Nicki Milka ( von: Nicki Milka)
vor 279 Tagen
Mir gefällt es
Kira: Dir gefällt auch alles
Klappe Kira.
Distelblatt (81291)
vor 280 Tagen
Voll coole Fortzetzung
Lou ( von: Louna)
vor 280 Tagen
Ich weiß, das Kapitel ist zu kurz und totaler Mist. -_-'
Nicki Milka ( von: Nicki Milka)
vor 280 Tagen
Kira: Ich stimme Zap zu. Endlich.
Aber doch nur weil er ein Pokemon ist.
Kira: Musst du immer alles verraten.
vor 280 Tagen
Zap: Endlich!
Chill Zap.
Stromsturm (79920)
vor 282 Tagen
Dürfen unsere Pokémon auch mitkämpfen?
vor 283 Tagen
Ihr Pokémon könnt bei den Oris chillen....
Zap: Dafür hab ich gesorgt! 😎
Sun the hedgehog (81205)
vor 283 Tagen
Hallo ich bin leider krank.seid gestern vormittag ^^'
Luna ( von: GrinseKätzchen :3)
vor 283 Tagen
Mist... Jetzt darf ich Alain umerziehn oder was?
Demon:Was mit uns?
MIST! AKITO! O.O´
vor 283 Tagen
Werden wir ja sehen...... aber Ori sehen es als ihre Pflicht an uns zu beschützen, dafür gehen sie ohne zu zögern in den Tod.