Springe zu den Kommentaren

Mein Leben mit einem Pferd

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 401 Wörter - Erstellt von: Schokolade - Aktualisiert am: 2016-12-29 - Entwickelt am: - 516 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 2 Personen gefällt es

1
Als ich am Weinachts morgen aufwachte und aus dem Fenster schaute war alles weiß. Der Hof, diese Wiese wo die Schafe drauf standen (die man nicht sehen konnte) und der verlassene Stall. Doch aus dem angeblich verlassenen Stall sah man Licht. Ich lief in meinen Schlafanzug raus um zu schauen was da los war. Ich blickte um die Ecke wo die beiden Boxen standen. Alles war wie neu im Stall. Doch ich hörte ein leises wiehern aus der ersten Box. Verwundert blickte ich hinein und sah ein kleines Shetlandpony. Doch es war nicht irgendein Shetty, sondern Max. Max gehörte einen Bekannten. An der Stalltür hing ein Zettel: Liebe Linda, ich und dein Vater wünschen dir alles Liebe zu Weinachten. Leider können wir den Rest des Jahres nicht bei dir sein. In Österreich wird unsere Hilfe gebraucht. Deswegen haben wir uns überlegt dir Max zu schenken. Alles was du brauchst ist in der neuen Sattelkammer. Liebe Grüße Mom & Dad. PS. es erwartet dich noch eine Überraschung
Bis auf das meine Eltern nicht da waren, war es das schönste Fest ever. Ich öffnete die Box und umarmte meinen Freund. Er zeigte mit seinen Kopf auf die Box daneben. Ich stand auf, guckte durch die Stäbe und ein Hund sprang mir entgegen. Aber nicht nur ein Hund, neben dem Hund lag noch ein Pferd. Es war ein Lusitano. Vor Freude schrie ich auf! Konnte es noch besser werden? Ja, wurde es sogar. Ich ging in die neue Sattelkammer um zwei Möhren zu holen. Die Kammer war in einem schönen weiß gestrichen. An der Wand hingen Halfter und Stricke, ein Sattel und eine Trense. Futter stand in einer anderen Ecke. Ich lächelte die ganze Zeit. Nach einem leckeren Frühstück bei Max und Sambafee (so heißt die Lusitano Stute) fiel mir auf das ich noch im Schlafanzug da war. Ich ging ins Haus, zog mich um und rief gleich bei meiner Freundin an, die auch ein Shetty hatte.

Kommentare (1)

autorenew

Luna nightmares (60132)
vor 299 Tagen
Bitte mach weiter die Geschichte ist so cool vieleich trifft sie noch aufveine Jungen der Neu im Dorf ist und die Beiden werden Beste Freunde