Springe zu den Kommentaren

Pokémon - Miun's Weihnachtsabenteuer

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.316 Wörter - Erstellt von: Louna mit dem Mond im Namen - Aktualisiert am: 2016-12-26 - Entwickelt am: - 243 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Eine kleine Weihnachtsgeschichte mit dem Evoli Miun und ihren Freunden.

    1
    ((big))Miun's Weihnachtsabenteuer((ebig)) Miun wacht auf. Heute ist ein wundervoller Tag! Heute ist Weihnachten! Voller Vorfreude stürmt sie die
    Miun's Weihnachtsabenteuer

    Miun wacht auf. Heute ist ein wundervoller Tag! Heute ist Weihnachten! Voller Vorfreude stürmt sie die Treppe runter und stolpert fast über ihren Bruder Bandit. “Hey Miun, ich will Erster sein!“ ruft er und rennt zum Tisch. Mama macht schon Frühstück und Papa deckt den Tisch. Papa ist als einziger ein Arkani. Nur Bandit ähnelt ihm von der Farbe ein bisschen. Aber eigentlich ist Bandit wie Miun ein Evoli.

    Nachdem sie fertig gefrühstückt haben, gehen Miun und Bandit raus in den frisch gefallenen Schnee. Dort treffen sie auf Zap, ein Pikachu und ein Freund der beiden. Gemeinsam bauen sie einen Schneemann und machen eine Schneeballschlacht. Währenddessen gehen auch die Eltern aus dem Haus und gehen Tannenbaum schmücken, ein Ereignis zu dem sich an Weihnachten alle Erwachsenen in der Umgebung treffen. Zusammen schmücken alle den gewaltigen Tannenbaum und freuen sich schon auf die leuchtenen Augen der Kinder.

    Es ist Abends und bald geht es los zum Fest. Miun und Bandit können kaum stillsitzen vor Aufregung und spielen viele Spiele damit die Zeit schneller vergeht. Im Moment spielen sie Liederraten. Dabei singt einer und der andere muss den Namen des Liedes sagen. Wenn der Titel vorkommt muss man ihn summen. Miun fängt an zu singen.
    “Lalala Lalala Lala all the way,
    Oh what fun it is to ride-“
    Bandit unterbricht. “Wie einfach! Jingle Bells!“ Nun ist Bandit dran.
    “Lalalala Lala Lala wie keiner vor mir war...“ Fröhlich singt Miun mit.
    “Ganz allein fang ich sie mir, ich kenne die Gefahr.

    Ich streife durch das ganze Land, 
    ich suche weit und breit,
    das Pokemon um zu verstehen,
    was ihm diese Macht verleiht.

    Pokemon 
    Komm' schnapp' sie dir. 
    (Nur ich und du)
    in allem was ich auch tu
    Pokemon
    oh mein bester Freund
    komm retten wir die Welt
    Pokemon
    dein Herz ist gut 
    wir vertrauen auf unseren Mut
    Ich lern von dir und du von mir
    Pokemon

    Egal wie schwer mein weg auch ist
    ich nehme es in kauf
    Ich will den Platz der mir gehört
    ich gebe niemals auf

    Komm zeigen wir der ganzen Welt
    das wir Freunde sind
    Gemeinsam zieh'n wir in den Kampf
    das beste Team gewinnt.

    Pokemon 
    Komm' schnapp' sie dir. 
    (Nur ich und du)
    in allem was ich auch tu
    Pokemon
    oh mein bester Freund
    komm retten wir die Welt
    Pokemon
    dein Herz ist gut 
    wir vertrauen auf unseren Mut
    Ich lern von dir und du von mir
    Pokemon

    Komm schnapp sie dir, komm und schnapp sie dir.
    Komm und schnapp sie dir.
    Komm und schnapp sie dir!

    Pokemon 
    Komm' schnapp' sie dir. 
    (Nur ich und du)
    in allem was ich auch tu
    Pokemon
    oh mein bester Freund
    komm retten wir die Welt
    Pokemon
    dein Herz ist gut 
    wir vertrauen auf unseren Mut
    Ich lern von dir und du von mir
    Pokemon

    Komm schnapp sie dir, komm und schnapp sie dir.
    Pokemon“
    Miun und Bandit geben sich lachend High Five.

    Endlich ist es soweit! “ES! GEHT! LOOOOOOOOS!“ jubelt Bandit und rennt voraus. “Hey Bandit, warte auf mich!“ Schnell rennt Miun hinterher. Ihre Eltern schütteln nur lachend den Kopf. Während sie durch den Schnee laufen, treffen sie auch Zap und seine Eltern. Eifrig fangen Miun, Bandit und Zap an zu diskutieren, was sie wohl für Geschenke bekommen. “IHR bekommt Geschenke? Seid ihr sicher?“ Fragt Zaps Vater frech. “Klar!“ rufen alle drei gleichzeitig. Und dann kommen sie endlich an.

    “Zap! Miun! Bandit!“ Ein Wuffels rennt den dreien entgegen. “Yu!“ Fröhlich begrüßen sich die Freunde. “Kommt mit!“ ruft Yu und läuft voraus. Schnell laufen die anderen drei hinterher, denn wo Yu ist gibt es immer etwas lustiges zu erleben. Yu stoppt vor einem großen Doppeldecker-Karussell. “Guckt mal! Ist das nicht cool?“ Miun nickt und Zap ruft “Lasst uns eine Runde damit fahren!“
    Das machen sie und es macht ihnen viel Spaß. Aber Yu reicht das nicht, sie möchte es wie immer besonders aufregend. Sie klettert auf das Dach des Karussells, Zap und Bandit hinterher. Nur Miun ist verunsichert. “Ist das nicht gefährlich?“ Yu grinst. “Hab ich euch je in Gefahr gebracht?“
    Dazu sagt Miun lieber nichts.... Trotzdem klettert sie ihren Freunden hinterher.

    Von dem Dach aus kann man alles überblicken. Es ist wunderschön! Mit leuchtenden Augen sehen sie sich um. “Siehst du? Hat sich doch gelohnt hier hochzuklettern!“ sagt Yu und stupst Miun an. Plötzlich setzt sich das Karussell mit einem starken Ruckeln in Bewegung und die Freunde werden in die Luft geschleudert. “Oh, ist das hoch!“ Miun schließt ängstlich die Augen. Aber plötzlich fallen sie nicht mehr.... sie fliegen! Überrascht öffnet Miun die Augen. “Hohoho, fröhliche Weihnachten!“ “Santa!“ rufen die Freunde gleichzeitig. Tatsächlich! Sie fliegen mit Santa's Schlitten!

    Es ist wie im Traum. Sie fliegen jetzt knapp über den Wolken und Zap probiert gleich mal aus ob die wirklich nicht aus Zuckerwatte bestehen. Aber er muss mit Enttäuschung feststellen dass man die gar nicht essen kann. Nun kommt ein Sesokitz mit roter Nase näher. “Hallo! Ich bin Rudi, der Sohn von Rudolf!“ Miun lacht fröhlich. “Cool! Kann ich mal auf dir reiten?“ Rudi nickt und Miun klettert auf seinen Rücken. “Gut festhalten!“ Mit diesen Worten rennt Rudi los, kreuz und quer über die Wolken. Miun jauchzt vor Freude. Das macht so einen Spaß! Da meldet sich Santa zu Wort. “Wir landen jetzt, da unten warten viele Pokémon auf ihre Geschenke!“ Rudi nickt und sie landen.

    “Nun ihr vier, da ihr schon mitgeflogen seid, wollt ihr mir nicht helfen Geschenke auszuteilen?“ Eifrig nicken die Freunde und machen sich an die Arbeit. Stück für Stück leert sich der Schlitten. Schließlich ist auch das letzte Geschenk übergeben. Miun ist überglücklich, aber Bandit ist verwirrt. “Was ist mit uns?“ Santa lächelt. “Eure Geschenke habt ihr schon erhalten. Probiert sie aus!“ Dann steigt er auf den Schlitten und fliegt weg.

    Bandit versteht nicht. “Leute, was meint er?“ Zap und Yu zucken die Schultern und Miun.... “Wo ist Miun?“ “Leute! Hier oben bin ich!“ Verwirrt schauen Bandit, Zap und Yu nach oben. Über ihnen fliegt Miun! Sie fliegt! “Das ist das schönste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten!“ ruft sie und lacht. Yu probiert es gleich mal und tatsächlich: Auch sie kann fliegen! Schnell haben auch Bandit und Zap den Dreh raus. Sie fliegen um den großen Tannenbaum, über die Wolken, lassen sich fallen und machen viele kleine Tricks. Doch langsam wird es spät und die Freunde müssen sich verabschieden.

    Zu Hause erzählen Bandit und Miun abwechselnd von ihnem Abenteuer. Ihre Eltern staunen nicht schlecht als die beiden durch das Haus fliegen. Und Miun ist sich sicher: Das war das beste Weihnachten in ihrem ganzen Leben!

    Fröhliche Weihnachten!

article
1482572171
Pokémon - Miun's Weihnachtsabenteuer
Pokémon - Miun's Weihnachtsabenteuer
Eine kleine Weihnachtsgeschichte mit dem Evoli Miun und ihren Freunden.
http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1482572171/Pokmon-Miuns-Weihnachtsabenteuer
http://www.testedich.de/quiz45/picture/pic_1482572171_1.png
2016-12-24
407H
Pokemon

Kommentare (2)

autorenew

Kyokiri-chan ( von: Kyokiri-cha)
vor 327 Tagen
Oww!!! Das ist Mega süß geschrieben!!!^-^
vor 329 Tagen
Jaaa.... Ich bin spät dran.... tut mir leid!