Springe zu den Kommentaren

Valon und Ich - geht das gut?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 2.440 Wörter - Erstellt von: Suki - Aktualisiert am: 2016-12-22 - Entwickelt am: - 457 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Bella Kaiba will einen Schlussstrich ziehen und ihre Gesangskarriere endgültig beenden. Sie zieht zu ihren Brüdern Seto und Mokuba in die Stadt der Duellmonster. Jedoch wird Bella von ihrer sehr alten Vergangenheit als Prinzessin von Atlantis eingeholt

Schreibt mir in die Kommentare wenn ihr so eine ähnliche Fanfiktion wollt z.b. Mit Seto oder mit Atemu

1
am Montagmorgen nach den Sommerferien bei den Kaiba's:

Der Wecker von Bella klingelt Pausenlos. Mit mühe nimmt sie ihn und schmeißt ihn gegen die Wand. " Jetzt geb endlich Ruhe„ murmelt Bella verschlafen und legt sich wieder hin. 5 Minuten später hämmert Seto gegen die Tür von Bella und brüllt: " JETZT STEH ENDLICH AUF! WIR KOMMEN NOCH ZU SPÄT ZUR SCHULE! JETZT BEWEG DICH UND MACH DICH FERTIG VERSTANDEN!„ Bella steht auf und reißt die Tür auf. " KANNST DU MAL DEINE KLAPPE HALTEN? MOKUBA SCHLÄFT VIELLEICHT NOCH HAST DU MAL DARÜBER NACHGEDACHT? UND SCHREI MICH NICHT AN DU BIST SELBER NOCH NICHT FERTIG!„ schreit sie ihn an und knallt Seto die Tür vor der Nase zu. Bella geht ins Bad und macht sich fertig. Mokuba ist wach wegen dem Geschrei von Seto und Bella. Er beschließt auf zustehen und sich ebenfalls fertig zu machen. Bella geht in die Küche und packt ihr Frühstück ein. " Willst du nicht zuhause essen?„ fragt Mokuba sie etwas verschlafen. " Und müsstest du nicht noch schlafen?„ erwidert sie grinsend. " Ja das hatte ich auch vor aber ich konnte es nicht mehr lass mich mal überlegen......... ach ja ich konnte nicht mehr schlafen dank eures Geschrei„ sagt er leicht vorwurfsvoll. " Entschuldigung„ sagt Bella und sieht Seto der die Treppe runter kommt und in die Küche geht. " Hast du's dann bald? Ich will los„ sagt sie leicht genervt. " Verzeihung aber ich möchte erst einmal frühstücken und zwar ohne dich„ erwidert er Kalt. " Weißt du was Eisklotz ich fahr lieber mit dem Motorrad„ sagt sie und nimmt ihre Sachen. " Musst du eigentlich immer mit Bella streiten Seto?„ fragt Mokuba um die Stille zu brechen. " Sie ist ein kleines Kind Mokuba und ich mag es nicht ignoriert zu werden„
Antwortet Seto und isst weiter. " Aber Seto sie ist kein kleines Kind nicht innerlich und auch nicht äußerlich. Ihr zwei seit jetzt 14 Jahre lang getrennt gewesen und das wahr noch bevor ich da wahr. Sie kennt nun mal nur noch den Seto von früher aber du hast sich verändert und dass musst du ihr schon sagen anstatt sie anzuschreien„ sagt Mokuba und geht vom Tisch. Bella hat inzwischen ihr Motorrad aus der Garage geholt und sich denn Helm aufgesetzt.

Auf dem Schulhof

Bella parkt ihr Motorrad und wird von der kompletten Schule angestarrt vor allem von Allistor, Raphael und Valon. Bella nimmt ihren Helm ab und wird jetzt noch mehr angestarrt. " Ein Mädchen das Motorrad fährt das ist mir ja noch nie untergekommen„ meint Raphael skeptisch. " Ja da hast du recht das geht nicht „ stimmt Allistor ihm zu. // Irgendwo her kenne ich die doch// denkt Valon und mustert Bella. " Hey Valon alles ok mit dir du siehst so aus als ob du gleich vor lauter nachdenken gleich explodieren würdest„ meint Allistor frech und sieht ihn an. " Ja ich zerbreche mir gerade tatsächlich denn Kopf über sie und zwar darüber das ich sie irgendwo her kenne„ " echt und wo her?„ fragen Raphael und Allistor. " Ich weiß es nicht Jungs keine Ahnung„ sagt Valon kopfschüttelnd. Bella steht in der Mitte des Schulhofs und wird von vielen Schülern umstellt. " Valon kann sein das du sie in den Nachrichten gesehen hast gestern Morgen? Ich jedenfalls hab das und wenn ich mich richtig erinnere ist sie die kleine Schwester von Seto Kaiba„ sagt Raphael. " Jetzt weiß ich woher ich sie kenne!„ sagt Valon zu den beiden. " Und woher?„ sagen Raphael und Allistor verwirrt. " Sie und Kaiba wurden getrennt als sie 2 Jahre alt wahr. An dem Tag an dem sie mit ihren Adoptiveltern gegenüber von mir gezogen ist hat sie mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt„ sagt er und erinnert sich nur noch ganz schwach an den Tag zurück.
Bella wird mit Fragen durch löchert und versucht sie zu beantworten wird aber immer von einer neuen Frage unterbrochen. Irgendwann wurde Bella plötzlich von Valon an der Hand gepackt und aus der Menge gezogen. " Valon?„ fragt Bella ungläubig. " Ja zumindest denke ich dass ich noch nicht Tod bin„ sagt er grinsend nachdem er sie vor der Menge gerettet hat. " Wie bist du eigentlich in diese Menschenmenge geraten?„ fragt er nun etwas ernst. " Und wie bist du aus dem Jugendgefängnis gekommen?„ kontert sie scharf und geht ohne auf eine Antwort zu warten. " Bella jetzt warte doch! Ich wollte es dir sagen doch als ich zuhause war warst du weg.„ sagt er vorwurfsvoll. " Valon ich habe es dir geschrieben in einem Brief. Denkst du etwa ich ziehe weg und sage es meinem besten Freund nicht?„ sagt sie und geht weiter. " Die Wärter haben mich denn Brief nicht mal lesen lassen es tut mir leid wirklich„ " Ist doch auch egal Valon Fakt ist du bist aus den Gefängnis raus und sagst mir nichts!„ sagt sie und geht in die Klasse.

im Unterricht

Bella sitzt auf dem ihr zugeteilten Platz der neben einem Jungen den Seto wohl nicht besonders Leiden kann sonst würde er denn Jungen nicht so fies ansehen. Bella versucht sich auf den Unterricht zu konzentrieren was nicht so einfach ist wenn alle über einen tuscheln. " Miss Kaiba würden sie bitte diese Gleichung lösen?„ sagt der Mathelehrer Herausfordernd. Bella geht nach vorne und fängt an zu schreiben. Der Lehrer sieht die Klasse kurz und sieht wieder zu Bella die jedoch wieder auf ihrem Platz sitzt. " So wies aussieht liegt Mathe den Kaiba's im Blut so wie jedes Fach hier an der Schule„ sagt der Lehrer beeindruckt und setzt denn Unterricht fort…

Kommentare (0)

autorenew