Springe zu den Kommentaren

Tokyo Ghul Koutaro und Kaoris Lovestory

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 945 Wörter - Erstellt von: Miki10001 - Aktualisiert am: 2016-12-16 - Entwickelt am: - 493 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Es ist für einen Ghul allein schon schwer in dieser Welt zu überleben aber für einen geborenen Halbghul wie mich noch viel komplizierter. „Kaori,
    Es ist für einen Ghul allein schon schwer in dieser Welt zu überleben aber für einen geborenen Halbghul wie mich noch viel komplizierter. „Kaori, Kaori kommst du mal bitte.“ Oh mein Chef vom Antiku.
    Ich arbeite mit meiner besten Freundin Touka und unserem Neuzugang Ken zusammen als Kellner im Café Antiku. Kenn ist so wie ich ein Halbghul, aber das auch erst durch einen unglücklichen Zufall, dem Zusammentreffen mit Liz, einer blutrünstigen Ghula unseres Bezikes.
    Durch einen „Unfall“ starb Liz und Ken wurden ihre Organe sowie Fleisch und Blut gegeben.Seitdem ist er einer von Uns aber er hat noch immer Schwierigkeiten dies zu akzeptieren.
    „Kaori!“ „Komme schon.“ „Also was darf es sein?“ Ja so lief mein bisheriges Leben, recht ruhig wenn ich arbeitete aber ansonsten, naja das Leben eines Ghules ist nicht einfach, wenn man sich nicht wirklich für eine Seite entscheiden kann. Klar ich habe auch meine Freunde und Verbündete und sie bedeuten mir alles aber ich hege keinen Hass gegen Menschen. Ich würde sie auch niemals als Jagdbeute ansehen aber das darf keiner wissen. Gerade als ich mich umdrehte, sah ich ein paar mir sehr bekannte und geliebte Gesichter, Ryoko und ihre kleine Tochter Hinami. Meine Eltern lernte ich nie kennen und als ich ziemlich verwahrlost und allein durch die Straßen irrte, waren es Ryoko und ihr Mann, die mich aufnahmen und großzogen. Auch wenn ihr Vater mittlerweile durch die Hände des CCG getötet wurde so liebe auch ich ihn immer noch wie einen Vater sowie Ryoko meine Mutter und Hinami meine Schwester ist.
    „Hallo ihr beiden wie geht’s euch denn so?“
    Hinami sah mich mit einem breiten Grinsen an und auch Ryoko hatte ein leichtes, freundliches, warmes Lächeln auf den Lippen.
    "Wunderbar und dir meine Liebe?", fragte Ryoko.
    Ich liebe diese beiden, Sie sind meine Familie was auch kommen mag.
    "Sehr gut danke." Während sich Hinami nach oben begab um zu essen, unterhielt sich Ryoko mit meinem Chef. Das Antiku unterstützte sie, das wusste ich auch dadurch das ich Teilweise selbst das Fleisch dafür besorgte. Ich wusste das sie nicht jagten und ich tat es auch nicht, nicht mehr.

    Nach meiner Schicht im Antik, war ich wie so oft in der Stadt unterwegs.
    Ich liebe diese Gegend sehr, vor allem am Nachmittag und Abend. Wenn ich so durch die Straßen dieser Stadt gehe, sehe ich die verschiedensten Menschen. Ich mag die Menschen sehr und ich würde mir ein ganz normales Zusammenleben mit ihnen wünschen.
    Als ich so in den Himmel sah, erblickte ich die kleinen Wolken und spürte die warmen, hellen Strahlen der Sonne auf meinen Wangen. Ein wunderbarer Tag.
    Ich sah zur Seite und entdeckte einen wunderschön angelegten Teppich von Lilien, die sich über eine große Ecke im Park erstreckten. Langsam kam ich darauf zu, kniete mich hin und schloss für einen kurzen Moment die Augen und atmete ihren Duft ein.
    "Schöne Blumen nicht war?" Ich erschrak für einen Moment und sah dann zur Seite.
    Zu meiner rechten sah ich in zwei wunderbar dunkle Augen, die mich eindringlich ansahen.
    "Äh ahm j ja...natürlich."
    Er grinste sah mich aber weiterhin eindringlich an: "entschuldigen Sie ich hab mich gar nicht vorgestellt, mein Name ist Amon, Koutaro Amon."
    Auf diese Worte musste ich nur blinzeln, sah zu Boden, räusperte mich und lächelte Ihn wieder an: "Kaori mein...mein Name ist Kaori."
    "Kaori, das klingt sehr schön.", "Was machen sie eigentlich hier so allein im Park?"
    "Ich bin spazieren, ich arbeite in einem Caf`e und hab gerade Feierabend gemacht.
    "Ah ich verstehe ich mache auch gerade Pause."
    ich sah Ihn wieder an:"Was arbeiten Sie denn?"
    "Ich bin Ermittler beim CCG...Ich jage Ghule." Da stockte mir der Atem und meine Augen weiteten sich sichtbar. Er ist einer von den Tauben und wie ich schätze ein sehr starker. Er zog seine breiten, dunklen Brauen und sah mir tief in die Augen.
    "Stimmt etwas nicht Kaori?"
    Ich fing mich wieder und Antwortete Ihm nun auch:"Nichts nur ist das sicher ein schwieriger Job oder?" Nun sah er auch nach vorn und antwortete mir:"Nun ja Ghule sind ein echtes Problem hier in Tokyo, sie müssen so gering wie möglich gehalten werden, sonst werden nur unnötig viele Menschen sterben.
    "Naja...", "Was?", "Ich finde nur Ghule haben das Gleiche Recht wie alle anderen Menschen auch."
    Verwundert sah er mich an:"Verzeihen sie aber wie kommen sie darauf Kaori?"
    "Sie sollten sich kein Urteil über andere bilden, wenn sie niemanden von ihnen kennen."





    (Ok Leute ich hoffe Sie gefällt euch und wenn dann schreibt es doch bitte in die Kommentare also bis dann Leute. ;D )




article
1481660738
Tokyo Ghul Koutaro und Kaoris Lovestory
Tokyo Ghul Koutaro und Kaoris Lovestory
http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1481660738/Tokyo-Ghul-Koutaro-und-Kaoris-Lovestory
http://www.testedich.de/quiz45/picture/pic_1481660738_1.gif
2016-12-13
4070
Manga Trickfilme

Kommentare (3)

autorenew

Miki10001 (37901)
vor 336 Tagen
ich hab vor weiter zu machen und bald werde ich den nächsten teil schreiben der an den ersten anknüpft und vielen dank für den Tipp Kyokiri-chan;D
Kyokiri-chan ( von: Kyokiri-cha)
vor 337 Tagen
Es ist wirklich schön geschrieben aber etwas mehr Erklärung und Gespräche würden sich positiv darauf auswirken^-^
Außerdem könntest du ja noch weiter schreiben(falls du das nicht schon vorhattest) so dass zum Beispiel Kaori wegen Kuotaro in Gefahr geriet oder sowas:)
Es gibt viele Möglichkeiten für die Fortsetzung man muss sie nur umsetzen.
Ansonsten ist die Geschichte wirklich gut gelungen^-^
Würde mich freuen wenn du weiter schreibst;)

Alles Liebe,Kyokiri-chan^-^
Miki10001 ( von: Miki10001)
vor 338 Tagen
wenn es euch gefallen hat sagt bescheid ;D