Springe zu den Kommentaren

Nightmares

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 469 Wörter - Erstellt von: Schattengeist - Aktualisiert am: 2016-12-16 - Entwickelt am: - 282 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Für die Bewohner des Ortes Feather Falls ist es nicht ungefährlich, Albträume zu haben. Denn die Wesen, die in den Albträumen vorkommen, werden lebendig. Warum das so ist, weiß niemand.

    1
    Nichts rührte sich in Feather Falls. Die Straßenlaternen tauchten die Straßen in schwaches Licht und warfen seltsame Schatten an die Hauswände. Nu
    Nichts rührte sich in Feather Falls. Die Straßenlaternen tauchten die Straßen in schwaches Licht und warfen seltsame Schatten an die Hauswände. Nur ich war noch auf den Beinen. Schnellen Schrittes bog ich in eine Seitenstraße ein. Ich fröstelte und steckte meine Hände in die Jackentaschen. Plötzlich drang ein schriller Schrei an meine Ohren. Ich blickte mich erschrocken um. Der Schrei hörte sich nicht menschlich an, ich konnte ihn aber auch keinem Tier zuordnen. Abermals ertönte ein Schrei, gefolgt von einem Kratzen. Diesmal war er näher. Ich beschleunigte meinen Schritt. Nach ein paar Metern jedoch blieb ich abrupt stehen, als ein Paar blutroter Augen vor mir in der Dunkelheit aufleuchteten. Panisch stolperte ich zurück. Mit einem Knurren kamen die roten Augen auf mich zu, und langsam konnte ich eine große Gestalt mit zottigem Fell in der Schwärze der Nacht ausmachen. Wieder stieß das Wesen einen schrillen Schrei aus und bewegte sich weiter auf mich zu. Ich schrie auf, wirbelte herum und rannte los. Der Boden erbebte unter den schweren Schritten der grausigen Kreatur hinter mir, was mich dazu veranlasste, noch schneller zu rennen. Plötzlich prallte ich heftig gegen eine Wand. Ich war in eine Sackgasse geraten. Langsam drehte ich mich um und sah, wie das Monster zum Sprung ansetzte. Ich spürte einen Luftzug, als das Monster sich auf mich stürzte.

    Schreiend fuhr ich hoch. Ich saß schweißgebadet in meinem Bett. Meine Hand tastete nach dem Schalter meiner Nachttischlampe. Ein ohrenbetäubender Knall ertönte und die Lampe blieb aus. Mit einem Fluch sah ich zu meinem Wecker. Im selben Moment ging dieser los. Ich zuckte zusammen. Aber ich habe ihn doch gar nicht gestellt! Ich hörte Schritte hinter meiner Zimmertür. Ängstlich blickte ich sie an. Dann wurde sie aufgerissen, und meine Schwester stand dort. „Verflucht, Tamara! Hör auf, so einen Krach zu machen! Es ist mitten in der Nacht!“, schimpfte sie. Ich wollte etwas erwidern, doch sie dampfte gleich wieder ab. Seufzend legte ich mich wieder hin und hoffte, nach dem Albtraum wenigstens einigermaßen gut schlafen zu können.

    2
    Fortsetzung folgt . . .

article
1481556883
Nightmares
Nightmares
Für die Bewohner des Ortes Feather Falls ist es nicht ungefährlich, Albträume zu haben. Denn die Wesen, die in den Albträumen vorkommen, werden lebendig. Warum das so ist, weiß niemand.
http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1481556883/Nightmares
http://www.testedich.de/quiz45/picture/pic_1481556883_1.jpg
2016-12-12
40J0
Horror, Krimi

Kommentare (1)

autorenew

Blutig (64434)
vor 278 Tagen
Sehr spannend und gut geschrieben.
Weiter so .
Freu mich schon auf das nächste Kapitel.