Springe zu den Kommentaren

Die Welt von Attack on Titan mal anders: Der Krieg der Schwarzen Wölfe (Teil 5) Die Grube

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
9 Kapitel - 16.643 Wörter - Erstellt von: C - Aktualisiert am: 2016-12-12 - Entwickelt am: - 1.388 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das Abenteuer des verrückten Wolfes geht weiter.

Was bisher geschah: Eren und seine Freunde haben die Ausbildung bei den Schwarzen Wölfen angefangen und mussten feststellen, dass sie viel härter war als bei der Grundausbildung der Armee. Mira hat Eren Blut abgenommen, um es zu untersuchen. Asuru zog zusammen mit Alynne, Roschmann und ein paar andere Wölfen los, um einen Waffenhändler auszuschalten. Dabei erschoss Asuru Roschmann.

Asuru ist entschlossen, die Lücken in seiner Armee zu schließen und Eren zum neuen Schwert der Menschheit zu machen. Allerdings wissen die neuen Rekruten noch nicht, auf was sie sich da eingelassen haben. Bald werden sie die gefürchtete Grube kennenlernen.

1
Aufräumen

Akina stieg die Stufen runter zu dem Gefängnistrakt. Sie folgte einem langen Korridor, der nur von ein paar Lampen beleuchtet wurde. Kalter Stein und zahlreiche Zellentüren säumten den Flur wie der Tunnel in die Unendlichkeit.
Es war schon ironisch, wenn man bedachte, dass die Schwarzen Wölfe ein eigenes Gefängnis besaßen. Akinas Arbeit beschäftigte sich oft damit, feindliche Spione oder auch Verräter aufzuspüren. Man könnte sagen, dass die Folterkammer ihr zweites Zuhause wurde.
Akina durchquerte eine Kreuzung.
Plötzlich wurde sie am Kragen gepackt und in den Nebenflur gezogen!
Sie wurde gegen die Wand gepresst mit den Händen auf ihren Schultern. Bevor Akina reagieren konnte, wurde ihr die Maske hochgezogen und sie schmeckte die Lippen ihres Herzblattes. Ihre Zungen verhakten ineinander und ihr Herz klopfte aufgeregt.
„Hey, was ziehst du mich einfach in die Ecke?“, flüsterte Akina liebevoll.
„Ich kann nichts dafür“, erwiderte die Stimme verführerisch. „Du bist so wunderschön, da konnte ich einfach nicht widerstehen.“ Ihr Herzblatt wollte die Maske weiter hochziehen, doch Akina schritt ein.
„Nein, nicht.“
„Keine Angst, du hast ein wunderschönes Gesicht.“
„Naja…“ Akina wurde durch einen erneuten Kuss überrascht. „Für dich vielleicht, aber für andere… naja.“ Erneute versuchte die Hand, die Maske hochzuziehen, doch Akina verhinderte das. „Nein, nicht hier, bitte.“
„Hast du Angst, man könnte uns erwischen.“
„Wäre durchaus möglich, findest du nicht?“
„Wann dann?“ Zärtlich strich die Hand über Akinas Haare. „Wir beide hatten in letzter Zeit kaum Zeit für uns beide. Ich vermisse dich.“
„Morgen Nacht“, flüsterte Akina, nachdem sie verstohlen um die Ecke schaute. „Ich muss zwar noch was erledigen, aber danach komme ich zu dir.“
„Nein“, widersprach die Stimme. „Ich komme zu dir.“
Darauf folgte ein herzhafter Kuss.
„Ich liebe dich.“
„Ich liebe dich auch.“ Akina zog die Maske wieder runter. „Jetzt muss ich auch wieder.“
Das maskierte Mädchen verließ den Nebenflur, bog in der Kreuzung ab und folgte wieder ihren ursprünglichen Weg. Dabei versuchte sie krampfhaft, ihr aufgeregtes Herz zu beruhigen, um nicht wie ein verliebtes Gör rein zu spazieren.
Sie blieb an der Tür am Ende des endlosen düsteren Flures stehen. Noch einmal atmete Akina durch und öffnete die Tür.
Vor ihr waren ein zwanzig Schwarzer Wölfe, elf Jungs und neun Mädchen, die in einer Reihe an Stühlen gefesselt waren. Ihre Jacketts lagen auf dem Boden und ihre Hemden waren aufgerissen worden. Die Gesichter der Unglücksseligen sahen auch schon mal besser aus, verziert mit Prellungen und Blutergüssen, getränkt in Angstschweiß.
„Wie ich sehe, hast du schon angefangen, Boss.“
„Nun, nicht wirklich“, gestand Asuru grimmig. „Meine Faust hatte nur das unbändige Bedürfnis gehabt, Bekanntschaft mit unseren Verrätern zu machen.“
„Wir sind keine Verräter“, heulte einer der Gefesselten.
„Nein? Seid ihr nicht? Seltsam. Wieso haben wir hier eine Liste von Edmund Merris bzw. von dessen Vater, die eure Namen beinhaltet?“ Asuru zuckte seinen silbernen Revolver heraus. Bei dem Anblick erstarrten die vermeidlichen Spione. Jeder wusste, was wohl kommen würde. „Ihr habt die ganze Zeit für sie spioniert und später habt ihr mich an denen verkauft. Wirklich interessant, wie schnell aus Vertraute Verräter werden.“
„So ist es nicht!“
Ungerührt klappte Asuru den Revolver auf, um fünf Patronen aus der Kammer zu nehmen. Mit nur einer Kugel in der Trommel schloss er den Revolver wieder und drehte die Trommel.
„Wisst ihr, ich glaube euch.“ Verwundert tauschten sich die Todgeweihten fragende Blicke aus. „Ich weiß, dass so ein Penner wie Merris nicht die Eier und die Mittel dazu hat, mich auszuspionieren. Nein, er ist nur der Mittelsmann für jemand anderen. Und ich will jetzt von euch wissen, wer der Mann hinter Merris ist.“
Asuru stellte sich hinter der Reihe der Gefesselten. Er ging auf und ab wie ein Wolf, der auf seine Beute lauerte. Erst jetzt blieb die Trommel stehen.
Sofort legte Asuru den Revolver am Hinterkopf eines Jungen an und drückte ab!
Die Kammer war leer.
Erleichtert atmete der beinahe Tote auf.
Wieder drehte Asuru die Trommel und wanderte die Reihe auf und ab. Als die Trommel erneut stehenblieb, setzte er die Waffe an einem Mädchen an und drückte ab.
Wieder war die Kammer leer.
„Das kannst du doch nicht machen!“, schrie eine andere Wölfin. „Du bist verrückt!“
„Nein, kann ich nicht?“, erwiderte Asuru trocken, während er den Vorgang wiederholte. „Wer soll mich davon abhalten?“
Wieder landete die Waffe am Hinterkopf eines anderen Mädchens.
Es knallte!
Der Schädel zerplatzte und die Unglückliche wurde nach vorne geschleudert. Schädelsplitter und Hirnmasse wurde umhergeschleudert und versauten den Boden. Blut quoll aus dem Loch.
Die anderen Gefesselten erstarrten.
„Sieht ihr es? Wen von euch es erwischt, ist mir scheißegal. Ich brauche nur einen von euch Saftärsche, um die Informationen zu bekommen.“ Der grausame Wolf legte eine weitere Patrone in die Trommel, schloss den Revolver und drehte die Trommel wieder. „Denn hier bin ich der König. Hier gelten meine Spielregeln.“
Die Trommel stoppte und der Revolver ruhte auf dem Hinterkopf eines anderen Gefesselten.
Es klickte nur.
Der Wolf wanderte weiter mit sich drehender Trommel und blieb hinter einem anderen Jungen stehen.
Der Schädel des Unglücksraben zerplatzte wie ein Ballon!
„Bitte, hör auf damit!“, wimmerte einer der Gefesselten.
Der einäugige Mörder dachte aber nicht daran. Er wiederholte den Prozess, legte die Waffe an ein anderes Mädchen.
Auch ihre Schädeldecke wurde durch einen lauten Knall zerfetzt.
„Balto!“, brüllte einer der Verräter. „Es war Lord Balto, der uns den Befehl gab, dich auszuspionieren.“
„Balto? Dieser Fettsack?“ Asuru hob verwundert die Augenbraue. „Obwohl, das könnte vielleicht stimmen. Ihr habt ihm geholfen, mich ans Messer zu liefern, als ich die Zunura-Familie massakriert habe, stimmt’s?“
Eifrig nickte der Angesprochene, völlig verheult und kurz vor dem Zusammenbruch. Der Geruch von Blut und Hirnmasse stieß ihm in die Nase, dass er am liebsten gekotzt hätte.
Asuru seufzte nur.
Er steckte seinen Revolver zurück in den Halfter. Wortlos durchquerte er den blutverschmierten Raum und öffnete die Tür.
„Also… können wir gehen?“, stotterte einer der Spione.
Asurus eiskalte Augen starrten die Verräter an, als wären sie nur elende Würmer, die gleich Bekanntschaft mit seinem Stiefel machen würden. Danach wandte er sich direkt an Akina.
„Nur zwei“, sagte der Wolf. „Suche nur zwei aus.“
Kurz darauf marschierte der Wolf aus dem Zimmer und die Tür knallte zu.

Kommentare (90)

autorenew

Cozuria (94185)
Gestern
Nun, ich hoffe doch, dass es immer noch spannend für euch ist^^
Niiika^^ (19687)
vor 2 Tagen
Yay! Endlich ein neuer Teil :3 Scheint ja spannend zu werden, oder?
Cozuria (13792)
vor 6 Tagen
Freut mich zu hören^^. Bis der neue Teil kommt, kann es aber eine Weile dauern :P
Subaru (21338)
vor 7 Tagen
Hab den Teil jetzt erst gelesen, ist echt mega spannend. Bin gespannt wie es weiter geht.
Cozuria (55265)
vor 16 Tagen
Oh, keine Sorge. Der nächste Teil, also der siebte, ist schon fertig. Hier ist der Link zum siebten Teil, falls ihr es nicht mehr erwarten könnt^^

http://www.testedich.de/quiz51/quiz/1509989686/Die-Welt-von-Attack-on-Titan-mal-anders-Der-Krieg-der-Schwarzen-Woelfe-Teil-7-Die-Koenigin-der-Titanen

Viel Spaß^^
Subaru (21338)
vor 18 Tagen
deine Geschichte ist echt mega. ich hoffe es geht bald weiter.
Cozuria (24622)
vor 20 Tagen
Ach, macht doch nichts^^. Ich weiß, dass meine FFs ziemlich "gewöhnungsbedürftigt" sind und eben dadurch nicht jeden gefallen kann.
Und nein, ich habe euch nicht vergessen, hehe. Ich habe nur viel zu tun und kann deswegen nicht genau sagen, wann der siebte Teil rauskommen wird :P
MIKASA (35983)
vor 22 Tagen
Mir gefallen die Storys nicht so gut
Cozuria (97505)
vor 89 Tagen
Es freut mich jedenfalls, dass es euch gefällt. Nur eine Kleinigkeit. Es kann sein, dass ich bald die FF über Star Wars in Angriff nehme. Aus irgendeinen Grund werden wieder die Kommentare für die Star-Wars-FF und der Attack-on-Titan-FF zusammengeschmissen.
Also nicht wundern, wenn dann solche Kommentare auftauchen, hehe :'D

P.S. Ich werde Kommentare zukünftig als "Cozuria" schreiben, weil ich unter "Cozuria (alias C)" aus irgendeinen Grund keine Kommentare hochladen kann -.-''
Cozuria (alias C) (60463)
vor 101 Tagen
Es gibt eine Autokorrektur? Ich kenne nur diese Zensur, wo jedes Schimpfwort durch ein Herz ersetzt wird. Sowas wie💗. Was verwirrend ist, weil man nicht weißt, ob das ein Kompliment oder eine Beschimpfung ist, haha XD

Es freut mich, dass meine Figuren euch gefallen. Ja, ich gebe zu, dass ich oft versuche, meine Figuren als coole, selbstbewusste Profis darstelle, weil es mir so besser gefällt.
Ich meine, was soll man sonst von einer Privatarmee erwarten, die tagtäglich rausgeht, um Titanen wie Tiere zu jagen und zu vernichten? hehe^^
Niiika^^ (24263)
vor 102 Tagen
Also langsam geb' ich die Autokorrektur auf… Es wird einfach immer nerviger._.
Niiika^^ (24263)
vor 102 Tagen
Und schon wieder die Frage nach dem Lieblingschara•-• ich finde das wirklich immer wieder schwer, vor allem weil du es schaffst, so gut wie alle Charas als cool darzustellen. Deshalb kann ich die Frage auch diesesmal nicht beantworten. Es sind Singschar alle cool^^
LG
Cozuria (alias C) (04997)
vor 109 Tagen
Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, aber wenn ihr das schon öfter durchgelesen habt, habt ihr da einen Favoriten unter meinen Figuren?^^

Momoka z. B. fand Asuru megacool, aber vor allem mochte sie Alynne^^

Ich frage nur aus reine Neugierde. Würde mich mal interessieren^^
Me (60531)
vor 110 Tagen
Lese dieses ff zum 5mal ich kann die nächsten Teile kaum erwarten 😊😄😅
Cozuria (alias C) (04997)
vor 114 Tagen
Freut mich, dass es euch gefällt^^
Bis Teil 7 kommt, könnte etwas dauern. Nein, kein halbes Jahr, keine Sorge :P
Kirigaya Mitsugi (21736)
vor 114 Tagen
OmG*~* Das ist soo geiiilll ich könnte diese 'Ff Reihe' 200 mal am Tag durchlesen ohne das es lw wird :o Ich freue mich schon auf denn 7. Teil \(^~^)/ und zwar RIESIG! 😂 LG Mitsugi
Cozuria (alias C) (61632)
vor 127 Tagen
Interessant, da verfolgt jemand sowohl die Abenteuer von Sokuron wie auch die des durchgeknallten Asuru Wolf^^
Wie gesagt, der nächste Teil ist in Arbeit keine Sorge

Doch in der Zwischenzeit werde ich mal dieselbe Frage an euch stellen wie ich das bei meiner Naruto-FF gemacht habe.
Mich würde auch mal hier interessieren, ob ihr hier eine Lieblingsfigur habt. Ich meine jetzt nicht die Originalfiguren wie Eren, Mikasa, Levi usw., sondern die von mir ausgedachten Figuren wie Asuru, Syra, Alynne usw. usw. usw.^^

Ich frage einfach mal aus reine Neugierde.
Niiika^^ (89126)
vor 127 Tagen
Ups, da fehlt jetzt ein F :')
Niiika^^ (89126)
vor 127 Tagen
Ja^^ Wär schön, wenn der nächste Teil bald kommt. Ich warte da schon drau
LG
Cozuria (alias C) (61632)
vor 138 Tagen
Freut mich zu hören.
Der nächste Teil ist schon in Arbeit. Wann es fertig ist, weiß ich nicht genau, aber keine Sorge, die Abenteuer des durchgeknallten Asuru gehen bald weiter^^