Springe zu den Kommentaren

Der Junge im Schatten 17

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.155 Wörter - Erstellt von: Mangasofi - Aktualisiert am: 2016-12-12 - Entwickelt am: - 442 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Nächstes Kapitel! Für Weihnachten wird es ein Spezial geben also seid gespannt ;)

    1
    Haneas Sicht
    Na endlich! Ich wurde schon in die erste Wache eingeteilt und konnte somit fast direkt nach dem Meeting eine Rüstung und Waffe aussuchen. Annebeth half mir dabei die passenden Teile und das Richtige Schwert zu finden indem sie mich in einen Schuppen führte. Als sie die Tür öffnete war der Raum in dem wir uns nun befanden vollgestopft mit allem was man als Halbblut gebrauchen kann. Von Diversen Schwertern, zu Speeren bis hin zu Pfeil und Bogen war alles da. Ich glaube sogar eine Keule oder so was Ähnliches in einer Ecke stehen zu sehen. Ich entschied mich für ein Schwert das aus Himmlischer Bronze geschmiedet war und einen Ledergriff besass das Perfekt in meine Hand passte. Auch das Gewicht war für meinen momentan noch schwachen Körper Ideal ausbalanciert. Das Perfekte Schwert für mich. Ich ging also in Begleitung von einigen anderen Campern und Jason zum Waldrand wo die Hephaistos Hütte schon überall Fackeln aufstellte. Wenn ich tief in den Wald schaute konnte ich das Unkraut und die Ranken sehen die die Demeter Hütte als kleine Schutzwand errichtet hatten. Ich hoffte darauf das die Fackeln nicht zu viel Licht produzierten welches dann durch das Gestrüpp schien und das Ungeheuer anlockte doch es sah sehr kompakt und dunkel aus weswegen ich meine Sorgen wieder über Bord warf. „Die Rüstung passt dir noch echt gut Hanea“ sagte Jason und schaute zu mir rüber. Ich lächelte „Danke. Aber anstelle mich zu betrachten solltest du deinen Blick lieber Richtung Wald wenden denn dort wird die Musik spielen wenn es hart auf hart kommt.“ Geschlagen hob er die Hände „Da hast du recht.“ Wir lachten beide für einen Moment und wandten dann unsere ganze Aufmerksamkeit dem Wald zu. Ich weiss nicht wie lange ich schon in den Wald starrte und meine Sinne sich in Alarmbereitschaft befanden als auf einmal aus der Entfernung ein schrei mich aus meiner Konzentration riss. Ich schaute Jason kurz in die Augen und schon rannten wir beide los. Mit der ganzen Montur die ich bei mir trug war es schon etwas schwieriger durch das Dickicht zu rennen aber ich konnte mit Jason mithalten bis wir vor Schock stehenblieben.
    Das Ungetüm stand in seiner vollen Grösse neben dem Fluss vor uns, in der Hand umschlungen hielt er einen der Wachtruppe und hielt ihn in die Höhe. An einem Baum gelehnt lag ein Mädchen das wahrscheinlich von dem Biest zur Seite geschleudert wurde und nun Bewusstlos da lag. Ich umklammerte mein Schwert und schaute zu wie der Junge in der Hand des Monsters begann zu verschwinden. Seine Haut wurde Transparent und die Kraft schien ihn zu verlassen den er liess sein Schwert zu Boden fallen und den Kopf nach hinten kippen. Ich sah im Augenwinkel wie Jason auf das Ungetüm zustürmen wollte doch ich hielt ihn zurück. „Nein! Nicht Jetzt! Wenn du ihn jetzt angreifst endest du wie der Junge und verschwindest!“ „Aber…!“ Ich schnitt ihm das Wort ab „Kein Aber! Ich spüre, dass sein ganzer Körper den Jungen absorbiert.“ Ich sah wie sich seine Kiefernmuskeln anspannten aber Jason hörte auf mich und wartete ab bis der Junge komplett verschwand. Die Kreatur schüttelte sich als hätte es einen Schauer und die Augen Glühten auf als hätte man die Batterien ausgewechselt. „Jetzt!“ Schrie ich und wir stürzten zu zweit auf das Monster zu. Ich hatte zwar noch nie in meinem Leben mit einem Schwert gekämpft aber mein Instinkt reichte völlig aus um nicht wie ein totaler Versager dazustehen. Das Ungetüm schlug nach uns und wir wichen gekonnt aus doch als wir mit unseren Schwertern versuchten Schnitt- und Stichwunden zu verursachen konnten wir keine machen denn es war so als würden wir durch dichten Schatten schneiden. Als ich einen kleinen Moment nicht richtig aufpasste erwischte mich eine seiner Pranken an der rechten Seite und schleuderte mich einige Meter weg. Ich knallte hart gegen den Boden und musste ein paar Sekunden liegenbleiben da sich bei mir alles drehte. Ich hörte wie Jason meine Namen rief. Ich versuchte meinen Rechten arm zu heben, doch bei dem Versuch schoss ein fast unerträglicher Schmerz durch meinen ganzen Körper. Ich biss die Zähne zusammen und rappelte mich irgendwie wieder auf. „Alles in Ordnung!“ rief ich Jason zu der immer noch versuchte dem Ungeheuer irgendwie Schaden zuzufügen. Ich hielt mein Schwert nun in der linken Hand und stürzte erneut auf das Monster zu. Ich konnte nur noch schwer den Attacken ausweichen da es sich anfühlte als würde meine ganze Rechte Seite in Flammen stehen. Ich hörte ein leises Summen und sah wie eine ranke der Kreatur nach Jason griff. Ich stürmte auf ihn zu und warf ihn zur Seite als sich die Dunklen Krallen des Ungetüms um meine Hüfte schlangen und mich hochhoben. Ich schrie auf und fuchtelte und zappelte umher damit es mich wieder los lies doch es machte keine Anstalten seinen Griff zu lockern sondern drückte nur noch fester zu. Ich wollte mit meinem Schwert zustechen doch es half nichts. Ich war Verloren. Jason konnte mir nicht helfen da unsere Waffen nichts nützten. Die Fallen und Ranken haben nichts genützt und wir haben schon wieder ein Camp Mitglied verloren. Ich spürte wie das Monster begann mir die Kraft auszusaugen. Ich schaute zu Jason der verzweifelt dastand und nicht wusste was machen. Ich schaute ihn an und lächelte ihn schwach an „Nimm das Mädchen und warne die anderen. Es sollen alle sofort aus dem Camp fliehen und sich in Sicherheit bringen!“ rief ich ihm zu doch seine Miene blieb ernst „Auf keinen Fall! Ich bring dich da schon runter!“ rief er mir zurück. Ich schaute auf meine Hand uns sah wie diese begann an Farbe zu verlieren. Gerade als ich dachte dass es für mich zu Ende ist hörte ich Schritte auf uns zukommen. Ich sah nur noch wie eine Wasserfontäne den Kopf der Kreatur erwischte und es mich losliess. Mich fingen starke Arme auf doch ich konnte meine Augen nicht mehr länger offen halten um zu sehen wer mich aufgefangen hatte. Ich hörte nur wie er sagte „Dass du dich immer wieder in solche schwierigen Situationen hinein manövrieren musst.“ Dann verlor ich mein Bewusstsein.

Kommentare (32)

autorenew

Mangasofi (26023)
vor 74 Tagen
Danke für deine Positiven Rückmeldungen Amber :D Sie spornen mich an weiter zu schreiben und machen mich Glücklich.
Amber ( von: Shi)
vor 78 Tagen
Du hast ein schönes neues Kapitel geschrieben ;) Mach weiter so! Ich werde mir so früh wie möglich alles durchlesen, weil mich die Geschichte so fesselt =^w^=
Amber ( von: Shi)
vor 88 Tagen
Schreib bitte weiter! Die Geschichte ist sehr fesselnd und wirklich gut geschrieben, Ich wette ich finde keine annähernd so gute Percy Jackson Fanfiktion wie diese hier! Dein Schreibstil ist wirklich Phantastisch und du hast unglaublich viel an Phantasie, die du auch sehr geschickt in der Geschichte benutzt. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!
LG Amber
Kleeblatt 🍀 (61489)
vor 138 Tagen
Du musst unbedingt weiter schreiben*sie mit welpenaugen anschauen* dein schreibstill ist mega gut und ich liebe nico!
Lux 7321 ( von: Lux 7321)
vor 433 Tagen
bitte schreib weiter! ;) Die geschichte ist echt toll :)!
Percabeth ( von: Percabeth)
vor 446 Tagen
*Tannenkralle.
Percabeth ( von: Percabeth)
vor 446 Tagen
Frag doch mal Tannankralle,der macht solche Bilder
Mangasofi (74515)
vor 450 Tagen
Hallo alle zusammen! Nicht lange und der Nächste Teil kommt raus! In der Beschreibung habe ich erklärt warum erst jetzt wieder ein Kapitel kommt. Ich hoffe ihr seid mir nocht allzu Böse.
Jedenfalls wollte ich noch fragen ob vielleicht jemand lust und das Interesse hätte ein Bild für meine FF zu Zeichnen/kreieren, das ich dann benutzen kann. Natürlich muss es zur Geschichte passen XD Ihr könnt mir all eure vorschläge per E-Mail zu schicken :)
Vielen Dank schon mal im vorraus ;)
DianaLuna (28193)
vor 513 Tagen
BITTE Schreib weiter
Mangasofi (74515)
vor 519 Tagen
Wer hätte gedacht das ich es schaffe in einer Woche den nächsten Teil zu schreiben! Ich hoffe es wird nun für euch etwas Spannender!
Johanna von Au (16236)
vor 521 Tagen
WEITER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Percabeth (81238)
vor 522 Tagen
Trails of Apollo*verfluche Autokorrektur*
Percabeth (81238)
vor 522 Tagen
Kleiner Spoiler, aber Leo und Calypso kommen in Trails oft Apollo(der Fortsetzungsreihe von Helden des Olymp) am Ende wieder zurück nach Camp Halfblood(das Buch gibt es bis jetzt nur auf Englisch,ich habs trotzdem gelesen weil ich nicht mehr warten wollte)
Mangasofi (74515)
vor 526 Tagen
Eigendlich sollte es nach Gaia`s zerstörung spielen. Ich habe Leo zum beispiel extra in Camp Halfblood gelassen (obwohl er eigendlich mit Kalypso durch die Welt fliegt) weil ich ihn noch gerne in Camp Halfblood hatte. Das mit dem Computer ist wieder so ein kleines Detail das mir entgangen ist. Ich könnte mir in den 💗treten! Ich muss wahrscheinlich zuerst nachlesen bevor ich irgendetwas schreibe. Ich bin wirklich glücklich darüber, dass ihr solche Aufmerksame Leser und Leserinnen seid! Und vielen dank Cecily für deine Bemerkung!
Noch eine kleine Ankündigung: Ich werde Heute noch den nächsten Teil schreiben und abschicken! Ich hoffe er kommt so schnell wie möglich Onilne! Macht euch gefasst auf "Der Junge im Schatten 13" !!
Cecily ( von: Cecily)
vor 527 Tagen
Wann spielt die Geschichte denn? Also das Jason im Camp Jupiter ist und er und Reyna einfach so zu Camp-Halfblood gehen. Heißt das, dass es nach Gaia´s zerstörung spielt, aber Annabeth hat den Laptop des Dädalus im 3 Teil im Tartarus verloren und so weit ich weiß nicht wiedergefunden. Aber die Geschichte ist echt gut! Schreib bitte weiter :)
Hazel (07169)
vor 556 Tagen
Ja, bitte schreib weiter!!!!! Dein Schreibstil ist sehr schön und bis auf einige wenige Fehler ist alles richtig (was man echt nicht über jede FF) sagen kann. Also bitte schreib weiter!!!!!
Melly (58454)
vor 578 Tagen
Ich find denn teil cool ich hoffe du schreibst bald den nächsten Teil bin gespannt wies weiter geht
Mangasofi (39507)
vor 625 Tagen
Ups! Da ist meine Erinnerung an die Hütten Nummern etwas durcheinander gekommen. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht zu sehr übel. Danke für die Korrektur!
Percabeth (63428)
vor 626 Tagen
Und Athenes Hütte ist Nummer 6
Percabeth (63428)
vor 626 Tagen
Die Geschichte ist echt gut!Nur ist Poseidons Hütte Nummer 3 und Hades Hütte Nummer 13