Springe zu den Kommentaren

Verrückt? Na und? (Undertaker Lovestory)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 850 Wörter - Erstellt von: Emily - Aktualisiert am: 2016-11-30 - Entwickelt am: - 646 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Erstmal der Steckbrief von der lieben Protagonistin ^-^ ♡ Name: Evangelin van Bught Alter:20 Aussehen: lange weiße Haare, graue Augen Charakter: ve
    Erstmal der Steckbrief von der lieben Protagonistin ^-^ ♡

    Name: Evangelin van Bught
    Alter:20
    Aussehen: lange weiße Haare, graue Augen
    Charakter: verrückt, herzlich, freundlich

    Der Regen peitschte mir ins Gesicht, und trotzdem hüpfte ich fröhlich summend mit einem Korb voller Decken und Brote durch die Straßen.Ich habe es als meine große Bestimmung angesehen, armen Bettlern auf der Straße zu helfen.Auch wenn ich selber nicht allzu viel habe, macht es mir Spaß...ich sei verrückt, sagen meine Eltern, die Nachbarn und eigentlich alle anderen.Aber zu sehen, dass ich helfen kann macht mich glücklich."Danke mein Fräulein" krächzte eine alte Frau als ich ihr die Decke um die Schulter legte und das Brot in die Hand drückte:"Aber gerne doch" sagte ich lächelnd, und meine weißen Haare hingen mir nass ins Gesicht.Ihre knochige Hand strich mein Gesicht und sie fing langsam vor Freude zu weinen.Ich ging auf die Knie und hielt ihre kalten Hände:"Scht, alles ist gut...es gibt keinen Grund zum Weinen..." flüsterte ich.Für eine kurze Zeit hockte ich der armen alten Frau einfach gegenüber, und musterte sie-sie hatte wirklich zerfetzte Sachen an, und alles was sie trug war durchnässt.Ich seufzte und gab ihr noch eine Decke:"Hier, nehmen sie nur...sie brauchen das alles mehr als ich..." sagte ich lächelnd und stand auf um meine Tour fortzusetzen.Ich hörte noch das glückliche schluchzen der Frau, aber auch dieses Geräusch verstummte im Regen.Langsam setzte ich einen Fuß vor den anderen, während der Regen mich auf die Knochen durchweichte und frieren ließ.Ich zitterte erbärmlich mit den Zähnen, und ab und zu nieste ich.Ein leises, verrücktes kichern entrannt mir-ja, ich musste wirklich verrückt sein bei diesem Wetter draußen rum zu laufen."Hihihi, schau mal an was wir hier haben~" hörte ich eine Stimme.Verwundert ließ ich meine Augen umher schweifen, und erblickte schließlich einen Mann, anscheinend mittlerem Alters, mit sehr langen grauen Haaren, die ihm ins Gesicht hingen:"Na na na, ich mach das zwar nie, aber komm rein bevor ich dich bestatten muss da du dir den Tod geholt hast~" kicherte er.Etwas verwundert Schritt ich auf ihn zu.Ich sah das er vor einem Laden stand, dessen Tür offen war.Ich spähte etwas hinein, und erblickte Särge, Totenschädel und all so ein Kram. Der Mann grinste, und schaute-zumindest glaubte ich das-mich an:"Na was ist? Kommst du nun rein oder nicht?""J-Ja! " stotterte ich und trat in den spärlich beleuchteten Raum. Ein verführerischer Duft kam mir entgegen, und mein Magen begann augenblicklich zu knurren-Kekse!"Ehm...Verzeihung falls ich frage...aber gibt es hier etwa...""...Kekse? Oho, sie haben eine ausgesprochen gute Nase meine liebe!" kicherte er und hielt mir eine Urne entgegen.Etwas angeekelt zog ich die Augenbrauen zusammen, aber als er sie öffnete grinste ich breit und griff nach den Keksen:"Darf ich?" sagte ich grinsend und aß einen Keks nach dem anderen.Er beobachtete mich nur grinsend und sagte irgendwann leise kichernd:"Sie haben aber einen enormen Hunger, Miss...?""..van Bught...Evangelin van Bught" nuschelte ich und wischte mir die Krümel vom Mund."Und Sie sind...?" fragte ich neugierig und schaute ihn an:"Undertaker, meine Liebe.Nennen sie mich einfach Undertaker, Miss Evangelin" sagte er fröhlich kichernd.Wir unterhielten uns über dies und jenes, als es plötzlich klopfte:"Undertaker, bist du da? Ich brauche deine Hilfe".Undertaker wandte den Kopf zur Tür, die sich knarrend öffnete und ein ca. 13 jähriger Junge mit einem Mann als Begleitung eintrat:"Ah, Earl Phantomhive~ Habt ihr euch etwa endlich dazu entschieden in einen für euch angefertigten Sarg zu legen?" sagte er grinsend, ging um ihn rum und pikte ihm mit seinen langen Fingernägeln in die Wange.Ich biss mir auf die Zunge um nicht zu lachen.Fauchend erwiderte er:"Nein, ich bin hier weil ich von dir Informationen brauche! Es wurden schon wieder Frauen ermordet, und ich brauche deine Hilfe!".Ich zuckte zusammen, und sah den Jungen an:"...warum sollte sich ein Junge wie du sich für sowas zu interessieren?".Er blickte mich mit seinen blauen Augen kalt an:"Weil ich-Earl Ciel Vincent Phantomhive-der Wachhund der Königin bin!"

article
1480258333
Verrückt? Na und? (Undertaker Lovestory)
Verrückt? Na und? (Undertaker Lovestory)
http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1480258333/Verrueckt-Na-und-Undertaker-Lovestory
http://www.testedich.de/quiz45/picture/pic_1480258333_1.jpg
2016-11-27
40D0
Creepypasta

Kommentare (0)

autorenew