Springe zu den Kommentaren

Lily Allenson - Untrennbar (Kapitel 24)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.136 Wörter - Erstellt von: Adhara - Aktualisiert am: 2016-11-22 - Entwickelt am: - 808 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Entschuldigt bitte, dass ich solange nicht mehr weitergeschrieben habe. Ich habe ihr habt noch nicht die Lust verloren, zu erfahren wie es mit Hermes und Lily weitergeht.

    1
    Ich schluckte nervös, ließ mir aber nichts weiter anmerken. Ich folgte Kinzie durch das ein gigantisches Gewirr aus Fabrikhallen, die vollgestopft w
    Ich schluckte nervös, ließ mir aber nichts weiter anmerken. Ich folgte Kinzie durch das ein gigantisches Gewirr aus Fabrikhallen, die vollgestopft waren mit Gabelstaplern und Fließbändern. Ich gab es nur äußerst ungern zu, aber die Größe des Unternehmens beeindruckte mich. Ich hatte auch schon in der Paketversand-Branche gearbeitet, aber keine einzige Filiale des Hermes-Versandes hatte solch gigantische Ausmaße angenommen. Besonders fasziniert war ich von den Robotern und Computern, die hier überall herumstanden. Ich hatte das Verlangen, gegen einen der Maschinen zu klopfen und zu rufen: R2-D2, bist du irgendwo da drin?
    Aber ich kam zu dem Schluss, dass Kinzie davon nicht so richtig begeistert sein würde. Ich war mir nicht so richtig sicher, wie ich mit ihr umgehen sollte. Die Amazonen hassten selbstbewusste Männer. Würde ich irgendeine schnippische Bemerkung machen, - Und schnippische Bemerkungen waren voll mein Ding! -, würde sie mir wahrscheinlich an die Kehle gehen. Ich beschloss also auf Nummer sicher zu gehen und mich brav zu verhalten. Ein paar Komplimente über die eigene Firma konnte sie ja nicht ganz schlecht finden, oder?
    Ich setzte einen beeindruckten Gesichtsausdruck auf. »Ihr habt in den letzten Jahren ja ein gigantisches Imperium aufgebaut! « Nur wer mich besser kannte, würde vielleicht ein amüsiertes Glitzern in meinen Augen wahrnehmen.
    Kinzie tat das offensichtlich nicht, denn sie grinste süffisant. »Du warst in derselben Branche tätig, nicht wahr? Schien sich ja nicht ganz so gut wie AMAZON durchgesetzt zu haben. « Sie schüttelte theatralisch den Kopf. »Das ist eben so, wenn Männer nicht wissen, wo ihr Platz ist. «
    »Absolut. «, stimmte ich ihr zu.
    Sie musterte mich verwundert.
    »Ich weiß, wo mein Platz ist. An der Seite meiner Lily. Ich wüsste nicht, wo ich jetzt wäre, wenn sie mich nicht gerettet hätte. «
    Vielleicht bildete ich es mir ein, aber sie sah schon einen Ticken weniger angriffslustig aus, als zuvor. »Sie scheint dich ja recht anständig erzogen zu haben. «
    »Hast du eigentlich schon eine Ahnung, was genau ich wiederbeschaffen soll? «, wechselte ich das Thema mit der Absicht etwas Neues herauszufinden.
    Kinzie blickte sich nervös um. »Nicht so laut, Trottel!«
    Sie senkte ihre Stimme. Ich versuchte sie nicht darauf hinzuweisen, dass sie eben viel lauter als ich gesprochen hatte.
    »Hylla möchte nicht, dass die anderen Amazonen erfahren, dass etwas von uns gestohlen wurde. Sie darf keine Schwäche zeigen. Das kann verheerend sein. Die Amazonen akzeptieren keine Schwäche. «
    Sie blickte sich noch ein weiteres Mal um und beobachtete die anderen Amazonen. Sie sahen alle aus, als ob sie in ihre Arbeit vertieft wären, aber bei Amazonen wusste man nie. Es waren mächtige Kriegerinnen. Sie würden nicht den Fehler machen, es sich ansehen zu lassen, wenn sie lauschten.
    »Aber ja, ich weiß, was Hylla dir auftragen möchte. « Sie grinste selbstzufrieden. »Ich stehe ihr sehr nahe. Ich bin ihre engste Beraterin. «
    Ich pfiff beeindruckt. »Wie ist sie denn so, diese Hylla? «
    »Gerecht, stark, entschlossen. « Kinzie blickte abwesend in die Ferne. »Sie hatte es nicht immer leicht. Für lange Zeit, lebte sie bei der Zauberin Circe. Sie hat sie gut behandelt, auch wenn Circe sehr oft auf der falschen Seite stand. Doch eines Tages kam ein gewisser Percy Jackson in das Kurhaus, in dem Hylla für Circe gearbeitet hatte. Dort haben er und seine Freundin Annabeth Chase, Blackbeard und seine Männer auf das Spa losgelassen. Hylla und ihre kleine Schwester Reyna wurden von den Piraten entführt. Es war eine schreckliche Zeit für sie. Sie sagt das nicht so direkt, aber ich spüre das. Sie war ja noch so jung. Doch sie lernten sich durchzusetzen. Kämpferinnen zu werden. An Land trennten sich dann schließlich die Wege von Hylla und Reyna. Hylla wurde Anführerin der Amazonen. «
    Ich lauschte angespannt.
    »Das ist übrigens auch der Grund, warum sie nicht selbst nach dem Gegenstand suchen kann, den man uns gestohlen hat. Hylla ist gewiss nicht scharf auf ein Wiedersehen mit dem Piraten, auch wenn er wahrscheinlich genau das mit diesem hinterhältigen Diebstahl bezwecken wollte. « Sie seufzte. »Ich glaube aber, sie hat diesem Percy Jackson verziehen. Ihr gefällt es bei uns. Wir sind jetzt ihr neues Zuhause. «
    »Kennst du zufällig einen gewissen Lucas? « Ich war mir nicht sicher, wie klug es war, genau jetzt auf das Thema zu kommen, aber fasste langsam Mut. Außerdem hoffte ich darauf, sie in ihrem Gespräch zu überrumpeln. Die Menschen mit einem abrupten Themenwechsel zu verwirren, machte sie manchmal ehrlicher, als sie selbst es planten.
    »Wer? «, Kinzie sah mich mit einen misstrauischen Ausdruck an.
    »Gutaussehender Typ, schüchtern, weiß total wo sein Platz ist. «
    Kinzie winkte entnervt, als ob sie mich zum Weiterreden animieren wollte.
    »Er schien sehr beeindruckt von dir zu sein. Hat mir seine Nummer gegeben. Ich soll sie dir übermitteln. « Ich zog den zerknitterten Zettel aus meiner Tasche und reichte ihn Kinzie.
    Sie betrachtete mich, als ob ich den Verstand verloren hätte.
    Ich war heilfroh, dass wir in derselben Sekunde Hyllas Thronsaal erreichten. Genau wie restlichen Hallen war er vollgestopft mit allen möglichen Krempel: Waffen, Möbel, Bücher, ausgestopfte Monster, Kriegsbanner, Schilde. Alles, was die gemeine Amazone eben so braucht. Die Sklaven fuhren Gabelstapler, jedoch waren alle Zinken zu Schwertern angespitzt worden.
    »Anscheinend stimmen die Gerüchte. «, verkündete plötzlich eine weibliche Stimme vor uns. »Ihr scheint es ernst zu meinen mit eurem Vorhaben, Lord Hermes. «
    »Es mir eine Ehre euch kennenzulernen, Königin Hylla. « Ich verneigte mich leicht. »Und natürlich stimmen die Gerüchte. Jedes Einzelne. «, sagte ich grinsend. »Aber ihr müsst mich nicht mehr Lord nennen. «
    »Du weißt, warum du hier bist, Hermes. « Hylla kam gleich zur Sache.
    »Ja natürlich.« Ich schlug ebenfalls einen geschäftsmännischen Ton an.
    »Na gut, dann folge mir bitte. Solch sensible Informationen besprechen wir in meinem Büro.«
    Hylla eilte voraus und mit einem flauen Gefühl im Magen folgte ich ihr.






article
1479642707
Lily Allenson - Untrennbar (Kapitel 24)
Lily Allenson - Untrennbar (Kapitel 24)
Entschuldigt bitte, dass ich solange nicht mehr weitergeschrieben habe. Ich habe ihr habt noch nicht die Lust verloren, zu erfahren wie es mit Hermes und Lily weitergeht.
http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1479642707/Lily-Allenson-Untrennbar-Kapitel-24
http://www.testedich.de/quiz45/picture/pic_1479642707_1.jpg
2016-11-20
406G
Percy Jackson

Kommentare (235)

autorenew

Adhara ( von: Adhara)
vor 75 Tagen
Ich schicke dir Mal eine Mail, damit du meine Adresse hast. Dann kannst du mir über meine richtige Mail-Adresse die Bilder zuschicken :)
Ista ( von: Ista)
vor 84 Tagen
Würde mich sehr freuen :). Wie soll ich die Bilder verschicken? Über Testedich kann man als Nachricht keine Bilder verschicken (habe jedenfalls nichts derartiges gesehen...)
Adhara (94057)
vor 84 Tagen
Klar, such ich noch Fanart! Ich finde es echt toll, wenn du etwas in die Richtung gemacht hast und würde dies gerne in meinem nächsten Kapitel verwenden, wenn ich darf... Danke :D
Ista ( von: Ista)
vor 85 Tagen
@Adhara Falls du noch nach Fanart suchst:
Ich hätte einmal Lily in ihren normalen Klamotten (basierend auf deinem Steckbrief bei _Estrella_'s Bilderliste) gezeichnet und Lily im Chiton mit Flügelsandalen, Flügelhut/Flügelhelm und Caduceus.
Alles aber bis jetzt nur in schwarz-weiß.
Adhara (28435)
vor 97 Tagen
Hey! Es tut mir echt Leid, dass mir im Moment ein wenig die Motivation für dieses Projekt fehlt, aber wenn es doch fortgesetzt werden soll, sage ich auch Bescheid.
Adhara ( von: Adhara)
vor 213 Tagen
Ich habe bei Estrellas Bilderliste einen Steckbrief von ihr und Hermes hinterlassen..
Bianca ( von: Paradise)
vor 215 Tagen
Ich könnte Lily theoretisch auch zeichnen, habe aber keinen blassen Schimmer wie sie aussieht ...
Adhara (97453)
vor 251 Tagen
Vielen Dank :D Percy ist einfach cool, das stimmt ;)
Oh das wäre klasse, Lynn!
Lynn (65784)
vor 251 Tagen
Ist echt gut geworden! :3
(Und ich könnte Lily zeichnen ^^)
Oceana (00320)
vor 257 Tagen
Wow, du schreibst so toll!!! Wenn ich deine Geschichte lese, wünsche ich mir auch einen Bruder wie Percy. Ich finde es so toll, dass die Geschichte parallel zu denen von Rick Riordan spielen. Nur Lily an sich mag ich nicht so gern.
Adhara ( von: Adhara)
vor 267 Tagen
Vielen, lieben Dank für das Lob :3
Saphirkralle (55672)
vor 267 Tagen
OMG! Deine Fanfiktion sind so cool! So spannend! Manchmal glaube ich das deine Geschichte besser ist als die von Percy Jackson. WeIter so!;)
Adhara ( von: Adhara)
vor 268 Tagen
Oh Mann, ich bewundere Vegetarier für ihre Willenskraft... Ich wünschte, ich könnte das auch^^
Naja, ich geb mir Mühe so schnell wie möglich weiterzuschreiben :)
Amethyst (78904)
vor 274 Tagen
Der Gestank von Fischen hasse ich. Vor allem von toten Fischen. Vegetarier for Life. Wo war ich stehengeblieben?
Ich finde, das Kapitel ist dir wieder mal gut gelungen und ich hoffe, dass du bald weiterschreibst ;)
Adhara ( von: Adhara)
vor 291 Tagen
Ja das könnte in etwa hinkommen...

Tja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt^^ Aber ich denke Lily wird das überleben, auch wenn es natürlich seine Vorteile hat, mit einem Gott zusammenzusein...
Lupa ( von: Lupa)
vor 292 Tagen
Etwas so gutes wird einfach nicht alt... xD und ka, müsste so umgefähr ein bis eineinhalb Jahre her sein...

Noch etwas zu Hermes und Apollo, wegen der Sterblichkeit: Hermes hat noch den Vorteil, dass er sein gutes Aussehen behält... hoffe ich zumindest xD
Aber leider kann er dann nicht mehr so coole Sachen bringen wie beim Tanzen in die Luft schweben oder meinetwegen auch Blumen aus dem nichts holen... :(
Adhara (19152)
vor 292 Tagen
Ach ja und nochmal vielen Dank :) Ich freue mich immer riesig, wenn andere Menschen meine Geschichten gern lesen. Die GF ist ja mittlerweile schon drei Jahre alt.... Ich bin immer wieder erstaunt, wie lange die Geschichte noch gelesen wird.
Adhara (19152)
vor 292 Tagen
Oh Mann, es ist ja schon Ewigkeiten her, dass ich in diesem RPG war 😊
Ich weiß nicht, mir ist nie aufgefallen, dass Teile von der Seite geflogen wären. Versuch eventuell sie Mal in der Google Suchleiste zu finden.... Ansonsten kann ich die Teile auch nochmal hochladen, aber ich bin sicher, dass die Teile noch irgendwo sind :)
Aber natürlich erinnere ich mich an dich ;)
Lupa ( von: Lupa)
vor 292 Tagen
Hey Adhara (oder sollte ich lieber Becky sagen, wo ich dich doch unter dem Namen kennen gelernt habe?),
Ich hab schon vor längerem diese beiden FFs angefangen und sie als ziemlich gut empfunden. Jetzt habe ich sie noch einmal komplett durchgelesen und bin der Meinung, dass sie seeeehr gut gelungen ist, von Idee, Schreibstil,... einfach in jeder Hinsicht. Allerdings finde ich einige Teile nicht, zum Beispiel untrennbar 9. sind die vielleicht von der Seite geflogen? Wäre nämlich schade, weil dann doch ein Teil der Geschichte fehlt...
Liebe Grüße,
Lupa

PS: wenn du dich fragst, wer zum teufel ich bin... vielleicht erinnerst du dich ja noch an das Camp halfblood-rpg von Nicky... :)
Amethyst (43351)
vor 365 Tagen
Oh mann, cool, dass du Reyna eingebaut hast. Sie ist meine Lieblingsperson und tut mir irgendwie total leid...