Springe zu den Kommentaren

Do what makes you happy - Kapitel 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 608 Wörter - Erstellt von: Redhaired Bella - Aktualisiert am: 2016-11-22 - Entwickelt am: - 373 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Wichtig! Vorher den Steckbrief lesen damit es nicht zu Verwirrung kommt...

    1
    Bellas Sicht:
    Ich saß angekettet auf dem Bett und schaute diesem Schwein, welches gerade den Raum verließ, angeekelt hinterher. 5 Jahre geht das nun schon so... Und schon 5 Jahre plagen diese Fragen: wie geht es Dad? Werde ich jemals hier wegkommen und bin ich am Tod von Mum schuld?
    Ich lehnte mich an die Wand und schaute meine ganzen Wunden an. Wären diese Ketten nicht so kurz wäre alles vorbei. Dann könnte ich mir meinen Dolch holen und Neo rufen... Aber nein. Dass Ketten auch immer so kurz sein müssen.

    Aces Sicht:,, Da! Ein anderes Schiff!" rief ich. Thatch trat neben mich an die Reling.,, Wir haben es schon gesehen. " sagte er und kurz darauf nahmen wir Kurs auf das Schiff. Als wir ankamen meinten uns gleich ein paar ungepflegte Piraten angreifen zu müssen. Wir hatten sie sehr schnell erledigt. Wir gingen uns nach Vorräten umsehen. Ich lief unter Deck wo es stickig und dunkel War. Ich ließ eine kleine flamme auf meiner Hand erscheinen und leuchtete mir den Weg. Ich durchsuchte einzelne Räume aber alle waren leer. Schließlich kam ich an einen Raum an der etwas größer erschien. Ich lief zu den Vorhängen und machte sie beiseite. Licht durchflutete den Raum und mein Blick fiel auf den Boden. Eine leichte Blutspur war zu erkennen. Sie führte zum Bett ich ging langsam auf das immer noch dunkle Bett zu und da erkannte ich eine Person die da sitzt. Sie regte sich nicht. Ich lief schnell zum anderem Fenster und machte die Vorhänge beiseite. Ich drehte mich um und da sah ich ein Mädchen... angekettet. Überall klaffen Wunden. Aber ihre Klamotten waren in einem einigermaßen Guten zustand. Ihre Augen waren voller Angst, Wut und Trauer. Ich sah das sie angekettet War. Ich fragte sie,, Wer bist du?" Sie zuckte zusammen und mir wurde klar was hier gespielt wird.,, Diese Schweine" fauchte ich und fing sofort an einige der Schubladen zu öffnen um einen Schlüssel zu finden der vielleicht die Handschellen öffnen könnte. Ich fand schließlich einen. Ich ging einen Schritt auf sie zu. Sie drückte sich gegen die Wand.

    Bellas Sicht:
    ,, Keine Sorge, ich will dir nichts tun" sagte der Mann beruhigend,, Ich will dir nicht das antun was diese Schweine dir angetan haben. ",, Leg den Schlüssel auf den Boden" flüsterte ich. Er legte den Schlüssel auf den Boden
    und kickte ihn vor das Bett. Ich schnappte mir den Schlüssel und schloss die Handschellen auf. Endlich konnte ich mich wieder frei bewegen.,, Danke" flüsterte ich kurz dem Mann zu. Er nickte kurz.


    Hier das 1. Richtige Kapitel zu meiner Fanfiktion: D Ich kann leider nicht versprechen das jedes Kapitel so lang wird. Es kommt drauf an wie ich Zeit habe wegen Schule und so weiter.
    Und wenn ihr Rechtschreib -Fehler findet behaltet sie ruhig für euch ^w^ ich schreibe nämlich manchmal auf dem Handy und naja scheiß Auto Korrektur... -_-

    LG Redhaired Bella: D

Kommentare (3)

autorenew

Monkey.D Sophie (49701)
vor 61 Tagen
bitte schreib weiter tolle geschichte
xXxLuciaxXx ( von: xXxLuciaxXx)
vor 82 Tagen
ich glaube gar nicht mehr..
lollo1376 (60486)
vor 347 Tagen
Wann gehts weiter? :)