Willkommen in der Irrenanstalt!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: SilverMary - Entwickelt am: - 434 mal aufgerufen

Sie wurden eingeliefert, wissen aber nicht warum, wollen wissen, wie Sie sich zu verhalten haben, oder Ihnen ist einfach langweilig?
Machen Sie diesen Test, um zu erfahren, weswegen Sie eingewiesen wurden, wie Sie neue Freunde hier finden und wie Sie Ihre Talente (Erstechen, Spionieren, etc.) zu ihrem Vorteil verwenden können!

  • 1
    Wie gefällt es dir in der Nervenklinik?
    Keine Tiere, keine Leichen, nix, womit man Spaß haben kann!
    Alle sind so unhygienisch! Da will man ja nicht mal ein Stück abbeißen!
    Es stand in der Zeitung, dass ich eingeliefert wurde. Ich wette, Benedict Cumberbatch hat das Foto von mir im Gerichtssaal gesehen und fand mich wunderschön!
    Sie haben mir mein Messer genommen. Und hier kriege ich nur Plastikbesteck. Ich hasse es.
    Gar nicht so schlecht. Man kann richtig viele neue Kontakte knüpfen...
  • 2
    Wie lange bist du schon hier?
    Das ist irrelevant. Ich komme und gehe sowieso, wie es mir passt.
    Sagen wirs so: ich hab die dritte Staffel von Sherlock verpasst!
    Drei Menschen in drei Monaten, gar nicht so schlecht, was?
    Ich bin schon seit einem Jahr auf Diät.
    Seit einem Tag und 20 Annäherungsversuchen...
  • 3
    Kriegst oft Besuch? Von wem?
    Immer wieder. Ich habe viele Freunde, die meine Hilfe benötigen...
    Mein Ehepartner. Aber ich muss immer einen Maulkorb tragen. Das ist so frustrierend! Wir wollen es doch beide!
    Ich warte immer noch auf den Besuch von David Tennant, der mich hier rausholt!
    Nah.
    Nee... jene, die ich liebe, sind entweder tot, oder nicht stubenrein.
  • 4
    Was für Behandlungstechniken werden bei Ihnen angewandt?
    Man zwang mich, all meine Poster zu verbrennen. Sogar meine Jack Sparrow-Pappfigur!
    Welche Behandlung? Von denen lasse ich mich doch nicht anfassen! Wo bleibt überhaupt mein English Tea?
    Hm... naja, ab und zu kommt einer vorbei, der meinen Notstand regelt. (Pah, als würde dreimal die Woche reichen!)
    ähm... tja, sie haben mit Elektroschocks versucht, meine Gefühle für mein Messer zu unterbinden... dafür mussten sie büssen...
    Sie halten mich streng von regelmässigem Fleischkonsum ab.
  • 5
    Wie gut wirken die Therapien bei Ihnen?
    Wie gesagt. Wenn, dann therapiere ich meine sogenannten Pfleger!
    Argh! Früher oder später werde ich diese Psychologen töten! Sie haben meinen Geliebten verbrannt!
    Naja, ich träume immer noch jede Nacht von meinem Messer... ganz ehrlich? Ich finde sie süß. Vielleicht eine verborgene masochistische Ader...
    Keine Toten, keine Katzen, da muss ich mir die rechte Hand eben immer schön waschen!
    Schrecklich, ich hab schon richtig abgenommen!
  • 6
    Haben Sie irgendwelche Pläne für die Zukunft?
    Ich habe immer einen Plan.
    Mit Tom Hiddleston in der Karibik Urlaub machen! ...oooder... ihn bespringen. Mehrmals. In einem Käfig. In den er gefesselt ist.
    Mit einem Messer geht das Morden besser. (Im Moment hab ich nur einen rostigen Nagel. Meh.)
    Die Welt ist groß, Hintern sind rund, ich steck mir die Füße gern in den Mund.
    Den Playboy vom Wärter klauen...
  • 7
    Sind Sie beliebt unter den anderen Insassen?
    Naja... wenn man von denen absieht, von denen ich genascht habe...
    Warum kann sich niemand in diesem Drecksloch Benedicts Namen merken? Und sie reden mich nicht mit Mrs. Cumberbatch an.
    Die beachten mich wenig. Sollen nur sehen, wenn ich mein Messer habe!
    Sie haben Angst. Das mag ich.
    Kommt drauf an, wie lange sie schon hier sind und wie attraktiv sie sind...
  • 8
    Mögen Sie ihre Aufseher?
    Ich mag ihre Skalpelle.
    Nein. Ist das so schwer zu merken? Meine Anrede lautet Mrs. Cumberbatch!
    Ich besitze sie.
    Manche sehen lecker aus...
    Kommt drauf an, wie gern sie mich haben...
  • 9
    Warum beantworten Sie überhaupt meine Fragen?
    Dann habe ich mehr Zeit zu überlegen, wie ich Ihnen Ihre Nagelschere stehlen kann!
    Ich habe etwas zu sagen, und kann es nicht mehr zurückhalten: Lust auf eine schnelle Nummer?
    Sie sehen ganz lecker aus. Sind Sie sich sicher, dass ich den Maulkorb aufbehalten soll?
    Aus Ihren Converse deduziere ich, dass Sie Doctor Who-Fan sind. Haben Sie irgendwas da? Eine Tasse vielleicht mit Matt Smith drauf? Können sie Benedict Cumberbatch buchstabieren?
    Langeweile. Mal sehen, wie viel ich über sie erfahren kann.
  • 10
    Ähm... na gut, wir sollten wohl lieber mit dem Reden aufhören... Wann kommen Sie hier wieder raus?
    Tja, Mord an 30 Personen bringt schon ein paar Jährchen ein
    Egal, das Leben ist kurz. Willst du meine Nummer?
    Keine Ahnung. Ich hoffe, bevor ich verhungere!
    Wann immer ich will, Schätzchen.
    Ich hoffe, noch bevor die vierte Staffel von Sherlock rauskommt.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.