Springe zu den Kommentaren

Aristola

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 311 Wörter - Erstellt von: LadyMay123 - Aktualisiert am: 2016-10-30 - Entwickelt am: - 158 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hey Leute. Ich wollte im echten Leben anfangen ein Buch zu schreiben und das zu veröffentlichen. Hier wollte ich den Epilog aufschreiben. Ich hoffe es gefällt euch.

    1
    Ich wachte auf. Plötzlich merkte ich, dass meine Familie und ich nicht mehr auf der Autobahn, sondern im Wasser waren! Zitternd rief ich nach meinen Eltern. Sie mussten doch antworten. Vorsichtig guckte ich über das schon fast halb überschwemmte Boot. Oh Gott. Tränen liefen mir meine Wangen hinunter. Eine Blutlache floss zu mir und ich merkte, das niemand hier eine Chance hier hatte. Entschlossen schnallte ich mich ab, sah zu meiner kleinen Schwester und ich ging zu ihr. Als ich sie abschnallen wollte, wachte sie auf. Leise rief ich ihr zu: "Schlaf wieder ein kleines. Alles ist gut." Dann llschlief meine Schwester wieder ein. Ich nahm sie in meinem Arm und versuchte mit aller Kraft die Tür aufzumachen. Fluchend machte ich mich an das Fenster dran. Es ging leichter auf und darauf bedacht, dass Lia nicht aufwacht, kletterte ich mit ihr aus dem Fenster und schwamm nach oben. Später merkte ich das alles verschwamm, doch ich musste durchhalten. Für Lia. Für Lia, dachte ich die ganze Zeit. Doch kurz vorm Ende wurde alles schwarz. Weinend dachte ich, dass sei mein letztes Minütchen. In meinem Kopf spielte sich das Lied the story of my life ab. Das war schon immer meine Macke gewesen. Das Lieder sich in meinem Kopf abspielten. Lächelnd schlief ich ein...

Kommentare (0)

autorenew