Springe zu den Kommentaren

WarriorCats- Finstere Zeiten

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 3.421 Wörter - Erstellt von: *Drache* - Aktualisiert am: 2016-11-14 - Entwickelt am: - 607 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Schreckliche Prophezeiungen, dunkle Vorahnungen und finstere Zeiten. Die Clans werden vor ihre größte Herausforderung gestellt......

    1
    REGENCLAN Anführer: KIESELSTERN- dunkelgrauer Kater mit hellgrauen Wirbelflecken, weißen Pfoten und orangenen Augen Zweiter Anführer: BÖENSTURM- g
    REGENCLAN

    Anführer: KIESELSTERN- dunkelgrauer Kater mit hellgrauen Wirbelflecken, weißen Pfoten und orangenen Augen

    Zweiter
    Anführer: BÖENSTURM- graubrauner Kater mit freundlichen, blauen Augen; Mentor von FLOCKENPFOTE

    Heilerin: BLATTFEUER- hellbraun getigerte Kätzin mit weißem Bauch, Pfoten und Brust, langem Fell und blauen Augen

    Krieger:
    HASELKRALLE- graubraune Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen; Mentorin von ZEDERNPFOTE
    FROSTLICHT- zierliche, schneeweiße Kätzin mit kaum sichtbaren silbernen Streifen und sehr hellen, blauen Augen
    FELSENSPRUNG- kräftiger Kater mit einem Fell in allen Brauntönen und grünen Augen; Mentor von BACHPFOTE
    EULENFLUG- braunweißer Kater mit langen Beinen und stechenden, orangenen Augen
    WIESELFUSS- schwarzweißer Kater mit bernsteinfarbenen Augen

    Schüler:
    BACHPFOTE- hellgrau und weiße Kätzin mit blauen Augen
    ZEDERNPFOTE- nachtschwarzer Kater mit dunkelgrünen Augen
    FLOCKENPFOTE- weiße Kätzin mit grünen Augen

    Königinnen:
    GINSTERTATZE- schwarzweiße Kätzin mit braunen Augen; Mutter von NEBELJUNGES und BAUMJUNGES
    IGELGLANZ- hellbraune Kätzin mit orangenen Augen; Mutter von RABENJUNGES


    Älteste:
    WEIDENFLUSS- weiße Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen



    STURMCLAN

    Anführerin: ROSTSTERN- zierliche, rostrote Kätzin mit buschigem Schweif und liebevollen, braunen Augen

    Zweiter
    Anführer: WOLFSFLAMME- dunkelgrauer Kater mit orangenen, fast schon roten Augen

    Heiler: FALKENFEDER- hellbrauner Kater mit leichter dunkelbrauner Tigerung und grünen Augen; Mentor von ASCHENPFOTE

    Krieger:
    HIRSCHSPRUNG- dunkelbrauner Kater mit weißen Vorderpfoten und blaugrauen Augen
    TANNENBLÜTE- dunkelbraun und schwarz getigerte Kätzin mit weißen Pfoten, Bauch und Brust, weichem Fell und grünen Augen; Mentorin von HABICHTPFOTE
    SCHNEESCHWEIF- schwarze Kätzin mit weißem Schweif und bernsteinfarbenen Augen
    FUNKENFELL- goldbraun und orange getigerter Kater mit grünen Augen; Mentor von SALBEIPFOTE
    SANDSCHWEIF- cremefarbene Kätzin mit blauen Augen

    Schüler:
    HABICHTPFOTE- braunweißer Kater mit leuchtenden, grünen Augen
    SALBEIPFOTE- weiße Kätzin mit sehr kurzem Fell und bernsteinfarbenen Augen
    ASCHENPFOTE-zierliche hellgraue Kätzin mit dunkelgrauen Flecken, kleine weiße Pfoten, kleine Ohren, mittellanges Fell, rosa Nase; dunkelblaue Augen

    Königinnen:
    BLITZLICHT- schlanke, fast schon als mager zu bezeichnende, orangeweiße Kätzin mit grünblauen Augen; Mutter von EFEUJUNGES, FUCHSJUNGES und FISCHJUNGES; Ziehmutter von LICHTJUNGES

    Älteste:
    STREIFENVOGEL- grau und braun gestreift getigerte Kätzin mit blauen Augen



    RAUCHCLAN

    Anführer: BUCHENSTERN- kräftiger, dunkelbrauner Kater mit breiten Schultern, einer langen Narbe im Gesicht und stechend grünen Augen

    Zweite Anführerin: MAUSEFROST- schlanke, dunkelbraune Kätzin mit weißen Flecken und grünen Augen; Mentorin von LUCHSPFOTE

    Heilerin: SILBERSCHWINGE- silbergrau gestreifte Kätzin mit sanften, blauen Augen

    Krieger:
    DUNKELPELZ- schwarzer Kater mit grauem Gesicht und bernsteinfarbenen Augen
    HONIGTATZE- goldbraun getigerte Kätzin mit grünen Augen
    FEUERSCHWEIF- rotbrauner Kater mit schwarzer Schwanzspitze und braunen Augen; Mentor von BLÜTENPFOTE
    SCHWEFELBLÜTE- dunkelgraue Kätzin mit langen Beinen, langem Schweif und giftgrünen Augen
    NELKENKRALLE- grauschwarzbrauner Kater mit langen Krallen und bernsteinfarbenen Augen

    Schüler:
    BLÜTENPFOTE- schildpattfarbene Kätzin mit orangenen Augen
    LUCHSPFOTE- attraktiver, goldbraun und hellbrauner Kater mit weißem Bauch, Pfoten und Brust, buschigem Schweif und grünen Augen

    Königinnen:
    SCHWARZFELL- schwarze Kätzin mit glänzendem, seidigweichem Fell, schimmert manchmal dunkelbraun, lange Beine, schmale Schultern, kleine Pfoten, länger Schweif, schwarze Schnurrhaare; große, grüne Augen; hochträchtig

    Älteste:



    ABENDCLAN

    Anführer: FLECKENSTERN- schwarzer Kater mit weißen, grauen und braunen Flecken, langen Beinen und bernsteinfarbenen Augen

    Zweite
    Anführerin: RUSSWIND- langbeinige, graue Kätzin mit grünen Augen

    Heilerin: DORNENGLANZ- weiße Kätzin mit kleinen, hellbraunen Punkten auf der Brust und blauen Augen

    Krieger:
    RINDENBLITZ- brauner Kater mit blaugrauen Augen
    WOLKENSTURM- grauweißer Kater mit immer zerzaustem Fell und grünen Augen
    SCHATTENPELZ- grauschwarze Kätzin mit hellerem Bauch und blauen Augen
    GOLDWIRBEL- goldweiße Kätzin mit grünen Augen; Mentorin von ADLERPFOTE
    HÄHERFLUG- grau getigerter Kater mit braunen Augen

    Schüler:
    ADLERPFOTE- dunkelbraune Kätzin mit dunkelgrauen Beinen und bernsteinfarbenen Augen
    BLUMENPFOTE- schlanke, orange – bräunliche Kätzin mit weißen Flecken auf dem ganzen Körper und grünen Augen
    BUSCHPFOTE- kräftiger, brauner Kater mit schwarzer Tigerung und blattgrünen Augen

    Königinnen:
    MOORSCHWEIF- graubraune Kätzin mit schwarzem Schweif und blauen Augen; Mutter von SPINNENJUNGES, VIPERNJUNGES und WURZELJUNGES

    Älteste:
    KASTANIENBART- braunschwarzer Kater mit matten, trüben, gelben Augen




    Ich habe mit Absicht bei allen Clans nicht viele Katzen erstellt.....


    Falls du mitmachen willst, füll bitte folgenden Steckbrief aus:

    Name:
    Alter:
    Geschlecht:
    Clan:
    Rang:
    Aussehen:
    Charakter:
    Gefährte/in:(Wunsch)
    Junge:
    Stärken:
    Schwächen:
    Besonderes:
    Darf dieser Charakter in der Geschichte vorkommen?:
    Darf dieser Charakter im Lauf der Geschichte Sterben?:



    PS: Falls du es noch nicht mitgekriegt hast, ist das hier eine MMFF!

    2
    ((cur))Die Gefährten-Liste((ecur)) Ginstertatze-Böensturm Igelglanz-Felsensprung Funkenfell-Blitzlicht Honigtatze-Dunkelpelz Moorschweif-Rindenblitz
    Die Gefährten-Liste


    Ginstertatze-Böensturm

    Igelglanz-Felsensprung

    Funkenfell-Blitzlicht

    Honigtatze-Dunkelpelz

    Moorschweif-Rindenblitz

    Schwarzfell-Buchenstern


    Verliebt in

    Felsensprung--->Schneeschweif

    Kieselstern--->Frostlicht

    Dornenglanz--->Fleckenstern

    Blumenpfote--->Buschpfote




    3
    STURMCLAN Wolfsflamme schlug blinzelnd die Augen auf und gähnte herzhaft. Dann erhob er sich und machte einen Schritt nach vorne. Unglücklicherweiß
    STURMCLAN

    Wolfsflamme schlug blinzelnd die Augen auf und gähnte herzhaft. Dann erhob er sich und machte einen Schritt nach vorne. Unglücklicherweiße genau auf Funkenfells Schweif. Mit einem überraschtem Jaulen fuhr der Kater in die Höhe. Wolfsflamme zuckte zusammen. "Entschuldigung" murmelte er. Funkenfell warf dem Zweitem Anführer noch einen bösen Blick zu und ließ sich wieder in sein Nest sinken. Wolfsflamme schob sich an seinen Clangefährten vorbei, die inzwischen alle wach waren durch Funkenfells lautes Jaulen, und trat aus dem Kriegerbau. Sonnenlicht empfing ihn und kitzelte dem grauen Kater an der Nase. Seine schlechte Laune, die er jeden Morgen hatte und die durch den Tritt auf Funkenfells Schweif nur noch verstärk wurde, verflog langsam. Wolfsflamme liebte die Sonne über alles. Er tappte zum Frischbeutehaufen und wollte sich gerade ein Stück nehmen, als Roststern Stimme über die Lichtung hallte. "Wolfsflamme!" Der Kater warf der Frischbeute noch einen sehnsuchtsvollen Blick zu und ging zu seiner Anführerin. "Ich möchte, das du die Morgenpatrouille anführst!" verkündete sie, sobald er neben ihr am Anführerbau stand. Wolfsflamme neigte den Kopf. "Wen soll ich mitnehmen?" "Wen du willst" entschied Roststern. Wolfsflamme sah sich auf der Lichtung um. Sandschweif lag neben der Kinderstube und unterhielt sich mit Blitzlicht, die nebenbei versuchte, ihre drei Jungen zu bändigen, die immer wieder abhauen wollten. Habichtpfote verließ gerad mit seiner Mentorin Tannenblüte das Lager, und Funkenfell trat zusammen mit Hirschsprung aus dem Kriegerbau. Schneeschweif stand mit Salbeipfote neben dem Ältestenbau und schien ihr etwas zu erklären. "Ich nehme Hirschsprung und Schneeschweif mit" beschloss Wolfsflamme. Roststern nickte. "Teilst du bitte noch die anderen Patrouillen ein?" bat sie den Kater. Der nickte. "Danke, Wolfsflamme!" Mit diesen Worten verschwand die Anführerin in ihrem Bau. Wolfsflamme lief zu einem großen Baumstumpf in der Mitte des Lagers und sprang hinauf. Von dort aus sprach Roststern immer zum Clan. Wolfsflamme hatte sich angewöhnt, immer von dort aus alles zu organisieren. "Folgende Aufteilung" rief er laut. Die Katzen wandten ihm ihre Köpfe zu. "Ich werde zusammen mit Schneeschweif und Hirschsprung auf Patrouille gehen. Funkenfell, du gehst bitte zusammen mit Salbeipfote jagen. Wenn ihr Tannenblüte und Habichtpfote begegnet, sagt ihnen sie sollen das selbe tun." Wolfsflamme warf einen verärgerten Blick zum Lagerausgang. Tannenblüte war zwar Habichtpfotes Mentorin, aber sie hatte ihm zu sagen, wohin sie ging, und nicht einfach abzuhauen. Der Zweite Anführer sprang wieder vom Baumstumpf und rief Schneeschweif und Hirschsprung zu sich. Funkenfell gab inzwischen Salbeipfote mit dem Schweif ein Zeichen und die beiden liefen aus dem Lager. "Bereit?" fragte Wolfsflamme die beiden Krieger neben sich. Sie nickten. "Dann los!" Die drei rannten durch den Ausgang, hinein in den Wald. Er war einfach wunderschön im Blattfall anzusehen. Die Blätter der Bäume waren orange und gelb, eine wunderbar weiche Laubschicht bedeckte den Boden und eine leichte Briese brachte die Äste zum schaukeln. Außerdem schien im Blattfall auch noch manchmal die Sonne, und man konnte ihre leichte Wärme genießen. "Willst du den ganzen Tag darumstehen, Wolfsflamme, oder kommst du?" riss ihn Hirschsprungs Miauen wieder in die Gegenwart zurück. Er und Schneeschweif waren bereits ein Stück vorgelaufen und warteten jetzt auf den dunkelgrauen Kater. "Ich komme!" schnurrte Wolfsflamme und lief zu den beiden jungen Katzen. Dann setzten sich alle drei in Bewegung und liefen tiefer in den Wald, Richtung RauchClan-Grenze. Wolfsflamme rannte vorne. Die Landschaft flog an ihm vorbei, ein bunter Mischmasch. Plötzlich blieb er wie angewurzelt stehen. Hirschsprung, der dicht hinter ihm gelaufen war, konnte sich gerade noch bremsen, um nicht in seinen Clangefährten hineinzurennen. "Warum bleibst du stehen?" fragte er verärgert. Wolfsflamme antwortete nicht. Sein Blick war auf die riesige Linde vor ihm gerichtet, genauer gesagt, auf ein Vogelnest relativ weit unten. Schneeschweif, die die beiden Kater nun ebenfalls eingeholt hatte, folgte Wolfsflammes Blick und keuchte auf vor Überraschung und Bestürzung. "Ein Junges!"

    4
    ABENDCLAN Adlerpfote! Kommst du?“ Goldwirbels Miauen riss Adlerpfote aus ihren Gedanken. Die goldweiße Kätzin stand am Lagerausgang und sah ihre S
    ABENDCLAN

    Adlerpfote! Kommst du?“ Goldwirbels Miauen riss Adlerpfote aus ihren Gedanken. Die goldweiße Kätzin stand am Lagerausgang und sah ihre Schülerin genervt an. “Ich komme doch schon!“ murrte die Kätzin und stand auf. Warum musste Goldwirbel sie nur immer so hart rannehmen? Am Vormittag hatten sie trainiert und ab Sonnenhoch waren sie jagen gewesen. Jetzt hatte sich Adlerpfote ganz kurz ausruhen und etwas essen wollen, und jetzt musste sie auf Abendpatrouillie. Schnell lief die dunkelbraune Kätzin zu ihrer Mentorin, die bereits mit Wolkensturm am Lagerausgang wartete. “Na endlich“ knurrte Goldwirbel und lief los. Wolkensturm warf Adlerpfote einen freundlichen Blick zu und folgte seiner Clangefährtin. Adlerpfote bildete das Schlusslicht. Sobald sie aus der Kuhle, die das Lager bildete, hinaus waren, sprintete Goldwirbel los. Auch Wolkensturm und Adlerpfote rannten los. Ja, dafür war Adlerpfote gemacht! Über weites, offenes Land sausen und den Wind im Pelz fühlen. Die Schülerin stieß ein wildes Freudengeheul aus. Goldwirbel warf den Kopf herum, ohne ihr Tempo zu verlangsamen, und schaute Adlerpfote scharf an. Die verdrehte die Augen, hörte aber auf zu Heulen. Bald schon verlangsamte Goldwirbel ihr Tempo und blieb schließlich ganz stehen. Wolkensturm und Adlerpfote ebenfalls. “Warum müssen wir noch einmal auf Grenzpatrouillie?“ fragte die dunkelbraune Kätzin mit den dunkelgrauen Beinen. “Wir sind der einzige Clan weit und breit!“ “Weil Clankatzen das nun mal so machen“ kam Goldwirbels schroffe Antwort. Wolkensturm machte sich daran, die Grenze zu markieren, und Goldwirbel machte es ihm nach. Adlerpfote hingegen ließ ihren Blick über die Landschaft schweifen. Weites, offenes Moorland, soweit das Auge reichte. Nein, das stimmt nicht ganz! dachte Adlerpfote. Dort hinten, in weiter Ferne, konnte die Schülerin die Baumkronen von vielen Bäumen erkennen. Dort musste ein Wald sein! Die junge Katze kannte Wälder nur aus den Geschichten der Ältesten und würde gerne mal selbst einen aus nächster Nähe sehen. “Hilfst du uns heute noch, Adlerpfote, oder willst du Wurzeln schlagen?“ Das war Wolkensturm gewesen, nicht Goldwirbel. Aber seine Stimme klang nicht scharf oder genervt, sondern freundlich und weich. Ganz anders als Adlerpfote es von Goldwirbel kannte. “Ich komme!“ schnurrte die Schülerin und tänzelte, plötzlich bester Laune, zu den beiden Kriegern, um ihnen zu helfen.


    Ein etwas kürzeres Kapitel.... Ich möchte hier anmerken, das nur der RauchClan und der SturmClan Seite an Seite leben. Die anderen Clan leben woanders, aber ebenfalls nicht nebeneinander. Aber dazu in einem anderen Kapitel mehr.....

    5
    RAUCHCLAN Schneller, schneller, SCHNELLER!“ jaulte Feuerschweif. Nelkenkralle rannte noch schneller, stieß ein atemloses Heulen aus und warf sich m
    RAUCHCLAN

    Schneller, schneller, SCHNELLER!“ jaulte Feuerschweif. Nelkenkralle rannte noch schneller, stieß ein atemloses Heulen aus und warf sich mit letzter Kraft über die hastig in die Erde gekratzte Ziellinie. Keuchend blieb er stehen und wollte ein triumphierendes Jaulen ausstoßen, hatte allerdings nicht genug Atem dazu. Einen Herzschlag später sauste plötzlich Honigtatze heran und sprang elegant über die Ziellinie. “Wow!“ schnaufte sie. “Du bist schnell!“ Nelkenkralle reckte den Kopf und genoss den Sieg. Es freute ihn unheimlich, das er Honigtatze im Wettrennen geschlagen hatte. Sie galt als die schnellste Katze des Clans. Sie hatte ihn herausgefordert, ein Wettrennen durch den Wald zu machen. Feuerschweif und Schwefelblüte sollten die unparteiischen Richter sein. Das Rennen hatte am Lagerausgang begonnen und hatte an der Grenze geendet. “Das war großartig, Nelkenkralle!“ rief Schwefelblüte, die mit Feuerschweif hinübergetappt kam. “Ja“ bestätigte Feuerschweif mit leuchtenden Augen. “Ich habe noch nie eine Katze so schnell rennen seh'n!“ Nelkenkralle senkte den Kopf. Er mochte es nicht, vor Honigtatze gelobt zu werden. “Es war aber nur ganz knapp“ murmelte er. “Unsinn!“ miaute Honigtatze und berührte ihn sanft mit der Schwanzspitze an der Schulter. “Du hast mich um Längen geschlagen!“ “Es waren nur ein paar Herzschläge!“ protestierte Nelkenkralle. Honigtatze schüttelte fröhlich den Kopf. “Nicht so bescheiden!“ schnurrte sie. Nelkenkralle wusste nicht, was er darauf erwiedern sollte. Schwefelblüte warf einen Blick zum Himmel. “Ich glaube, wir sollten wieder ins Lager zurückgehen“ miaute sie. Feuerschweif nickte. “Und dann können wir allen erzählen, das Nelkenkralle schneller als ich ist!“ fügte Honigtatze hinzu. Der Angesprochene knurrte gespielt und wollte sich auf seine Clangefährtin stürzen, doch sie jaulte nur belustigt auf und sauste davon. Nelkenkralle heftete sich sofort an ihre Pfoten. Mit etwas Abstand folgten ihnen Schwefelblüte und Feuerschweif. So rannten die Katzen die Rennstrecke wieder zurück, aber nicht annähernd so schnell. Honigtatze lief eine halbe Schwanzlänge vor ihm. Ihre Pfoten trommelten hart über den Waldboden, der mit braunen Tannennadeln bedeckt war. Als das Lager in Sicht kam, beschleunigte Nelkenkralle noch einmal seine Schritte, lenkte sein letztes bisschen Kraft in seine Pfoten, warf sich an Honigtatze vorbei und kam so einen Pfotenschritt vor ihr am Lager an. Es war eine kleine Senke, die von riesigen Bäumen mit großen Wurzeln umrandet waren, auch in der Senke standen Bäume. Zwischen ihren Wurzeln lagen die Baue der RauchClan-Katzen. Honigtatze stellte sich mit bebenden Flanken neben ihn. “Super, Nelkenkralle! Ich hätte nicht gedacht, das du mich noch überholst!“ Ihre Stimme klang bewundernd. Nelkenkralle schnurrte atemlos. “Komm wir warten noch auf Feuerschweif und Schwefelblüte, dann können wir ins Lager gehen.“ miaute Honigtatze. Nelkenkralle nickte und setzte sich. Es dauerte nicht lange, da kamen die beiden Krieger gemächlich angetrabt. Nelkenkralle erhob sich und lief vorneweg ins Lager. Honigtatze folgte ihm. Sobald alle ihre Pfoten im Lager waren, jaulte sie laut: “Nelkenkralle ist schneller als ich! Er hat mich im Wettrennen geschlagen!“ Die Katzen wandten ihnen ihre Blicke zu. Blütenpfote und Luchspfote, die neben dem Frischbeutehaufen sich ein Kaninchen teilten, sprangen auf und umkreisten Nelkenkralle aufgeregt. Dunkelpelz, Mausefrost, Feuerschweif und Schwefelblüte drängten sich um ihn, und selbst Silberschwinge streckte den Kopf aus dem Heilerbau. Von allen Seiten wurde Nelkenkralle mit Fragen bestürmt. “Ist das wahr?“ “Wie hast du das gemacht?“ “Hat der SternenClan dich schneller werden lassen?“ Nelkenkralle lächelte. Er freute sich, einmal im Mittelpunkt zu stehen, und machte sich an die mühselige Arbeit, alle Fragen zu beantworten. Honigtatze, Schwefelblüte und Feuerschweif unterstützen ihn dabei tatkräftig.

    6
    REGENCLAN “Wir ziehen im Morgengrauen weiter!“ verkündete Kieselstern. Unwilligers Gemurmel erhob sich unter den Katzen. Haselkralle und Felsensp
    REGENCLAN

    “Wir ziehen im Morgengrauen weiter!“ verkündete Kieselstern. Unwilligers Gemurmel erhob sich unter den Katzen. Haselkralle und Felsensprung wechselten einen verärgerten Blick, und Ginstertatze legte ängstlich den Schweif um ihre Jungen. Frostlicht beugte sich zu Eulenflug und murmelte ihm zu: “Wir sollten uns bald in WanderClan umbenennen!“ Eulenflug brummte zustimmend. “Es ist wirklich immer das gleiche: Erst lassen wir uns an einem Ort nieder, und dann, wenn wir uns gerade daran gewöhnt haben, ziehen wir weiter!“ Frostlicht hörte sich frustriert an. Eulenflug nickte. “Was meinst du: Wird Weidenfluss diesmal mitkommen?“ fragte er die weiße Kätzin. Sie zuckte mit einem Ohr. “Wahrscheinlich nicht. Wir konnten sie ja letztes mal schon fast nicht überreden!“ Die beiden Krieger warfen der Ältesten einen Blick zu. Sie sah verstimmt aus, und sah jeden, der in ihre Nähe kam, böse an. Weidenfluss war schon alt, und daher wollte sie nie von ihrem Zu Haus weggehen, man hatte sie kaum überreden können, von ihrem ehemaligen Lager wegzuziehen. “Ruhe!“ knurrte Kieselstern. Die Katzen verstummten. “Böensturm, Blattfeuer und Eulenflug. Ihr kommt mit in meinen Bau! Ich habe etwas mit euch zu besprechen.“ Mit diesen Worten wirbelte der Anführer herum und verschwand in seinem Bau. Frostlicht stieß einen tiefen Seufzer aus. “Das ist ja mal wieder typisch!“, grummelte sie. “Du darfst dich im warmen Bau entspannen und ich muss hier in der Kälte frieren!“ Eulenflug schnurrte belustigt und schnippte der Kriegerin mit dem Schweif an die Schulter. “Ich....“ hob er an, doch Frostlicht unterbrach ihn. “Jetzt geh schon!“ Eulenflug fuhr ihr kurz mit der Zunge über's Ohr. Er meinte sie leise schnurren zu hören. Dann sprang er in den Anführerbau. Die anderen waren bereits da. Böensturm warf ihm einen tadelnden Blick zu, sagte aber nichts. Eilig setzte sich Eulenflug neben Blattfeuer. Kieselstern saß den drei Katzen gegenüber, den Schweif ordentlich um die Pfoten gelegt und den Kopf hoch erhoben. “Ich habe euch alle hier zusammen gerufen“ begann er. “Weil ich etwas wichtiges mit euch besprechen möchte.“ Kieselstern legte eine Kunstpause ein. Eine lange Kunstpause. Eulenflug war kurz davor, seinen Anführer anzufauchen, da sprach der weiter: “Auf unserer Reise brauchen wir Frischbeute. Allerdings reicht es nicht, nur morgens und abends zu jagen. Wir wissen ja nicht einmal ob es da, wo wir hingehen, überhaupt Beute gibt! Deshalb habe ich beschlossen, das wir die Beute immer mitnehmen.“ Kieselstern sah zufrieden aus, offensichtlich überzeugt von seinem Vorschlag. “Wenn wir aber wirklich keine Beute finden“, warf Böensturm ein. “Ist das für die Katzen, die die Beute tragen müssen eine Qual.“ “Daran kann ich nun mal nichts ändern!“ miaute der Anführer schroff. “Und was ist mit Kräutern?“ fragte Blattfeuer sanft. “Die können wir auch mitnehmen“ kam prompt Kieselstern's Antwort. Eine Weile herrschte Schweigen, dann maunzte Kieselstern: “Wer ist für meinen Vorschlag?“ Er hob die Pfote. Böensturm, obwohl er nicht sehr überzeugt aussah, tat es ihm gleich. Eulenflug wechselte einen Blick mit der Heilerin. Sie zuckte mit den Schultern. Eulenflug nickte ihr leicht zu, dann hoben beide Katzen gleichzeitig ihre Pfote. “Dann ist es beschlossen!“ dröhnte Kieselstern's Stimme durch den Bau. “Ihr könnt gehen.“ Die Katzen erhoben sich und trotteten aus dem Bau. Als sie draußen waren hörte Eulenflug wie Böensturm Blattfeuer zumurmelte: “Bei so einem Mäusedreck fragt er uns. Aber bei wirklich wichtigen Entscheidungen, zum Beispiel ob der Clan weiter ziehen soll, das entscheidet er allein!“ Eulenflug hörte Blattfeuer's Antwort nicht, aber Böensturm's Worte spukten ihm im Kopf herum. Warum hatte Kieselstern sie nicht gefragt, ob sie weiterziehen sollen?

Kommentare (27)

autorenew

Drache (83258)
vor 373 Tagen
(Ohhh, danke Honey! 1. Ich schreib zurzeit auf dem Handy, bald aber eventuell auf dem Computer. 2. Das ist unterschiedlich, da ich nicht ein Kapitel durch schreibe, sondern es anfange, dann erstmal lasse und später weiterschreibe......)
Honey (83663)
vor 374 Tagen
Du hast wirklich einen sehr schönen Schreibstil! *Applaus* Schreib bitte schnell weiter.

Ich habe mal zwei Fragen:

1. Schreibst du die Kapitel am Handy oder am Computer?

2. Wie lange brauchst du ungefähr für ein Kapitel?

LG Honey
Drache (83258)
vor 374 Tagen
(*knallrot werd* Ach, Frostiiiiiii *gedehnt* Du bist echt die beste! *sie GANZ FEST KNUDDEL ;))
Frosti (26239)
vor 375 Tagen
(Ohhhhhhhhh!!!!! Super Hammer mega SPITZENMÄßIG übertalentiert unglaublich fantastisch!!!!!😨😲 Wie ist das physisch und psychisch möglich so etwas Gutes zu machen?! Aber du bist ja Drachi, du kannst das! 😂💕 Klasse Kapitel! Richtig spannend! Was steckt da dahinter.....?😏😂)
Drache (83258)
vor 375 Tagen
(XDDDDDDD So, Kapi ist draußen;))
Frosti (31400)
vor 376 Tagen
(wirklich? 😏😏😍😍Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu *Luft hol* uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuüuuüuuuuuuuuuuuuuuüuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper!!!!!!!!!!!!!!!!lll XDDD)
Drache (83258)
vor 377 Tagen
(Danke Honey :) Und ich verspreche euch, das heute oder morgen noch ein Kapitel rauskommt! Ihr habt mein Ehrenwort ;))
Frosti (01482)
vor 377 Tagen
Jayyy!!!😍😍😂😂
Honey (70558)
vor 377 Tagen
Du schreibst echt toll und schön =D
Drache (83258)
vor 377 Tagen
(Danke Honey und herzlich Willkommen ;) Ich trage sie sofort ein :))
Honey (52393)
vor 378 Tagen
Name: Blumenpfote (-fell)
Alter: 7 Monde
Geschlecht: Weiblich
Clan: AbendClan
Rang: Schülerin
Aussehen: Schlanke, orange – bräunliche Kätzin mit weißen Flecken auf dem ganzen Körper und grünen Augen
Charakter: Nett, freundlich, tollpatschig, neugierig, stur, redet SEHR VIEL und SEHR GERNE
Gefährte/in:(Wunsch) : Verliebt in Buschpfote
Junge: Gerne
Stärken: Jagen, sprinten
Schwächen: Steckt ihre Nase oft in Angelegenheiten, die sie nichts angehen
Besonderes: Sie kam als Streunerin zum Clan, bevor sie zum Clan kam wurde sie aber einmal von einem Dachs angegriffen, immer wenn sie einen Dachs sieht, erstarrt sie fast vor Angst
Darf dieser Charakter in der Geschichte vorkommen?: Ja =D
Darf dieser Charakter im Lauf der Geschichte Sterben?: Ja, aber wenn es geht bei einem Dachsangriff

Name: Buschpfote (-streif)
Alter: 9 Monde
Geschlecht: Männlich
Clan: Abendclan
Rang: Schüler
Aussehen: Brauner, kräftiger, Kater mit schwarzer Tigerung und blattgrünen Augen
Charakter: Nett, beschützerisch, fürsorglich, stur
Gefährte/in:(Wunsch) /
Junge: Vielleicht
Stärken: Kämpfen, jagen
Schwächen: Sprinten
Besonderes: /
Darf dieser Charakter in der Geschichte vorkommen?: Ja
Darf dieser Charakter im Lauf der Geschichte Sterben?: Ja
Frosti (01482)
vor 382 Tagen
(Cool!!!😍💕 Freu mich schon drauf, egal ob es heute noch kommt oder nicht💖😊)
Drache (60766)
vor 382 Tagen
(Danke Frostichen ;) Ich glaub, ich lade heute noch ein Kapi hoch, weiß aber noch nicht so genau.....)
Frosti (67833)
vor 383 Tagen
(Ja klar!^^

Ich finde des richtig cool! 😍💕 Es wirkt so geheimnisvoll mit dem dunklen Katzenumriss, dem Ast und dann dem großen Mond O.o ich bin gespannt was so in der Geschichte noch alles kommt😏😂)
Drache (57369)
vor 383 Tagen
(Ach, und wie findest du eigentlich mein Titelbild? :))
Drache (57369)
vor 383 Tagen
(Stimmt! 😂😅😆 Ist es für dich okay, wenn Schwarzfell die Jungen erst bekommt?)
Frosti (67833)
vor 383 Tagen
( Ich glaube nicht xD Ich werde nämlich wieder sagen, dass DU besser schreiben kannst. Und das würde vermutlich ewig so weiter gehen xDD)
Drache (57369)
vor 383 Tagen
(Danke Frosti! ;) Für das Lob und für die Steckis :) *halte inne* Ich glaub, es hat keinen Sinn mehr, die zu sagen, das du besser schreiben kannst, oder? XD)
Frosti (67833)
vor 383 Tagen
(Diese Kapitel sind GENIAL!!!!!!!! omg😱😱 du schreibst wirklich extrem super!!! Meeeeeehr!!!!! XDD)
Frosti (67833)
vor 383 Tagen
Name: Schwarzfell
Alter: 46 Monde
Geschlecht: Weiblich
Clan: RauchClan
Rang: Königin
Aussehen: schwarze Kätzin mit glänzendem, seidigweichem Fell, schimmert manchmal dunkelbraun, lange Beine, schmale Schultern, kleine Pfoten, länger Schweif, schwarze Schnurrhaare; große, grüne Augen
Charakter: freundlich, sanft, liebevoll, nachsichtig, feurig, aufgeschlossen, naiv, misstrauisch, humorvoll, stur
Gefährte/in: Buchenstern?
Junge: wenns geht Mondjunges und Finsterjunges (Steckis folgen)
Stärken: jagen, sprinten, klettern
Schwächen: hat Angst vor Wasser (schwimmen), kämpfen, Ausdauer
Besonderes: ...
Darf dieser Charakter in der Geschichte vorkommen?: gerne
Darf dieser Charakter im Lauf der Geschichte Sterben?: hm....

Name: Mondjunges (-see)
Alter: 0 Monde
Geschlecht: w
Clan: RauchClan
Rang: Junges, Schüler, Kriegerin
Aussehen: kleine, silberne Kätzin mit hellgrau getigerten Vorderbeinen, kurzes geschmeidiges Fell, hellgraue Ohren, schlank und wendig; blaue Augen
Charakter: darfst du entscheiden^^
Gefährte/in: Später gerne
Junge: warum nicht?
Stärken: kämpfen, springen, sprinten
Schwächen: jagen, klettern, schwimmen
Besonderes: man merkt ihr als Kriegerin nicht an, dass sie so gut kämpfen kann
Darf dieser Charakter in der Geschichte vorkommen?: ja
Darf dieser Charakter im Lauf der Geschichte Sterben?: eher später

Name: Finsterjunges
Alter: 0 Monde
Geschlecht: m
Clan: RauchClan
Rang: Junges
Aussehen: schwarzer Kater mit mittellangem Fell, große Pfoten und Ohren, breite Schultern, muskulöse Hinterbeine; dunkle, fast schwarze Augen
Charakter: übermütig, freundlich, verspielt, nachsichtig, ehrgeizig, selbstbewusst,
Gefährte/in: hätte er gerne, aber....siehe unten
Junge: hätte er gerne, aber....siehe unten
Stärken: Als Junges: verstecken, kämpfen, sprinten
Schwächen: Als Junges: klettern, springen
Besonderes: seine Augen
Darf dieser Charakter in der Geschichte vorkommen?: ja
Darf dieser Charakter im Lauf der Geschichte Sterben?: Unbedingt, wenns geht noch als Junges/Schüler