Mein Leben in Hogwarts

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 3.482 Wörter - Erstellt von: Lena250316 - Aktualisiert am: 2016-10-10 - Entwickelt am: - 366 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das ist der erste Teil der Geschichte und es wird weitere geben . Mit der Zeit kommen sich Léna und Draco näher

    1
    Das ist eine mal andere Geschichte von Hogwarts und mein Leben, hoffe es gefällt euch ;)


    Name: Léna (Lenna) Grandé
    Haus: Griffendor
    Alter: 15
    Charakter: aufbrausend, nett, hilfsbereit, etwas gemein, mutig, offen, selbstbewusst, schlagfertig, klug, loyal
    Blutstatus: Reinblut
    Leben in der Muggelwelt: Ich bin ein Star ;) also ich bin Model, Sängerin und Tänzerin und das mach ich seit ich 10 bin
    Hobbys: Singen, tanzen, Sport, mit Freunden abhängen und Konzerte geben
    Aussehen: Modelmaße ;) ice blaue Augen mit einem leichten dunkelblauen stich, lange Braune leicht wellige haare, 1,68cm groß also etwas kleiner als andere
    Besonderheiten: kann ohne Zauberstab zaubern und gegebenen falls Zaubersprüche erfinden, geht manchmal nicht, hab besondere Kräfte und diese sind Kanai Kräfte, heißt ich beherrsche alle 4 Elemente (Kanais sind mächtiger als Hexen oder Zauberer ;))
    Herkunft: Spanien/Mexico
    Schulen: Mit 11 auf Durmstrang zu meinem Bruder, mit 13 auf Beautox und jetzt mit 15 auf Hogwarts
    Geheimnis: Niemand darf wissen dass ich Kanai Kräfte hab
    Familie: Mutter (Model), Vater(Sänger), Bruder(Sänger, Tänzer, Schauspieler), Bruder(Sänger, Tänzer, Schauspieler), Bruder(Sänger, Model, Schauspieler)
    Bisherige Freunde: Fleur de la Cour, Victor Krum, Justin Bieber, Jack Griffo, Selena Gomez, und noch mehr berühmte Leute aus der Muggelwelt

    Das ist deine Geschichte (Teil 1):

    „Léna komm endlich! Du darfst an deinem ersten Schultag auf Hogwarts nicht zu spät kommen!“ rief meine Mum zu mir in mein Zimmer hoch . Wir wohnen in Spanien und meine Eltern sind beide Zauberer, trotzdem hab ich eine besondere Kraft . Ich bin ein Kanai so wie mein Opa vor mir . Ich zähle trotzdem als Reinblütig da ich ja trotzdem Zaubern kann . Meine Familie ist eine mächtige Familie . Wir beherrschen von Natur aus die Zauberei . Als letztes war meine Uhroma auf Hogwarts daher kenne ich diese Schule nicht und weiß nicht wie es dort aus sieht . Meine Mum war in Beautox und mein Vater in Durmstrang . Mein Bruder ist auch auf Durmstrang wie mein Vater damals im selben Haus .Meine anderen beiden Brüder sind bereits fertig mit der Schule. Ich war für eine kurze Zeit dort aber dann klappte das nicht mehr weil ich berühmter wurde und musste auf Beautox gehen da ich in Frankreich schneller in den Ländern war wo ich Konzerte hatte, wie Italien, Belgien, Kroatien, Schweiz, Spanien und und und . Ihr denkt euch jetzt, hey die kann doch mit Magie an die Orte kommen . Aber Leute wenn man berühmt ist wird man quasi rund um die Uhr bewacht und dann ist es doch sehr komisch das ich dann plötzlich an ‘nem anderen Ort bin von 1 Sekunde auf die andere . Egal ich muss mich jetzt beeilen . Ich packte meine letzten Sachen in die Tasche und sagte „Minime“ und die Tasche wurde so klein das sie in meine Hand passte . „Ich komme!“ rief ich nach unten . Ich nahm die kleine Tasche in die Hand und rannte nach unten in den Eingangs Bereich . Meine Mutter stand mit meinem Vater vor der Tür und zog sich gerade ihre neue Jacke an . „Bereit?“ fragte mein Vater . „Ich wurde bereit geboren!“entgegnete ich nur mit einem Lachen im Gesicht und nahm seine Hand und wir appierten nach London . Wenn ich 16 bin kann ich auch endlich apparieren . Bei uns in der Familie kann man das schon mit 16 anstatt mit 18 . Wir standen nun in einer Ecke am Bahnhof, sodass es nicht so auffällig war das wir hier her appariert sind . Ich trug meine langen Haare zu einem Dutt und versteckte diesen unter einer Mütze . Ich trug außerdem auch ein Tuch um meinen Hals und zog dieses bis über meinen Mund damit man mich nicht sofort erkennt denn ich war ja schließlich überall bekannt . Ich verabschiedete mich von meinen Eltern und stieg in den Zug ein . Ich suchte mir ein leeres Abteil und setzte mich hin . Nach wenigen Minuten kam ein Mädchen mit Braunen Haaren und Braunen Augen rein und fragte „Ist hier noch ein Platz frei?“ . Ich nickte nur und sie setzte sich gegenüber von mir hin . Sie scheint sehr nett zu sein . „Ich bin Hermine, wie heißt du? Seit wann bist du hier?“fragte sie so schnell das ich ein paar Mal blinzelte . Ich verstellte meine Stimme und antwortete ruhig „Ich bin neu hier . Schön dich kennen zu lernen!“und reichte ihr meine Hand . „Okay,...ähm wie heißt du?“ fragte sie erneut und versuchte Sichtkontakt auf zu bauen . „Okay es wird sowieso bald jeder erfahren wer ich bin, also ich bin“ ich zog mir die Mütze vom Kopf und machte den Dutt auf und nahm das Tuch vom Mund und redete mit meiner normalen Stimme „ich bin Léna Grandé, bekannt unter dem Namen“ „LG!“beendete Hermine meinen Satz und sprang auf . Ich konnte mir ein Lachen nicht verkneifen, weil es so lustig aussah wie Hermine aufgesprungen ist . „Ich bin einer deiner größten Fans!“schrie sie fast schon und ich musste schmunzeln . Ich nahm ihre Hände und deutete mit meinem Kopf an das sie sich wieder setzen solle . „Okay beruhige dich mal . Es ist so ich bin so berühmt das ich nur berühmte Personen als Freunde hab und damit soll Schluss sein ich will auch Freundschaften mit Kindern wie dir schließen . Soll nicht böse gemeint sein .“sagte ich und Hermine schaute mich mitfühlend an . „Gut dann hast du schon mal eine neue Freundschaft geschlossen und zwar mit mir!“flüsterte sie mir zu und ich konnte nicht anders als sie zu umarmen . Hermine fragte mich weiter über mein Leben in der Promi Welt aus und ich fragte sie viel über Hogwarts und in welchem Haus sie ist und und und . Kurz bevor wir an Hogwarts angekommen sind machte ich mir noch schnell einen Dutt und zog Mütze und Tuch wieder an . Ich wollte nicht jetzt schon von den Massen erdrückt werden . Als ich Hogwarts das erste mal sah ist mir der Atem weg geblieben . Es ist wunderschön . Hermine brachte mich in die große Halle wo auch alle anderen waren . Sie brachte mich zu Dumeldore der mich schon erwartete . „Ahh Miss Grandé, schön sie hier auf unsere Schule begrüßen zu dürfen .“sagte er und führte mich zu einem Stuhl . Kurze Zeit später legte sich der Trubel und alle Schüler setzten sich an ihre Tisch . Insgesamt gab es vier Tische . Hermine hat mir erzählt das jeder Tisch zu einem Haus gehörte . Es gab Huffelpuff, Ravenclaw, Griffendor und Slytherin . Dumbeldor hielt eine kurze Rede und die erst Klässler wurden ihren Häuser zugeteilt . Es kamen 7 nach Ravenclaw, 4 nach Huffelpuff, 10 nach Griffendor und 8 nach Slytherin . Nachdem alle zugeteilt waren sagte Dumbeldor: „Liebe Schülerinnen und Schüler ich möchte ihnen jemand ganz besonderen vorstellen der dieses Jahr unsere Schule besucht . Auf ihren Wunsch hin behandelt zu werden wie jeder andere möchten wir sie alle darauf hinweisen!“ Dumbeldor drehte sich zu mir und winkte mich zu ihm . Ich stand auf und alle Augen waren auf mich gerichtet, was mir egal war da ich es eh gewohnt war . Ich setzte mich auf den Stuhl auf den Dumbeldor zeigte und mir wurde ein Hut aufgesetzte . Kaum berührte er meinen Kopf erklang eine piepsige Stimme: „Wen haben wir denn hier . Léna Grandé .“als mein Name ertönte wurde alles Still . „ Ich habe früher mit ihnen gerechnet aber egal . Mal sehne wo wir sie hin stecken . Sie sind klug, loyal, mutig und dennoch auch gemein . Sie haben aus jedem Haus die Eigenschaften . Dennoch fallen Ravenclaw und Huffelpuff weg . Slytherin wäre ein gutes Haus für sie . Sie sind etwas gemein, aufbrausend und auch etwas hinterlistig . Aber ihr Mut und ihre Abenteuerlust übertrifft alles . Griffendor ist glaube ich das beste Haus um ihre Kräfte zu fördern . Ja GRIFFENDOR!“sagte der Hut und der Rote Tisch jaulte auf und applaudierte . Ich stand auf und ging zu meinem Tisch wo auch Hermine war und gesellte mich zu ihr . „Bin ich froh das du bei mir im Haus bist!“ sagte sie und viel mir um den Hals . „Du weißt gar nicht wie froh ich bin hier zu sein Hermine .“entgegnete ich . „Hey Hermine willst du uns nicht vorstellen?“ fragte ein Junge mit Roten Haaren der gegenüber von uns mit einem Braun Haarigen saß . „Aber klar doch, also das sind Ron und Harry .“ antwortete sie und deutete zuerst auf den Rot Haarigen und dann auf den Braun Haarigen . „Schön euch kennen zu lernen!“ sagte ich und schüttelte ihnen die Hand . „Also du bist LG?“ fragte Harry . „Ja bin ich aber nennt mich bitte Léna .“ entgegnete ich freundlich . „Klar doch Léna!“ sagte Ron der sich schon was zu essen nahm . Der Rest des Tages lief so ab, ich hab noch Fred und George die Zwillinge und Seamus Finnigen kennen gelernt . Ich hab das Glück das neben Hermine ein Bett frei ist und platzierte mich dort . „Wo sind deine Sachen?“ fragte sie erstaunt . „Hier .“ antwortete ich und deutete auf die kleine Tasche die auf meinem Bett lag . Hermine musste lachen und ich schaute sie nur emotionslos an . Dann zog ich meinen Zauberstab und sagte „Maxime“ und die Tasche nahm ihre normale Größe an . Sofort verstummte Hermines Lachen und sie starrte ungläubig auf die Tasche und dann zu mir . „Wie hast du?“fragte sie noch total benommen und zeigte auf die Tasche . „Tja das wird wohl immer ein Geheimnis bleiben .“sagte ich und wir beide mussten Lachen . Wir zogen uns um und gingen dann schlafen denn morgen hatten wir die erste Stunde Pflege Magischer Geschöpfe und dann Kräuterkunde .

    Zeitsprung nächster Tag

    Pflege Magischer Geschöpfe war sehr cool aber auch irgendwie langweilig . Kräuterkunde war auch langweilig da meine Eltern mir alles schon beigebracht haben . Hermine und ich sind gerade auf dem Weg zur Bibliothek um ein Buch für Kräuterkunde zu holen als uns ein blonder Junge und zwei fette Gorillas entgegen kamen . „Oh nein! Malfoy!“ zischte Hermine . Sie hat mir schon von diesem arroganten Typen erzählt und wie er andere Behandelt . „Sieh mal einer an . Einen Tag hier und schon hängst du mit einem Schlammblut ab!“ zischte er mit einem fiesen grinsen . Hermine verdrehte die Augen und sagte „Lass sie in ruhe Malfoy .“ „Ohh, braucht der Star auch noch Unterstützung von einem Schlammblut um sich zu verteidigen?“ fragte er und seine Stimme triefte nur so von Sarkasmus . Seine beiden Gorillas lachten sich den Arsch ab während ich ihn nur herab fällig anschaute . Doch als er Hermine dann um schubste als er an uns vorbei ging konnte ich mich nicht mehr zurück halten . „Bist du bescheuert du schnöseliges Großmaul!“ rief ich ihm mit einer selbstbewussten Stimme hinterher und er blieb stehen . Ich half Hermine hoch und ehe ich mich versah schrie Malfoy „Stupor!“ . Ich jedoch war schnell genug um geschickt aus zu weichen . Der Zauber prallte gegen die Wand und Malfoy schaute nur noch dumm drein . „Wow Léna! Das war der Wahnsinn!“ sagte Hermine die jetzt wieder stand . Ich zuckte nur mit den Schultern und ging bedrohlich auf Malfoy zu . „Bist du eigentlich noch ganz bei Sinnen du Schnösel?“ fragte ich ihn mit einer eiskalten Stimme das er erst etwas irritiert schaute . „Pass auf was du sagt du ...“ „Ich was? Schlammblut? Ich hab genau so reines Blut wie du!“fauchte ich ihn bedrohlich an und machte auf dem Absatz kehr ohne mich um zu drehen . „Komm Hermine wir verschwenden doch nur Zeit .“ sagte ich so laut damit Malfoy und seine Gorillas das auch hörten . „Léna das war der Wahnsinn!“sagte Hermine als wir in der Bibliothek waren . Ich musste nur lachen bei dem Gedanken von Malfoys blödem Gesichtsausdruck vorhin .

    Zeitsprung Gemeinschaftsraum

    Hermine und ich saßen auf der Coutsch und unterhielten uns mit Ginny die ein großer Fan von mir ist . (Lieder die ich hier rein schreibe habe ich in dieser Geschichte geschrieben z.b. „Hello“ von Adele ist in der Geschichte von mir und so ist das auch mit anderen Liedern so ;)). „Léna könntest du deinen neuen Song bittttte singen?“ fragte Ginny mich mit bettelnden Augen . Ich nickte und holte meine Gitarre die ich klein gezaubert hatte und zauberte sie wieder normal groß . (Ich nenn immer nur den Titel weil es sonst so langweilig ist den Songtext zu lesen)
    Mein Song: „Quiero“
    Während ich sang kamen mehr und mehr Griffendors in den Gemeinschaftsraum und applaudierten kräftig als ich meinen Song beendet hatte . „Léna das ist echt gut!“sagte Seamus zu mir als die meisten zurück in ihren Schlafsaal gingen . „Danke .“ sagte ich knapp und verabschiedete mich von den anderen und ging mit Hermine schlafen .

    Zeitsprung Wochenende

    Ich wollte mich heute beim Chor einschreiben und in der Musikgruppe . Ich stand vor der Tür zum Musiksaal als Malfoy mit seinen Gorillas um die Ecke kam . „Na, was spielst du denn für ein Instrument? Arschgeige?“fragte er mit einem fiesen lachen und seine zwei Gorillas prusteten los . „Ne wollte nicht das gleiche spielen wie du!“entgegnete ich scharf . Auf so einen Kontra war er nicht vorbereitete . Die Tür ging auf und ich sagte noch mit extra zuckersüßer Stimme„ Also ich muss los was sinnvolles tun!“ und lies ihn im Gang stehen . Ich wurde im Chor und in der Musikgruppe aufgenommen . Ich spiele viele Instrumente aber in der Gruppe hab ich mich für Klavier entschieden . Ich spiele: Gitarre, E-Gitarre, Klavier, Keyboard, Geige, Bass, Flöte, Schlagzeug und auch ein bisschen Orgel . Hermine und ich wollten uns in der großen Halle treffen und dann nach Hogsmead gehen . In der großen Halle angekommen setzte ich mich zu Cederic mit dem ich mich sehr gut verstand und redete mit ihm bis Hermine kam . Er sagte ich sollte mal Quidditch ausprobieren vielleicht würden wir dann man gegeneinander spielen . Ich habe in Durmstrang schon Quidditch gespielt und war Sucherin . Victor hat mich zum Quidditch gebracht und mir geholfen . „Hey Léna, bist du fertig?“ fragte Hermine die nun hinter mir aufgetaucht ist . Ich nickte verabschiedete mich von Cederic und wir gingen nach Hogsmeat ins Drei Besen . Ich trank kein Butterbier nur Wasser ;) . Hermine und ich redeten und redeten . Dann erzählte sie mir dass morgen der Tag ist an dem jedes Haus eine Party macht um ins neue Schuljahr zu kommen . „Hey, was richtig cool wär wenn du singen würdest!“sagte Hermine und schaute mich bettelnd an . „ Stimmt wär cool aber wenn dann schon richtig mit kleiner Bühne und so . Ich kann mal Dumbeldor fragen ob wir in die große Halle dürfen .“ sagte ich angerschiert . Hermine nickte eifrig und wir machten uns auf den Weg zu Dumbeldor . Er erlaubte uns die Party in der großen Halle zu machen . Hermine erzählte das die Slytherin jedes Jahr die besten Partys geben . Tja dieses Jahr hat Griffendor einen Star zu Besuch . Mein Plan war es auch andere Berühmte Leute ein zu landen . Aber das sollte eine Überraschung werden . Ich wollte noch einen neuen Song schreiben für die Party morgen und ging dafür mit meiner Gitarre zum See, wo ich in Ruhe rum experimentieren konnte . Ich hab mir überlegt das ich mit dem Song „Do it right“ anfange um erst mal rein zu kommen und danach Songs mit anderen berühmten Leuten zu singen . Ich saß am See und übte das Lied „Do it right“ noch einmal .
    Ich übte und übte verschiedene Lieder und bald wurde es dunkel und ich entschloss wieder zurück in den Gemeinschaftsraum zu gehen . Ich wollte jetzt nichts essen weil ich schon zu müde war und morgen alles herrichten musste für die Party . Im Gemeinschaftsraum saßen Fred und George . „Hey Léna . Gehst du jetzt schon ins Bett?“ fragte Fred . „Ja, ich kümmre mich mit Hermine dieses Jahr um die Party und ich muss sehr viel morgen vorbereiten .“ sagte ich etwas müde und setzte zum gehen an . „Cool . Was ist es für eine Party?“fragten George und Fred wie aus einem Munde . Ich zuckte mit den Schultern und lächelte Geheimnisvoll, bevor ich im Schlafsaal verschwand und die Jungs ahnungslos sitzen ließ .

    Zeitsprung nächster Morgen

    Ich stand um 8 Uhr auf um alleine in Ruhe einen neuen Song zu schreiben . Hermine und die anderen Mädchen schliefen noch und ich machte mich fertig . Ich zog einen roten Pulli an auf dem „WEEKND“ in schwarz stand an und eine schwarze enge Jeans . Meine Haare machte ich zu einem Dutt zusammen und mein Gesicht umrundeten ein paar Strähnen die ich zurück gelassen hatte . Ich schminkte mich für gewöhnlich nicht außer wenn ich Modeln muss oder ein Konzert hab . Als letztes zog ich mir noch meine All Stars an, dann ging ich leise aus dem Schlafsaal . Ich nahm meine Gitarre und setzte mich an den See um einen neuen Song zu schreiben . Ich lauschte der Natur und fing einfach an eine Melodie zu spielen . Es war eine etwas rockige Melodie und ich musste sie aufschreiben also zauberte ich ein Blatt und eine selbst schreibende Feder herbei . Ich fing an die Melodie noch einmal zu spielen und die Feder schrieb die Noten auf . Ich wollte ein Song auf Spanisch schreiben und fing an ein Song über die Liebe zu schreiben der auch zu der Rolle passen würde die ich bald spielte in einer neuen TV Serie . Nach 30 Minuten hatte ich es und fing an den Song zu üben . Er hieß „Cómo Quieres“ . Mittags war ich fertig und die Leute die ich eingeladen hatte kommen auch . Die Große Halle war jetzt leer da alle mit Essen fertig waren . Jetzt musste ich noch alles herrichten . Ich stand auf und wollte gerade wieder ins Schloss gehen als ich Malfoy und die beiden sabbernden Idioten sah wie sie einen Erstklässler ärgerten . Entschlossen ging ich auf die 4 zu und stellte mich vor den Erstklässler der ängstlich da stand . „Bist du jetzt schon so Niveau los das du jüngere ärgern musst weil du mit welchen in deinem Alter nicht fertig wirst?“ fragte ich ihn ruhig mit einem spöttischen Unterton und schaute in seine kalten grauen Augen . „Pass lieber auf was du sagst!“fauchte er mich an, doch ich gähnte nur gelangweilt . „Ich hab keine Zeit mich mit dir ab zu geben! Ich muss eine Party vorbereiten!“sagte ich gelangweilt und nahm den Erstklässler an die Hand und ging . Ich hörte noch wie Malfoy sagte „Die Party der Griffendors ist jedes Jahr langweilig im Gegensatz zu unsere Party!“. Der Erstklässler bedankte sich bei mir und ging zurück in sein Haus . Ich machte mich auf den Weg in die große Halle um alles vor zu bereiten .

    Zeitsprung Abend

    Alles war fertig . Hermine musste nur noch alle hier herbringen . Ich stellte mich schon mal auf die Bühne und überprüfte noch einmal alles . Kurze Zeit später kam auch schon Hermine mit den anderen herein . Die Große Halle war kaum beleuchtet, so konnte man die Bühne nicht gleich sehen . Als alle in der Halle waren gab ich Jéremie das Signal das er die Musik anmachen sollte und die Tänzer sich bereit halten sollten . Die Tänzer kamen zu mir auf die Bühne und als die Musik begann schaltete leichtes Licht ein . Jetzt war die Bühne leicht rot angeleuchtet und das Griffendor Wappen war im Hintergrund zu sehen . Das Lied begann und alle schauten völlig perplex auf die Bühne die sie erst jetzt bemerkt hatten . Als das Lied richtig los ging, begannen die meisten aus ihrer Starre auf zu wachen und fingen an zu tanzen . Ich sah Hermine wie sie mir zu lächelte und mit Ron tanzte . Das Lied verstummte und alle klatschten . Jéremie gab mir ein Mikrophon und ich sagte „Whats going on Griffendor! Lets beginn the Party!“ Alle riefen wild durch einander „Griffindor!“

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

lena250316 ( von: lena250316 )
Abgeschickt vor 60 Tagen
Das hab ich mal auf na Fanpage gelesen ;)
Leia Skywalker ( 6.237 )
Abgeschickt vor 87 Tagen
Seit wann?
lena250316 ( von: lena250316 )
Abgeschickt vor 97 Tagen
Es gibt in Durmstrang Häuser
lena250316 ( von: lena250316 )
Abgeschickt vor 97 Tagen
Danke für das Kommentar Leia Skywalker ;)
Das war meine erste Geschichte und ich versuch es das nächste mal besser zu machen ;)

LG Lena
Leia Skywalker ( 6.237 )
Abgeschickt vor 98 Tagen
1. Warum ist das scho wieder so extravagant?
2. Es heißt :Fleur DELACOUR
Gryffindor
Beauxbatons
Weekend
Cedric
3. Harry hat schwarze Haare
Der sprechende Hut duzt dich
In Durmstrang gibt es keine Häuser
4. Ich heisse auch Léna, nur ungarisch ausgesprochen


Sorry, wenn ich gemwin war, aber solche Fehler sind lächerlich, versuch es das nächste mal etwas besser

LG: Leia Skywalker/Léna ;)