Tengwe Eleni - Im Zeichen der Sterne 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 960 Wörter - Erstellt von: Lonukira - Aktualisiert am: 2016-10-10 - Entwickelt am: - 309 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Meoi bricht auf, um dem Ruf Gandalfs zu folgen. Doch sie ahnt nicht, welche schwerwiegenden Folgen ihre Entscheidung nach sich ziehen wird...

    1
    Frühlingstau Jahr 2941, Drittes Zeitalter, 26. April Die Sonne warf zögerlich die ersten warmen Strahlen über Eriador und ließ die grünen Hügel
    Frühlingstau

    Jahr 2941, Drittes Zeitalter, 26. April

    Die Sonne warf zögerlich die ersten warmen Strahlen über Eriador und ließ die grünen Hügel in einem sanften Schein aufglühen. Das warme Licht glitzerte auf den Tropfen des Raureifs, der sich an den langen Grashalmen angesammelt hatte und nun zu tauen begann.
    Ein Rascheln erweckte Meoi aus ihrem leichten Schlaf. Sofort sprang sie auf, den Bogen vertraut in der Hand, und begann zu schießen. Ein Ork nach dem anderen fiel. Ein paar von ihnen entkamen den tödlichen Pfeilen und näheren sich rasch. Meoi zog die Dolche aus den ledernen Hüllen an ihrem Gürtel und kaum einen Wimpernschlag später lagen die Feinde tot im Gras, ihr Blut leuchtete hellrot auf den grünen Halmen. Meoi kniete nieder, dankte den Valar für die Leben, die sie soeben ausgelöscht hatte. Sie bemerkte bald, dass jemand aus dem Gebüsch hinter ihrem Rücken trat, und wandte sich um. Dann stand sie auf und sah den alten Zauberer an. Er lächelte. "Eure Kampfkunst hat nicht nachgelassen." "Man lernt nie aus, Gandalf.", erwiderte sie knapp. Der Zauberer bedachte sie mit einem scharfen Blick.
    "Ihr hattet bereits viel Zeit zum Lernen. Ihr wandeltet schon auf Arda, bevor die ersten Quendi am Cuivienen, dem See des Erwachens, erwachten."
    Meoi schien seine Bemerkung nichts auszumachen, und Gandalf unterdrückte ein Seufzen. Schweigend schwang Meoi sich auf den Rücken ihres Pferdes. Es war eine kleine, graue Stute vom Blute der Mearas, der seltensten und erhabensten Pferderasse Mittelerdes, und sie trug den Namen Vaiwa. Wind. Das Gemüt des Tieres war ruhig und ausgeglichen wie das seiner Reiterin, wenn diese auch eine Kälte und Unnahbarkeit ausstrahlte, die den Blick von den wichtigen Dingen ablenkte.
    Sobald Meoi sicher im Sattel saß, blickte sie Gandalf erwartungsvoll an, doch der Zauberer schüttelte den Kopf.
    "Ich muss Euch für den Rest des Tages allein lassen, wir sehen uns heute Abend in Beutelsend. Ich vertraue darauf, dass Ihr wohlbehalten dort ankommt."
    Meoi nickte. "Natürlich, Gandalf."
    Er lächelte, und auch Meois Mundwinkel hoben sich leicht. Dann wandte sie sich ab und ritt in Richtung Beutelsend.

    Meoi musterte ihre Umgebung genau. Sie war lange nicht im Auenland gewesen, und doch kamen ihr die hellgrünen Hügel, rauschenden Blätter und das leise Plätschern der Flüsse und Weiher bekannt vor. In den Orten, die sie durchritt, wurde sie von den Hobbits neugierig, aber auch argwöhnisch gemustert. Die Bewohner dieser Gegend waren Fremde nicht wirklich gewöhnt. Die meisten lebten ihr Leben, ohne jemals einen Menschen oder Elben gesehen zu haben.
    Am späten Nachmittag entdeckte sie vor sich auf dem Weg zwei Zwerge. Ein kleines Lächeln erschien auf ihren Lippen, als sie die Kapuze tiefer herabzog. Bald schienen die beiden sie zu bemerken. Ihr Flüstern war leise, doch Meoi verstand die Worte klar und deutlich.
    "Jemand verfolgt uns. Kannst du ihn erkennen?" "Nein, die Gestalt ist verhüllt." "Was solle n wir tun? Angreifen?" "Ja. Früher oder später wird es zum Kampf kommen."
    Sie drehten sich um und rannten auf sie zu, einer der beiden packte Meois Fuß. Sie ließ sich vom Pferd ziehen, doch kaum berührten ihre Füße den Boden, lagen die Dolche in ihren Händen. Wenige Augenblicke später lagen die Zwerge am Boden, jeder mit einem Dolch an der Kehle.
    "Ich hätte nicht gedacht, dass die Gefährten Thorin Eichenschilds so leicht zu besiegen sind.", knurrte sie. Furcht trat in die Augen der Zwerge, gemischt mit Zorn. Meoi stand auf. "Schon gut, ich werde Euch nichts antun."
    Die beiden sahen sich verwirrt an und erhoben sich ebenfalls. Sie beide waren größer als Meoi.
    "Verzeiht, aber woher wisst Ihr, dass wir zu Thorin gehören?" "Ich wurde gebeten, dieses Vorhaben zu unterstützen. Außerdem verschlägt es Zwerge sonst selten in diese Gegend Eriadors."
    Wieder sahen die beiden sich an. "Nun...mein Name ist Fíli und dies ist mein Bruder Kíli. Wie lautet Euer Name?"
    "Den werdet Ihr noch früh genug erfahren."

    Fíli spürte Misstrauen in seiner Brust aufkeimen.
    "Zeigt uns zumindest Euer Gesicht!", sagte Kíli und sah die Gestalt scharf an. Ein Seufzen folgte, dann hob die Gestalt die Hand und zog die Kapuze vom Kopf. Fíli stieß zischend die Luft aus. Zum Vorschein kamen lange, dunkle Haare, die vorderen Strähnen waren zurückgebunden. Tiefe, schwarze Augen sahen ihn widerwillig und doch interessiert an. Doch das eigenartigste waren die Züge des Mädchens. Es schien kaum älter als sechzehn Jahre zu sein, und wirkte zugleich jung und unschuldig, sowie weise, erfahren und ernst. Ein seltsames Zusammenspiel von Widersprüchen. Kaum hatte Fíli einen Blick auf das Gesicht geworfen, hatte das Mädchen die Kapuze auch schon wieder übergestreift.

article
1475956287
Tengwe Eleni - Im Zeichen der Sterne 3
Tengwe Eleni - Im Zeichen der Sterne 3
Meoi bricht auf, um dem Ruf Gandalfs zu folgen. Doch sie ahnt nicht, welche schwerwiegenden Folgen ihre Entscheidung nach sich ziehen wird...
http://www.testedich.de/quiz44/quiz/1475956287/Tengwe-Eleni-Im-Zeichen-der-Sterne-3
http://www.testedich.de/quiz44/picture/pic_1475956287_1.jpg
2016-10-08
402C
Herr der Ringe

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.