Springe zu den Kommentaren

Backen in der Mikrowelle: Die Top 7 der Backrezepte, die auch ohne Ofen funktionieren

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 1.353 Wörter - Erstellt von: Küchenbiene - Aktualisiert am: 2016-10-06 - Entwickelt am: - 2.552 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Die kühle Jahreszeit lädt wieder zum Backen und Genießen ein. Aber was tun, wenn in der heimischen Küche der Backofen fehlt? Ein neuer Rezepttrend beweist: Backen ohne Ofen funktioniert hervorragend, und zwar in der Mikrowelle. Alles, was dazu notwendig ist, ist eine sogenannte Kombimikrowelle. Diese Geräte verfügen zusätzlich über eine Heißluft- und Grillfunktion und können so im Handumdrehen die leckersten Backwaren zaubern. Wie eine Kombimikrowelle genau funktioniert, erklärt der Ratgeberbeitrag unter küchengeräte-test.de.

Damit es gleich losgehen kann, haben wir hier die Top 7 der Backrezepte, die auch ohne Ofen richtig lecker werden.

    1
    ((bold))7. Nusskuchen für Eilige((ebold)) Im Herbst stehen Nüsse wieder vermehrt auf dem Speiseplan. Sie sind vielseitig und eignen sich besonders g
    7. Nusskuchen für Eilige

    Im Herbst stehen Nüsse wieder vermehrt auf dem Speiseplan. Sie sind vielseitig und eignen sich besonders gut, um Kuchen, Keksen und anderen Süßspeisen eine besonders köstliche Note zu verleihen. Wissenswertes rund um die kernigen Energielieferanten gibt es zum Beispiel unter essen-und-trinken.de.

    Dieser Nusskuchen ist nicht nur für die Zubereitung in der Mikrowelle geeignet, er lässt sich auch innerhalb kurzer Zeit und mit wenigen Zutaten zaubern. So ist der Nusskuchen für Eilige das ideale Gericht, wenn sich zum Beispiel eine Freundin überraschend zum Kaffee angesagt hat.

    Zutaten:
    80 g Zucker
    3 Eier
    1 Tüte gemahlene Haselnüsse
    1 Teelöffel Backpulver
    Backform für einen kleinen Gugelhupf, am besten aus Silikon
    Etwas Butter oder Margarine zum Einfetten der Backform

    Zubereitung:
    Die Eier in eine Rührschüssel geben und mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Backpulver und die gemahlenen Haselnüsse hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
    Die Backform gut einfetten und den Teig einfüllen.
    Den Kuchen in die Mikrowelle stellen, die Heißluftfunktion auswählen und bei 600 Watt 5 Minuten garen. Der Kuchen löst sich besonders gut aus der Form, wenn er nach dem Garen noch etwa fünf bis zehn Minuten abkühlen kann.

    2
    ((bold))6. Brownies aus der Mikrowelle((ebold)) Sie sind der absolute Klassiker. Brownies lassen nicht nur die Herzen von Schokoladenjunkies höher sc
    6. Brownies aus der Mikrowelle

    Sie sind der absolute Klassiker. Brownies lassen nicht nur die Herzen von Schokoladenjunkies höher schlagen. Auch in der Mikrowelle werden die schokoladigen Köstlichkeiten ein echter Hit.

    Zutaten:
    200 g Zucker
    100 g Mehl
    150 g Butter oder Margarine
    2 Eier
    50 g Backkakao oder Kakaopulver
    40 g Schokoladenraspeln in Zartbitter
    Einige Tropfen Vanillearoma
    Eine rechteckige Backform (ca. 20 x 20 cm) aus Silikon

    Zubereitung:
    Die Butter oder Margarine in einer mikrowellengeeigneten Schüssel schmelzen. Zucker, Backkakao, Schokoraspeln und das Vanillearoma unterrühren. Die Eier hinzufügen. Zuletzt das Mehl unterheben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
    Die Backform gut einfetten und den Teig hineingeben. Die Form in die Mikrowelle stellen, die Heißluftfunktion auswählen und alles bei 800 Watt 5 Minuten garen. Bevor das Backwerk in einzelne Browniestücke zerlegt wird, sollte es vollständig abkühlen.

    3
    ((bold))5. Sachertorte((ebold)) Im Wiener Kaffeehaus geht nichts ohne ein köstliches Stück Sachertorte. Zum Glück lässt sich die österreichische
    5. Sachertorte

    Im Wiener Kaffeehaus geht nichts ohne ein köstliches Stück Sachertorte. Zum Glück lässt sich die österreichische Köstlichkeit mit diesem Rezept auch ganz bequem auf dem heimischen Sofa genießen, und zwar aus der Mikrowelle.

    Zutaten:
    100 g Mehl
    60 ml Öl
    2 Eier
    ½ Becher Schmand
    70 g Puderzucker
    80 g Kakaopulver
    1 Teelöffel Backpulver
    1 Teelöffel Vanillezucker
    200 g Aprikosenmarmelade ohne Stücke
    150 g Zartbitterkuvertüre

    Zubereitung:
    Die Eier mit dem Öl und dem Schmand verrühren. Mehl, Puderzucker, Kakaopulver, Backpulver und Vanillezucker vermischen. Das Pulver mit einem Schneebesen in die Masse einrühren. Die Masse in eine mikrowellengeeignete und eingefettete Form geben und mit der Heißluftfunktion bei 600 Watt 12 Minuten garen.
    Den Kuchen 5 Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Aprikosenmarmelade erwärmen. Den abgekühlten Kuchen auf einen Teller stürzen und rundherum mit der erwärmten Marmelade bestreichen. Alles etwas abkühlen lassen.
    Die Zartbitterkuvertüre schmelzen und den Kuchen damit glasieren.

    4
    ((bold))4. Kokos-Vanille-Traum((ebold)) Hier kommt ein Rezept für echte Schleckermäuler. Der Kokos-Vanille-Traum ist auch für die warme Jahreszeit
    4. Kokos-Vanille-Traum

    Hier kommt ein Rezept für echte Schleckermäuler. Der Kokos-Vanille-Traum ist auch für die warme Jahreszeit gut geeignet.

    Zutaten:
    3 Esslöffel Zucker
    1 Esslöffel Vanillezucker
    3 Esslöffel Mehl
    2 Esslöffel Kokosraspeln
    2 Eier
    1 Esslöffel Kokoslikör
    2 Esslöffel Öl

    Zubereitung:
    Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach alle anderen Zutaten zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in zwei mikrowellenfeste Tassen einfüllen. Alles mit der Heißluftfunktion bei 800 Watt 3 Minuten garen.

    5
    ((bold))3. Mandarinen-Käsetorte((ebold)) Luftig leicht schmeckt diese Verführung aus der Mikrowelle. Dieses fruchtige Rezept ist für den Sommer und
    3. Mandarinen-Käsetorte

    Luftig leicht schmeckt diese Verführung aus der Mikrowelle. Dieses fruchtige Rezept ist für den Sommer und den Winter geeignet.

    Zutaten:
    500 g Speisequark
    80 ml Sonnenblumenöl
    100 g Zucker
    30 g Backpulver
    Einige Tropfen Vanillearoma
    Einige Tropfen Zitronenaroma
    2 Eier
    Eine kleine Dose Mandarinen

    Zubereitung:
    Alle Zutaten außer den Mandarinen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zwei Esslöffel Mandarinen beiseite stellen, den Rest vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mikrowellengeeignete Backform geben und mit der Heißluftfunktion bei 500 Watt 20 Minuten garen.
    Anschließend den Kuchen in der Form abkühlen lassen und mit den übrigen Mandarinen verzieren.

    6
    ((bold))2. Blitzkuchen Schoko-Nutella((ebold)) Auch diese Leckerei geht schnell und entzückt den Gaumen. Zutaten: 100 g weiche Butter 100 g Zucker 10
    2. Blitzkuchen Schoko-Nutella

    Auch diese Leckerei geht schnell und entzückt den Gaumen.

    Zutaten:
    100 g weiche Butter
    100 g Zucker
    100 g Mehl
    50 g Nutella
    150 g Vollmilchschokolade
    3 Eier
    Etwas Wasser
    1 Teelöffel Backpulver
    Einige Tropfen Vanillearoma

    Zubereitung:
    Die Butter mit der Vollmilchschokolade und Nutella in einem mikrowellengeeigneten Gefäß schmelzen lassen. Zucker, Wasser und die Eier einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach unterziehen.
    Eine mikrowellengeeignete Form einfetten und den Teig einfüllen. Alles mit der Heißluftfunktion bei 600 Watt 5 Minuten garen lassen. Der Kuchen sollte mindestens 3 Minuten abkühlen, bevor er zum Auskühlen gestürzt werden kann.

    7
    ((bold))1. Tassenkuchen Bananensplit((ebold)) Und hier kommt das absolute Highlight der süßen Verführungen aus der Mikrowelle. Zutaten: 1 reife Ban
    1. Tassenkuchen Bananensplit

    Und hier kommt das absolute Highlight der süßen Verführungen aus der Mikrowelle.

    Zutaten:
    1 reife Banane
    1 Ei
    1 Esslöffel Zucker
    ½ Esslöffel Vanillezucker
    4 Esslöffel Mehl
    ½ Teelöffel Backpulver
    1 Teelöffel Kakaopulver
    1 Esslöffel Sahne
    10 g Schokoraspeln Zartbitter

    Zubereitung:
    Die Banane in kleine Stücke schneiden und in eine mikrowellengeeignete Tasse geben. Dort mit einer Gabel zerdrücken. Die Sahne und das Ei mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren und die Masse über die Banane geben. Alles mit der Gabel schaumig quirlen. Das Kakaopulver, das Backpulver und das Mehl vermischen und alles unter die Masse ziehen. So lange mit einer Gabel verrühren, bis alle Klümpchen verrührt sind. Anschließend die Schokoladenraspeln unterheben.
    Die Tasse in die Mikrowelle stellen und bei 600 Watt 3 Minuten garen. Vor dem Verzehr abkühlen lassen.

    Bildquellen:
    Abbildung 1: pixabay.com © katetsib0 (CCO 1.0)
    Abbildung 2: pixabay.com © johnkamatsos4 (CCO 1.0)
    Abbildung 3 pixabay.com © Suissgirl (CCO 1.0)
    Abbildung 4: pixabay.com © majomka (CCO 1.0)
    Abbildung 5: pixabay.com © strecosa (CCO 1.0)
    Abbildung 6: pixabay.com © bellessence0 (CCO 1.0)
    Abbildung 7: fotolia.com © Heike Rau (#76410005)

article
1475744792
Backen in der Mikrowelle: Die Top 7 der Backrez...
Backen in der Mikrowelle: Die Top 7 der Backrez...
Die kühle Jahreszeit lädt wieder zum Backen und Genießen ein. Aber was tun, wenn in der heimischen Küche der Backofen fehlt? Ein neuer Rezepttrend beweist: Backen ohne Ofen funktioniert hervorragend, und zwar in der Mikrowelle. Alles, was dazu notwen...
http://www.testedich.de/quiz44/quiz/1475744792/Backen-in-der-Mikrowelle-Die-Top-7-der-Backrezepte-die-auch-ohne-Ofen-funktionieren
http://www.testedich.de/quiz44/picture/pic_1475744792_1.jpg
2016-10-06
40M0
Rezepte

Kommentare (0)

autorenew