Die Freundschaft

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 406 Wörter - Erstellt von: Ohnezahn Lover - Aktualisiert am: 2016-10-04 - Entwickelt am: - 590 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Hallo! Ich bin Storm.Ich bin ein Nachtschatten. (Das Bild bin ich.)Ich erzähle euch meine Geschichte.
    Es begann so:

    Eines Tages schlüpfte ich. Ich hatte 3 Brüder. Eines Nachts ahnte niemand in der Gruppe dass ein Riesenhafter Alptraum 2 meiner Brüder mitnahm. Am nächsten Morgen machten sich meine Eltern sorgen. Wir mussten deshalb weiterziehen. Mein letzter Bruder Wind war grad 3 Jahre alt geworden, wurde er von dem Alptraum der meine andren Brüder verschleppt hatte, gefressen. Ich weinte die ganze Zeit nur. Nach 4 Tagen bin ich 10 geworden. Ich musste meine Eltern jetzt leider verlassen auf dem weg traf ich einen anderen Nachtschatten. Er hieß Chuck. Wir hatten uns ein bisschen unterhalten und uns verliebt. Nach einer Woche kamen wir in ein Dorf. Sie hatten gedacht, wir seien gefährlich.

    Fortsetzung folgt...

    2
    Fortsetzung... Die Wikinger dachten wir seien gefährlich. Also nahmen sie uns gefangen.Dann kam so ein Drachenbursche, namens Hicks. Er sagte "l
    Fortsetzung...

    Die Wikinger dachten wir seien gefährlich. Also nahmen sie uns gefangen.Dann kam so ein Drachenbursche, namens Hicks. Er sagte "lasst sie frei, ich will sehen, ob sie sich zähmen lassen." Ich sagte "Der ist doch verrückt!"
    Wir ließen uns natürlich nicht zähmen. Hicks nahm uns mit. Er sagte:"Kommt, ihr könnt wegfliegen." Wir flogen auch weg aber dann hat einer gesagt:"FEUER FREI!" Sie trafen uns und wir landeten in einem düsteren Wald.Wir sahen uns an und sagten:"Na Toll!" Hicks kam und befreite uns kurze Zeit später auch. Er stellte fest, das uns eine Schwanzflosse fehlte. Also baute er uns eine, mit der wir alleine fliegen konnten. Danach flogen wir glücken davon. Aber nicht alleine: Hicks hatte uns gebeten, bei ihm zu bleiben, was wurde auch taten. Wir trafen auf Ohnezahn. Er war erst Skeptisch aber dann vertraute er uns mehr und mehr.
    Wir waren alle glücklich und zufrieden.
    Und Nachwuchs kam auch dazu uns das nicht gerade wenig.(das ist das Bild oben)

    Ende

article
1475257049
Die Freundschaft
Die Freundschaft
http://www.testedich.de/quiz44/quiz/1475257049/Die-Freundschaft
http://www.testedich.de/quiz44/picture/pic_1475257049_2.jpg
2016-09-30
407LW
Drachenzähmen leicht gemacht

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.