Warrior Cats - Über Genetik und kätzisches Verhalten

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.058 Wörter - Erstellt von: MizukiGlow - Aktualisiert am: 2016-09-27 - Entwickelt am: - 236 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Heute gebe ich mich bereit, euch aufzuklären - natürlich über Katzen, sonst nichts. Obwohl, sonst nichts passt nicht so ganz, schließlich kann man bei Genetik und Verhalten viel falsch machen! (Achtung: Könnte offensiv werden. Ich sehe diese Fehler halt sehr oft und nach einer Weile regen die einfach auf)

    1
    Hallo, ich heiße euch zu diesem Kapitel <3lich willkommen!
    Und wenn ihr euch sehr leicht angesprochen und verletzt fühlt, lade ich euch auch herzlich wieder aus. Trotzdem wäre es ratsam, das hier zu lesen. Vielleicht kann ich euch ja noch helfen ;)

    Schwarze Katzen mit blauen Augen? Bitte tötet mich...
    Also... bereitwillig zerstöre ich die Hoffnung aller, die immer noch an schwarze Katzen mit blauen Augen glauben. Das gibt es nicht, ist genetisch nicht möglich.
    ABER DA GIIBT ES DOCH TSAUSND BVILDER IM INTERNET!111
    Ja, aber diese sind mit Photoshop oder einem anderen Programm bearbeitet worden. Das erkennt man an strahlenden Augen.
    ABER DA GIBT ES DOCH NCOH GEISEL!1111
    Geißel heißt der gute Kater. Nicht Geisel. Geißel ist eine mittelalterliche Folterqual, Geisel das Opfer einer Entführung. So würde sich der BlutClan-Anführer doch nie nennen! Jetzt mal ganz ehrlich, dieser Rechtschreibfehler ist echt nervig. Achtet bitte darauf, Leute!
    Bleiben wir beim Thema. Also, meines Wissens nach sind die Erins nur Menschen und können ebenfalls Fehler machen. Allerdings muss man da Geißel's weiße Vorderpfote beachten. Es gibt tatsächlich schwarz-weiße Katzen mit blauen Augen. Das ist möglich, wenn ein kleiner Teil des schwarzen Fells weiß ist. Aber: Auch das ist selten, schließlich sind das Katzen und keine Huskys. Also bitte macht solche Katzen nicht in jeder zweiten Story, bitte.


    Schildpattkater- Wortwörtlich, warum nicht?
    Viele wissen sicher schon, dass Schildpattkater sehr selten sind. Und mit sehr selten meine ich auch sehr. 99% der Schildpattkatzen sind Kater. Jetzt stellt sich eine Frage: Warum? Die Antwort ist hier:

    XX - weiblich
    XY - männlich

    ? werden einige jetzt denken. Das sind männliche und weibliche Chromosomsätze. Die braucht jeder, um Nachwuchs zu zeugen, es müssen immer zwei sein.
    Die verdoppeln sich auch nicht. Bei der Fortpflanzung gibt jeder Elternteil einen "Buchstaben" weiter. Gibt der Vater ein Y und die Mutter ein X, wird das Embryo männlich. Kommen zwei X raus, wird der Nachwuchs weiblich.
    ABER WAS HAS DAS MIT DEM THEMA ZU TUN!1ß1ß1
    Ziemlich viel. Jetzt wisst ihr die Grundlagen der Genetik. Übrigens gibt es Schildpattkater, allerdings sind diese in der Regel unfruchtbar.
    ABBER IN WaRRIOR CATS GAB ES SOL DUN RTOSCHIWFI!11
    Wie gesagt, Erin Hunter sind nur Menschen und machen auch Fehler. Wenn ich meinen Text beenden dürfte: Das einzige Problem, das der Produktion von fruchtbaren Schildpattkatern im Weg steht, ist folgendes: Das Schildpattgen befindet sich auf X, ist also grundgelegen weiblich.
    Es kommt vor, dass nur ein "Buchstabe", für die ganz schlauen Chromosom weitergegeben wird. Dann ist der Nachwuchs unfruchtbar, wenn er überhaupt lebensfähig ist. Das ist sehr selten. Noch seltener als schwarze Katzen mit weißen Haaren und blauen Augen. Geht damit also vorsichtig um!


    Erbschaften gibt's! Auch bei den Kriegern!
    Ihr habt richtig gelesen. Genetik. Es existiert auch bei Warrior Cats.
    Bsp.1: Feuerstern - orangefarbener Kater grünen Augen + Sandsturm - sandfarbene Kätzin mit grünen Augen = Blattsee - braun getigert mit weißen Pfoten und Bernsteinaugen - seems legit!
    Das geht. Vertraut mir. Blattsee hat ihren Pelz größtenteils von ihrer Großmutter Nutmeg, Feuersterns Mutter. Diese ist braun getigert mit weißer Bauchseite und grünen Augen. Woher kommen dann die Augen? Von Sandsturms Vater Rotschweif und ihrer Tante Tüpfelblatt. Jap, Tüpfelblatt ist in den Gefährten ihrer Neffin verliebt, aber das ist nicht wichtig. Beide hatten bernsteinfarbene Augen. Das muss aber nicht unbedingt der Fall sein, ich glaube, der Augenfarben-Event ist eher random.

    Bsp. 2: Blattsee - braun getigert mit bernsteinfarbene Augen + Krähenfeder - dunkelgrau mit blauen Augen = Löwenglut - goldfarben getigert mit Bernsteinaugen, Häherfeder - grau getigert mit blauen Augen und Distelblatt - schwarz mit grünen Augen = seems legit!
    Auch das geht. Krähenfeders Mutter ist Aschenfuß, eine grau gemusterte Kätzin. Da hätten wir Häherfeder, auch wenn es auch an Blattsees hellem Pelz liegen könnte. Wenn dieser allerdings als Aufhellung von Krähenfeders Fell ist, wäre das Fell eher graubraun, also bleiben wir bei Aschenfuß.
    Bei Löwenglut sage ich nur eins: Sandsturm und Feuerstern. Sandfarben und hellrot ergibt gold-orange, also Löwengluts Fell.
    Es ist möglich, dass Lahmfuß Krähenfeders Vater war. Lahmfuß, ein pechschwarzer Kater - Distelblatt, eine pechschwarze Kätzin. Es kann sein, dass ihr Pelz von Lahmfuß abstammt oder sie ist einfach die grünäugige, verdunkelte Version von ihrem Vater.
    FAZIT: Katzen besitzen nicht nur die Farben ihrer Eltern, sondern auch ihrer Großeltern, Tanten, Onkeln, ect. Sogar bei mir. Ich habe die Haarfarbe Großteils von meinem Vater. Meine Tanten haben grüne Augen, meine schimmern ebenfalls grünlich, wenn auch nicht so stark, da beide meiner Eltern blaue Augen haben.

    Hier sind ein paar Beispiele für realistische Pelzfarben des Nachwuchses:

    Goldbraun getigert + grau und weiß = weiß mit braunen Flecken

    Orange gefleckt + schwarz mit weißen Pfoten = dreifarbiges Junges (für die ganz schlauen Schildpattweiß)

    ES MUSS NICHT IMMER DER FALL SEIN. Katzen könnten auch aus der Genetikkette abweichen. Seid damit trotzdem bedacht. riesige Schildpattkatzen und muskulöse grau getigerte Kater machen keine kleinen, schwachen Leopardenmuster-Jungen!

    2

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

anyone ( 29609 )
Abgeschickt vor 177 Tagen
Warrior Cats ist eine Fantasyreihe. Theoretisch wären Clans auch nicht möglich.
MizukiGlow ( 43600 )
Abgeschickt vor 182 Tagen
Sollte eigentlich in die Warrior Cats Kategorie kommen...egal, falls ihr Warrior Cats nicht kennt dann müsst ihr nicht unbedingt kommentieren.