Wer war ich?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.291 Wörter - Erstellt von: Peshwah - Aktualisiert am: 2016-09-21 - Entwickelt am: - 234 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Julie, das nennen sie mich, aber ich kann mich nicht erinnern. Alles ist verschwunden - Ein Mädchen wacht im Krankenhaus auf. Sie hat keine Erinnerungen mehr; weiß nicht, was passiert ist, kennt weder den Namen noch das Gesicht ihrer Mutter oder ihres Vaters. Sie muss in ein Leben zurück finden, das sie nicht kennt, das von einer Person gelebt wurde die sie nicht mehr ist. Nur langsam kommen alte Eindrücke zurück... Julie muss mit sich, um sich und gegen sich selbst kämpfen um zu erfahren wer sie überhaupt ist.

1
Ich sehe nichts... fühle nichts... es ist als würde ich schweben.
Irgendwo ganz weit weg höre ich ein Piepen.
Es ist regelmäßig... aber ich hab keine Ahnung was es sein soll. Mir ist warm und kalt. Ich glaube mein Kopf tut weh aber irgendwie spüre ich keinen Schmerz. Es ist friedlich.
Atme ich? Keine Ahnung.
Ich glaube ich höre eine Stimme. Oder sind es mehrere? Was sagen sie? Ich kann nichts verstehen.
Hört mich eigentlich irgendwer?
Ich kann mich auf nichts konzentrieren.
Meine Gedanken sind wie Seifenblasen. Sie zerplatzen sobald ich ihnen nahe bin.
Eine einzige Sache gibt es aber, an die ich denken kann.
Piep.
Ich glaube ich wäre weg, wenn dieses Geräusch nicht wäre.
Piep.
Wohin ich gegangen wäre? Keine Ahnung...
Piep.
Wahrscheinlich wär ich im Nichts versunken.
Piep.
Oder weg geflogen. So genau kann ich das nicht sagen.
Piep.
Bewege ich mich? Bilde ich mir das ein?
Piep.
Das Geräusch kommt näher.
Piep.
Es wird schneller.
Piep.
Was hat das zu bedeuten?
Piep.
Es tut weh!
Piep.
Hilfe!
Piep.Piep.Piep.Piep.Piep.Piep.

Ich hab mir die Stimmen nicht eingebildet!

"Wir müssen ihre Herzfrequenz senken!"

Es ist so laut...

"Sauerstoff! Sofort!"

Wieso werde ich schwerer? Wieso tut mir alles weh?

"Sie kommt zu sich."
"Hier, Narkosemittel."

Dann wird alles wieder so verschwommen, dass ich nichts verstehen kann... Meine Gedanken verschwimmen in sich...
Ich... muss... wach bleiben.
Ich muss...

-Stille-

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Ascona ( von: Ascona )
Abgeschickt vor 245 Tagen
Ich muss immy und livi zustimmen. Bitte schreib weiter
~immy~ ( von: _Wölfchen_ )
Abgeschickt vor 245 Tagen
Wow, du kannst wunderschön schreiben. Ich möchte unbedingt wissen wie es weitergeht😊 und warum sie im Krankenhaus ist😞
livi2.0 ( von: livi2.0 )
Abgeschickt vor 245 Tagen
Ich finde sie cool die Story bitte schreib weiter! Und klär auf warum sie im Krankenhaus ist!