Springe zu den Kommentaren

Der Pfad deiner Bestimmung

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 307 Wörter - Erstellt von: Dark_angel_07 - Aktualisiert am: 2016-09-21 - Entwickelt am: - 455 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hey Leute ich habe mir gedacht mal was über die Bestimmung zu machen ich habe zwar selber noch keinen genauen Plan aber liest es euch doch einfach selbst durch (p.s. das ist mein erstes Projekt hier)

    1
    Prolog

    Ich stand am Rande der Mauer und sah nach draußen. Freiheit, grenzenlose Freiheit sah ich da. Die Sonne ging langsam unter und tauchte die Welt dort draußen in ein brennendes rot. Tränen liefen mir die Wangen hinunter, dieser Anblick war wunderschön und er strahlte Gefahr aus. Eine Stimme rief nach mir und ich dreh mich um. Hinter mir steht ein schwarzer Mann, er holt aus und ich stürze die Mauer hinunter. Ich schreie mein Blick geht nach oben wo der Mann steht und als er gerade seine Kapitel abziehen will komme ich hart am Boden an. Mein schon rotes Amite Kleid wird mit rotem Blut vollgetränkt, mit meinem Blut .Ich will schreien aber kein Laut verlässt meinen Mund. Ich tue einen letzten Atemzug und schließe die Augen...

    ----------------------------------------
    Ich hoffe ich konnte euch ein wenig neugierig machen und ihr seid währenddessen nicht eingepennt. Ich würde mich über Kommentare freuen (egal ob gut oder schlecht). Aber vergisst nicht das ist mein erstes Projekt, ok?
    P.s.: Bitte achtet nicht auf Rechtschreibung ich weiß schon dass ich scheiße darin bin:)
    LG eure dark_angel_07 ;)

Kommentare (2)

autorenew

dark_angel_07 ( von: dark_angel_07)
vor 441 Tagen
danke für das Feedback wie es weiter geht weis ich auch noch nicht genau mal schauen
Muria (08074)
vor 442 Tagen
Nein ich bin nicht eingepennt. Mit Rechtschreibung und Grammatik hast du recht, dass du sie nicht beherrschst.
Ich finde es auch nicht schlecht, dass es nicht wieder mal um eine Ferox geht, oder? Auch wenn ich die Amite nicht ganz so sehr mag (Ich würde bei ihnen bleiben, aber hauptsächlich, weil ich eine Altruan bin), bin ich froh, dass die Hauptperson eine Amite ist.