Springe zu den Kommentaren

Frodo & Sam Love story

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 483 Wörter - Erstellt von: Cersei Lennister - Aktualisiert am: 2016-09-21 - Entwickelt am: - 444 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Eine Geschichte über Sam und Frodo.

    1
    ;

    Frodo brach zusammen, er konnte nicht glauben was gerade passiert ist: der Eine Ring ist zerstört.
    Der junge Hobbit schämte sich, er war dem Ring ganz verfallen und wäre Gollum nicht gewesen, wäre Frodo verrückt geworden.
    Aber dennoch, er fühlte sich schwach und er hatte schmerzen.
    „Herr Frodo! " Es war Sam.
    „Herr Frodo! Der Berg bricht bald aus!"
    Doch Frodo konnte nicht aufstehen, er wollte die Augen schließen und schlafen.
    „Sam..." brachte Frodo schwach heraus, dann wurde alles schwarz....

    Sam rannte zu seinen Freund, der bewusstlos an Boden lag.
    „Herr Frodo! " Sam rüttelte an seinen Freund, der sich aber nicht regte
    „Herr Frodo bitte!"
    Die Lava des Schicksalsberg brach aus und Sam hob Frodo hoch und ging mit ihm durch die Schluchten Mondors.
    Sanft legte Sam Frodo auf das Gras und fühlte seinen puls.
    „Er atmet noch..." dachte Sam erleuchtet.
    Dann schlug Frodo die Augen auf...
    „Sam..." kam es leise und schwach von dem andern Hobbit.
    „Nicht sterben, hörst du?"

    Frodo war schwach, aber San erhielt ihm am Leben.
    „Nein..."
    Frodo spürte Sams Arme, die der Gärtner um Beutlin geschlungen hatte
    Frodo überkam ein Schauer, ein unbekannter schöner Schauer...
    Frodo lehnte seinen Kopf an Sams Brust und genoss die wärme und Zuneigung seines treuen Freundes.
    Aber da war mehr, was Frodo empfand, viel mehr.
    Keine Freundschaft, nein, dieses Gefühl war stärker als Freundschaft...
    „Sam...du....ich...muss dir etwas sagen...."
    „Ja?" Sam sah seinen Freund mit großen Augen an.
    Frodo beugte sich zu Sam und küsste ihn...

    Sam war erstarrt. Was machte Frodo da?
    Sam schob seine Hände auf die Brust seines Freundes und stieß ihn sanft aber bestimmt von sich.
    „Was sollte das?" wollte Sam wissen.
    Frodo sagte nichts, er hat den Kopf gesenkt und starrte auf den Boden . „Es tut mir leid... " flüsterte der Beutlin.((cur)Dir muss nichts leid tun Herr Frodo, ich hätte es gerne erwidert. dachte Sam traurig.
    Er spürte Frodo's Körper auf seinen.
    Als Sam herunter blickte, sah er seinen Herren, der eingeschlafen war.
    Sam hielt ihn im Arm und wachte über ihn.

Kommentare (1)

autorenew

Jenny (6219) (12476)
vor 185 Tagen
Oha!!!! Das ist voll süß:-):-):-)♥