Warrior Cats Finstere Liebe

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.148 Wörter - Erstellt von: Wolfblatt - Aktualisiert am: 2016-09-17 - Entwickelt am: - 335 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Nebellicht ist eine Kriegerin des Sturmclans. Eines Tages trifft sie
den Sonnenclan Krieger Wogenkralle
und verliebt sich in ihn...

    1
    Die Sonnenstrahlen brachen sich auf der Flussoberfläche und blendeten die Grau getigerte Kätzin die die gelben Augen zusammen gekniffen aufs Wasser starrte. Dann schnellte ihre Pfote vor und ein Fisch hing in ihren Krallen. Zufrieden leckte Nebellicht sich eine graue Pfote und blinzelt ins Morgenlicht.,, Ich wusste gar nicht dass Sturmclan Katzen fischen können" Überrascht hob die Graue den Kopf und versuchte auf der anderen Uferseite etwas zu erkennen. Da trat ein brauner Tiegerkater aus den Schatten, seine dunklen Bernsteinaugen funkelten wie Sonnenlicht in Wassertropfen. Neugierig musterte Nebellicht ihren Gegenüber. Der Kater war groß und muskulös, seine weißen Pfoten bildeten einen starken Kontrast zu seinem dunklen Fell. Aber am eindrucksvollsten waren seine Bernsteinfarbenden Augen, sie sahen aus wie goldene Schatten und Nebellicht könnte ewig hineinsehen.,, Wie heißt du?" Seine Stimme klang in ihren Ohren nach und sie brauchte einige Zeit um die Frage zu verstehen antwortete jedoch:,, Nebellicht und du?",, Wogenkralle", miaute er.,, Wo hast du fischen gelernt?", löcherte er sie weiter. Diesmal zögerte Nebellicht rief dann aber:,, Mein Vater hat es mir beigebracht."
    {Backtime}
    ,, Na komm schon Nebeljunges trau dich!",, Aber dass ist so tief!" Die kleine graue Kätzin hüpfte am Ufer auf und ab.,, Ich helfe dir." Ein dunkelgrauer Kater mir schwarzer Zeichnung im Fell schubste das Junge sanft ins Wasser,, Und jetzt musst du schwimmen, dass kannst du und ich bin ja da."
    {Backtime Ende}
    Er war nicht mehr da, die Erinnerung hatte ihrem Herzen eine Stich verpasst.,, Darüber möchte ich nicht sprechen aber er hieß Felsenkralle.",, Oh" betroffen sah Wogenkralle sie an, er kannte die Geschichte des Grauen Katers der auf einer großen Versammlung der Blütenclan Anführerin Mossstern das Leben gerettet hatte.,, Mein Vater ist Rußstern", erzählte Wogenkralle und lächelte Zögernd.,, Aber er mag meine älteren Bruder Wellenherz lieber." Lange Zeit sitzen die Beiden einfach nur da und unterhalten sich. Dann verabschiedet sich Nebellicht denn sie hatte versprochen noch auf Abendpatroullie zu gehen.

    2
    Stachelbeerflug begrüßte die heimkehrende Kriegerin und schickte sie mir Hornissenstachel auf Patrouille. Der Schildpattfarbende Kater kam ihr bereits entgegen und gemeinsam trabten sie Richtung Grasclan Grenze, normalerweise liebte Nebellicht die Spaziergänge mit dem freundlichen Krieger aber heute hatte sie anderes im Kopf als der Angriff einer Streunergruppe auf den Blütenclan. Schließlich kamen sie am Bachlauf an und Hornissenstachel blieb stehen. Nervös trat der Kater von einer auf die andere Pfote.,, Willst du vielleicht meine Gefährtin werden?" Hoffnungsvoll sah er sie an. Nebellicht hätte sich am liebsten eine Ohrfeige verpasst, sie hätte es ahnen müssen. Natürlich, wenn er sie gestern gefragt hätte, hätte sie wahrscheinlich zugestimmt aber nach ihrer Begegnung mit Wogenkralle dachte sie anders. Wogenkralle... ein angenehmer Schauer ran ihr über den Rücken, er hatte versprochen sich Morgen wieder mit ihr zu treffen.,, Hornissenstachel ich glaube ich muss mal ein bisschen allein sein und darüber nachdenken." Der Kater nickt nur und sie sprang rasch davon.,, Hast du vor das Angebot anzunehmen?" Erschrocken wirbelte Nebellicht herum und blickte in ein paar tiefe goldene Augen.,, Wogenkralle!", jubelte sie.,, Und?", fragend sah er sie an. Die Kätzin zuckte die Schultern.,, Ich weiß es nicht.", gestand sie.,, Dann komm doch mit mir. Mein Vater hätte sicher nicht dagegen." Zweifelnd sah sie ihn an:,, Ich glaube nicht dass das eine gute Idee ist." Traurig sah Wogenkralle sie an:,, Na gut, dann bis zur nächsten Versammlung." Lange blickte Nebellicht auf die Stelle wo er verschwunden war.

    3
    Da war er: Wogenkralle! Aufgeregt sprang Nebellicht auf die drei Kiefern zu die den Versammlungsort kennzeichneten. Kaum dass die Versammlung begonnen hatte verschwanden die Beiden in den Büschen. Zärtlich drückte Wogenkralle sich an Nebellicht.,, Komm mit mir.", bat er sie. Nebellicht zögerte doch dann nickte sie entschlossen. Zusammen und ohne ein Wort an ihre ehemaligen Clangefährten rannten sie durch den Wald in den Zweibeinerort, dort verbrachten sie den Rest der Nacht, Zusammen... Am nächsten Morgen suchten sie sich eine bessere Bleibe. Sie hatten beschlossen sich einer Gruppe von Streunern anzuschließen. Wenig später trafen sie Stachel und Eichhörnchen, diese nahmen sie mit in das Lager der Stadtstreuner. Ihr Anführer Dämmerung nahm die Beiden Krieger freundlich auf. Eine verlassene Scheune war das Lager und viele Katzen gingen hier ein und aus. Dann kam Goldwolke...

    4
    Die Wunderschöne Gold getigerte Streunerin schloss sich ebenfalls der Gruppe um Dämmerung an. Eines Abends Nebellicht die inzwischen nur noch Nebel hieß verfolgte gerade ein Kaninchen als sie Stimmen hörte. Die Stimmen von Goldwolke und von Wogenkralle der jetzt Woge hieß. Die Kätzin tappte den Stimmen nach und entdeckte die Beiden unter einer Weide. Beim Zungen geben! Mit wütend funkelnden Augen stürmte Nebel auf die Lichtung und schrie den Kater an:,, Was soll das? Du hattest mir versprochen niemand anderes zu lieben!"
    {Backtime}
    ,, Ich verspreche nur dich zu lieben bis der Sternenclan dich oder mich hohlen wird." Feierlich sah der Tiegetkater dir Graue Kätzin an, dann betraten sie die Scheune.
    {Backtime ende}
    ,, Aber ich liebe dich nicht mehr. Ich liebe jetzt Goldwolke und ich werde Junge mit ihr bekommen. Ob dir dass passt oder nicht!", Fest blickte der Kater die Kätzin an. Goldwolke grinste hinter Woges Rücken Nebel triumphierend an und drängte sich näher an Woge.

    5
    Verletzt starrte die Graue ihren ehemaligen Gefährten an dann stürzte sie sich mit gebleckten Zähnen auf Goldwolke. Die Kätzin ging überascht zu Boden und ehe Woge reagieren konnte hatte Nebel ihr die Kehle aufgerissen. Entsetzt kauerte Woge sich neben die sterbende Kätzin und leckte ihr zärtlich das Gesicht. Als Goldwolke mit einem leisen Seufzen in den Tod hinüberglitt wandte sich Woge an Nebel und fragte kalt:,, Ist es dass was du willst? Dass sie Tod ist? Ich werde Goldwolke rächen!" Dann wurde es schwarz um Nebel. Die Graue werte sich nicht als Woge ihr die Zähne in die Kehle grub.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Wolfblatt ( 62161 )
Abgeschickt vor 234 Tagen
Grrr, mein Handy spinnt. Ich meinte:
Ich freuen mich über Komis.
Wolfblatt ( 62161 )
Abgeschickt vor 234 Tagen
Ach was, ich freue mich üv
Blauherz ( von: Blauherz )
Abgeschickt vor 234 Tagen
Natürlich hast du mich nicht verletzt;P
Ich kann auch ziemlich nerven!
* wird rot bis über beide Ohren*
Fuchsherz ( 17991 )
Abgeschickt vor 234 Tagen
Hey Wolfblatt!
Wirklich eine sehr gelungene und schöne Geschichte!
Besonders gut gefallen mir Kapitel 4 und 5 (also die letzten Beiden;-)). Denn dort wird deutlich, dass sie nicht bis an ihr Lebensende glücklich und zufrieden zusammen bleiben:-P, sondern es noch Konkurrenz gibt. Außerdem hat die FanFic. einen sehr schönen Titel;-)
Mach weiter so!!!
Wolfblatt ( 62161 )
Abgeschickt vor 235 Tagen
Nicht schlimm, aber langsam sollte
ich doch wissen wie du aussiehst
*teils amüsiertes teils entschuldigend
Lächeln* Falls ich dich verletzt
haben sollte tut es mir Leid.
Blauherz ( von: Blauherz )
Abgeschickt vor 236 Tagen
Oh, tut mir leid!:'-(
Wolfblatt ( 98414 )
Abgeschickt vor 240 Tagen
Ich meinte auch nicht dich Blauherz;-)
Blauherz ( von: Blauherz )
Abgeschickt vor 241 Tagen
Ich hab bei deinen anderen Tests geschrieben wie ich aussehe:D ;-)
Wolfblatt ( 98414 )
Abgeschickt vor 242 Tagen
Hi, Danke Pfirsichblüte und wie wärs
wenn ihr mal schreiben würdet wie ihr als
Katze aussehen würdet. Wäre toll;-)
Pfirsichblüte ( 30952 )
Abgeschickt vor 248 Tagen
Cool,schreib unbedingt weiter!