Die Legende der Wächter FF

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 593 Wörter - Erstellt von: Livi - Aktualisiert am: 2016-09-20 - Entwickelt am: - 217 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es gibt ausgedachte, neue Charaktere...
Ga'Hoole existiert nicht mehr...Sie müssen allein gegen das böse kämpfen; werden sie es schaffen?

    1
    Eine sanfte Brise fiel durch die Bäume des Waldes von Tyto. Seine Augen öffneten sich langsam, als er eine Stimme hörte:„Raven, sie...sie sind wieder da...!“Er schreckte hoch und flog so schnell er konnte in die Lüfte.„Da bist du ja, Raven.“„Ja, das bin ich. Auf drei. Eins...zwei...ANGRIFF!“Viele Eulen schossen durch die Luft, man konnte sie nicht zählen. Doch so schnell, wie das Schwärmen begonnen hatte, endete es auch wieder. Manche Eulen stürzten in die Tiefe, andere Eulen hielten sich gerade so in der Luft und konnten mit ein paar Kratzern fliehen. Raven war eine davon. Seine Freunde Phil, Krav, Siran, Nora und Lufus sind ums Leben gekommen. Krato, Rata und er hatten als einzige gute überlebt. Die bösen haben gesiegt. „Ich kann es immer noch nicht fassen“, sagte Krato zu Rata und Raven.„Wie konnten die bösen nur siegen?“Rata schwieg, doch Raven trat hervor:„Wir können gewinnen! Wenn wir zusammenhalten! Das könnt ihr doch nicht ernsthaft aufgeben...Frei sein, einfach Spaß haben...“Raven hatte Tränen in den Augen. Krato meinte sich am Hinterkopf kratzend:„Da hast du Recht...“Er tippte sich mit den Klauen ans Kinn.„Das war sooo poetisch, Raven!“Rata hatte Freudentränen in den Augen und fasste sich mit der Klaue ans Herz.


    Es war nun schon lange Zeit her, als die guten diese Niederlage einstecken mussten. Doch vor ein paar Tagen haben sie gesiegt gegen das böse. Es gab eine große Feier im Walde Tyto, mit Küken von Rata und Raven, Krato und den beiden. Eines der drei Küken, es hieß Lautso, rief:„Auf Papa's super Plan! WUHU!“, und tanzte mit seiner einen Schwester Rula. Die andere Schwester, Zula, lag in ihrem Strohbett und schlief.

    2
    „Mama?“, hörte Raven die sanfte Stimme seiner Tochter Zula.„Papa? Wo seid ihr?“, er flog fort, doch es schien sich immer wieder zu wiederholen.„Ich werde kommen.“, sagte er, doch das ist leicht gesagt. Zula flog durch den gesamten Walde Tyto, vergebens.Das hat doch keinen Zweck, dachte sie, Ich werde Mama und Papa nie finden..., doch sie flog weiter, immer weiter aus dem Wald hinaus. Ihr bot sich ein schrecklicher Anblick. Alles war zerstört, Skelette lagen auf dem Boden. Zwei waren von ihren Geschwistern, doch den Gedanken verdrängte sie wieder. Zula flog aber weiter, weiter zu den Klippen. Sie wollte dort Rast machen, doch rutschte ab. „Hip“, sagte sie, als sie sich noch gerettet hatte. „Erstmal ausruhen“, also legte sich Zula hin, doch dies war ein Fehler. Sie rutschte ab und fiel in die Schlucht...




    Zula fand sich auf dem Boden wieder. Lebendig! Aber besser, ihre Eltern und Geschwister waren auch da. „Ihr wart alle hier?“, fragte sie sie ungläubig. „Du bist tot, Kleines“, sagte Rata sanft, doch dann fielen alle gleichzeitig in einen tiefen Schlaf. Für immer.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Lilienglanz ( von: Lilienglanz )
Abgeschickt vor 191 Tagen
Schön geworden, mach weiter so!