Springe zu den Kommentaren

Twilight-live your dream Teil 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 2.779 Wörter - Erstellt von: Mira - Aktualisiert am: 2016-09-08 - Entwickelt am: - 1.388 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

ABGESCHLOSSEN

    1
    Seths Sicht:

    Sam, Paul und ich sind bei den Cullens geblieben. Man hat uns gesagt dass wir bleiben dürfen. Und so stehen wir im riesigen Cullenwohnzimmer." Sag ihr, dass du dich auf sie geprägt hast. Ich sag dir aus eigener Erfahrung das es fast unmöglich ohne sie weiterzuleben." das sagt Sam so leicht. Seine Verlobte kommt nicht aus einer Vampirfamilie. Was wäre, wenn sie etwas dagegen hätten. Dieser Emmet könnte mich zu Trockenfutter verarbeiten oder sie würden mich aussaugen. Oder SIE mag mich nicht und schickt mich weg.Aber ich denke eher das sie mich gar nicht zu ihr lassen. Ich bin auch nicht sonderlich scharf drauf ausgesaugt zu werden." Wir werden dir nichts tun wenn du ihr nichts tust. Sie braucht dich. Auch wenn sie das nie zugeben würde. Pass auf sie auf." und so schnell er gekommen war so schnell verschwindet er auch wieder."Das war der Gedanken Leser Edwart."beantwortet mir Sam meine stumme Frage. Sie braucht mich? Wie meint er das nur? Aber mein Entschluss steht fest: Ich werde es ihr sagen.

    2
    Meine Sicht:

    Seit ich die Augen aufgeschlagen habe haben sich Edward und Emmet in einer Tour entschuldigt. Es nervt. Ich glaube würde mein Kopf nicht so wehtun hätte ich ihnen eine gepfeffert ... auch wenn es nur meiner Hand geschadet hätte. Mal im Ernst: Warum entschuldigen sie sich? Wer ist weg gelaufen die oder ich? Aber da fällt mir etwas ganz anderes ein. Dad hat mir erzählt das Seth Paul uns Sam mich gefunden und hergebracht haben. Und das ausgerechnet Seth mich getragen hat. Warum er? Das ist so peinlich! Was muss er nur von mir denken? Die kleine Göre die er suchen und heimbringen muss? Aber wenn ich mich versuche mich daran zu erinnern dann glaub ich, dass ich ihn mal kurz gesehen habe. Nur kurz und verschwommen... aber ich habe mich in diesem Moment trotz Schmerzen total wohl gefühlt. Plötzlich läuft Edward aus dem Zimmer . Das wundert mich.

    3
    Edwarts Sicht:

    Wir haben uns bei ihr entschuldigt. Ziemlich lange und oft. Sie hat sich aber auch entschuldigt für was auch immer. In ihren Gedanken habe ich gelesen warum sie es tut. Auch wenn der Grund total unlogisch ist. Sie ist zwar weggelaufen ABER wir haben sie dazu gebracht.Aber plötzlich merke ich wie ihre Gedanken umschweifen. Sie fragt sich was Seth gedacht hat als er sie hergebracht hat. Würde sie fragen könne ich es ihr beantworten. Er hat sich tierische Sorgen gemacht und sich gefragt warum sie weg ist. Aber als sie sich an ihn erinnert merke ich wie sehr sie ihn braucht. Ich werde ihm jetzt sagen dass sie ihn bracht.

    4
    Seths Sicht:

    Nun stehe ich hier. Vor der Tür in dem Zimmer ein Mädchen liegt das mich wahrscheinlich mein Leben lang beschäftigen wird. Zaghaft klopfe ich an und betrete den Raum. Sie liegt in ihrem Bett dessen Bezug ein Wolfsmotiv hat. Sie hat einen dicken Kopfverband und ihr Bein ist geschient. Im Raum verteilt sitzen die anderen Cullens. Alle Blicke sind auf mich gerichtet. Alle, außer einer. Mira starrt gedankenverloren an die Decke. Sie hat mich wohl noch gar nicht bemerkt. Als ich den Blick von ihr abwende merke ich dass die anderen herausgeschlichen sind. Der Doc wirft mir nur einen auffordernden Blick zu dann fällt die Tür leise ins Schloss. Ich setze mich leise auf den Stuhl neben ihrem Bett. Jetzt richtet sie ihren Blick auf mich. Leicht verwirrt und beschämt sieht sie mich an. Ihre Wangen sind leicht angelaufen und ein verlegenes und unsicheres lächeln liegt auf ihren Lippen. "Danke"murmelt sie leise."Das war doch selbstverständlich." "Ist es nicht. Warum sollte denn jemand wie du durch die gegen rennen und nach der kleinen Menschentochter von seinem Feind suchen? Wer sollte das schon machen?"fragt sie."Ich. Willst du wissen warum?" sie legt den Kopf schief.Plötzlich ist ihr Gedicht schmerzverzerrt aber nur einen Augenblick später sieht sie mich erwartungsvoll an. "Weil, weil ..." stottere ich "Weil ich mich auf dich geprägt habe." sage ich in einem Atemzug. Ein sanftes Lächeln huscht über ihr Gesicht."Du weißt was das heißt? " frage ich unsicher. Sie nickt kaum merklich. " Hätte nie gedacht das das mal passiert. Und dann auch noch" sie hält inne."Und dann auch noch was?"frage ich.Ihre Wangen sind jetzt knall rot. Leicht fahre ich mit meiner Hand über ihre Rechte Wange. Sie ist so zart und ich hatte wirklich kurz Angst sie zu zerbrechen. Ich sehe in ihre wunderschönen Augen. Etwas verlegen beendet sie ihren angebrochenen Satz:"du."sie lächelte. Mit dieser Antwort hätte ich nicht gerechnet. Und dann auch noch dieses lächeln. Das schönste lächeln des schönsten Mädchen auf der Welt.Ich konnte einfach nicht anders und küsste sie sandte auf die Lippen.Völlig perplex starrt sie mich an und ich zucke zurück. "Tut mir Leid ich" weiter kam ich nicht, denn sie legte mir sanft einen Finger auf den Mund." Ich liebe dich Seth Clearwater."flüstert sie und nimmt ihren Finger von meinem Mund." Ich dich auch Mira Cullen." flüstere ich zurück. Ich räuspere mich kurz und frage sie: "Willst du meine offizielle feste Freundin sein?" mit einem erwartungsvollem Blicke sehe ich sie an. Ihr Lächeln verwandelt sich in ein Grinsen und ich schließe sie in die Arme. Und sie flüstert mir ein leises ja ins Ohr. Und so verweilen wir einen längeren Augemblick. Sie lässt ihren Kopf langsam wieder zurück aufs Kopfkissen sinken. Und ich kanns mir nicht verkneifen: "Cooler Bettbezug."sie lacht kurz auf. "Ist mein liebster. Ich mag Wölfe. Und Haie und Pferde. Und tausend andere Tiere. Aber Wölfe am aller liebsten." "Herzlichen Glückwunsch. Du bist jetzt mit einem zusammen."stoße ich grinsen hervor und gebe ihr ein Küsschen auf die Stirn."Ich wollt noch Fragen warum bist du überhaupt weggelaufen? "Frage ich sie." Das ist mir wirklich peinlich und es soll auch nicht so aussehen als ob ich Angst vor ihm hätte aber willst du es wirklich wissen?" "Natürlich raus damit." " Also gut. Erinnerst du dich noch wo ich mit Viki und Salo am Strand war? Aber ich fang am besten ganz von vorn an. Als ich euch gesehen habe hatte ich Angst, dass ihr herausfindet dass ich eine Cullen bin. Ich hab mich gewundert warum du mich so angestarrt hast.Aber ich hab dich irgendwie schon da gemocht. Und im Laufe des Tages habe ich mich richtig in dich verknallt. Als ich dann zuhause war hab ich versucht das Edwart nicht irgendwelche Gedanken aufschnappt die mich verraten könnten.Aber es ist doch passiert. Leider hat er es so laut gesagt das Emmet es gehört hat. Er ist fast an die Decke gegangen. Er war so wütend da hab ich Angst bekommen und ich war auch ein bisschen verletzt von dem was er gesagt hat und dann ... bin ich halt einfach weg ...weg von ihnen weg von allem. Und dann war da dieser blöde Abhang. Und den Rest kennst du ja." Bevor ich ansetzen konnte fügt sie schnell hinzu: "Aber Emmet ist und bleibt mein Bruder ich bin ihm nicht böse und ich liebe ihn." Ich lächelte sie an "Als ich dich so angestarrt hab hab ich mich auf dich geprägt. Und was ist dir daran so peinlich?" "Die Tatsache dass ich abfehauen bin."antwortet sie mir."Ok ganz wie du meint Sweety. Und hiermit ist diese Angelegenheit vergessen."verkünde ich feierlich."Sweety? Dein ernst?" " Klar Babe." " Hey das ist ja "weiter kam sie nicht den ich hatte meine Lippen sanft auf ihre gelegt und küsse sie. Nach einer Schrecksekunde steigt sie mit ein. "Du kannst echt gut Küssen." Sage ich ihr anerkennend. " Ach quatsch. Das war mein erster." "Trotzdem gut." Jemand klopft an die Tür."Immer nur herein!" Ruft sie. Der Doc betritt den Raum gefolgt von Sam und Paul. Alle drei grinsen so komisch." Ist was?"fragt Mira. "Nein nein wir wollten nur schauen ob es dem frischen Pärchen gut geht."schmunzelt der Doc und setzt sich neben seine Tochter aufs Bett. Er fühlt ihren Puls und entfernt den Verband.Die Wunde sieht übel aus."Es heilt gut. Ich klammer sie dir. Am Sonntag darfst du wieder aufstehen." "So lange? Kann ich nicht morgen schon wieder raus?" Quengelt sie. "Nein.Das ist ein Tag den du komplett im Bett bleibst und im Wald rumhüpfen kannst du für die nächsten 3-4 Wochen vergessen. Ich weiß ja nicht ob du es noch nicht bemerkt hast aber dein Bein ist gebrochen." Während er dies gesagt hat hat er mit geschickten und schnellen Bewegungen die Wunde geklammert."Ich komm morgen und bleib immer bei dir Sweety."sage ich.

    5
    Meine Sicht:

    Hat er mich grad schon wieder Sweety genannt? Eigentlich sollte ich mich ärgern aber wenn er das sagt finde ich es eigentlich total schön.Aber die Tatsache das ich den ganze morgigen Tag in meinem Bett verbringen muss ist einfach nur Horror. Die nächsten 3-4 mit so ‘nem Ding am Fuß. Das wird ja immer besser. Ich verschränke meine Arme vor der Brust und schmolle. Da hilft auch nicht der sanfte Kuss auf die Wange den mir mein Vater mir gerade gegeben hat. Ich kann den unterdrückten Lachanfall von Sam und Paul hören. Dad ist aufgestanden und Seth hat einen Arm um mich gelegt."Du kannst hier bleiben, Seth. Du bist immer willkommen. Komm wann du willst bleib solange du willst."Saget Dad bevor er den Raum verlässt. Ich gebe meine Schmollhaltung auf und lege meinen Kopf an seine Schulter."War es so schlimm?"fragt Sam."Nein eigentlich nicht."gesteht Seth." Glückwunsch Kleiner. Hübsche Freundin. Ihr passt gut zusammen."grinst Paul."Danke."grins ich zurück."Bleibst du?"frage ich Seth.Bevor er antworten kann schaue ich ihn mit Engelsaugen an. "Klar meine Kleine ich lass dich nicht im Stich." Die anderen Wenden sich zu gehen."Danke auch euch." Sage ich "Immer gern Kleine."Sagen die beiden im Chor.

    6
    Seths Sicht:

    Ich küsse sie wieder aber diesmal leidenschaftlicher. Ich lasse von ihr ab und murmle ihr zu das ich noch kurz nach Hause müsse um meiner Mutter Bescheid zu sagen und ein paar Sachen zusammen packen. Sie gibt mir noch einen sanften Kuss und lässt mich los. Ich verlasse das Zimmer. Unten im Wohnzimmer grinsen mich Jasper und Emmet an. "Na hat sich unsere Kleine auch einen Freund zugelegt. Pass ja gut auf." Grinst mir Emmet zu. Jasper sieht mich nachdenklich an und fragt:"Du gehst schon?" Ich erkläre ihnen mit kurzen Worten mein Vorhaben. Sie nicken und Jasper witscht nach oben. Ich verlasse das Haus ziehe mich aus und binde meine Sachen mit einem Lederband an den Fuß, verwandle mich in einen Wolf und renne nach Hause. Meine Mutter fragt wo ich so lange war und ich erzähle ihr von Mira. Meiner Mira. Meinem Engel. Und sie lächelt nur und erlaubt so lange bei den Cullens zu bleiben wie ich will. Schnell packe ich mir ein paar Sachen ein.

    7
    Jaspers Sicht:

    Als Seth sich zum Gehen gewandt hat bin ich hoch gegangen. Ich wollt sie noch einmal in die Arme schließen. Als ich an die Tür geklopft habe hat sie nur fröhlich herein gerufen. Sie saß happy auf ihrem Bett und hat mich angegrinst. Ich hab mich zu ihr aufs Bett gesetzt und sie hat ihren Kopf auf meinen Schoß gelegt, so wie sie es immer tut wenn sie mit mir allein ist. Ich streichle ihr sanft die Wange. Jeder Cullen weis dass sie das liebt. "Ich freu mich für dich Kleines."Flüstere ich ihr ins Ohr und sie lächelt sanft.

    8
    Seths Sicht:

    Ich bin Weg zurückgerast. Emmet hat mir die Tür geöffnet. Als ich in Zimmer eintrat sah ich Jasper der ihren Kopf im Schoß hat.Als er mich sieht lächelt er gibt ihr einen Kuss steht auf. Mira hat sich aufgesetzt und umarmt mich und flüstert "Ich hab dich vermisst. Wo willst du schlafen? Bei mir im Bett oder die Matratze? Mir egal sag du."ich überlege kurz und entscheide mich fürs Bett." Ich kann dich doch nicht so allein in diesem großen Bett lassen." Dafür knufft sie mir ziemlich hat in die Seite."Komm es ist schon spät. Du solltest jetzt schlafen." Sie legt ihren Kopf auf meine Brust und flüstert " Du bist so schön warm." Ich lächle sanft gebe ihr einen Kuss und wiege sie in den Schlaf. Kurz danach bin ich dann auch eingeschlafen. Am nächsten Morgen wache ich auf wie eingeschlafen bin. Nur das ich so gut wie noch nie zuvor geschlafen habe. Mira liegt regungslos wie sie eingeschlafen ist. Ihre Augen wach zur Tür gerichtet. "Guten Morgen Sweety." "Morgen Lupini." "Lupini?" Frage ich sie verwundert. "Sie richtet sich auf. "Jo. Hab die ganze Zeit seit ich wach bin überlegt wie ich dich nennen könnte. Lupini." Sie grinst. Plötzlich schwingt die Tür mit viel Schwung auf und eine kleine schwarzhaarige steht im Raum und ruft fröhlich:" Zimmersevice! Was darfst zu Frühstück sein?" "Für mich bitte das übliche." Sagt Mira. "Und was darf ich dir bringen Seth? Toast? Brot? Rührei?..." Alice schaut mich fragend an. "Äm zwei Schinken-Käse-Toasts und ein Glas Milch bitte." "Kommt sofort!"ruft sie und ist schon wieder weg. Der Tag mit Mira war wirklich schön. Wir haben viel geredet und Karten gespielt. Ich liebe sie von Sekunde zu Sekunde mehr. Sonntag haben wir zusammen mit den anderen Rundelmitgliedern ein Lagerfeuer am Strand gemacht. Die anderen haben sie auch schon ins Herz geschlossen.

    9
    Meine Sicht:

    Oh nein! Es ist Montag. Schule.Mit geklammerter Kopfwunde und Krücken. Heute Nachmittag treffen Salo Viki und ich uns mit den La pushjungs. Bin schon gespannt wie sie schauen wenn sie erfahren dass ich einen Freund hab.

    Am Nachmittag am Strand:

    "...das ist ja so cool!" Viki kriegt sich schon fast gar nicht mehr ein. Auch Salo ist begeistert. Der Nachmittag ist herrlich. Später sitzen Seth und ich allein am Strand."Die Sonne geht gleich unter. Dann wird es kalt." "Und? Ich hab doch dich."Antworte ich und er legt seine starken Arme um meine Hüfte. Still genießen wir dem herrlichen Sonnenuntergang. "Ich liebe dich Mira Cullen." " Ich dich auch Seth Clearwater." Und wir küssen uns.

    10
    Und hier Endet meine Lovestory mit Seth. Ich würde mich über Vorschläge freuen. Ich denke ich bleibe erstmal bei Twilight und schreibe eine mit Paul. Danke fürs Lesen.

    Lg

    Mira ❤

Kommentare (15)

autorenew

Aalyiah ( von: Aalyiah)
vor 76 Tagen
Wunderschön geschrieben ich muss mir immer vorstellen was ich in der Situation gefunden habe gute Geschichte schreib weiter❤️
Mira Life your dream ( von: Mira Life your dream)
vor 351 Tagen
Hallo Anonym,
Es tut mir Leid ich weiß nicht was du meinst und würde mich freuen wenn du mir sagst welche Geschichte das wäre. Das ist meine Geschichte und ich habe sie mir selbst ausgedacht.
Lg
Mira
Anonym (89425)
vor 352 Tagen
Eh Kind die Geschichte ist exakt geklaut von ner
anderen 😂😂👌
Mira Life your dream ( von: Mira Life your dream)
vor 358 Tagen
Halooooo ihr Lieben,
Es tutbmir so unendlich Leid das die Ff noch nicht raus is, aber es war so das ich selie fertig hatte sie dann aber nicht genommen wurde wegen der Rechtschreibung. Dann kam meine Austausch Partnerin und die is erst heute wieder gefahren. Alsoo da jetzt Ferien (ENDLICH) sind schau ich das iches so schnell wie nur möglich mache. Freu mich immer mich über Kommis.
So das wars auch jetzt
Lg
Mira
Mira Life your dream ( von: Mira Life your dream)
vor 387 Tagen
Hallo alle zusammen!♡
Ich arbeite gerade an einer HP Ff die hat aber eigentlich nicht viel mit ihm selbst zu tun. Ich bin fast fertig und je nachdem wie ihr wollt werde ich die fortsetzen oder noch eine mit Twilight schreiben. (Oder beides)
Lg
Mira
Sky (19643)
vor 387 Tagen
ja das kannst du wirklich gut ( Smile ) ( Tut mir leid das ich mich erst jetzt wieder melde...) Bitte schreib mal ne FF Zu Harry Potter !!!!!
leona (22889)
vor 389 Tagen
bitte mach noch viele twilight Lovestorys du kannst das sooooooo gut
Mira Life your dream ( von: Mira Life your dream)
vor 393 Tagen
Nochmals hi Sara
Ist schon Ok und ich hoffe (an alle) das ihr mir den kleinen Namensfehler nicht übel nehmt. Ich überlege wirklich ob ich was mit HP mache und würde mich über Personenvorschläge freuen
Lg
Sara (09741)
vor 400 Tagen
Und falls du es nicht schon weißt 😊 Er wird Carlisle geschrieben LG schreib doch mal ne Harry Potter
Sara (09741)
vor 400 Tagen
Also es tut mir leid hab ich weiter gelesen als ich mich verbessern wollte ausversehen raus gegangen tja SORRY
Mira ( von: Mira Life your dream)
vor 401 Tagen
Hallo Sara
Ich weis ja nicht ob du dann noch weiter gelesen hast aber da steht auch das Mira KEIN Vampir ist.
Sara (70562)
vor 403 Tagen
Mir wahr langweilig als ich dann lese geweckt Vampire schlafen nicht
Mira Life your dream ( von: Mira Life your dream)
vor 410 Tagen
Ich hab den letzten Teil heute beendet jetzt heißt es warten.
Lg
Mira 😊
Mira ( von: Mira Life your dream)
vor 413 Tagen
Danke
Ich arbeite am dritten Teil sorry das es so lange dauert aber wir waren im Urlaub
Sky (41738)
vor 414 Tagen
ich muss sagen das ich mich auf einen nächstenteil, echt freue