Springe zu den Kommentaren

Lucia und Draco Malfoy

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.243 Wörter - Erstellt von: Xsarahx.1 - Aktualisiert am: 2016-09-08 - Entwickelt am: - 3.127 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 2 Personen gefällt es

Jaja, für manche ist er der böse für manche einfach nur der Held und der beste. Von wem ich rede von Draco Malfoy der Slytherin Eisprinz. In dieser Geschichte geht es um ein Mädchen Namens Lucia und ihn. Naja und was dann passiert seht ihr ja schon

1
Steckbrief:
Name: Lucia Wood (Familie: Mutter und Vater)
Haus: Slytherin
Blut: Reinblut
Alter:14
Wann es spielt: vom 4 bis etwas über die große Schlacht hinaus
Charakter: Mutig, Arrogant, fies, zeigt nicht viel von ihren Gefühlen, frech und trotzdem ist sie eigentlich sehr nett.
Aussehen: Dunkelbraune bis schwarze lange Haare, grau-silberne Augen, welche dem ein oder anderen schon mal Angst einjagen, schlank hat aber Kurven an den richtigen stellen. Sportlich.
Hobbys: Quidditch spielen, sich mit Freunden treffen.
Freunde: Blaise (bester Freund) und so ziemlich jeder andere Typ, keine Mädchen da sie keinen Bock auf Zickenterror hat
Lover: Draco, das kommt aber erst zustande ;)

____________________________GO__________________ _____

Es war Anfang des 4. Schuljahrs an Hogwarts und ich stieg in den Zug ein, neben mir lief Blaise. "Na schön aufgeregt endlich deinen Besten Freund wieder zusehen?" lachte er mich an. "Wenn meinst du, wenn du Draco meinst, nein danke" lachte ich. Zu dem Zeitpunkt haben Draco und ich uns gegenseitig fertig gemacht, und Blaise wusste etwas was ich nicht wusste, doch zudem Zeitpunkt war mir das herzlich egal, da ich zuhause schon andere Probleme hatte. Blaise hielt mich am Arm fest und warf mich praktisch in ein Abteil mit Draco und ihm. Ich sah Blasie extrem strafend an und rammte ihm meinen Ellenbogen in die Seite. Er begrüßte Draco. Da ich immer noch in dem Gang stand und mich eigentlich nicht bewegen wollte sondern weiter in ein Abteil mit mein Freunden zugehen drückte mich Blaise auf den freien Platz neben ihm. Ich glaube das Blaise schon ein Problem hatte das seine Beste Freundin und sein bester Freund sich nicht verstehen und darum tat er alles dafür. Ich sah aus dem Fenster um jeglicher Konfrontation und Art von Gespräch aus dem Weg zu gehen.
Als wir am Schloss ankamen ging ich wie gewohnt zu ein paar Freunden von mir und begrüßte sie. "Na wie war es?" fragte mich Hunter. "Wie war was?" "Ja die Zugfahrt mit Blaise und Draco?" Hunter lachte aber das war ich ja schon gewohnt. "Ja wie eine Zugfahrt mit Blaise und nehme arroganten Mistkerl wo so ist"lachte ich und wieder brach Hunter in Lachen aus. Wir machten die ganze Zeit noch so Scherze bis Blaise kam. "Lucia ich muss mit dir reden", sagte Blaise. Ich nickte und folgte ihm bis zu dem See. "Was ist Blasie?" "Deine Augen sind so traurig was ist los mit dir!" "Du erkennst an meinen Augen schon was mit mir los ist?" Ich war erstaunt so gut kannte mich bisher keiner. "Es ist so... Ich will ja mit dir darüber reden nur ich kann es nicht, es tut mir Leid" sagte ich und ich war den Tränen nahe. Ich umarmte ihn und rannte weg, ich rannte zu, Verbotenen Wald und am Rand sah ich Draco sitzen. "Was willst du hier Malfoy?", fragte ich noch leicht zitternd und wischte mir die Tränen weg. "Könnte ich dich auch fragen Wood!", sagte er und würdigte mich keines Blickes. In den Ferien dachte ich viel über ihn nach doch tat es auch schrecklich weh und ich wusste nicht warum, zuerst dachte ich daran dass es vielleicht einfach gekommen ist doch irgendwann hab ich mir eingestehen müssen das ich in ihn verliebt war, doch sollte er es mir nicht anmerken. "Darf ich mich hinsetzten und wir reden einfach nicht miteinander?" fragte ich ihn gespielt freundlich. Er nickte nur und so saßen wir dann da bis er auf einmal ein Gespräch anfing.

Kommentare (1)

autorenew

Marlene Golder ( von: Marlene Golder)
vor 317 Tagen
Ich hoffe es geht bald weiter❤👍 ich mag die Ff