Springe zu den Kommentaren

Futarime no Rikūdo Sennin

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
8 Kapitel - 1.657 Wörter - Erstellt von: Narutofan.01 - Aktualisiert am: 2016-09-02 - Entwickelt am: - 442 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es geht um Tamatsuchi Otsutsuki, dem Nachfahren des Rikudou Sennin Hagoromo Otsutsuki. Er ist 22 Jahre alt und Chū-nin des Dorfes Konoha-Gakure, seine Haare sind gräulich-schwarz und sein linkes Auge ist ein Sharingan, welches ihm sein bester Freund Shisui Uchiha geschenkt hat, deshalb hält er es mit einer Bandage bedeckt. Man vermutet das die Kraft des Jūbi in ihm steckt. Auf seinem Stirnband sind zwei Stahlhörner angebracht, welche zeigen sollen, dass er ein Otsutsuki ist.

    1
    Erwachen

    "Was ist das?", dachte Tamatsuchi als er von Schatten gefesselt wurde, "Wo bin ich?". Es war schwarz um ihn, man sah plötzlich nicht mal mehr die Hand vor Augen. Auf einmal bekam er keine Luft mehr."Ich...ersticke..!", rief er.
    Er schreckte auf und fand sich in seinem Bett wieder. Erleichtert und verwirrt stieg er aus dem Bett, zog sich an und ging nach draußen.
    "Ich sehe mal nach Shisui.", dachte Tamatsuchi. Auf dem Weg zum Uchiha-versteck traf er auf seinen ehemaligen Lehrer und jetzigen Ho-Kage Hiruzen Sarutobi."Hallo Tamatsuchi, wie geht es dir", fragt Hiruzen."Hallo Meister Hiruzen", antwortete Tamatsuchi,"ich wollte gerade Shisui besuchen.""Oh.", bemerkte Hiruzen."Was ist denn?", will Tamatsuchi wissen."Tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber Shisui wurde bei einer Mission schwerverletzt und wir befürchten, dass er es nicht schaffen wird.", antwortete Hiruzen traurig. Geschockt von dieser schrecklichen Nachricht schreckt Tamatsuchi zurück und machte sich todtraurig auf den Weg zum Trainingsplatz. Dort angekommen brach er vor Trauer zusammen, während sich unter seiner Bandage sein Mangekyou Sharingan bildete. Dann brach er in Tränen aus.

    2
    Das neue Team

    Am nächsten Tag wurden die Team Mitglieder des Team 7 zusammengetrommelt um ihnen ihr neues Mitglied, als Ersatz für Shisui, vorzustellen." Tamatsuchi, Tenten ich stelle auch hiermit euer neues Team Mitglied vor: Nagato.", erklärte Hiruzen. Nagato war ein junger Mann mit knallroten Haaren und seine Augen waren Sharingan. Seine Lieblingskleidung ist ein Kastanienbrauner Mantel mit Kapuze.
    "Hallo Nagato!", grüßte Tenten, eine Frau mit braunen Kurzen Haaren."Hi
    Zombiefresse!", rief Tamatsuchi sauer."Du brauchst reden Einauge!", murrte Nagato zurück. Hiruzen ging dazwischen und schrie:"Hört sofort auf ihr beiden!""Ja Meister", sagten die beiden im Chor."Ich weiß, dass du wegen Shisuis Tod traurig bist Tamatsuchi, aber versuche trotzdem mit Zom...äh ich meine Nagato auszukommen. Okay?", meinte Hiruzen.Tamatsuchi nickte und verschränkte die Arme."Und um zu sehen wie ihr als Team arbeitet, habe ich gleich eine Mission für euch!

    3
    Die Geisterjäger

    "Was ist die Mission?", fragte Tenten neugierig."Also, ihr sollt eine Gruppe von 'Geisterjägern' die sich Akatsuki nennt finden. Unseren Informationen zufolge verstecken sie sich hier.", erklärte Hiruzen und zeigte auf eine Karte."Und wir sollen prüfen ob sie sich tatsächlich dort aufhalten?", ergänzte Tamatsuchi fragend. Hiruzen nickte. Auf dem Weg fragte Tenten Nagato, ob das seine erste Mission wäre. Er erklärte ihr, dass er schon einige Missionen hatte, aber keine davon war eine Aufklärungsmission. Als die drei am Ziel ankamen sahen sie zwei Personen: einen kleinen rothaarigen Jungen und einen blonden Mann, beide trugen Mäntel mit Roten Wolken darauf."Hey Nagato ist das dein Bruder?", lachte Tamatsuchi."Nein, mich interessiert mehr, wer die Barbie ist!", meinte Nagato."Warum nennen mich alle Barbie? ICH BIN KEINE BARBIE ICH BIN EIN MANN UND HEIßE DEIDARA!", schrie der blonde wütend. "Und ich bin Sasori, nur falls es wen interessiert...", flüstere der Junge.
    "Was wollt ihr?", sagten die zwei im Chor. Das Trio weihte die beiden in ihre Mission ein."Nun ja Akatsuki befindet tatsächlich hier und da ihr das nun wisst müssen wir euch töten.", erklärte Deidara eiskalt.

    4
    Der Ausraster

    Erstaunt teilen sich die drei auf, Tenten und Nagato Kümmern sich um Sasori während Tamatsuchi Deidara aufhielt. Deidara formte einen Vogel aus Ton und flog auf Tamatsuchi zu. Dieser reagierte schnell und konterte mit einem Chidori, welches Deidara am Rücken trifft."Gut gekontert", meinte Deidara."Hmpf!", machte Tamatsuchi. Währenddessen haben Nagato und Tenten mit Sasori, einem Marionettenspieler, zu tun. Sasori schoss tausende Nägel nach den beiden, aber Nagato blockte sie mit einer Erdwand während Tenten ein Shuriken nach Sasori warf, welches ihn nur knapp verfehlte. Tamatsuchi entfernte nun die Bandage und aktivierte sein Mangekyou Sharingan."Hey dieses Auge kenne ich, das hatte der Typ der vor euch hier war auch.", bemerkte Deidara. "Hast du ihn getötet!", fragte Tamatsuchi sauer."Und wie! Haha!" Tamatsuchi brüllte los während sich langsam eine rote Aura bildete. Man erkennt langsam einen Schweif und mehrere Spitzen.

    5
    Jūbi

    Deidara staunte:"A..Aber wir...wir haben doch schon alle Bijū-Geister wie kann das sein?""Nun ja", knurrte Tamatsuchi,"ich bin der Nachfahre von Hagoromo Otsutsuki, ich bin der Jinjuriki des JŪBI!""Wa...", doch bevor Deidara den Satz zu Ende sprechen konnte wurde ihm schon ein Zinnoberrotrasengan entgegengeschleudert. Doch dummerweise hat es nur eine Tonpuppe erwischt, Deidara ist geflohen. Nachdem sich Tamatsuchi wieder beruhigte sah er nach Nagato und Tenten, welche Sasori gerade mit einem Kunai durchstieß und damit tötete. Die drei machten sich nun auf den Weg nachhause. Zuhause angekommen informierten sie Hiruzen über die Bijū, Akatsuki und Tamatsuchis Jūbi. Hiruzen schickte ein zweites Team los um ins Versteck zu gelangen. Zu Tamatsuchi sagte er:"Halte dich bitte zurück, und versuche über Shisuis Tod hinwegzukommen." Tamatsuchi nickte nur und ging nach Hause. Tenten und Nagato wendeten sich ab und gingen zum Trainingsplatz.

    6
    Nagatos Vergangenheit

    Tenten fiel zu Boden. Nagato hat sie erwischt."Du bist gut!", meinte Tenten, "Wie bist du nur so stark geworden?" Nagato erklärte, dass er immer sehr einsam war, deshalb habe er oft im Wald trainiert, Jahre später hat in dann ein Mann aufgenommen der wie ein Vater für ihn war, jedoch wurde Nagato von diesem Mann verraten und schwor Rache."Das ist ja schrecklich!", bemerkte Tenten."Ja, aber das macht mir nichts, ich will nur denjenigen finden der mich einst hintergangen hat.", meinte Nagato. "Wer war er?", wollte Tenten wissen. "Ich weiß nicht, er hat mir seinen Namen nie Verraten.", antwortete Nagato."Ich werde dir helfen den Mann zu finden", versprach Tenten.

    7
    Allmacht

    Tamatsuchi wütete zuhause. Er warf Regale um, zertrümmerte den Esstisch, zerbrach Vasen und Fenster. Plötzlich brach er zusammen, hielt sich die Ohren zu und brüllte:"RAUS AUS MEINEM KOPF!""Aber wieso?", meinte die Stimme,"Magst du mich nicht?" Tamatsuchi wurde immer wütender. Jetzt zerriss auch noch die Bandage. "Du brauchst diesen Verband nicht", erklärte die Stimme,"Dank mir hast du genug Chakrareserven". Tamatsuchi brüllte erneut:"WER BIST DU? WAS WILLST DU?" Plötzlich konnte er sich nicht mehr bewegen, denn er wurde von Schatten gefesselt."Was ist das?", fragte er."Beruhige dich", befahl die Stimme."Wer bist du?", fragte Tamatsuchi erneut. Auf einmal stand eine Person aus dem Boden auf die genauso aussieht wie Tamatsuchi, nur hat die Kopie zwei Rinne-Sharingan."Ich...bin...du...", stöhnte der Clon."Nein, das kann nicht sein!", rief Tamatsuchi."Doch, ich bin es", erklärte die Kopie,"Ich bin Jūbi" Geschockt versteifte Tamatsuchi. Er erkannte jetzt, dass er in Jūbis Gen-Jutsu gefangen ist."Was willst du von mir?", erkundigte sich Tamatsuchi. "Hör zu", erklärte Jūbi,"Ich bin in dir versiegelt, also hast du Zugang zu meiner Macht!"

    8
    Die geschwänzte Fackel

    "Ja und weiter?", fragte Tamatsuchi, welcher immer noch gefesselt war.
    "Ich verleihe dir einen Teil meiner Macht um dein Potenzial zu testen", sagte Jūbi während er die Hand ausstreckte, aus der auf einmal Chakra austritt. Plötzlich blitze Tamatsuchi in grellen goldenen Licht auf. Als das Licht sich legte stand Tamatsuchi allein im Zimmer und alles war ganz normal, als wäre nichts gewesen. Sein ganzer Körper leuchtete und brannte in goldenem Schein."Was ist das nur für ein Chakra?", dachte Tamatsuchi. Er trug plötzlich ein goldenes Jäckchen mit schwarzen Kugeln auf dem Rücken und sein Sharingan wich einem kreuzförmigen Auge.
    Er nahm sich den Stab seines Vorfahren und erkannte:"Ich bin der Rikudou Sennin der zweiten Generation und dies ist meine wahre Macht, gottgleich, mein Rikudou Sennin Modus und das Chakra, die Macht des Jūbi."
    Ende

    Dies ist das Ende des ersten Teils meiner ersten Fanfiction. Ich hoffe sie hat euch gefallen.

article
1472764315
Futarime no Rikūdo Sennin
Futarime no Rikūdo Sennin
Es geht um Tamatsuchi Otsutsuki, dem Nachfahren des Rikudou Sennin Hagoromo Otsutsuki. Er ist 22 Jahre alt und Chū-nin des Dorfes Konoha-Gakure, seine Haare sind gräulich-schwarz und sein linkes Auge ist ein Sharingan, welches ihm sein bester Freund Sh...
http://www.testedich.de/quiz43/quiz/1472764315/Futarime-no-Rikdo-Sennin
http://www.testedich.de/quiz43/picture/pic_1472764315_8.jpg
2016-09-01
407D
Naruto

Kommentare (0)

autorenew