Springe zu den Kommentaren

Abgeführt...

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 688 Wörter - Erstellt von: Aschenglut - Aktualisiert am: 2016-08-29 - Entwickelt am: - 465 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Dies ist eine ziemlich krasse Geschichte von Ella, eines 13-jährigen Mädchens, das am Abend i den Straßen von New York von einer Mörderbande entführt wird und von einem Kriminellen zum anderen geschickt wird und Lösegeld gefordert wird...

    1
    Meine Beine trugen mich immer weiter. Ich rannte schon durch die Straßen New Yorks. Ich war viel zu spät dran und zum Central-Café war es noch eine
    Meine Beine trugen mich immer weiter. Ich rannte schon durch die Straßen New Yorks. Ich war viel zu spät dran und zum Central-Café war es noch eine Meile. Dann blieb ich bei einer einbiegen in eine Gasse stehen und überlegte. Wenn ich die Hauptstraße weiterlaufen würde, dann müsste ich noch den ganzen Central-Park umrunden und am Bahnhof vorbei. Wenn ich diese Gasse nehmen würde, dann würde ich mir den Weg um den Central-Park sparen und direkt beim Café herauskommen. Und dann wäre ich auch noch pünktlich. Ich überlegte. Meine Mutter hatte mir jedoch verboten, spät abends durch Gassen zu gehen. Und vor allem, weil eine Mörderbande in New York herumtrieb. Aber ich wusste auch, dass meine Mutter Pünktlichkeit als sehr viel Wert bezeichnete. Und außerdem war es ja nur kurz. Denn meine Mutter war eine berühmte Sängerin und hatte heute Abend einen Auftritt im Central-Café. Und ich musste noch etwas für die Schule machen. Deshalb musste ich nachkommen. Und außerdem war ich mit Mandy dort verabredet. Inzwischen war es stockfinster geworden und alte Straßenlaternen beleuchteten den feuchten Pflasterer Gasse. Es war ja nur für kurz. Und dann hätte ich auch viel Zeit gespart. also ging ich etwas langsamer und vorsichtiger in die Gasse hinein. An meinen Seiten standen überfüllte Mülltonnen und der übel riechende Geruch wehte mit der staubigen und heißen Brise um mich herum. Ich rümpfte die fase gegen den Geruch von verschimmeltem Fleisch und faulen Eiern, ebenso wie nach Kanal. Die Gasse hatte einige Biegungen und war doch nicht so kurz wie ich gedacht hatte. es war schon gruselig. Bei jedem Schritt zuckte ich zusammen vor Angst irgendetwas könnte aus der Mülltonne springen. Ich blickte kurz auf meine Uhr. Halb zehn, dachte ich und beschleunigte meine Schritte. Nach der letzten Biegung konnte ich endlich den Ausgang sehen. Und das große Schild vom Central-Café. Mir fiel ein Stein vom Herzen und meine Langsamen Schritte wichen langsam einem überglücklichen Laufen. Immer noch mit klopfendem Herzen lief ich die letzten fünfzig Meter voran. Doch plötzlich spürte ich eine kalte Hand an meiner Schulter ziehen und ich wurde brutal zurückgerissen. Mein Herz blieb fast stehen und ich wagte kaum zu atmen. Ich versuchte mich loszureißen, doch da spürte ich, wie Finger meinen Hals umschlossen. Ich fiel in Panik und keuchte als de Griff enger wurde und mir die Luftröhre zuschnürte. Ich schrie einfach nur mit großer Panik und trat mit meinen Füßen wild um mich nach dem Schienbein des Mannes. Ich war zu entsetzt um den Gegner richtig zu erkennen. Ich wusste nur, dass er mich an die Wand presste und mich ersticken wollte. Ich wirbelte unter seinem Griff und rang nach Luft. Meine Lungen flehten nach Luft zum Überleben. Vor Panik sah ich alles nur verschwommen. Ich konnte nur noch erkennen, dass der Mann einen Revolver in seinem Gürtel gesteckt hatte und ein kleines Fläschchen aus seiner Tasche zog. Er tränkt es in eine Tasche auch und presste es gegen meine Nasenlöcher. Ich rang immer noch nach Atem und es ließ mir keine Wahl. Ehe ich mich wehren konnte, atmete ich ungewollt den bitteren Geruch ein und wurde benebelt. Es raubte mir die Sinne und ich verlor die Kontrolle über meinen Körper, sodass ich einfach zu Boden sank...

article
1472112827
Abgeführt...
Abgeführt...
Dies ist eine ziemlich krasse Geschichte von Ella, eines 13-jährigen Mädchens, das am Abend i den Straßen von New York von einer Mörderbande entführt wird und von einem Kriminellen zum anderen geschickt wird und Lösegeld gefordert wird...
http://www.testedich.de/quiz43/quiz/1472112827/Abgefuehrt
http://www.testedich.de/quiz43/picture/pic_1472112827_1.jpg
2016-08-25
40J0
Horror, Krimi

Kommentare (3)

autorenew

lilly-magnolie (49061)
vor 370 Tagen
Du kannst so schön schreiben ich beneide dich. Du musst einfach weiter schreiben ich hoffe sie wird so gut oder noch besser wie die mit Milan und Alex, denn die Geschichte hat mich auch schon so fasziniert
Lg
Aschenglut (91405)
vor 379 Tagen
Danke, eichhorni! Du bist meine beste Freundin hier auf TD!!!! *Bussi*
MIDNVW (24969)
vor 385 Tagen
Weiterrrrrrrrrrrrrrr😜😜😜😜😜😜😜
Es ist so toll, genauso gut wie die Geschichte von Alex und co.😍,
(Ich bin in Wirklichkeit Eichhorni, MIDNVW ist nur mein Deckname den ich manchmal zum Kommi schreiben benutze...es ist die Ankürzung für Meine Identität Darf Nicht Verraten Werden)
😘